Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Elwood

RCLine User

  • »Elwood« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Verteidigungsfachangestellter

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. November 2008, 08:51

Multiplex TWINSTAR II

Guten Morgen!

Ich habe mich bis jetzt hauptsächlich im Heli-Bereich des Forums aufgehalten und habe mir letzte Woche - hauptsächlich aus Kostengründen - mal eine Twinstar II zugelegt. Ich bin diese früher schon einmal geflogen und war sehr zufrieden damit. Als Servos waren erst 4x HS55 gedacht, die habe ich jedoch wegen besserer Passgenauigkeit gegen Futaba S3115 asugetauscht.

Jetzt habe ich vor, das Modell mit 2,4 GHZ (FASST) zu betreiben.

Meine Fragen:
Hat jemand Erfahrung mit 2,4GHz?
Wie habt ihr Eure Antennen verlegt?
Welche Servos benutzt ihr?
Mit welchen Farben kann ich die Twinstar II bemalen?
Habt ihr sonst noch ein paar Tipps zum Modell?

Fragen über Fragen.... :)
ALIGN T-Rex 600 GF [SIZE=1]Neu aufgebaut mit: HaRo-Tuning, HeliCommand 3D, 0h[/SIZE]
MPX Twinstar II [SIZE=1]RedBull-Lackierung, ca. 2h[/SIZE]
FW Edge 540 RedBull [SIZE=1] 0h[/SIZE]
* FF-10C mit R6014FS/R608FS/R617FS

timbo

RCLine User

Wohnort: A-Korneuburg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. November 2008, 09:41

Tips, ja, einen:
Landeanflug gut einteilen, weil das Ding, segelt und segelt und segelt und segelt.
Kaum zu glauben - ist aber so.

ok, auch einen zweiten:
die Permax 400/6V halten auch 3S aus - nicht ewig, aber es macht einfach bedeutend mehr Spass als mit 2S. Wenn die originalen 400er platt sind - Tausch auf 480er 7,2V und 6x4 APC-E und weiterfliegen.

und auch noch einen dritten:
Rumpf tapen - sonst wird dieser schnell "graserdig"

Grüße
Tom

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. November 2008, 09:56

servos habe ich die originalen aud seite und quer drinn gelassen nur auf höhe habe ich mir eins mit metalgetriebe eingebaut durch das lange überstehende höhenruder kommt man damit immer mal wieder auf den boden oder eckt wo an da war das hs55 schnell hin
Your-Aerial-Pic.de

Elwood

RCLine User

  • »Elwood« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Verteidigungsfachangestellter

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. November 2008, 13:20

Danke für die schnellen Antworten!

Ich nutze momentan noch 8 Zellen NiMH, 4000mAh.
Das macht die karre natürlich wesentlich schwerer, hoffe dass es trotzdem funktioniert.
Bin bisher noch nicht zum Erstflug gekommen, werde aber kurz davon berichten! :)

Trotzdem: Hat jemand Erfahrung mit 2,4 GHz in diesem oder einem Ähnlichem Modell? Interessieren würde mich vor Allem der Einbau der Antennen (s.o) ....
Ich werde heute mal nen Bild von meinem aktuellen Einbau machen.
ALIGN T-Rex 600 GF [SIZE=1]Neu aufgebaut mit: HaRo-Tuning, HeliCommand 3D, 0h[/SIZE]
MPX Twinstar II [SIZE=1]RedBull-Lackierung, ca. 2h[/SIZE]
FW Edge 540 RedBull [SIZE=1] 0h[/SIZE]
* FF-10C mit R6014FS/R608FS/R617FS

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. November 2008, 13:50

Bin selber anfangs mit 4000er nimh geflogen zum teil auch mit 9 Zellen geht problemlos!!!
wird halt nur ein bisschen Flotter. Lipo macht dann auch schon allein deswegen mehr spas weil man auf deutlich kleinerem Raum Fliegen kann(wenn man denn will)

mit 2G4 habe ich noch keine Erfahrungen gemacht schau da am besten mal in Hier vorbei. denke da kann dir geholfen werden.


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

timbo

RCLine User

Wohnort: A-Korneuburg

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. November 2008, 14:33

kleiner Tip:
für den TS mit original Motorisierung reichen auch günstige HongKong Lipos.
bin den TS mit 3200er 3S zum Preis von etwa 30€ geflogen - tadellos.

Wir hatten einmal nen TS mit 8Z NiMh und es war definitiv ein Unterschied....

Gruß
tom

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. November 2008, 14:57

8z zu 3S ist ein unterschied wie tag und nacht!!!!


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

timbo

RCLine User

Wohnort: A-Korneuburg

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. November 2008, 15:02

So sehe ich das auch, wollte diesen Ausdruck nicht verwenden, weil ich Aussagen wie "hey mit 8Z fliegt der doch auch super" vermeiden wollte, aber ich meinte es zumindest auch ganz genau so ;-)

Gruß
tom

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. November 2008, 15:22

keine frage ich hatte auch mit den Nimh zellen ne menge spass und slbst damit war thermiksegeln drin aber mit lipo ist doch irgendwie schöner.


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

retog

RCLine User

Wohnort: schweiz/ag

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. November 2008, 15:42

Hab denTS mit original Motore und 3s lipo.
Farben kannst du eigentlich alle nehmen, Teile vorher leicht entfetten.
2.4Ghz einfach einbauen und ein bisschen schauen das die Antennen ein bisschen voneinander weg schauen, müssen nicht nach aussen kommen.
Ist ja nur ein bisschen Verpackungsmaterial drum :D
hab das kleben zur Kunst erhoben.

Elwood

RCLine User

  • »Elwood« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Verteidigungsfachangestellter

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. November 2008, 17:25

Zitat

Original von retog
2.4Ghz einfach einbauen und ein bisschen schauen das die Antennen ein bisschen voneinander weg schauen, müssen nicht nach aussen kommen.
Ist ja nur ein bisschen Verpackungsmaterial drum :D


Hmm, habe sie jetzt draußen... mal schauen. Werd's wohl noch abändern, denn die sind ja doch recht empfindlich... wollte sie hauptsächlich von der Elektrik fernhalten.
ALIGN T-Rex 600 GF [SIZE=1]Neu aufgebaut mit: HaRo-Tuning, HeliCommand 3D, 0h[/SIZE]
MPX Twinstar II [SIZE=1]RedBull-Lackierung, ca. 2h[/SIZE]
FW Edge 540 RedBull [SIZE=1] 0h[/SIZE]
* FF-10C mit R6014FS/R608FS/R617FS

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. November 2008, 17:48

was hasst du denn da für Antennen drann??? so kleine dräthe oder sonen dicken Gummiknüppel


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Elwood

RCLine User

  • »Elwood« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Verteidigungsfachangestellter

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 12. November 2008, 20:40

Zitat

Original von BlackJack
was hasst du denn da für Antennen drann??? so kleine dräthe oder sonen dicken Gummiknüppel


Nur die kleinen Koax-Drähte (Futaba-FASST-Anlage)... Habe sie zum Schutz mit 'nem Silikonschlauch ummantelt.
ALIGN T-Rex 600 GF [SIZE=1]Neu aufgebaut mit: HaRo-Tuning, HeliCommand 3D, 0h[/SIZE]
MPX Twinstar II [SIZE=1]RedBull-Lackierung, ca. 2h[/SIZE]
FW Edge 540 RedBull [SIZE=1] 0h[/SIZE]
* FF-10C mit R6014FS/R608FS/R617FS

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 12. November 2008, 20:53

die sind doch nicht sonderlich empfindlich.
soge einfach dafür das in möglichst jeder fluglage min eine antenne frei sicht zum sender hat. also nicht durch regler empfänger oder akku abgeschirmt wird der schaum selber stellt soweit ich weiß kein hinderniss dar. Pass aber auf wenn du irgendwo strapping aufbringst das kann durchaus einen schatten werfen


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Elwood

RCLine User

  • »Elwood« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Verteidigungsfachangestellter

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 12. November 2008, 20:54

Bilder dazu:


ALIGN T-Rex 600 GF [SIZE=1]Neu aufgebaut mit: HaRo-Tuning, HeliCommand 3D, 0h[/SIZE]
MPX Twinstar II [SIZE=1]RedBull-Lackierung, ca. 2h[/SIZE]
FW Edge 540 RedBull [SIZE=1] 0h[/SIZE]
* FF-10C mit R6014FS/R608FS/R617FS

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 12. November 2008, 21:03

naja die position ist glaube ich nicht so glücklich gewählt es sei denn du willst ein fahrwerk dran bauen.die twin landet mehr oder wenieger genau in dem bereich und schleift dann auch mit dem rand über den boden.
würde dann schon eher eine direkt hinter der kabienenhaube senkrecht nach oben und dann im hinteren bereicht eine wagerecht (muss nichtmal raus schauen reicht wenn die Horrizontal im/am/auf/unter dem rumpf liegt/klebt)
eine wie beschrieben zur seite und die Zweite flach in den Luftauslass oben im rumpf.


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackJack« (12. November 2008, 21:41)


svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 12. November 2008, 21:37

Ich habe auch FASST 2,4 Ghz (seit die erste Anlage hier erhältlich war).

Die Antennen kannst Du im Rumpf verlegen. Wie von Jack erwähnt ist die Anordnung gemäss Bild nicht so ideal.

Habe leider nicht mehr im Kopf, wie es innen im TSII aussieht. Aber grundsätzlich kannst Du ein Röhrchen längs am Rumpf entlang im oberen Bereich einkleben. Ein anderes quer.

Aber bei FASST sehe ich das nicht so eng. Je nach Modell ist die Anordnung gemäss Anleitung fast nicht möglich. In einigen Modellen sind bei mir die Antennen einfach lose drinn. Probleme gibt es trotzdem keine.

Falls die beiden Antennen wirklich nach aussen müssen (Kohlerümpfe), dann muss nur der letzte, nicht isolierte Teil rausschauen.
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »svxch« (12. November 2008, 21:39)


Elwood

RCLine User

  • »Elwood« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Verteidigungsfachangestellter

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 12. November 2008, 21:54

gut, habe verstanden :)

Der Erstflug ist für morgen geplant. Bis dahin werde ich das noch ändern. Danke!
ALIGN T-Rex 600 GF [SIZE=1]Neu aufgebaut mit: HaRo-Tuning, HeliCommand 3D, 0h[/SIZE]
MPX Twinstar II [SIZE=1]RedBull-Lackierung, ca. 2h[/SIZE]
FW Edge 540 RedBull [SIZE=1] 0h[/SIZE]
* FF-10C mit R6014FS/R608FS/R617FS

19

Samstag, 15. November 2008, 14:33

Hallo Leute,

kann mir jemand sagen, wo ich Ersatztragflächen für die Twinstar II herbekomme?

Grüße, Richard

Elwood

RCLine User

  • »Elwood« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Verteidigungsfachangestellter

  • Nachricht senden

20

Samstag, 15. November 2008, 14:44

Einfach über einen Händler bestellen, der MPX im Angebot hat. Da diese Teile scheinbar selten im Angebot sind, würde ich einfach mal ne Mail an meinen Leib-und-Magen-Händler schicken und fragen...
ALIGN T-Rex 600 GF [SIZE=1]Neu aufgebaut mit: HaRo-Tuning, HeliCommand 3D, 0h[/SIZE]
MPX Twinstar II [SIZE=1]RedBull-Lackierung, ca. 2h[/SIZE]
FW Edge 540 RedBull [SIZE=1] 0h[/SIZE]
* FF-10C mit R6014FS/R608FS/R617FS