Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jonas-max M.

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Was macht man wohl in meinem Alter ?

  • Nachricht senden

201

Freitag, 20. Februar 2009, 23:15

Guten Abend Jens

Hab mal ne Frage zur Pitts.oder besser gesagt zwei.

1.Kommt vorne noch ein Aluspinnerderauf der könnte auch mit dem Scxhwerpunkt helfen.

2. Kommt ein Dreiblattprob drauf den der währe die Absolute Krönung für den geilen Flieger.
MfG der MAX

Wir feuern keine Angestellten, Sklaven werden verkauft :evil:



T-Rex 250 SE
Acromster Nr. 2 ( Im Aufbau )
FF-7

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

202

Samstag, 21. Februar 2009, 09:51

soll beides irgendwann kommen... hab sogar nen Aluspinner da... der ist aber viel zu groß. Müsste also erstma nen passenden finden..3-Blatt möcht ich vll. nen Ramoser Varioprop nehmen, aber das steht auch erstma hintenan... erstma muss sie fliegen....

Hab vorhin nochmal mit Akku direkt hinterm vordersten Spant quer probiert... das reicht immer noch nicht...nu mach ich ne Rutsche wo ich den Akku bis unter den Motorträger vorschieben kann.. ma hoffen, das passt dann endlich.... :wall:

so schauts bislang aus...



hab dann auch mal aufgrund des Gewichtsvorteils den Max erwähnte dann doch nochmal den Aluspinner ausgepackt... sieht gar nicht ma so schlecht aus....

Schwerpunkt hab ich nu anscheinend auch im Griff... ist aber nicht so ganz simpel, da ich die Pitts auf dem Kopf tarieren muss, da der SP VOR dem unteren Flügel liegt... das alleine wäre noch in den Griff zu kriegen, jedoch ist auch das Fahrwerk total im Weg....

Aber auf dem Kopf gehts auch, jedoch kommt das Modell halt nicht zum liegen sondern kippt je nachdem halt in die eine oder andre Richtung.. mal schauen.. ggf. probier ich das nochmal mit dem Fahrwerk... muss mal sehen wie weit aussen ich die Schwerpunktwaage auseinandersetzen kann.... hab grad schon wieder alles demontiert... da habsch nu keine Lust ^^

Nu muss ich mir erstmal überlegen wie ich nu den Akku fixiere im Schacht...
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (21. Februar 2009, 22:31)


jonas-max M.

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Was macht man wohl in meinem Alter ?

  • Nachricht senden

203

Sonntag, 22. Februar 2009, 15:45

Zum Akku kannst du nicht ein kleines brettchen im 90° Winkel an den MOtorspant kleben
und dan eine wand an jede Seite noch denh Akku mit Klettband sichern und dann rutscht da nix mehr.

Hoffe du krigst Akku und schwerpunkt in den Grifff.

Mit freundlichen Grüßen aus Bochum der MAX
MfG der MAX

Wir feuern keine Angestellten, Sklaven werden verkauft :evil:



T-Rex 250 SE
Acromster Nr. 2 ( Im Aufbau )
FF-7

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

204

Sonntag, 22. Februar 2009, 17:13

Naja...quer am Spant reicht gewichtsmässig nicht, deshalb geht der Schacht nu unterhalb des Motorträgers nach vorne (sieht man auch au den Fotos). Befestigung hab ich inzwischen auch gelöst (Klettbänder). Nu muss ich noch den Rumpfdeckel befestigen (Magnete) und der Eingriff zum Akkuschacht muss auch noch irgendwie anders befestigt werden... 6 Schrauben wie bislang, wos nur als Wartungsklappe vorgesehn war sind fürn Akkuwechsel bissl elend :P Denke ich werde da auch mit Magneten arbeiten...

Dann muss ich noch irgendeine Lösung finden, um die Wantenspanner daran zu hindern sich selbst loszuschrauben....

Und dann müsste nach momentanem Kenntnisstand alles fertig sein... ah Moment... Befestigung oberer Flügel muss ich nochmal überdenken... die Schräubchen die da im Moment drinne sind, sind bissl klein... (die gleichen, die die Motorhaube halten *hust*)



sodele... nu fehlen eigentlich nur noch die Seilspannerfixierungen....
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (23. Februar 2009, 00:34)


crazyjoniboy

RCLine User

Wohnort: (Südtirol) - Sand in Taufers

  • Nachricht senden

205

Freitag, 27. Februar 2009, 09:02

Hast du sehr schön hingekrigt deine Pitts, Komplimente!
Grüße
Jonas Oberhofer
-Yak 54e Extreme Flight
-Big Jim II 2,5m 100ccm (Eigenbau)
-Pilatus Porter mit 2,7m elektrisch aus DEPRON (Eigenbau)
-Starfighter 195 cm lang aus Depron (Eigenbau)
-viele Shockys
FUTABA T10CP

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

206

Freitag, 27. Februar 2009, 21:15

Dankeschön... nu brauch ich nur noch halbwegs vernünftiges Wetter, Zeit und ne Windel in meiner Größe und ich könnte den Erstflug wagen ^^

bin übrigens schon am nächsten Projekt dran.... ne Heinkel HE-100 V8 :P... Baubericht kommt demnächst ^^
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

207

Freitag, 27. Februar 2009, 23:31

Hi Jens,

ich drück dir alle Daumen, hoffe daß der Erstflug klappt und würde mich über eine Erfoglsmeldung freuen.

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

jonas-max M.

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Was macht man wohl in meinem Alter ?

  • Nachricht senden

208

Mittwoch, 4. März 2009, 19:02

Hallo Jens

ich wollte mal wissen wie es mit der Pitts aussieht ?

Bist du schon geflogen?

Wie fliegt sie ?

Ich weiss es sind viele Fragen und ich möchte noch mehr Antworten :nuts: :nuts: :nuts:

Hoffe du kannst über die Pitts berichten.
MfG der MAX

Wir feuern keine Angestellten, Sklaven werden verkauft :evil:



T-Rex 250 SE
Acromster Nr. 2 ( Im Aufbau )
FF-7

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

209

Mittwoch, 4. März 2009, 19:04

nö noch nicht geflogen.. warte noch auf vernünftiges Wetter... heute wars ja eigentlich schön aber als ich von Arbeit kam wars ziemlich windig geworden.... mal schauen wanns mal klappt... Wetter soll ja wieder mies werden...
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

jonas-max M.

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Was macht man wohl in meinem Alter ?

  • Nachricht senden

210

Mittwoch, 4. März 2009, 19:21

Danke für die schnelle Antwort Jens :D :D :D :w :w

Ganz du Uns und vorallem mich auf dem laufendem zur Pitts halten?
Damit währe ich dir sehr verbunden :ok:

Danke sagt der MAX
MfG der MAX

Wir feuern keine Angestellten, Sklaven werden verkauft :evil:



T-Rex 250 SE
Acromster Nr. 2 ( Im Aufbau )
FF-7

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

211

Freitag, 13. März 2009, 20:00

so... kann endlich Vollzug melden.... heute war Erstflug...

leider (oder auch glücklicherweise) waren Vereinskollegen am Platz, so dass ich meinen Flug nicht in der gewünschten Einsamkeit absolvieren konnte :P

Naja.. so wurde ich auf einige Kleinigkeiten noch aufmerksam gemacht (Trimmung der Ruder) und wollte eigentlich einfach nur ein paar Rollversuche am Boden machen (Geradeauslauf etc), da auch ein bissl zuviel Wind für meinen Geschmack und nen Erstflug herrschte...

Bis ich dann jedoch den Flieger zusammengebaut und die Rollversuche soweit fertig hatte, hatte der Wind deutlich nachgelassen, so dass ich auf das Drängen eines Kollegen hin dann doch einen Start wagte.... Nach recht kurzem Anlauf hob mein Mädchen dann problemlos ab und auch die Ruderausschläge etc. passten auf Anhieb (für Kunstflug muss ich vll. noch bissl mehr machen, aber für den Anfang reichts). Einziger Wermutstropfen war die recht bescheidene Maximalgeschwindigkeit, jedoch liess sie sich einwandfrei kontrollieren und auch beim Landeanflug kam sie schön langsam rein, so dass ich eine 1A Dreipunktlandung machen konnte.

Ma kucken ob das blöde Grinsen im Laufe des Abends nachlässt.... :D

Nächstes Mal nehm ich dann auf jeden Fall die Kamera mit =)
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (13. März 2009, 20:02)


FBL

RCLine User

Wohnort: Zell, (nähe von Freiburg)

  • Nachricht senden

212

Freitag, 13. März 2009, 20:12

Das Grinsen soll ruhig noch lang anhalten ;) Des hast dir verdient.
Der Flieger ist so toll gebaut und wenn er jetzt auch noch toll fliegt, Respekt!!!!
Absolut gelungenes Projekt!!

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

213

Freitag, 13. März 2009, 20:29

Dankeschön... (immernochgrinst)
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

214

Freitag, 13. März 2009, 23:43

Hey Jens :ok: :ok: :ok:

gratuliere zum erfolgreichen Flug
freu mich riesig mit dir, so ein Grinsen würde bei mir auch lange halten.

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Fabian.Je

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

215

Samstag, 14. März 2009, 09:22

Super, freut mich echt für dich! :-)(-:

Kann mich FBL nur anschließen, ein richtig erfolgreiches Projekt! :ok:

mfg Fabian
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

216

Samstag, 14. März 2009, 20:10

danke für eure freundlichen Worte, entschuldigt bitte, dass ich nicht immer jedem einzeln danke, will den Thread überschaubar halten =)

So... mach mir gerade Gedanken über den Antrieb bei der Pitts.... Damit ihr alle Daten habt, trag ich das hier nochmal zusammen... Problematik hatte ich ja geschildert... sie fliegt ziemlich langsam... habe noch nichts in Richtung Kunstflug probiert, aber denke nicht das sie da so abgeht wie ich mir das eigentlich wünschen würde und wie das für ne Pitts standesgemäß wäre =)

Also die einfachen Sachen zuerst.. ich hab nen Turnigy Plush 60A Regler und nen 4000 mAh 5S Lipo 15C Winforce nennt sich die Marke (China, Ebay). Latte hab ich im Moment ne 13x4 APC e drauf.....

Dann paar Angaben zum Motor :

TURNIGY AerodriveXp SK Series

Model: SK42-40 750
Kv: 750rpm/v
Turns: 9
Resistance: 35m_Ohm
Idle Current: .8A
Shaft: 5mm
Weight: 149g
Rated Power: 600W
ESC: 45A
Cell count: 3-6
Suggested Prop: 13x8 to 14x6

gemessen hab ich am Motor (wie auch schonmal erwähnt) bei Vollgas und 5S 26 Ampere, denke da ist noch Luft nach oben :P Nur wie...größere Latte bringt nach meinem Verständnis ja hauptsächlich Schub... hab mal Drivecalc befragt, da bin ich aber immer bissl aufgeschmissen.. peile das nicht so recht... wäre nett wenn mir da jemand helfen könnte...

ich würde mal schätzen einfach mal auf 13x6 oder 13x8 gehen oder was meint ihr?

*edit* hatte heut in Sinsheim nen 3-Blatt Ramoser eingepackt und wollte damit mal testen, doch leider ist die Nabe viel zu dick für meinen Propmitnehmer (also zu "lang" wenn die draufsitzt, krieg ich keine Mutter mehr vorne drauf um das Ganze zu befestigen... um das passend hinzubekommen müsste ich den Motor komplett umbauen, ne Spannzange von Ramoser ordern.. das ist mir zuviel Aufwand fürs erste... da werd ich wohl Montag zum Modellbauheini dackeln und ne 13x6 und ne 13x8 mitnehmen... es sei denn ihr sagt mir noch, dass das keinen Sinn macht ^^

Hab eben mal so pro Forma Standschub gemessen (digitale "Fischwaage" ans Heck gebunden und mit Rumpf auf dem Tisch rollend Vollgas gegeben)... Ergebnis 1,8 kg... nicht ganz das was ich mir vorgestellt hatte.. da fehlt nochn kg bis das auch nur annähernd genug Rumms macht :P
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (14. März 2009, 21:00)


D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

217

Dienstag, 17. März 2009, 20:50

so.. heut hab ich nochmal nen Flug gemacht (unveränderter Antrieb) und auch ein Video gemacht. Da ich diesmal jedoch mutterseelenallein aufm Platz war, musste ich die Kamera an meiner Funke befestigen. Die Kameraführung lässt doch seh zu wünschen übrig... von über 10 Minuten Flug sind nur 5 übrige geblieben nachdem ich die Szenen ohne Flugzeug rausgeschnitten hatte. Naja.. aber ein bisschen sieht man schon. Hoffe in nicht allzu ferner Zukunft ein besseres Video präsentieren zu können.

http://www.vimeo.com/3722901

Gruß, Jens
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

218

Dienstag, 17. März 2009, 22:16

Hi Jens,

sieht für ganz alleine gemacht, ganz gut aus :ok:
Zur Luftschraube würde ich sagen, schon Richtung mehr Steigung, evtl. auch mit dem Durchmesser hoch. Wenn da jetzt nur 26A fliessen, würde ich auch auf ne13 x 6, 13 x 8, oder sogar 14 x 7 gehen.

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

219

Dienstag, 17. März 2009, 23:06

13x8 dürfte IMHo ganz gut passen Schub sollte zwischen 2,5 und 3 kg landen, Strahl irgendwo um 80 km/h, das sollte langen :ok:
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MiniMagister« (17. März 2009, 23:06)


Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

220

Mittwoch, 18. März 2009, 13:05

Respekt Jens. :prost:

Mittlerweile bist du nach nur etwas über einem Jahr Modellflug, aus dem Status Einsteiger rausgewachsen.Mach weiter so :ok: