Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

61

Montag, 22. Dezember 2008, 17:58

so.. und heute hab ich mal die Flügelverspannung mit Stahlseilen angegangen. Die Stahlseile sind mit Kunststoff überzogen und 0,8 mm dick.

--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

62

Montag, 22. Dezember 2008, 18:23

Hallo Jens, ein Lob für deine Baukünste und die Baudokumentation.
Gruß Gerhard

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

63

Montag, 22. Dezember 2008, 18:36

dankeschön =)

also denke ich werde ohne RC bei 1000- 1100g landen. Also dann Abfluggewicht vll. um die 1,5 kg. Was meint ihr, was fürn Motor, welche Schraubengröße etc. werd ich da am besten nehmen? Will halt schon ordentlich Bumms ^^ Senkrecht ist irgendwie Muss :P

Jemand ne Idee? Ich wollte in China ordern, könnt aber auch gerne andre Motoren vorschlagen da such ich mir dann äquivalentes... :P

Eben stand noch ne kleine Operation am unteren Flügel an. Da ich den ja quasi auf dem Kopf gebaut habe (weil der untere Flügel mit der Oberseite am Rumpf unten angeschraubt wird) ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen, die Endleiste verlief plan mit der Oberseite des Flügels. Um dies zu korrigieren, habe ich die Endleiste auf der Oberseite noch einmal abgetrennt, durch aufspannen am Tisch mit der Flügelunterseite gefluchtet und den entstehenden Ritz (ca. 0,6 mm) mit Epoxy aufgefüllt.

Hier sieht man mal das Problem, die Korrektur und den Unterschied... auf dem 3. Bild ist die vordere Endleiste korrigiert, die hintere noch wie vorher...

--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (22. Dezember 2008, 23:55)


D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 23. Dezember 2008, 12:20

sodele.... Thema EWD..

jetzt mal die Ist-Situation.. Rumpf in die Waage gebracht.. (wer sich wundert das die EWD Waage schon leicht schepp ist, damit hab ich die Schiefe des Tischs ausgeglichen ^^)



Dann EWD vom unteren Flügel ..... ist genau 0°



EWD vom oberen Flügel ... +1° (bin mir da net sicher ob positiv oder negativ aber durch hochbocken des hinteren Teils der Flügelauflage hab ichs auf 0 gebracht)



Mal generelle Fragen zur EWD.. positiv bedeutet, das Flächenprofil ist leicht nach vorne oben geneigt... sprich, die Nasenleiste sitzt höher als die Endleiste?!?
Wenn dem so wäre, wäre ja eigentlich der obere Flügel richtig eingestellt, nur den unteren müsste ich hinten zwischen Rumpf und Flügel noch bissl unterfüttern, so dass die Endleiste noch ein wenig herunterkommt..

Korrigiert mich, wenn ich da jetzt total daneben liege.
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (23. Dezember 2008, 12:31)


Heliflieger

RCLine User

Wohnort: An der Küste

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 23. Dezember 2008, 13:00

Hallo,
wenn ich das richtig sehe, hast Du wohl ein vollsymetrisches Profil. Oben 1° Grad + und Unten 0° Grad. Das ist schon in Ordnung so. Das HLW sollte dann aber auch 0° Grad Anstellung haben.
Gruß Dirk :w

Wer leicht baut fliegt auf jeden Fall besser.

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 23:03

Kenne mich mit Profilen nicht so dolle aus ... hier mal das Profil :



ist sicher nicht weit vom vollsymmetrischen entfernt, aber eben nicht ganz (vll. spricht man trotzdem von nem vollsymmetrischen?)

Auf jeden Fall danke für deine Meinung, ich werds wohl auf jeden Fall erstmal so probieren. Wenn man mal so rumgoogled zum Thema Doppeldecker und EWD, dann sieht man, dass es da wohl keine Allgemeingültige bzw. Simple Regel gibt. Letztendlich muss mans wohl probieren :P Aber fürn ersten Test scheinen die Werte meiner Flügel auf jeden Fall schonmal ok zu sein.

Hab in punkto Flächenstreben und Splinte nochn Geistesblitz gehabt. Das Problem mit den bestellten Splinten war zum einen, dass die nu am Ende ne recht kleine Öse haben und so beim Durchschieben nicht einschnappen würden. Zum andren ist das Metall so weich, dass es nicht wieder zurückschnappt. Also hab ich nach einer andren Lösung gesucht und folgende gefunden :



hier kommt durch die Anordnung der KF-Nippel entlang des Flügelprofils eine Biegung des 1 mm -Federstahls zustande, die schon für eine ausreichende Sicherung des "Splints" sorgt. So brauche ich das gar nicht weiter sichern.
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (25. Dezember 2008, 23:08)


D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

67

Samstag, 27. Dezember 2008, 18:50

sodele... unter andrem habe ich in dem bisschen Zeit was mir die letzten Tage geblieben ist die Auflage für den oberen Flügel eingeklebt. Zudem hab ich mich dann heute hingesetzt und habe eine Akkurutsche gebaut. Vorgestellt hab ich mir das so, dass ich den Akku in den Käfig stecke und dann den Käfig mitsamt Akku nach vorne schiebe. Je nach Schwerpunktlage möchte ich den Käfig an jeder Stelle der Rutsche arretieren können, wie ich das dann umsetze muss ich noch schauen :P Hier mal die Bilder soweit.



Dann hab ich beschlossen den oberen Teil des Rumpfes abnehmbar zu gestalten. Damit ich genug Platz hab drinne herumzufuhrwerken :P



das ist mal vorgespachtelt, morgen mal schleifen und ggf. nachspachteln... beplanken wird lustig, wenn ich das kleine Teil als Vorgeschmack werten kann... Ächz...

sodele... dann mal fertig verspachtelt und verschliffen, nu kommt Japanpapier drüber und Parkettlack drauf...

--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (28. Dezember 2008, 17:06)


D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

68

Montag, 29. Dezember 2008, 00:33

sodele... hier dann auch mal das fertig parkettierte Teil

--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

69

Montag, 29. Dezember 2008, 00:41

.... :ok: :ok:

hab schon mal gesagt, gibt ein Schmuckstück.

Von mir ebenfalls ein Lob für den tollen Baubericht.

Gruß Jürgen
Mein Verein:
http://hmsv.net/

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

70

Montag, 29. Dezember 2008, 01:09

bist einer der wenigen der hier anscheinend ab und zu mal reinschaut =/ Nojo, baue halt vor mich hin ^^
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Chevy-Mischl

RCLine User

Wohnort: Dieburg

Beruf: Maschinenbauer, Hydraulik-Monteur, Prüfer, Arsch für Alles !!!

  • Nachricht senden

71

Montag, 29. Dezember 2008, 01:23

Stimmt garnicht! Ich guck hier auch öfters rein :D ;) !

Aber bastel nur schön weiter,... ich will ja noch was lernen :D :ok: !
Gruß :w

Mischl

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

72

Montag, 29. Dezember 2008, 02:24

ah.. schön zu hören/sehen ^^ Ob du von mir was lernen kannst, weiss ich net so Recht... vll. wie mans NICHT macht =) Bin ja selber blutiger Anfänger.. btw.. lese grad Dieburg,... wo fliegst du denn so?

Bin gerade dabei die Leitwerke anzupappen und die Ruder anzuscharnieren (allerdings erstma die Ruder nur gesteckt, weil die wickeln sich besser in Japanpapier ein, solange sie noch nicht am Rest vom Flieger kleben ^^). Die Höhenruder versehe ich grad mit KF-Verstärkung, will vermeiden, dass die sich verwinden, da ich die Ruderhörner so weit innen wies geht anbringen will. Wahrscheinlich kommen dann gleich noch Holzplättchen dran wo ich dann die Ruderhörner draufschrauben/kleben kann... Fotos gibts morgen oder so ^^
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (29. Dezember 2008, 02:29)


73

Montag, 29. Dezember 2008, 08:42

Und ich schau auch manchmal rein, is ja mein "Lieblings-DD!! :D

Ach ja, tolle Arbeit und Baubericht! Sehr löblich! ==[]

Jens, hab mal ne Frage:
Bei der original Pitts und auch bei meiner Elektro-Pitts von Robbe ist an der unteren Fläche ein V-Profil mit ca. 8°, bei deinen Bildern habe ich das nicht gesehen, hast du deine Gerade gemacht, oder konnte man das auf den Fotos nur nicht so gut erkennen?


:w micholix

Chevy-Mischl

RCLine User

Wohnort: Dieburg

Beruf: Maschinenbauer, Hydraulik-Monteur, Prüfer, Arsch für Alles !!!

  • Nachricht senden

74

Montag, 29. Dezember 2008, 09:17

OT an:

Jens, ich fliege meistens am Rossberg zwischen Ober-Ramstadt und Zeilhard.

OT aus!
Gruß :w

Mischl

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

75

Montag, 29. Dezember 2008, 11:08

@Micholix jo das sieht man nicht so gut, allerdings ist bei mir das V bissl magerer ausgefallen. Hm.. bei genauerer Betrachtung sehr mager.... örgl.. das V verstärken sollte nicht allzu kompliziert sein, oben mal kurz mit der Säge reingehackt. Müsste aber in der Folge meine Flügelstützen neu machen oder ebenfalls modifizieren. Seufz... aber V muss schon sein. Oder?

@ Chevy, ahja... da hammwa uns vll. schomma gesehn ^^ Allerdings bin ich in letzter Zeit nicht mehr so oft da. Gehe meistens aufn Platz vom Verein (Ober-Ramstadt) oder in Georgenhausen weiter unten auf die Felder, da ist keine Straße und auf den Hang am Roßberg bin ich als Motorflieger nicht angewiesen :P
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (29. Dezember 2008, 11:23)


D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

76

Montag, 29. Dezember 2008, 12:17

so... die nächsten Bilder sind nichts für schwache Nerven, wer Herzprobleme hat oder psychisch labil ist, sollte an dieser Stelle nicht weiterlesen. Die Bilder sprechen für sich... aber eigentlich ist nur das erste schlimm ^^



Sodele.. das ist genau der Grund wieso ich meinen Bau hier protokolliere. Da wird man auf Sachen aufmerksam gemacht die man selbst verpeilt hat :P Hatte die V-Form schon eingeplant gehabt, aber irgendwie ist sie dann beim bauen deutlich im Sand verlaufen, so dass man am Ende kaum von nem V sprechen konnte.

Um das diesmal zu vermeiden hab ich beim kleben den zweiten Hammer draufgelegt, dadurch kommen mehr als 8° zustande, aber ich geh davon aus, dass das wieder ein bissl zurückfedert, so dass am Ende dann hoffentlich 8° o.Ä. resultieren.

Gnumpf... sind wieder keine 8° geworden, aber immerhin 6° oder so :P Hab mal geschaut, in der einen 3-Seitenansicht sinds auch so um die 6° von daher sollte das doch nu ok sein... So schautse nu aus...

--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (29. Dezember 2008, 15:16)


77

Montag, 29. Dezember 2008, 15:54

Hi Jens,

Sieht gut aus, das hast du toll gelöst!
Ich hab auch nicht so viel Ahnung davon, aber ich denke die 6° dürften reichen. :ok:

Freu mich schon auf einen Flugbericht oder Video!


Schönes weiterbauen......

micholix

edit: Jens, fals du fragen zum Schwerpunkt hast oder von Details, ich habe noch den Original-Bauplan, kannst mir gern eine PN schreiben!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »micholix« (29. Dezember 2008, 23:34)


D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

78

Montag, 29. Dezember 2008, 22:35

sodele.. dann hab ich heut mal mit der Anlenkung losgelegt... als erstes Sperrholzplättchen in die Höhenruderhälften geklebt um Ruderhörner anschrauben zu können.
Dann die Anlenkung fürs Höhenrurder gemacht.
Wer sich wundert was das fürn Klimmbimm am Servohorn ist... da mir erst der entscheidende Gedankenblitz kam, NACHDEM ich schon zuviel vom Zug abgeschnitten hatte, hab ich das Ding eben nochmal verlängert ^^. Epoxy, Innenrohr, Quetschhülse ...



hmjoa.. dann hab ich das gleiche mit dem Seitenruder gemacht... deutlich einfacher diesmal ^^



hab dann noch die Führung des Seitenruderzuges "entschärft", nu geht er ziemlich direkt von oben nach unten durch ohne die krasse Bogenführung.



*edit* das Gewicht beträgt mittlerweile 1039g
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (30. Dezember 2008, 12:29)


Alfy

RCLine User

Wohnort: Schwobeländle

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 30. Dezember 2008, 17:07

Hallo Jens,

tolle Arbeit :ok: :ok:
aber irgendwie deucht es mich, als ob die Einschlagmuttern für die Befestigung der unteren Tragfläche von der falschen Seite in die Brettchen gedrückt wurden... 8(

Gruss Lutz 8)
Linux is like a wigwam: no Windows, no Gates and Apache inside. :O

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 30. Dezember 2008, 17:16

jo hatte auch überlegt das andersrum zu machen, aber die halten bombig von daher.... naja.. vll. packts mich ja noch und ich popel sie raus und mach sie auf die andre Seite :P

sodele dann hab ich mal die Radschuhe befestigt... war bissl getüftel bis die Räder mittig saßen, bzw. nicht am Rand schliffen :P

--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (30. Dezember 2008, 19:16)