1

Montag, 22. Dezember 2008, 14:03

Welcher Antrieb für MinniMag?

lo,

seit gestern bin ich stolzer Besitzer einer MinniMag von MPX. Das Modell soll vordergründig Trainer und Lehrflugzeug für meinen Vater sein, mir aber auch noch Spaß machen.
Welche Motoren habt ihr mit welchen Erfahrungen verbaut?
Ich wollte die MinniMag recht leicht halten (wegen der Grundgeschwindigkeit) und doch genug Power fürs Spaß-Fliegen haben. Der gesunde Mittelweg wird also gesucht. Das Antriebsset von MPX wird zwar passen, ist mir aber dich nen bißchen zu happig. Kennt Ihr Alternativen (ohne über UH) zu bestellen?

Danke ,

Boris
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

2

Montag, 22. Dezember 2008, 14:25

Hi Old Stone,
laß dir mal von dem Herrn hier eine Produktübersicht schicken, da bekommst du
für 30 Euronen einen Antrieb der meine MM mit ner 8X6 senkrecht gen Himmel zieht.

Der reicht auch aus um richtig Fun zu bekommen. 8)
haberkorn.nea@t-online.de

Ich bin damit voll zufrieden, und hab bei 200 Akkus noch keinen defekt daran gehabt. :nuts:
Schreib hier nix mehr ändert sich ständig :dumm:

3

Montag, 22. Dezember 2008, 16:37

Vielleicht wäre der Axi 2212/20 auch eine möglichkeit für dich.

Ich habe gestern auf Youtube in die Suche Axi 2212/20 eingegeben (weil ich einfach wissen wollt wo der Motor so verwendet wird und was der so bringt) und da hab ich ein Minimag VIdeo gefunden. Das Modell ging Senkrecht wie die sau.

Lg
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

BEKU

RCLine User

Wohnort: Saarland / Lebach

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Dezember 2008, 17:51

RE: Welcher Antrieb für MinniMag?

Hallo Boris

Wie wäre es mit folgendem Motor :AL-2830 Combo mit Smart 25 A Regler,
Klappluftschraube 9x5.
Mit Regler für ca 40 € bei Staufenbiehl. Da gibt es auch Servos D90 die gut passen.
Gruß
Bernd

Oben geblieben ist noch keiner! :w

BerndKunz2000

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. Dezember 2008, 18:48

RE: Welcher Antrieb für MinniMag?

Hallo Boris,

im Nachbaruniversum hat man schon ein wenig darüber diskutiert ;)
http://www.rcforum.de/viewtopic.php?t=48893
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

Kemmel

RCLine User

Wohnort: Schwobaländle

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. Dezember 2008, 19:47

RE: Welcher Antrieb für MinniMag?

Hi,

schau mal da :D MiniMag(ister) - RC-Ausrüstung

Tobias :w
--------------------------------------------------
Tankst du noch oder Lädst du schon!

7

Dienstag, 23. Dezember 2008, 22:31

Ich habe mir jetzt als als Motor-Regeler Set den Magnum A2212/6 mit Xenon 30 A Regler für zusammen 47,95€ geholt. Der kleine 47 g Motor macht 2200 U/V und soll kurzzeitig max 28 A vertragen. Ich werde den im neuen Jahr mit 2 Zellen an 7x5 und mit drei Zellen an 6x4 Schrauben testen und berichten.

Wenns nichts wird, kann ich den Motor gut in meiner Wildwing an einer 5x5 Schraube verwenden.

Zitat

Da gibt es auch Servos D90 die gut passen.

Danke für den Tip, aber Servors ind schon drinn.

Ich bin auch am Überlegen, ob ich einen LiFePo (A123) Zweizeller für die 7 x 5 teste.

Gruß,

Boris
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18