Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TimH

RCLine User

  • »TimH« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eberbach

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. Dezember 2008, 18:24

Funjet mit GWBLM005 motorisieren?

Hallo,

ich habe auf Weihnachten mein neues Spaßgerät den Funjet geschenkt bekommen :D

So jetzt habe ich mal geschaut was ich hier noch an Motorisierung zufinden war.

Das einzigste was ich da hätte und passen könnte ist der GWBLM005(BLaue Version)
War vorher in einem Impeller verbaut und hat eine relativ hohe Drehzahl.

Kann ich den verwenden oder sollte ich einen neuen kaufen?

Gruß
Tim

Stingray77

RCLine User

Wohnort: Marktl / Bayern

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. Dezember 2008, 21:09

Hallo Tim,

macht wenig Sinn, bei 4600kv/V müßtest Du eine sehr kleine Schraube nehmen (4,1x4,1 ist wahrscheinlich schon zu groß). Durch den breiten Rumpf ist dann der größte Teil der Lauftschraube verdeckt.

Am meißten Sinn macht ein Motor der zwischen 2000 und 3000kv/V macht. Wähle einen Motor der auch viel Schub bringt, durch die (für ein Speed Model) schlechte Aerodynamik ist nicht nur die Strömungsgeschwindigkeit entscheidend um schnell zu sein. (sonst wird nur unnötig viel Energie verheizt)

Motorenempfehlungen gibt es für den Funjet genug. Einfach mal die Treads zum Funjet durch ackern.

Ich habe mich für ein leichtes Setup mit dem AHM 23-10 entschieden.

Gruß

Stingray

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stingray77« (26. Dezember 2008, 21:10)


TimH

RCLine User

  • »TimH« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eberbach

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Dezember 2008, 21:14

Zitat

Original von Stingray77
Motorenempfehlungen gibt es für den Funjet genug. Einfach mal die Treads zum Funjet durch ackern.

Ich habe mich für ein leichtes Setup mit dem AHM 23-10 entschieden.

Gruß

Stingray


Danke habe ich mir schon fast gedacht.
Bin gerade am Threats durchlesen.
Schau mich dann weiter um.

Kann geschlossen werden!

Rappifly79

RCLine Neu User

Beruf: Fabriksklave

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Januar 2009, 23:17

Antrieb

Tach auch.
Also ich habe in meinen Funjet nen einfachen Dymond Motor mit 3600 U/min. und ne APC 5,7 mal 3 und komme auf 220kmh damit.

Der Motor kostet um die 25Euro und ist auch in anderen Drehzahlen zu bekommen da lohnt es sich nicht abstriche zu machen!

Gruß Martin.

5

Mittwoch, 7. Januar 2009, 23:55

Zitat

Tach auch.
Also ich habe in meinen Funjet nen einfachen Dymond Motor mit 3600 U/min. und ne APC 5,7 mal 3 und komme auf 220kmh damit.

Der Motor kostet um die 25Euro und ist auch in anderen Drehzahlen zu bekommen da lohnt es sich nicht abstriche zu machen!



Oh mein Gott !

So ein verkorkstes Setup ist wirklich selten.

Vor allem weil das Setup mit APC 5,7x3 eine Strahlgeschwindigkeit von gerade mal 125 km/h hat.Dann 220 zu fliegen grenzt an Zauberei :ok:

Wird eher bei gut 100 km/h liegen.

Und das ganze bei ca. 50 Ampere Strom und 125 Gramm Motorgewicht :D :D

Einfach Klasse sowas hier als Tip zu deklarieren.

Toppen könntest du das noch mit dem Einbau von 12,5 Kg Servos ;)

6

Donnerstag, 8. Januar 2009, 00:12

Zitat

Original von SMR

Zitat

Tach auch.
Also ich habe in meinen Funjet nen einfachen Dymond Motor mit 3600 U/min. und ne APC 5,7 mal 3 und komme auf 220kmh damit.

Der Motor kostet um die 25Euro und ist auch in anderen Drehzahlen zu bekommen da lohnt es sich nicht abstriche zu machen!



Oh mein Gott !

So ein verkorkstes Setup ist wirklich selten.

Vor allem weil das Setup mit APC 5,7x3 eine Strahlgeschwindigkeit von gerade mal 125 km/h hat.Dann 220 zu fliegen grenzt an Zauberei :ok:

Wird eher bei gut 100 km/h liegen.

Und das ganze bei ca. 50 Ampere Strom und 125 Gramm Motorgewicht :D :D

Einfach Klasse sowas hier als Tip zu deklarieren.

Toppen könntest du das noch mit dem Einbau von 12,5 Kg Servos ;)


vielleicht meinte er auch 5,7x30? Dann wiederum wäre zumindest die Geschwindigkeit realistisch.................................................................. ==[]
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lasse« (8. Januar 2009, 00:12)


7

Donnerstag, 8. Januar 2009, 00:18

Zitat

Original von SMR

Zitat

Tach auch.
Also ich habe in meinen Funjet nen einfachen Dymond Motor mit 3600 U/min. und ne APC 5,7 mal 3 und komme auf 220kmh damit.

Der Motor kostet um die 25Euro und ist auch in anderen Drehzahlen zu bekommen da lohnt es sich nicht abstriche zu machen!



Oh mein Gott !

So ein verkorkstes Setup ist wirklich selten.

Vor allem weil das Setup mit APC 5,7x3 eine Strahlgeschwindigkeit von gerade mal 125 km/h hat.Dann 220 zu fliegen grenzt an Zauberei :ok:

Wird eher bei gut 100 km/h liegen.

Und das ganze bei ca. 50 Ampere Strom und 125 Gramm Motorgewicht :D :D

Einfach Klasse sowas hier als Tip zu deklarieren.

Toppen könntest du das noch mit dem Einbau von 12,5 Kg Servos ;)


Allerdings volle Zustimmung, was hier teilweise für Tips aufkommen...


wie gesagt gibt zu diesem thema einige Threads.

Es haben sich mit der Zeit einige Allroundsetups herauskristalisiert:

1.
Mega 16/15/3 oder HET Pendant
Regler ist relativ egal, 40A sollte er Verkraften.
Graupner Camspeed 5,5x4,3
Akkus 2000- 2500er Klasse 3s.


2.
Axi 2212/9d
YGE 40
Camspeed 5,5x4,3
2000-2500er Lipos 3s


3.
Rensemmel Setup von SFW, sehr leichtes spaßiges Setup, siehe slope-combat.de
____________
Gruß Johannes

P.S. Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn Behalten!
____________