Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 15. Januar 2009, 23:48

Schwerpunkt beim Easy Glider Pro

Hallo Forum,

zuerst einmal vielen Dank für Euer Angagement. Ihr habt mich wieder (nach 10 Jahren Pause) zum Modellflug gebracht.
Ich habe mir also einen Easy Glider Pro zugelegt und den Tuning Antriebssatz mit dem 35er Himax Motor gewählt. Soweit alles i.O.
Als Antriebsakku habe ich einen LRP 2s/2200mAh eingesetzt. Leider habe ich trotz Bleikugeln im Heck ein Problem beim Einstellen des Schwerpunktes. Ich müsste den Akku soweit nach hinten schieben, dass das Anschlusskabel völlig im Rumpf verschwinden würde.

Was habe ich da falsch gemacht? In der Bauanleitung wurde lediglich auf die Bleikugeln im Heck hingewiesen.

Grüße

Volker
»moerkens« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1010366.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »moerkens« (15. Januar 2009, 23:50)


Adlers83

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: -

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. Januar 2009, 00:35

RE: Schwerpunkt beim Easy Glider Pro

Nichts falsch gemacht!
mach die ne Lasche für den Akku und schieb ihn ganz nach hinten durch.

MfG
Stefan

firehouse

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Drehstuhlpilot

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. Januar 2009, 11:07

Kann man die Kugeln nicht wieder aus dem Heck entfernen?
Gruss
Dirk


[SIZE=2]Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit[/SIZE]

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. Januar 2009, 11:27

Zitat

Original von firehouse
Kann man die Kugeln nicht wieder aus dem Heck entfernen?


Bringt doch nichts. Er braucht ja mehr Ballast im Heck!

Bei mir ist es auch so. Habe einen 2S 2200er oder 2100er Akku und muss ihn bis zum Anschlag nach Hinten schieben, damit der SP passt.

Die Idee mit der Lasche ist nicht schlecht. Das hatte ich auch noch vor. Also Akku anstecken und dann ganz nach hinten druchschieben.

Zzt ziehe ich den Akku halt am Kabel wieder raus.


Und freu dich auf das Fliegen. Geht sagenhaft mit dem Antrieb. Bringe damit gerade meiner Freundin das Fliegen bei.
Gruß Frank!

firehouse

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Drehstuhlpilot

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Januar 2009, 13:25

Zitat

Original von viperchannel

Zitat

Original von firehouse
Kann man die Kugeln nicht wieder aus dem Heck entfernen?


Bringt doch nichts. Er braucht ja mehr Ballast im Heck!

.


Mea Culpa Denkfehler... :nuts:
Gruss
Dirk


[SIZE=2]Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit[/SIZE]

6

Freitag, 16. Januar 2009, 14:23

Hallo,

danke für Eure Antworten...

Aber wie meint Ihr das mit der Lasche? Und wie befestigt Ihr das Ganze im Rumpf??

Volker

7

Sonntag, 18. Januar 2009, 23:44

RE: Schwerpunkt beim Easy Glider Pro

Hallo Stefan,

ich habe jetzt mal versucht den Innenraum für den Akku "auszukleiden" (damit der Akku halt nicht rutscht). Ich bekomme ihn dann aber nicht eingesetzt! Wie meinst Du das mit der Lasche?? Man kommt ja nicht an den Akku ran, wenn er ganz hinten im Rumpf sitzt. Hast Du evtl. ein Photo, oder was ahnliches? Habe echt keine gute Idee...

Danke Volker

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18. Januar 2009, 23:59

Ich hatte das Problem auch,zwar war eine größerer Motor Mitschuld aber es hat alles nichts geholfen und dann habe ich einfach einen neuen Schacht in die Unterseite des Modells gemacht,zwar optisch nicht so schön aber Funktionell :ok:
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. Januar 2009, 01:14

Als Lasche habe ich einfach Gewebeklebeband längs um den Akku geklebt und vorne so 6cm überstehen lassen,bzw dort übereinander geklebt. ;)