Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rwfly

RCLine User

  • »rwfly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - 

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. März 2009, 19:22

Antriebsstrang für den Acromaster von MPX

Hallo

ich suche für meinen Acromaster einen geeigneten Antrieb. Ich schwanke zwischen dem Originalantrieb und dem Hacker A30-14L und X-40 Pro Regler.
Der Hacker verträgt 14x7 APC und der Himax nur 11x5,5 APC.
Ich schätze daß der Hacker zum 3D-Fliegen mit dem großen Prop besser geeignet ist.
Gibts Erfahrungen mit diesen Antriebssträngen?

gruß weeks
weeks solution

Pozgaf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. März 2009, 21:43

Ich hatte den Axi 2820-12 mit Jeti Advance 40+ und einer APC-E 12x6 an 3s drin. Ging sehr gut!
Grüße, Felix

Fabian.Je

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. März 2009, 22:14

Ich fliege mit dem original Antrieb!

Hacker wiegt nochmal 10gr mehr und mit dem orig. Antrieb ist 3D im Vollsten möglich!! Kann Hovern, Torquen, Powerrollen, Rollenlooping, etc. alles machen, einfach super und vorallem halt auch günstiger als Hacker...

Fliege aber das originale Antriebsset mit 12x6 APC, nich mehr mit 11x5,5, wie zuerst am Anfang...

mfg Fabian
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]

Easygliderer

RCLine User

Wohnort: Bayern, Nähe Passau

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. März 2009, 22:32

damit du dich noch schwerer tust mit deiner Entscheidung, da es tausend Meinungen dazu gibt. Ich fliege meinen Acromaster mit Hacker A30-14L und APC 13*6,5 und SLS ZX 1600 14,8V. Das geht sehr gut, ist leicht und 6 min Flugzeit :evil:

5

Sonntag, 8. März 2009, 22:32

Hallo Fabian,

mit was für Lipos fliegst du deinen Acromaster? Meine Gemini ist jetzt fertig und ich brauche noch gute Lipos.

MFG
Wolfgang

Fabian.Je

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. März 2009, 14:45

Ich fliege meinen AcroMaster mit Lipos von Multiplex (LiBatt 11,1V 2500mAh) zum richtig rumtoben, also 3D!

Für normalen Feierabendflug mit leichtem Kunstflugprogramm würd ich aber 3200er nehmen, hat man halt längere Flugzeit, sind aber auch schwerer...

Also LiBatt 2500 3s für 3D

Und für normalen Flug LiBatt 3s 3200mAh

:ok:

mfg Fabian

EDIT: Die LiBatt Akkus sind baugleich mit den Saehan Akkus, also gleich, welche... ;)
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fabian.Je« (9. März 2009, 14:46)


7

Dienstag, 10. März 2009, 00:18

Hi
Was zieht der orginalantrieb mit ner 12x6?
Hab nur einen 42 A regler, der kann aber über 15 sec mehr ab.

hast du auch das problem mit spiel an der latte (Radial)
kommt aus dem lager. Motor ist aber so gut wie neu.

Gruß
Martin

8

Dienstag, 10. März 2009, 11:35

Mein Acromaster ist wie folgt ausgerüstet und geht damit sehr gut. Flugstil 3D mit kleineren Kunstfluganteilen. Leistung mehr als ausreichend, hovert bei Halbgas.
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?