Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 3. April 2009, 11:03

Erstflug Hype mx-2

Hallo alle zusammen,

Ich habe mich heute neu in diesem Forum angemeldet und freue mich schon auf gute Ratschläge und Erfahrungsaustausch.

Nun zum Thema.
In der letzten Zeit habe ich mich im Netz umgesehen und war auf der Suche nach einem Flugmodell welches für einen Anfänger gutmütige Flugeigenschaften mit sich bringt. Nach einiger Zeit bin ich beim Trainer gelandet und wollte ihn kaufen nur ... ich hab ihn nirgends gefunden .-) Ich also zum con... nach Kölle und in die Modellbauabteilung wo mir ein Verkäufer einen Hochdecker RTF für 99 € empfohlen hat. (juniorfly 25)

Da ich schon 31 Jahre alt bin und mir das Modell vor kam wie Kinderspielzeug (besonders der Sender) habe ich freundlich abgewunken und mir die Mx-2
unter den Arm geklemmt :-)

Zu diesem Zeitpunkt war mir vollkommen klar das es nicht das richtige für den Anfang war! Aber sieht halt schick aus dachte ich mir.

Lange Rede kurzer Sinn nach 2 Wochen Training am Flugsimulator hat es mir gereicht und erste Erfolge mussten her. Ich hatte mich schon damit abgefunden nach dem ersten Flug eine Bestellliste für die zu Bruch gegangenen Teile auszufüllen.

Heute Morgen war es endlich so weit. Super Wetter, Windstille und ein Voller Accu
luden zu den ersten Hüpfern ein.
Nach dem alles angeschlossen war, hielt ich mit Zitternden Händen den Vogel in der Hand und mit einem kräftigen Wurf war sie schon in der Luft.

Halbgas, Höhenruder; Querruder , die erste Schleife war eingeleitet :-)
Meine Hände haben dabei so gezittert das ich mich grad frage wie ich es geschafft habe die Trimmung einzustellen. Na ja hat irgendwie geklappt und es ging weiter.

Nach dem trimmen war ich total erstaunt, wie langsam man die mx-2 fliegen kann.
Es gab wirklich keinerlei Probleme, sie selbst unter halbgas in der Luft zu halten.
Nach meinem empfinden absolut anfängertauglich auch wenn es ein Mitteldecker ist.

Nach einigen Minuten muss sich wohl das Adrenalin etwas abgebaut haben so das die Finger etwas ruhiger wurden und nur noch die Beine schlotterten.
Nach vielen Kreisen und Achten habe ich den Gasknüppel auf 3/4 gebracht und einige Loopings in Angriff genommen.Und ? kein Problem
Ich finde der Motor hat für den Anfang wirklich ausreichend Power auch wenn ich noch kein Vollgas gegeben habe.

Nach ca. 10 Min. Flugzeit habe ich die mx-2 gelandet und war froh das alles heile geblieben ist. :-)

Also für das Flugverhalten bekommt sie von mir 8 von 10 Punkten.
Leider ist die Verarbeitung der Schaumteile nicht so doll und das Fahrwerk für meine Begriffe etwas wabbelig.
Die Funke ist schön griffig und leicht zu steuern. Leider ist der Füllstand der Accus
an dem Sender nicht auszumachen, so das man sie zu Hause prüfen muss.

Alles in allem bin ich aber für das Geld als Anfänger mit der MX-2 (RTF) zufrieden
und kann sie weiter empfehlen.

Ich habe noch eine Frage.

Der mitgelieferte Accu ist ein 11,1 v 1800, 15c

Ich habe noch einen 11,1 v 1800, 20c Accu.

Frage: Kann ich den 20c auch verwenden oder gibt es wegen der höheren Endladungsrate Probleme ?

Vielen Dank
Gruß

2

Freitag, 3. April 2009, 11:13

kannst du bedenkenlos machen. die entladerate gibt nur den maximalen strom an, den du dem akku, ohne beschädigung, entnehmen kannst. in deinem fall 1800*20=36000 also 36A dauer.

bei den lipos solltest du nur darauf achten, dass du sie nicht zu tief entlädst.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

SebastianB

RCLine User

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. April 2009, 12:16

Hallo Dirk,

ich habe ganz ähnlich begonnen begonnen wie du und meine MX-2 fliege ich heute noch gerne. Dafür das sie RTF ist, hat sie mir schon viel Freude bereitet.

Zu den Akkus, wie Carli schon schrieb ... das ist kein Problem.

Am Fahrwerk solltest du schon etwas machen, dass ist ein ganz großer schwachpunkt.
Oder mache es wie ich, warte bis es rausbricht, dann hast du wenigstens Platz ;)

Köln ist ja nicht weit weg von Düsseldorf, vieleicht kann man ja mal ne kleine MX-2 Staffel fliegen ^^

Viele Grüße
Sebastian
Das ist kein Styropor! Und das ist auch kein Spielzeug! Verdammt!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SebastianB« (3. April 2009, 12:19)


4

Freitag, 3. April 2009, 16:28

Vielen Dank für eure Antworten,

der zweite Flug bei böhigerem Wind ist auch noch mal gut gegangen :tongue:
Alles heile bis auf das Fahrwerk,nu weiss ich was du meintest mit viel Platz.
Bis die beiden Accus geladen sind habe ich ja noch was Zeit zum basteln :D

@ Sebastian :w

Das Angebot für ein Doppel nehme ich natürlich gerne an wenn das Wetter stimmt.
Ich komme nur aus Blankenheim (Ende A1) hier gibt es aber wunderschöne freie Flächen am Fuße eines erloschenen Vulkans.Evtl ergibt sich ja die Gelegenheit.

Gruß Dirk

SebastianB

RCLine User

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. April 2009, 17:24

Hallo Dirk,

habe Dir eine PM geschickt.

Gruß
Sebastian
Das ist kein Styropor! Und das ist auch kein Spielzeug! Verdammt!!

6

Freitag, 3. April 2009, 20:19

Also Erstflugmeldung OHNE FOTO geht garnicht.... ;(
lG Gerald aka greenx

Zitat

"Das Gefährliche am Fliegen ist die Erde" (Wilbur Wright)

www.modellflug-buch.com
Mini Titan
HDX-500
Blade XL F3F
Hype Fox
FF-7/2G4, MC-22s Assan retrofit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »greenx« (3. April 2009, 20:20)


7

Montag, 6. April 2009, 09:03

Prima Tipp!

Stellt sich für mich nur die Frage, wie ich da noch hätte ein Foto machen sollen.
Evtl. mit den Zähnen ? :D
»Dickii« hat folgendes Bild angehängt:
  • BILdhype.jpg

SebastianB

RCLine User

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. April 2009, 10:10

Hallo Dirk, hast du sie eigentlich im Gras gelandet?
Sieht schön aus so eine neue MX-2 :)

Gruß
Seb
Das ist kein Styropor! Und das ist auch kein Spielzeug! Verdammt!!

9

Montag, 6. April 2009, 18:40

habe die mx2 bis jetzt nur in dieser farbe gefunden. gibt es die auch in einer "besser sichtbaren" farbkombination wie z.b. rot?
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

SebastianB

RCLine User

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

10

Montag, 6. April 2009, 21:57

Soweit ich weiss nicht, nein.
Ich hatte jedenfalls damals beim großen C nachgefragt und mir wurde gesagt, dass es sie nur in blau gibt.

Ist aber sehr gut zu erkennen wie ich finde.

Viele Grüße
Sebastian
Das ist kein Styropor! Und das ist auch kein Spielzeug! Verdammt!!

11

Dienstag, 7. April 2009, 01:44

hallo

@ sebastian : ja habe sie aufm Feld Oder besser Acker gelandet daher auch der Umbau des Gestells :tongue: ps :melde mich morgen wegen tel.

@ Carli also im Handel scheint es sie nur in dem Blau zu geben! Evtl. kann man sie mit Straßensignalfarbe für Vermessungsarbeiten lösemittelfrei lackieren.
Habe die Farben und werde darüber berichten, ob es Sinn macht auf dem Material.Gruß


So nu noch an alle: da das Fahrwerk der mx2 nicht das Beste ist und ich mir dachte es müsse auch anders gehen als immense Ausgaben in rc Shops zu tätigen habe ich das Fahrwerk mit Hilfe von 6mm Aluminiumhohlstangen (Baumarkt) u.Isolationsummantelung für Warmwasserrohre verstärkt,(Bild)
und mit Silikongummi (aerobic expander) gefedert.die Kosten dafür belaufen sich auf ca 8 €
das Zusatzgewicht belauft sich auf ca. 50 Gr. für Alu und Gummi,Kleber usw.
Die einzelnen Teile sind mit Hilfe von einem Miniwinkelschleifer (Dremel oä.)ineinander verzahnt.(sh. Bild)
Eigene Flugversuche mit dem neuen Fahrwerk bestätigen die kostengünstige Alternative, auch wenn es sicher nicht aerodynamisch in Erwägung zu ziehen ist :tongue:

Wenn erwünscht gerne weitere Details...

Viele Grüße und frohe Ostern
»Dickii« hat folgendes Bild angehängt:
  • hypeumbau.jpg

12

Dienstag, 7. April 2009, 02:21

Falls es jemand genau nimmt noch ein genaueres Bild.
Hoffe es hilft jemand ;)

13

Dienstag, 7. April 2009, 02:27

nu aber
»Dickii« hat folgendes Bild angehängt:
  • Anleitung Umbau.jpg

14

Dienstag, 7. April 2009, 07:48

sehr schön, das habe ich noch nie gesehen. einfach isolirung größere räder gebaut :ok:
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

SebastianB

RCLine User

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 7. April 2009, 08:59

Gute Idee :)
Passt der Schwerpunkt denn noch?

Viele Grüße
Seb
Das ist kein Styropor! Und das ist auch kein Spielzeug! Verdammt!!

16

Donnerstag, 9. April 2009, 14:38

Jo des passt scho :D

Ist ja kaum Gewicht dazu gekommen.

level320

RCLine User

Wohnort: hall in tirol

Beruf: -

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 9. April 2009, 21:33

.......blechwinkel....

......insbesondere als anfänger sollte man eine kleine flächenbelastung
zu schätzen wissen....tu dir einen gefallen und nimm den blechwinkel raus
und mach das mit irgendwas leichtem...gfk oder sperrholz. es zählt wirklich
jedes gramm auch wenn man das gegenteilige glaubt....

gruß
ladi

18

Dienstag, 28. April 2009, 12:03

Hallo ladi

Danke für deinen Rat,

die Stützen dienen mir nur zur Stabilisierung des Fahrwerks.Sie sind aus Aluminium und sehr leicht aber auch stabil.
Dank mehrerer Flüge und Training am Flugsimulator habe ich die mx2 schon gut im Griff.

Hat leider was gedauert war im Urlaub Sorry

Grüße

19

Freitag, 4. September 2009, 17:34

@ Dirk

Echt spitze deine Lösung wegen Fahrwerk!

Wie hast du die Platte verschraubt? der Boden hat ja nur nen knappen cm! oder hast du durch die Flügel auch noch geschraubt?
ich werd die platte mit Doppelseitigem Klebeband und 4 ganz kurzen schrauben verschrauben. hab aber bedenken das die schrauben halten! Gewinde + Mutter (da denk ich das ich probleme beim Ruder einschieben krieg), oder so mini Spax!?

weiterhin guuden Flug :))

20

Montag, 7. September 2009, 14:46

Habe das jetzt auch mal so ungefähr gemacht! Lösung ist super und die Platte hält tip top! verschraubt mti kleinen gewindeschrauben M3 und Beilagscheiben! Flügel können trotzdem Problemlos eingeschoben werden! Super!

Viel Spass beim Umbaun!
MfG

MC
»mc-blastaway« hat folgendes Bild angehängt:
  • 05092009033.jpg