Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LogoBasto

RCLine User

  • »LogoBasto« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mühlviertel, OÖ.

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Mai 2009, 19:44

Funjet mit eigenartigem Flugverhalten

Hallo Forum,

Mein Funjet weist, ohne Komponentenänderung (-tausch) folgendes, sehr eigenartige, Flugverhalten auf:

Bei Vollgas zieht er nach unten weg (was mit Aussteuern mit Hilfe des HR nicht so schlimm wäre), bei Gasreduktion (vor allem gegen 0) steuert er von selbst halbwegs steil nach oben :(

Dasselbe passiert, wenn ich aus gerader Flugbahn zu einer Kurve ansetzen möchte >>> er zieht nach unten weg.

Sturzeinstellung des Motors ist bei 0°, Servos, etc. ist überprüft, es scheint kein Prob von der Elektronik her vorzuliegen.

Dieses Verhalten ist nicht nur eigenartig, sondern lästig, bis zeitweilig ganz schön gefährlich... :angry:

...hoffe, ihr könnt mir helfen :w
MPX Heron, MPX Stuntmaster, Clik 21
Traxxas Maxx 4S, Traxxas Slash 4x4 Platinum
Serpent S411

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Mai 2009, 20:07

RE: Funjet mit eigenartigem Flugverhalten

lies DAS mal durch , auch Kapitel 5 ;)

LG Doris
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

3

Sonntag, 17. Mai 2009, 20:08

Hm ...

- die Motorhalterung sitzt fest ?
- hast du mal einen Reichweitentest (auch mit laufendem Motor) gemacht? Ich kenne viele Funjets, bei denen der Empfänger gestört wird und daher Probleme kommen.

Charly808

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Mai 2009, 20:37

Mhmm.....,
versuche einmal etwas Gegendruck auf die QR/Gestänge auszuüben, wenn du die Servos bewegst. Evtl. doch ein Servodefekt? ???
Sind die Scharniere der QR evtl. brüchig geworden? Stichwort: Materialschaden ???

LG Charly
Runter komm´se immer! ;)

5

Montag, 18. Mai 2009, 19:16

Zitat

Bei Vollgas zieht er nach unten weg (was mit Aussteuern mit Hilfe des HR nicht so schlimm wäre), bei Gasreduktion (vor allem gegen 0) steuert er von selbst halbwegs steil nach oben


Eigentlich ist es zu einfach,aber dennoch:

Vollgas nach unten heißt eindeutig Motorsturz..0 Grad passt nicht,hängt aber immer davon ab wie das Heck angeklebt wurde und wie fest du die beiden Schrauben des Motorträgers ziehst.Dann biegt sich das Ding nämlich und der Sturz verändert sich.

Alle unsere FJ die wir fliegen haben einen ganz leich positiven Sturz,sprich von der Seite gesehen zeigt die Motorachse leicht nach oben.Sieht man am besten wenn man ein passendes Röhrchen draufschiebt was etwas länger ist.

Bei Gas weg nach oben ist eindeutig der Schwerpunkt.Der passt eigentlich ganz gut ab Werk (Nippel)

Macht dein FJ die Sachen erst seit kurzem,ohne das du was geändert hast,hatte er vielleicht mal ne härtere Landung ?

Das Ding verbiegt sich nämlich gerne größflächig bei sowas ohne das man es auf den Ersten Blick sieht.

Und plötzlich fliegt er "anders"

Gerade die harten Nasenlandungen oder harte Aufsetzer platt mit dem Rumpf bewirken gerade im Somer schon leichte Verzüge....



Gruß Jörg

LogoBasto

RCLine User

  • »LogoBasto« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mühlviertel, OÖ.

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Mai 2009, 20:12

Er hatte noch nie(!) auch nur eine etwas härtere Landung, diesen Grund kann ich ausschließen.

Was ich überprüfen werde, sind Schwerpunkt, als auch die von Jörg genannten "zu fest angezogenen Schrauben" - die sind sicher sehr (zu) fest.
Verbogener Motorträger werde ich somit prüfen.

Wie siehts mit Kalt-Warm-Kombinationen (Winter-Somer) aus?! Leidet der Jet drunter?! Habe ihn sowohl recht oft im Winter als auch bei wärmeren Temperaturen geflogen!

Danke einstweilen für die Antworten :w
Da fliegt man bereits eine Weile, aber wenns drauf ankommt, hat man sogar bei Kleinigkeiten ein Brett vorm Kopf :O
MPX Heron, MPX Stuntmaster, Clik 21
Traxxas Maxx 4S, Traxxas Slash 4x4 Platinum
Serpent S411

neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. Mai 2009, 20:42

Unter Wärme "leiden" sie vor allem dann wenn sie in der Wärme liegen und eine Tragfläche irgendwo außen aufliegt. Da verformt er sich dann ganz gerne.
Der Trüg scheint.