The Hornet

RCLine User

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

241

Sonntag, 2. Mai 2010, 00:30

HI

So, meine Möwe ist wieder flugfertig. Ohne Akku wiegt Sie 366g, mit einem 3S 2200 wiegt Sie 564g.

Der Schwerpunt ist jetzt ohne Blei zugabe 25mm hinter der Flächenvorderkante.

Was meint Ihr? Ist das OK?

Hat niemand eine Idee warum das mit dem Expo nicht klappt?

Gruß Thomas
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nie kämpft, hat immer verloren.

The Hornet

RCLine User

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

242

Sonntag, 2. Mai 2010, 13:03

Hi nochmal

Also mit dem Expo klappt es jetzt.

Ist der Schwerpunt so OK? 25mm von der vorderen Flächenkante?

Gruß Thomas
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nie kämpft, hat immer verloren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »The Hornet« (2. Mai 2010, 14:19)


Runkel

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

243

Sonntag, 2. Mai 2010, 16:07

Nö.
Original ist der SP AN der Vorderkante.
1-1,5cm dahinter ist aber auch nicht schlecht...
edit: meine wiegt FLUGFERTIG 344g !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Runkel« (2. Mai 2010, 16:11)


Georg D

RCLine User

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

  • Nachricht senden

244

Dienstag, 4. September 2018, 10:12

Lara und Clara


Die beiden machten schon beim Bau viel Freude und das Fliegen ist ein Genuss. Entspannung und Spass rundum. Danke Hilmar!
Georg D

245

Donnerstag, 6. September 2018, 07:32

Super!! Jetzt noch ein Soundmodul mit Mövengekreische und es wäre perfekt.

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

246

Donnerstag, 6. September 2018, 09:49

Jetzt noch ein Soundmodul mit Mövengekreische
.... da wird es aber im "Leib" eng.....
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter

Georg D

RCLine User

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

  • Nachricht senden

247

Donnerstag, 6. September 2018, 10:02

.... da wird es aber im "Leib" eng.....

... vor allem würde Clara dann deutlich an Gewicht zunehmen ...
Clara wiegt 279 g Abfluggewicht und hat einen Brushless 2208/14, 7 x 4 Klapppropeller, 2S 1000mAh Akku. Gestern war sie in Köln und hat dort am Rhein viele Freunde gefunden. Der Vogel macht Spass, Spass, Spass

Georg D

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

248

Donnerstag, 6. September 2018, 16:06

:D Neeee, lass die mal so.... :ok:
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter

Georg D

RCLine User

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

  • Nachricht senden

249

Freitag, 28. September 2018, 09:11

Meine Möwe Clara hat einen neuen Freund - Der kleine Nick. Beide haben erst einmal einen Ausflug ins Siebengebirge zu den benachbarten Hangfliegern auf dem Hartenberg, Königswinter-Oberpleis gemacht.



Georg D

Georg D

RCLine User

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

  • Nachricht senden

250

Donnerstag, 7. November 2019, 07:24

Möwe Laura 50g Fluggewicht

Immer wieder freue ich mich, mit meiner Clara, gebaut nach dem Bauplan Möwe Lara von Hilmar Lange, entspannt zu fliegen.

Clara hat jetzt eine kleine Schwester Laura; sie sitzt noch im Nest und will in die Luft mit ihren


690 mm Spannweite
280 mm Länge

50 g Fluggewicht

5 g BL-Motor 5 x 3 Prop 2S 180 mAh Akku
Spektrum Micro Empfänger, Regler, Servos

Ich warte auf ruhiges, trockenes Wetter und die ersten Flugversuche in den nächsten Tagen. Und wenn Laura schön fliegt, bekommt sie vom Nikolaus einen kleinen "Klappschnabel".

Georg D
»Georg D« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1280_DSC4896.jpg
  • 1280_DSC4902.jpg
  • 1280_DSC4910.jpg
  • 1280_DSC4917.jpg
  • 1280_DSC4925.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Georg D« (7. November 2019, 07:31)


Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

251

Donnerstag, 7. November 2019, 13:17

Nein wie niedlich.
(Obwohl sie einen ziemlich angriffslustigen Blick hat...) :evil:


Bei 50 Gramm wird die ganz bestimmt prima fliegen. Ich bin schon auf Deinen Bericht gespannt.


:ok:



Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Georg D

RCLine User

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

  • Nachricht senden

252

Montag, 11. November 2019, 12:38

LAURA die Möwe - 50g - fliegt

Mit Laura ging es am vergangenen Samstag zum Erstflug in eine Dreifachhalle. Das Tierchen hatte sich fein herausgeputzt. Bernd B hatte schon den vom Nikolaus erhofften Klappschnabel mitgebracht und dann ging es auch schon aus dem Nest raus in die Halle. Was soll ich lange berichten. Erst war sie etwas nervös und ängstlich, nein besser gesagt ich. Nach ein paar Trimmklicks ging es schon für einen Nestflüchter ganz gut. Ambulant bekam Laura vor Ort noch etwas mehr an Motorsturz und dann flog sie fast so, wie ich mir das erhofft habe. Sie reagiert mir etwas zu direkt auf Seitenruder, aber das werde ich Laura noch abgewöhnen.

Am Sonntag ging Laura dann mit ihrer großen Schwester Clara raus in die Natur und seht selbst:



Danke Hilmar für den Bauplan
Georg D

253

Montag, 11. November 2019, 18:53

Klasse. Wunderbares Flugbild.

Georg D

RCLine User

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

  • Nachricht senden

254

Montag, 11. Januar 2021, 09:04

Möwe Clara Relaxing Time

Die Depron-Möwe nach dem Bauplan von Hilmar Lange immer wieder gerne geflogen und von Spaziergängern bestaunt, auch bei Schnee:


255

Dienstag, 12. Januar 2021, 18:27

Danke auch für dieses -- wie immer -- schönes Video, Georg ! :ok: :applause:
Frohes und vor allem gesundes neues Jahr 2021 Dir noch !

LMGHC

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

256

Sonntag, 2. Mai 2021, 16:31

Hallo, wunderschöne Möwen habt ihr da!

Kann mir jemand vielleicht ein paar Bilder machen von den Flügeln und wie sie teilbar sind?
Würde mich interessieren wie das gelöst ist.

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

257

Sonntag, 2. Mai 2021, 18:45

Hallo LMGHC,

jede Flügelseite besitzt ein Alu-Röhrchen, und über einen abgeknickten Stahldraht werden sie untereinander verbunden.
Auf dem Rumpf schnallt man sie ganz klassisch mit Gummiringen fest.

Ich habe Dir ein Baustufenfoto angehängt, auf dem man das Einsetzen des Alu-Röhrchens in die rechte Flügelhälfte sehen kann.


Herzlichst
Hilmar.
»Hilmar« hat folgendes Bild angehängt:
  • LaraBau15.JPG
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

LMGHC

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

258

Sonntag, 2. Mai 2021, 19:01

Super danke, das hilft mir weiter :)

LMGHC

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

259

Mittwoch, 5. Mai 2021, 18:05

Hallo zusammen,
ich habe mich nun auch an meinem ganz eigenen Bussard (=Möwe) probiert. :applause:
Angelehnt an den Bauplan von "Rouven the raven", siehe hier: http://www.lange-flugzeit.de/?post_type=…392#prettyphoto[group-720]/11/

Derzeit wartet sie noch auf den Erstflug und wenn der geglückt ist muss sie natürlich noch geschliffen und angemalt werden.
Ich tendiere zum Bussard-Kleid.

Die Daten sind:
Spannweite 71cm
Gesamtgewicht 85g
Motor: MM1104H mit 5030 Prop - 4,6g
Akku: LiPo 1s 230mAh - 6g
ESC: FS2A - 0,9g
Servos: 2x 1,7g Servos

Insgesamt wiegt die Elektronik 26g, die leere Hülle 59g.
Baumaterial ist 4mm Vector Schaumplatte von Pichler - sehr zu empfehlen, da unzerstörbar und super leicht zu verarbeiten.
Alles verklebt mit Niedrigtemperatur-Heißkleber.
Statt der Holzleiste ist eine Carbonleiste (0,5mmx5mm) im Flügel.



»LMGHC« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20210505_173559 - Kopie2.jpg
  • 20210505_173447 - Kopie2.jpg
  • 20210505_173531 - Kopie2.jpg
  • 20210505_173502 - Kopie2.jpg
  • 20210505_173457 - Kopie2.jpg

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

260

Mittwoch, 5. Mai 2021, 18:34

:applause:


Zwei Dinge, die mir bei Deinen Fotos auffallen:

prüfe unbedingt bei den Ruderanlenkungen, ob das Ganze auch wirklich spielfrei ist. Im Moment sieht es mir noch nicht danach aus, weil:
- sich das Gaffa-Klebeband sich im Scharnierbereich lösen könnte
- die Drähte in den Servo-Armen einen kleineren Durchmesser haben als die Löcher.

Während Du das Klebeband lediglich gut im Auge behalten musst (nach jeder Landung kontrollieren!), kannst Du beim Servohorn einfach einen Klecks UHU por auf die Verbindungsstelle geben. Nach dem Trocknen ist dort sämtliches Spiel verschwunden.


Zweitens nehme ich an, dass Du die Nasenleiste noch verschleifen oder beschnitzen willst. Orientiere Dich am Profil von ROUVEN.
Eine zu stumpfe Nasenleiste kostet insbesondere im Gleitflug unnötig viel Leistung.

A Propos: vergiss' nicht, den Regler auf "Bremse EIN" zu programmieren.
Es wäre nicht nur einmal gewesen, dass ich auf der Wiese stand und mich darüber geärgert habe. Zum Glück kann man mittlerweile die Programmieranleitungen auch per Handy überall nachlesen.


Schön dass Du uns an Deinem Projekt teilhaben lässt!
:ok:


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal