Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

141

Dienstag, 3. November 2009, 13:34

Vielen lieben Dank Euch Beiden.

so lanngsam aber sicher wird der Vogel flugbereit .. :D


frage am rande: kann ich die motorlaufrichtung und servonullstellung auch mit einem einfachen sender +empfänger einstellen, oder muss ich dazu bereits die orginal-konfiguration (Sender *Empfänger) dazu benutzen? ??? :dumm:

LG flying_chicken
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 3. November 2009, 13:49

Wenn der Sender das kann reichts.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

143

Dienstag, 3. November 2009, 15:01

Hat deine "einfache" Funke einen Mischer für V-Tail, oder zumindest einen für Elevon (Deltaflieger), damit du Höhe und Seite mischen kannst?

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

144

Dienstag, 3. November 2009, 15:34

Hallo zusammen
es geht ansich nur darum, die Servos in ihre Nullstellung zu bringen ( die ,die sie einnehmen, wenn sie eingeschaltet werden ) damit ich die Anlenkung montieren kann

dann brauch ich nur die Motorlaufrichtung , damit ich den Regler auch richtig anlöte ( nach der montage is ja kein hinkommen mehr möglich )

Die einstellungen ( mischer etcpp) werde ich dann schon mit dem Sender u. Empfänger machen, mit dem der Vogel dann auch geflogen wird.


hier in der staubigen Werkstatt hab ich ein einfacher Jamara 4kanal Sender samt einfachen 6kanal Empfänger -
-geflogen wird dann mit dem ComputerSender WTF09 Jamara /35Mhz oder 2,4Ghz

LG flying_chicken
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

145

Dienstag, 3. November 2009, 16:14

Alles klar, dann reicht der, wenn die Trimmung mittig steht auch völlig aus.

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

146

Dienstag, 3. November 2009, 19:10

Motordrehrichtung musst Du testen.
Du solltest dir einen Servotester zulegen.
Den Motor kannst Du immer wieder ausbauen (Gewindestangenmethode).
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

147

Freitag, 6. November 2009, 16:55

RE: Ein Rabe Namens Lissy

moin moin;

meine "Lara" ist auch soweit
fertig gebaut.

LG flying_chicken
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

148

Freitag, 6. November 2009, 23:49

@ Karsten:
Janee, Anleitung hab ich sowieso keine:D
Das die Flügelvorderseite rundgeschliffen wird hab ich gesehen, das meinte ich aber nicht ganz..
Bild hab ich nicht also wird improvisiert...:
Normale, unverschliffene Fläche (im Profil):
____[======]
Mit verrundeter Vorderkante wie bisher:
____[======D

Was ich aber meinte ist das praktisch der vordere, dickere teil nicht nur an der Nasenleiste rundgeschliffen wird, sondern wie bei einem normalem Profil
von der dicksten Stelle an langsam nach vorne dünner wird.
Also von hier...... bis hier.
..........____>[======D<

Oder seh ich das nur falsch?

Ps.: Wer Ägyptologie noch nicht studiert hat muss ich über mein Improvisationsgekrakel auch keinen Kopf nachenXD

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

149

Dienstag, 10. November 2009, 11:02

RE: was genau für ein Motor?

Hi;

eine Frage treibt mich rum:

zwar schreibt Ihr, was für ein Akku Ihr einsetzt, leider ohne die C-wert-Angabe.

was für einen Cwert muss der Akku haben?
10C 20C 25C?

Was habt Ihr denn verbaut?

LG von sehr ratlosen flying_chicken
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

150

Dienstag, 10. November 2009, 16:10

Ich meine 10-15C reicht, denn mehr als 10A wird der Motor (bei meiner) nicht brauchen.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

151

Mittwoch, 11. November 2009, 00:05

Das sehe ich auch so.

Mein Modell ist mit 7 Ampere kräftig genug, dann lassen wir den Akku mal sicherheitshalber 10 Ampere Dauerlast verkraften.

10 Ampere sind bei einer Kapazität von:
1500 mAh - 6,7 C
1600 mAh - 6,25 C
1800 mAh - 5,6 C
2000 mAh - 5C


Einzige Ausnahme: wenn man denselben Akku vielleicht auch mal für stärkere (stromdurstigere) Modelle einsetzen will, dann muss man sich überlegen ob man nicht gleich einen hochstromfähigeren nimmt.


Herzlichst
Hilmar
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

152

Mittwoch, 11. November 2009, 09:42

guten Morgen die Herren;

hab gestern stundenlang Lipo angeschaut - unter 20C is wohl kaum mehr was zu bekommen ???
inzwischen bin ich dermassen konfus, dass ich nicht mehr weiss, ob ich denn auch einen 2S, 7,4V 20C nehmen kann, oder ob es da den (meinen) 10A Regler gleich verbruzelt

ich muss mich echt mal in die Akkumaterie einarbeiten - steh jedesmal wie der esel vor dem Berg , wenn es darum geht ein Modell mit einen Akku zu bestücken..

LG flying_chicken
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flying_chicken« (11. November 2009, 09:43)


153

Mittwoch, 11. November 2009, 09:55

Je mehr C desto besser. Schlimmstenfalls ist der Akku dann schwerer. Das ist nur der Wert, den er kann(darf), wieviel Strom dann wirklich fließt hängt von Motor und Propeller ab. Bei mehr C wird er üblicherweise auch weniger warm.

Ist ein bißchen wie die Leistung eines Automotors (Werte nur zur Veranschaulichung).
Ich kann mit 20PS oder mit 200PS 100km/h fahren, dem 200PS Motor verlange ich nicht viel ab, den 20PS Motor werde ich wohl schon ziemlich quälen.
Bei 40km/h ist es ziemlich egal was ich nehme. Bei 200km/h ist der 20PS außen vor.

RK

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

154

Mittwoch, 11. November 2009, 10:01

oh Danke Reinhard,
das Beispiel versteh/kapier ich .

( Was würd ich blos ohne Euch machen? :-)(-: )

LG flying_chicken
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

155

Samstag, 14. November 2009, 11:44

Zitat

Was würd ich blos ohne Euch machen?


...dumm sterben... :D :evil: (sorry - nur Spaß - ich konnte nicht anders... :D :w )
Glück ist nicht die Abwesenheit von Schwierigkeiten, sondern ihre Bewältigung. Die Abwesenheit von Schwierigkeiten nennt man Langeweile. ;) Gruß, Jan

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

156

Samstag, 14. November 2009, 17:15

Zitat

Original von flying_chicken
inzwischen bin ich dermassen konfus, dass ich nicht mehr weiss, ob ich denn auch einen 2S, 7,4V 20C nehmen kann, oder ob es da den (meinen) 10A Regler gleich verbruzelt


Keine Sorge,

dem Regler ist die C-Rate des Akkus vollkommen egal.
Wenn Dein 10-A-Regler mit Deiner Antriebskonfiguration nicht überlastet ist (z.B. wenn der Antrieb sagen wir mal 8 Ampere Stromaufnahme hat), dann kannst du jeden noch so großen 2S-LiPo anklemmen, von mir aus auch ein 35 C 5000 mAh-Akku.
Der Strom, der dabei fließt ist nach wie vor derselbe.


Der Trick liegt darin, dass man wissen muss wieviel Strom der Antrieb benötigt. Das bekommt man nur durch Nachmessen mit einem geeigneten Amperemeter heraus.
Wenn man das nicht besitzt, kann man sich noch immer auf Erfahrungswerte anderer Leute beziehen und auf bewährte bzw. erprobte Setups zurückgreifen.


Wird's langsam etwas klarer?
Wenn nicht, dann frag.
:w


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

157

Samstag, 14. November 2009, 18:17

Hi Hilmar ;

vielen lieben Dank für Deine Ausführungen - wenn das so weitergeht mit Erklährungen, d werd ich ja bald zum Profi *giggel* :D . Thx .


Als ich vor paar Tagen die Möve anmalen wollte, erlebte ich eine Überraschung:

Wie er die graue Farbe sah, klappte er kurzerhand die Flügel zusammen : 8(

[RCLTV]2296[/RCLTV]
Der Vogel will nicht!

er meinte, grau ist was für alte Leute, er sei doch noch Jung und da müsse Farbe her - und überhaupt sei er gar keine Möve ....
...schlussendlich hielt er mir ein Bild unter die Nase : DAS wäre seine wahre Natur, DIESES Gefieder soll es sein, dies und kein Anderes ...

... um dem Prostestschwall zu entkommen, verlies ich die Werkstatt und besorgte mir Kompressor, Airbrushpistole und Farbe.


sobald der Vogel sein Gefieder bekommen hat, melden wir uns wieder hier.

LG flying_chicken
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

158

Montag, 16. November 2009, 10:09

Hilmars Erklärung war natürlich richtig... :ok:
ich hab nur eine Anmerkung:
- der strom kann sich bei einem größeren (stärkeren) Akku zudem deutlich erhöhen (und bleibt damit nicht zwangsläufig "derselbe"). Das hat dann wieder eine Relevanz an anderer Stelle, v.a. am Regler.

Beispiel:
- mein Fox nimmt an einem Kokam (3s/620ma/15c) rund 8 A, (gemessene 86Watt). Der Regler (10A) hat keine Probleme.
Habe letztens ne neue Sorte hochstromfester Akkus genutzt und siehe da:
- an einem Turn.(3s /500/ 30c) genehmigt sich der Kandidat über 10 A (112Watt unter Last), was den Regler an seine Grenze bringt.
In meinem Funjet habe ich so mal nur durch den Wechsel eines 3-zelligen 620er Packs auf nen 1300er H5 einen Regler gekillt! :angry:

Fazit - ein besserer Akku kann eigentlich nie schaden - vorausgesetzt der Rest der Bauteile kann die entstehende Mehrleistung ab! Sehr anschaulich wird das in "DriveCalc", wenn du Motor und Schraube konstant hälst und nur den Akku wechselst... die Leistung schwankt teils erheblich! :w
Glück ist nicht die Abwesenheit von Schwierigkeiten, sondern ihre Bewältigung. Die Abwesenheit von Schwierigkeiten nennt man Langeweile. ;) Gruß, Jan

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

159

Donnerstag, 26. November 2009, 19:01

nabend zusammen;

Nun ist die Möve def. keine Möve mehr
sondern ein Baumfalke.

[RCLTV]2364[/RCLTV]
Endgewicht ohne Akku : 237gr

mehr bilder im ChickenAir-fred oder bei RCLineTV

ich hoffe, es gefällt :)
(war mein erster Flieger und mein erster Airbrush )

LG flying_chicken
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flying_chicken« (26. November 2009, 19:28)


mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

160

Donnerstag, 26. November 2009, 19:24

Zitat

Original von flying_chicken


ich hoffe, es gefällt :)
(war mein erster Flieger und mein erster Airbrush )

LG flying_chicken




Hi Doris,

ich habe deinen Bericht (Chicken Air) still und heimlich verfolgt,
aber nun muss ich sagen: O doch, es gefällt sehr!
Einen wunderschönen Vogel hast du geschaffen!
Glückwunsch und viel Erfolg beim Erstflug!

Gruß
Mathias
:w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mathiasj« (26. November 2009, 19:25)