Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mooni

RCLine User

  • »Mooni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Umgebung Weinheim

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. September 2009, 19:20

Motorisierung für Extra300S von Girmodell

Hallo Leute,

meine Extra 300S von Girmodell is gerade auf dem Weg zu mir. Die Komponenten wie Motor, Akku und Servo muss ich mir noch zulegen. Da ich bisher nur Schaumwaffeln fliege (EasyGlider, Blizzard, ASW28 ) ,habe ich absolut keine Ahnung welche Motorisierung geeignet wäre. Der Vorbesitzer hat mir schon ein wenig Hilfestellung geleistet und so konnte ich eine kleine Vorauswahl treffen.

Erst mal muß ich mir die grundsätzliche Frage stellen ob die Schöne besser mit 3S oder 4S zu betreiben ist. Ich tendiere eher zu 4S von wegen niedriger Strom. Als Motoren habe ich mal folgende rausgesucht:

POLY-TEC C35-50
- Abmaße: Ø 42 mm x 50 mm
- Gewicht inkl. Kabel und Stecker: 195 g
- Leerlaufdrehzahl: 850 U/min/V
- Spannung: 7-12 Zellen / 3-4 LiPos
- Dauerstrom: max. 12-45A
- Kurzzeitig (30sec.): 50A

mit einem POLY-TEC Control 45-15 PRO Regler (40A) für 149,90€ ein echtes Schnäppchen und mit 195g ein Leichtgewicht.

ROBBE ROXXY 4250/06
Leerlaufdrehzahl: 800 Umin/V
Spannung: 10-20 Volt
LI_Zellenzahl: 3-5
Vollaststrom: 60.00 A
Vollastspannung: 16.80 V
Schubkraft max.: 3200 g
Gesamtgewicht mit Kabel und Adapter: 195 g
Propellergröße: 13 x 6.5 ING

Liegt zusammen mit einem 60A Roxxy Regler auch bei etwa 150€. Da ich sowohl im EasyGlider als auch im Blizzard Roxxy Motoren habe und zufrieden bin, tendiere ich zu dieser Lösung.

Jetzt noch zwei schwerere Kaliber:

HACKER A40-12S
Zellen Li-XX: 3,,,5
Dauerstrom: 40 A
max. Strom Kurzzeitig: (15 sec,) 50 A
U/min/V (ohne Getriebe): 610
Ø Motor: 41,7 mm
Gewicht: 265 g
Luftschrauben Empfehlung: 12x6,,,15x10

Liegt preislich bei etwa 215€ und ist natürlich schwerer. Bringt aber auch mehr Leistung.

Und noch ein schwerer Junge...

ROBBE ROXXY 4260/05
Leerlaufdrehzahl: 710 Umin/V Spannung:
LI_Zellenzahl: 3-5
Vollaststrom: 77.00 A
Vollastspannung: 18.50 V
Schubkraft max.: 3600 g
Gesamtgewicht mit Kabel und Adapter: 262 g
Propellergröße: 15 x 8 ING

Liegt preislich mit einem 100A Roxxy Regler bei etwa 200€. Nicht gerade leicht, aber auch ordentlich Leistung.

Hiiiiiilfeeeeeeee, was passt am besten in die kleine Extra300S. Vielleicht fliegt sie ja jemand oder jemand hat ein ähnliches Modell. Welchen der oben genannten Antriebe könnt Ihr empfehlen. Oder habt Ihr Alternativen, bin für alles offen....

Gruß Mooni

2

Dienstag, 15. September 2009, 07:05

RE: Motorisierung für Extra300S von Girmodell

Hi,
fliegen tu ich sie zwar nicht aber bei der Spannweite und Voll-GFK ist die kleine natürlich kein Fliegengewicht (2Kg Abfluggewicht laut angabe sind heftig). Daher würde ich unbedingt auf eine leichte Ausrüstung achten und daher auf jedenfall zu einem 3S Antrieb greifen!

Von den vorgeschlagenen Motoren könnte ich mir nun am ehesten den 4250er Roxxy vorstellen, würde an deiner Stelle aber mal den DriveCalculator anschmeißen und die Motoren mal durchrechnen lassen. Motoren von 150 bis max. 200gr sollten hier passen.

3D wirst du mit der Maschine wohl sicher nicht fliegen können aber ich denke das ist auch garnicht gewünscht !?

Gruß Jochen

Mooni

RCLine User

  • »Mooni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Umgebung Weinheim

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. September 2009, 07:26

RE: Motorisierung für Extra300S von Girmodell

Hi Jochen,

danke für Deine Antwort. Dann wäre ein 3S mit dem Roxxy 4250/06 rein gewichtsmäßig wohl ein gute Wahl. Ich werde auch mal DriveCalc bemühen, oft sind die fraglichen Motorren aber leider nicht zu finden. Nein, 3D soll sie nicht fliegen, ich wäre schon froh wenn ich sie hoch und wieder heil runter bekomme :).

Danke und Gruß,

Mooni

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. September 2009, 10:06

Hi,

Kollege fliegt die Xtra mit nem Turnigy 4260C 500kv und 6s2200 Zippys - geht ab 1/4 Gas senkrecht ohne Ende - 3D nicht möglich mit den QR und SR Ausschlägen.

Liegt so bei 38A Spitzenstrom, frag mich grad nich welche Latte drauf ist.....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Mooni

RCLine User

  • »Mooni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Umgebung Weinheim

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. September 2009, 10:48

Hi Ralf,

mit dem 4260C und 6S wird sie aber auch kein Leichtgewicht, der Motor hat 280g und die 6S wiegen wahrscheinlich auch ne Ecke. Geht aber bestimmt ab wie eine Rakete.....ich glaube aber das ist mir zu heftig. Irgendwie muss ich das Ding ja auch landen :) .....

Danke und Gruß

foxbat1

RCLine User

Wohnort: O.Ö./Neuhofen a.d. Krems

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. September 2009, 11:27

mfG
Woifal


Parkmaster - Extra
Multiplex - Extra
Multiplex - Funjet
Multiplex - Acromaster
Girmodell - Extra 300

Protech - Zoom 450 mit Helicommand

Mooni

RCLine User

  • »Mooni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Umgebung Weinheim

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. September 2009, 14:18

Hi Woifal,

danke für den Link, hatte ich übersehen, echt klasse. Der PP4120-6 geht ja eher in die Richtung des Hacker A40-12S oder ROBBE ROXXY 4260/05. Also eher in die Richtung schwere Jungs. Da habe ich ein wenig Bammel das mir der Flieger zu schwer wird und ich mit meiner wenigen Flugerfahrung Probleme beim Landen und der hohen Fluggeschwindigkeit allgemein bekommen. Wie läßt sie sich denn Fliegen mit dem Setup? Fliegst Du die Extra300S noch? Vielleicht kann ich Dich ja noch mal wegen einiger Details kontaktieren.....

Gruß Mooni

foxbat1

RCLine User

Wohnort: O.Ö./Neuhofen a.d. Krems

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. September 2009, 16:04

na klar flieg ich die extra noch, ist ja auch ein tolles modell!
im moment experimentiere ich gerade, ob ich auf 8s oder 6s Lipos gehen soll. ich fliege gerne schnelle modelle und die extra sieht schon sehr gut aus, wenn sie bei einem vorbeipfeifft..... und sie fliegt absolut unproblematisch und wie auf Schienen. Wie bereits erwähnt wurde ist sie für so 3D-rumgeturne nicht gebaut, aber klassische Figuren malt sie schön in den Himmel.

und selbstverständlich kannst du mich kontaktieren! dazu sind wir hier im forum, um Hilfe zu bekommen und auch zu geben. ist ja fast wie in der kirche :angel:
mfG
Woifal


Parkmaster - Extra
Multiplex - Extra
Multiplex - Funjet
Multiplex - Acromaster
Girmodell - Extra 300

Protech - Zoom 450 mit Helicommand

Mooni

RCLine User

  • »Mooni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Umgebung Weinheim

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. September 2009, 21:56

DriveCalc

Hört sich gut an, ich freue mich auf das Modell. Ich habe schon ein wenig mit DriveCalc gespielt. Mit welchem Standschub sollte die Extra denn mindestens ausgestattet sein, dass man sie vernünftig durch die Luft bewegen kann. Ich denke mal bei einem Abfluggewicht von ca. 2000g sollte man sich wohl auch etwa mit dem Standschub in diesem Rahmen bewegen....sehe ich das richtig so?

Danke und Gruß,

Mooni

@Edit:
Ich habe mal den Roxxy 4250/6 in DriveCalc angeschaut und folgende Daten für 3S bzw. 4S rausbekommen:

3S
Stromversorgung3s Kokam 3200H5 (10,53 Volt)
Motor Robbe ROXXY 4250/6
Propeller15x8 APC Sport
LeistungsdatenDrehzahl 5910 rpm
Strom 47,25 A
Standschub 2427g
Eingangsleistung 497,7 W
Vopt 57 km/h
Abgabeleistung 345,5 W
Schubeffizienz 4,9 g/W
Wirkungsgrad 69,4%
Vollgas-Flugzeit0:03:43

..und 4S

Stromversorgung4s Kokam 3200H5 (14,07 Volt)
Motor Robbe ROXXY 4250/6
Propeller13x7 APC Sport
LeistungsdatenDrehzahl 8347 rpm
Strom 45,43 A
Standschub 2679 g
Eingangsleistung 639,4 W
Vopt 70 km/h
Abgabeleistung 462,5 W
Schubeffizienz 4,2 g/W
Wirkungsgrad 72,3%
Vollgas-Flugzeit0:03:52

Sieht das vernünftig aus, könnte man einen der beiden ANtrieb so empfehlen?

Gruß Mooni

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mooni« (15. September 2009, 23:08)


evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. September 2009, 23:15

Hi,

bitte bei der Extra nicht vergessen dass die für Methanoler gebaut wurde !

Du brauchst Gewicht vorne.

Bei dem 6s Setup sind die Lipos schon fast ganz vorne, aber noch im Rumpf.

Langsam fliegt die auch gut, nimmt nur die Nase runter - geht gut bei leichtem Wind.

Ich finde sie nicht zu schwer.....lässt sich auch schön landen.

Bei deinem 3s Setup ist die Strahlgeschwindigkeit zu wenig - da ist das 4s Setup besser.

Akkuwechsel, zugängigkeit zum Rumpf vorne und die Qualität wie die Steckung in der Fläche ist, ist absolut mangelhaft.....

Fliegt gut, das ist aber, wie ich finde, schon alles.

@foxbat

8s ??? Damit flieg ich ne 2m Kiste 3D mit 60A - 5Kg Gewicht ;o)

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Mooni

RCLine User

  • »Mooni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Umgebung Weinheim

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. September 2009, 07:28

Hi Ralf,

danke für die Info. Dass die Extra für Verbrenner konstruiert wurde habe ich noch gar nicht in Betracht gezogen. Heißt das, dass ich vielleicht sogar mit einem etwas schwererem Motor, z.B. dem Roxxy 4260/05 (260g), der ja um 60g schwerer ist als der kleinere Roxxy 4250/06 (200g), besser bedient wäre wegen des Schwerpunktes? Und dann vielleicht noch 5S? Ich habe natürlich keine Lust einen leichten Motor zu verbauen um dann später Blei in die Haube zu kleben. Was meinst Du?

Gruß Mooni

foxbat1

RCLine User

Wohnort: O.Ö./Neuhofen a.d. Krems

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. September 2009, 08:34

@evil: ich habe noch 4s3200mAh packs rumliegen, die ich im Moment für nichts brauchen kann, da sie "nur" 15C liefern. Deshalb möcht ich das einfach mal versuchen. und wie gesagt, ich steh eher auf schnellere modelle. mal sehen, glaub aber auch, dass dies "etwas" übermotorisiert wird und ich dann bei 6s lande.

@mooni: ich hatte mit meinem anfänglichen 4s setup ziemliche probleme den Schwerpunkt hinzukriegen, der akku war schon beim motor vorne. hier tust du dich sicher mit 5 oder sogar 6s um einiges leichter.
mfG
Woifal


Parkmaster - Extra
Multiplex - Extra
Multiplex - Funjet
Multiplex - Acromaster
Girmodell - Extra 300

Protech - Zoom 450 mit Helicommand

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »foxbat1« (16. September 2009, 08:38)


evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. September 2009, 08:53

Moin,

naja, nehm das Gewicht von dem 6s Setup und nähere dich dem an.....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

foxbat1

RCLine User

Wohnort: O.Ö./Neuhofen a.d. Krems

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. September 2009, 11:53

mein motor (im moment ein Aeolian kv500) wiegt 312g.
mfG
Woifal


Parkmaster - Extra
Multiplex - Extra
Multiplex - Funjet
Multiplex - Acromaster
Girmodell - Extra 300

Protech - Zoom 450 mit Helicommand

Mooni

RCLine User

  • »Mooni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Umgebung Weinheim

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 16. September 2009, 13:54

Hmmm, dann wäre der hier wahrscheinlich doch der bessere:

ROBBE ROXXY 4260/05
Leerlaufdrehzahl: 710 Umin/V Spannung:
LI_Zellenzahl: 3-5
Vollaststrom: 77.00 A
Vollastspannung: 18.50 V
Schubkraft max.: 3600 g
Gesamtgewicht mit Kabel und Adapter: 262 g
Propellergröße: 15 x 8 ING

Sieht zumindest von den Daten her ganz ordent lich aus. Leider gibt´s den nicht in DriceCalc. Ist für etwa 75€ zu haben.....


Gruß Mooni

Mooni

RCLine User

  • »Mooni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Umgebung Weinheim

  • Nachricht senden

16

Samstag, 19. September 2009, 20:24

Hallo,

nach den vielen konstruktiven Beiträgen habe ich mich für diesen Motor entschlossen:

ROBBE ROXXY 4260/05
Leerlaufdrehzahl: 710 Umin/V Spannung:
LI_Zellenzahl: 3-5
Vollaststrom: 77.00 A
Vollastspannung: 18.50 V
Schubkraft max.: 3600 g
Gesamtgewicht mit Kabel und Adapter: 262 g
Propellergröße: 15 x 8 ING

Wenn ich sehe was Ihr so fliegt, kann der wohl kaum zu schwer sein und reserven hat er auch. Und um den Schwerpunkt richtig hin zu bekommen, habe ich an einen Kokam 5S gedacht. Leider ist der Motor nicht in DriveCalc zu finden und somit bin ich ein wenig ratlos was die Propgröße angeht. Hat da jemand Erfahrung und kann mir einen Tip geben?

Dnke und Gruß,

Mooni

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mooni« (19. September 2009, 20:24)


foxbat1

RCLine User

Wohnort: O.Ö./Neuhofen a.d. Krems

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

17

Samstag, 19. September 2009, 22:57

ja, der sieht gut aus! stell bitte auch bilder deines einbaues in forum!!
mfG
Woifal


Parkmaster - Extra
Multiplex - Extra
Multiplex - Funjet
Multiplex - Acromaster
Girmodell - Extra 300

Protech - Zoom 450 mit Helicommand

Mooni

RCLine User

  • »Mooni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Umgebung Weinheim

  • Nachricht senden

18

Samstag, 19. September 2009, 23:37

Klar mache...wie Du aber aus meinem anderen Beitrag weißt habe ich noch ein anderes Problem zu beheben, dauert also noch... ;) .....

Was meinst Du zur Propgröße?

Gruß

Sting 249

RCLine User

Wohnort: Bayern / Nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

19

Samstag, 19. September 2009, 23:58

Hi

Hi

Ich würde mal bei Rolf Strecker anrufen http://www.rs-e-motoren.de/joomla/index.…id=16&Itemid=26 und mir mal was auslegen lassen. Ich habe zum beispiel in meiner Ulti mit 1,20 m einen Antrieb mit 4 S drin und 40 amp. das geht nicht schlecht dreht hald "nur" 5000 touren. Wenn ich mich aber für eine Ulti mit 1,6 meter entscheide, nehme ich den Motor aus der kleinen Raus, und befeuere ich den selben Motor mit ner 8 S Lipo und 60 Ampere. Dann mache ich Statt ner 12*10 ne größere Latte mit 10000 u/min drauf und das langt dann Satt muss ich dann hald Ampere Messen, was man draufmachen kann. Ist dann bei der kleinen ein Kompromiss aber bei der Großen geht das richtig. Ich weis nicht ob du dann auch etwas größeres haben willst, aber wann ja warum dann 2 mal Geld ausgeben.

Hoffe das hilft dir Weiter

MFG

Christian
Motorflug macht Spaß :D
Hangflug macht süchtig :dumm:
Und runter kommen sie alle. Die Frage ist blos: wie? :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sting 249« (19. September 2009, 23:58)


Mooni

RCLine User

  • »Mooni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Umgebung Weinheim

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 20. September 2009, 00:21

Hi Christian,

die von Dir vorgeschlagenen Motoren sehen nicht schlecht aus, der LRK 330.25 würde meiner Meinung nach auch in das Modell passen. Die schönen Stücke haben allerdings auch einen stolzen Preis, da komme ich mit einem Roxxy deutlich günstiger weg. Ich denke mal darüber nach....

Danke für den Tip,

Gruß Mooni