Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 25. Oktober 2009, 15:40

Vibrationen bei Twinstar 2 brushless

Habe seit einigen Monaten einen Twinstar 2 mit brushless Ausstattung (1600 Umdrehungen / V). Ein super Sache!
Ich habe nur ein Problem: Ab zirka 70% Gas fängt er fürchterlich zu vibrieren an. Jetzt habe ich die Motorgondel schon mit Balsaholz ausgesteift. Es hat sich leider nichts geändert. Wenn ich am Stand Vollgas gebe, vibriert nichts.
Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht und das Problem lösen können?
Bitte um Hilfe!
Acromaster BL
Twinstar 2 BL
Easy Star BL

2

Sonntag, 25. Oktober 2009, 15:46

RE: Vibrationen bei Twinstar 2 brushless

Hast du die Luftschraube schon ausgewuchtet? Das schafft meistens Abhilfe :w

MIT BL :evil:

3

Sonntag, 25. Oktober 2009, 16:22

Nein. Da ich ein Anfänger bin weiß ich auch leider nicht Wie das geht.
Kannst du es mir erklären?
Acromaster BL
Twinstar 2 BL
Easy Star BL

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Oktober 2009, 16:55

ab bessten und einfachsten geht das mit einem speziellen gerät zum wuchten dazu befestigt man den propeller einfach auf einer möglichst reibungslos gelagerten welle und dann solange rumfeilen oder thesa drauf kleben bis der prop im gleichgewicht bleibt(also nicht mehr zu einer seite kippt)

am bessten wuchten kann man mit magnetisch gelagerten wuchtgeräten. hier hat man absolut keine reibung. es gaht aber auch hinreichend genau mit günstigen wuchtgeräten.

oder man baut sich sowas selber.

kann hier im forum auch enfach mal nach wuchten suchen


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Wuerger

RCLine User

Wohnort: Deutschland / Eifel

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. Oktober 2009, 19:56

Hallo,
etwas billiges was immer reicht wäre etwas in der Art:
Auswuchtgerät
Diese gibt es aber auch billig beim Conrad, oder vielen andern Shops.
Der Link ist nur als Hinweis gedacht, weil er beim Googln der erste war.
:D
Bei meiner TS I hatte es geholfen.

Gruß Wuerger

eco8mech

RCLine User

Wohnort: Österreich, Weinviertel

Beruf: Techn. Angestellter im Ruhestand

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. Oktober 2009, 20:03

Hallo!
Du kannst es auch mit einem Zahnstocher probieren.
:ok:
guten Flug und weiche Landung wünscht
eco8mech

7

Sonntag, 25. Oktober 2009, 20:09

Und als Gewichte kannst du dann Tesastreifen verwenden.

MIT BL :evil:

Wuerger

RCLine User

Wohnort: Deutschland / Eifel

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 25. Oktober 2009, 20:19

...........oder etwas mit Schmirgelpapier abschleifen.
:-)

Gruß Wuerger

9

Montag, 26. Oktober 2009, 06:55

Danke für die ganzen Antworten!! :ok:
Werd es mal propieren.
Acromaster BL
Twinstar 2 BL
Easy Star BL

10

Montag, 26. Oktober 2009, 14:47

Hast du zum BL-Einbau die Original-Motorträger verwendet und evtl. verkürzt? Dann kann es auch sein daß die "Seitenarme" des Trägers nicht oder nicht richtig mit der Gondel verklebt sind? Das Prob hatte ich nämlich. Als ich die Seiten auch noch vernünftig eingeklebt hatte war das Vibrieren weg. Und prüf mal die Passung der LS. Nicht das du Spiel auf der Motorwelle hast.

Gruß
[SIZE=2]T8FG; EasyGlider Pro getuned; Twin Star II BL, BF-109G, ParkMaster 3D, Cessna182 von Robbe, demnächst DHC-6 Twin Otter[/SIZE]