1

Montag, 15. Februar 2010, 20:35

Akkubefestigung in Multiplex Parkmaster

Ich habe immer noch keine gute Lösung für die Befestigung des Akkus im Parkmaster gefunden. Könnt ihr mal beschreiben, wie ihr die Akkus untergebracht habt?

MIT BL :evil:

2

Montag, 15. Februar 2010, 21:59

Hallo
Ich habe einen 3s 1500mAh Akku,der geht saugend in den Schlitz rein.
Ich kann ihn sogar noch hin und her schieben um den SP zu verstellen.
MfG:Michael

jfbaumi

RCLine User

Wohnort: D-67354 Römerberg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Februar 2010, 05:59

Hi keiliekiller,

Klettband, aber nicht Akku/Rumpf, sondern vom Rumpf über den Akku an den Rumpf.
Ich hoffe du verstehst was ich meine.
Gruß Jürgen
jbsseiten

xels

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Februar 2010, 07:04

Einen passenden Akku nehmen und einfach in den Schlitz reinschieben, genau wie vorgesehen.

Der hält ohne Probleme bei tausenden Parkmastern auf der ganzen Welt. Wird bei deinem auch kein Probolem werden.

nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Februar 2010, 12:02

...oder machst Dir aus Schrumpfschlauch einen passenden Halter, klebst diesen an und hast keine Sorgen mehr - siehe hier :D


Grüße
Jens

6

Dienstag, 16. Februar 2010, 17:25

Danke für die Tipps. Ich habe das Problem, dass die Akkus saugend in den Schacht passen. Zunächst haben sie einfach so gehalten, aber nach der Zeit hat sich das Elapor etwas zusammengedrückt und die Akkus halten nicht mehr von allein da drin. Dann habe ich sie mit einem Stück Klettband, das dem Baukasten ja beiliegt, an der Wand Richtung Heck im Akkuschacht fixiert. Die Fläche reicht dort aber nicht aus und nach dem Flug hängt der Akku manchmal schon wieder halb raus. Ich werde wohl so etwas mit einer Art Box machen, die nur zu einer Seite offen ist und mit einem Klettband verschlossen wird :shake:

MIT BL :evil:

Bienenjäger

RCLine User

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Küchendesigner

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. Februar 2010, 17:57

Akkuschacht

Hallo Keilie,

einfach einen Streifen Klettband auf den Boden des Akkuschachts kleben und 2 kleine
Stückchen Klettband (je 2 qcm) unter eine lange Fläche des Lipos bappen.
Lipo reindrücken und fertig. -- Das hält bei mir schon seit einem Jahr, äußerst sicher :ok:

Zwei kleine Kletts an den Lipo ist wichtig, damit Du den Lipo auch rein und raus bekommst. Sollte es noch oben zu eng werden,
dann etwas wegschneiden. Aber aufgepasst, der Lipo möchte von oben etwas Druck behalten.

Meinen Akkuschacht habe ich in der Länge erweitert, so daß der Parkmaster selbst mit 3000er Lipos unterwegs ist :D

Gruß Rico

8

Dienstag, 16. Februar 2010, 18:04

RE: Akkuschacht

Das habe ich schon versucht, aber zwischen Lipo und Rumpf ist einfach kein Platz. Wenn das Klett sozusagen am Boden des Akkusschachts klebt und ich den Akku von der Seite reinschieben will, bleibt er direkt am Klett hängen und ich bekomme ihn nicht rein :angry:

MIT BL :evil:

Cars1992

RCLine User

Wohnort: MK Sauerland

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. Februar 2010, 18:10

Dann probier doch mal den Akku mit einem ganz kleinen Keil oder Holzfunier einzuklemmen.

Bienenjäger

RCLine User

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Küchendesigner

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. Februar 2010, 18:21

RE: Akkuschacht

Keilie lies mal genau:

- Akkuschacht evtl. nach oben etwas erweitern
- Klett am Lipo nicht über die gesamte Länge, sondern nur zwei KLEINE Stücken, dann geht er auch mit sanftem Druck in den Schacht :tongue:

Gruß Rico

11

Dienstag, 16. Februar 2010, 18:27

RE: Akkuschacht

Wenn ich den Akkuschacht erweitere, hat der Akku von oben kein Druck mehr.
Wie klein meinst du denn? 1cm² reichen bereits dafür, dass der Akku nicht in den Schacht geht. Kann auch einfach sein, dass ich zu doof dafür bin :w

MIT BL :evil:

Bienenjäger

RCLine User

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Küchendesigner

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 16. Februar 2010, 18:44

RE: Akkuschacht

Mensch Keilie,

dann erweitere nach unten oder steife den Akkuschacht mit zwei CFK-Stäben, die länger als der Schacht sind ordenlich aus. Hab ich auch gemacht.
Das bekommst Du hin. Nicht verzeifeln! :D

Ich setze heute abend mal ein paar Bilder rein - ok ?

Gruß Rico

13

Dienstag, 16. Februar 2010, 19:18

RE: Akkuschacht

Danke, ich habe einen guten Weg gefunden:

Zitat

Ich habe an den Akkus auf der rechten und linken Seite Flausch geklebt, ebenso über dem Akkuschacht.

Ich habe bei der Beschreibung auch erst kurz überlegen müssen, vor allem, da das Klett von MPX nur 6cm lang ist. Nun hält der Akku aber super. Ich werde mal Bilder machen.

MIT BL :evil:

14

Dienstag, 16. Februar 2010, 20:58

RE: Akkuschacht

Zitat

Original von keiliekiller
Das habe ich schon versucht, aber zwischen Lipo und Rumpf ist einfach kein Platz. Wenn das Klett sozusagen am Boden des Akkusschachts klebt und ich den Akku von der Seite reinschieben will, bleibt er direkt am Klett hängen und ich bekomme ihn nicht rein :angry:

Ich habe es wie folgt gemacht: ein großes Stück Klett am Akku und ein großes Stück Flausch am Rumpf auf der Auflagefläche. Der Clou ist jetzt das Einschieben und lösen des Akkus: ich habe ein Stück Kunststoff (meine alte EC-Karte :D ), das ich auf das Klett am Akku lege und zusammen mit dem Akku in den Rumpf schiebe. Jetzt die Karte einfach wegziehen und schon sitzt der Akku perfekt und sicher. Und zum Lösen schiebe ich die Karte einfach zwischen Klett und Flausch und ziehe dann den Akku mitsamt Karte raus.

Ich finde das ist die optimale Lösung. :ok:

Bienenjäger

RCLine User

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Küchendesigner

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 17. Februar 2010, 09:15

RE: Akkuschacht

GENIAL :ok:

werde ich heute abend gleich mal probieren ... :D

16

Mittwoch, 17. Februar 2010, 13:09

RE: Akkuschacht

Es gibt auch eine Lösung für Leute ohne EC-Karte :w
Die Digiknipse ist zur Zeit unterwegs und kommt erst nachher, dann kann ich Bilder machen :)

MIT BL :evil:

17

Mittwoch, 17. Februar 2010, 14:07

mach halt oben und unten einen streifen "moosgummiband" rein, hält für die
Ewigkeit !

Klaus

-grins der vom mpx - forum
ASW 17, Chinnok, Arcus Talent, Jodel Rubin

18

Mittwoch, 17. Februar 2010, 14:08

RE: Akkuschacht

Ich denke mal, die Bilder erklären es:





MIT BL :evil:

Bienenjäger

RCLine User

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Küchendesigner

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 17. Februar 2010, 16:06

RE: Akkuschacht

he keilie,

coole und saubere Lösung :ok:

20

Sonntag, 3. Oktober 2010, 21:28

Gefällt mir auch sehr.

Ich baue mir jetzt einen neuen PM auf. Den ersten habe ich verkauft, da er zu unstransportabel war. Jetzt baue ich ihn demontierbar auf. Habe im Netz eine super Idee dafür gefunden.