Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Minihawk

RCLine User

  • »Minihawk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Juni 2010, 19:45

Alfa Corsait - Welcher China-Motor?

Ich habe eine Alfa Corsair geschenkt bekommen und möchte die gerne gut motorisieren. Dabei würde ich Motoren des Hobbychinesen oder von r2hobbies einsetzen wollen.

Was nimmt man da, wie schwer darf der Motor werden, was für ein Akku soll rein?

Ich würde den Vogel gerne rel. schnell fliegen, also so an die 100 km/h, vielleicht mit ner Dreiblatt. Hat jemand nen Tipp?
Liebe Grüße
Hartmut

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Juni 2010, 19:50

RE: Alfa Corsait - Welcher China-Motor?

ich behaupte mal das 100km/h zuviel des guten sind
da wird es sie wohl zerlegen
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Minihawk

RCLine User

  • »Minihawk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Juni 2010, 20:10

Na, dann werden es wohl max. 70 km/h werden ... Die kleine ist ja auch hübsch leicht ...
Liebe Grüße
Hartmut

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Juni 2010, 20:33

2836 1000n
der china prob 11 x 7 funzt da drann gan gut mit ca 24A....

meine fox vom chinesn mit selbstbauflächen rennt derzeit in der waggerechten 130
an einer aronaut cam carbon 10 x6/ 28 A auf dem 28mm spinner.... 1,2kg senkrecht nach oben!

langsamer und wenger leistng kannst dann immer noch.....
ist ein kleiner leichter motor mit hohen spektrum ich denk du kennst ihn und hast ihn rumliegen

für den motoris der 30 A regeler vollkommen ausreichend dann hast das bec auch gleich dabei

ich hatte bislang keien motor in der klasse der so gut geht habe 4 davon im einsatzt umd keinen defekt bis jetzt.
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lichtl« (13. Juni 2010, 20:40)


Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Juni 2010, 21:10

RE: Alfa Corsait - Welcher China-Motor?

Zitat

Original von killozapvielleicht mit ner Dreiblatt. Hat jemand nen Tipp?


Das wird vermutlich interessant.
Es gibt von GWS zwar Propeller in den gewünschten Dimensionen, die mit einem hinreichend hochdrehenden Motor den benötigten Vortrieb erzeugen würden, aber die sind ohne Modifizierung zu weich und machen die Drehzahl nicht mit.

Die musst Du auf jeden Fall mit Glasgewebe belegen damit sie steifer werden. Sonst fangen sie bei mittlerer Drehzahl schon an vernehmlich zu brummen und jeden Leistungszuwachs in Dezibel und Wärme umzuwandeln.

insofern solltest Du mit einem Ramoser-Propeller liebäugeln. Das ist dann natürlich nichts mehr für Bauchlandungen, sonst wird jede Landung teuer und wartungsintensiv.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Minihawk

RCLine User

  • »Minihawk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. Juni 2010, 21:27

@lichtl: Da hab ich glaub ich noch zwei bis drei Stück von rumfliegen, ich halte die aber für ein wenig zu schwer. Da reicht ein 25A aus, 30A ist besser... Schraube 10x6, Dreiblatt-Schraube gibt es soweit ich weiss auch als Klapplatte. Muss mal schauen...

@Hilmar: Die Geräusch-Entwicklung der GWS-Schrauben ist schon legendär, Aufschwingen der Schrauben im Sturzflug, sowas will ich da nicht drauf machen ...
Liebe Grüße
Hartmut

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. Juni 2010, 09:19

Hi Hartmut,

wegen 3-Blatt Luftschrauben kannst du dich auch mal hier umsehen:

http://www.rc-brushless-shop.de/contents/de/d93.html


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

8

Montag, 14. Juni 2010, 19:09

@ kilozap mit 25 -30 A liegst du mit dem 28 26 motor gerade richtig...
motors ist doch im Rahmen bei der leistung...
für die 30 A an 3 s brauchts doch schon einigermassen nen akku da fältt das motörchen eher nicht ins gewicht....

öhm das 10x 6klappi bei mir ist ein 2 blatt

als 3 blatt wäre dann wohl 9x5 angesagt in etwa

wo bekommt ma son fliegerele geschenkt....... neidisch gugge
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Minihawk

RCLine User

  • »Minihawk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

9

Montag, 14. Juni 2010, 22:27

Der ist gerstern einem abgestürzt, und der hatte keinen Bock mehr auf den Flieger...

Soweit ich weiss sollte der 2836-Motor mit maximal 20A belastet werden... Den flieg ich in meiner Mini-Ellipse und in meiner "Pitts", aber selbst damit macht er knapp ein Kilo Schub ...
Liebe Grüße
Hartmut