1

Sonntag, 10. Oktober 2010, 09:19

Modell für Nachtflug

Hallo Jungs,

da es ja jetzt wieder bald dunkel ist möchte ich ein gerne ein Modell welches bei völliger Dunkelheit noch zu fliegen ist. Ich habe mich schon sehr mit dem dem Thema Nachtflug beschäftigt, weiß jedoch noch nicht welche Varianten der Beleuchtung ich wählen soll (LED Streifen / Rippenfläche innenbeleuchtet mit Transparenter Folie etc.)

Eine andere Lösung wäre auch gleich ein komplettes RTF Set, was schon auf völligen Nachtflug ausgelet ist (ich wurde bis jetzt nicht fündig).

Meine zwei Fragen daher:

1. Gibt es ein RTF Set mit einem Modell für Nachtflug

2. (falls nicht) Welche leichte Art der Beleuchtung würdet ihr für die Parkflyerszene verwenden um das Modell bei völliger Dunkelheit fliegen zu können.

Gruß
Harry
[SIZE=2]Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.[/SIZE]

marinus

RCLine User

Wohnort: bayern

Beruf: Mein Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Oktober 2010, 10:07

Hey,

ich würde Leuchtschnüre oder Streifen nehmen.

Natürlich geht es mit LED´s auch, allerdings brauchste dann schon viele um wirklich in Dunkelheit zu fliegen können.


lg

Marinus
suche:


Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Oktober 2010, 10:34

Ich würde ein paar LEDs nehmen und so anordnen dass der Flieger angestrahlt wird, also nicht direkt auf die LEDs schaut.

Man kommt mit wenigen Leds aus und es funktioniert bei mir an einem Skyflex und einem Slowflyer erstklassig. Man sieht den ganzen Flieger am Hoimmel, nicht nur Punkte oder Striche.

Slowflyer
Skyflex

BTW: mit der Suche kannst du zu dem Thema auch massig Anregungen finden :)

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (10. Oktober 2010, 10:41)


Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Oktober 2010, 10:58

ich verwende das LED Band von Pichler
sowie Ultrahelle 3mm LED`s
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Oktober 2010, 11:00

Zitat

Original von marinus
Hey,

ich würde Leuchtschnüre oder Streifen nehmen.

Natürlich geht es mit LED´s auch, allerdings brauchste dann schon viele um wirklich in Dunkelheit zu fliegen können.


lg

Marinus


5 (fünf) LEDs reichen vollkommen aus, um in der Nacht problemlos zu fliegen.

Ich würde einen TwinStar, Mentor, EasyCup oder einen EPP Nuri als Nachtflieger verwenden,
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Malath

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Oktober 2010, 14:01

Du kannst Dir auch den Acromaster holen und den beim Zusammenbau herrlich von innen mit LED-Stripes beleuchten.
Sieht saugeil aus.
Die kannst Du dann direkt vom Balancer Stecker eines 3S mit Strom versorgen. 180-LED´s (3Meter Stripes) ziehen rund 350mAh in 15 Minuten.
Die Stripes bekommst Du für rund 6 Euro pro Meter in dem Deutschen Warehouse des HK China-Shops.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Malath« (11. Oktober 2010, 14:02)


7

Montag, 11. Oktober 2010, 23:12

Hallo Jungs,

erstmals danke für die vielen Anregungen. Ich werde mir die verschiedensten Versionen mal genauer durch den Kopf gehen lassen.

@ Paul:

was isn das für ein Slowy auf dem Bild von Deinem Link? Sieht fast aus wie eine LazyBee von PAF oder ist der eigenbau? Ähnliche Vorstellung hätte ich auch von nem Nachtflieger


@Malath:

nen ACROMASTER hät ich schon im Stall. Etwas schwächer Motorisiertes wäre mir für Nachtflug aber lieber. Ich kann über den Shop nichts finden, kannst Du mir noch nen Hinweis geben :nuts:


Gruß
Harry
[SIZE=2]Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.[/SIZE]

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Oktober 2010, 23:30

Ist ein Eigenbau, inspiriert von der Lazy Bee (wusste nicht dass es nen Hersteller davon gibt), allerdings im Vergleich zum Original anderes Profil, kein Balsa, kleiner, und sowieso nur Pi*Daumen die Proportionen abgekupfert.

Mehr zu dem Flieger incl. ein paar Videos (auch onboard) hier:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=266217&sid=

Sowas langsames, eigenstabiles ist ideal für den Nachtflug.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (11. Oktober 2010, 23:33)