Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DonCamillo

RCLine Neu User

  • »DonCamillo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Thurgau, Schweiz

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Oktober 2010, 16:37

WACO von ready2fly

Hallo zusammen

Da vielleicht der eine oder andere hier sich auch eine WACO gekauft hat oder mit dem Gedanken spielt möchte ich gerne einen Tread darüber starten. Und zwar geht es um dieses Modell hier.


[SIZE=1]WACO-Bild 1[/SIZE]

[SIZE=1]WACO-Bild 2[/SIZE]

[SIZE=1]WACO-Bild 3[/SIZE]

[SIZE=1]WACO-Bild 4[/SIZE]

[SIZE=1]WACO-Bild 5[/SIZE]

[SIZE=1]WACO-Bild 6[/SIZE]

Ich hab die WACO gestern erhalten und natürlich gleich mal montiert. Ist auch überhaupt keine Hexerei, in 30 Minuten ist man durch. Eine Anleitung braucht man dafür nicht, denn in der Anleitung fehlt ohnehin das wichtigste: Schwerpunktangaben und Ruderausschläge sucht man vergeblich. Was mir bei der Montage aufgefallen ist, bei der Version von Hobby-Lobby wird das Höhenruderleitwerk geklebt, bei der r2f-Version ist das nicht der Fall. Ich denke dass das auch nicht nötig ist, habs auch nicht gemacht. Meine ist nur verschraubt. Reicht. Was anderes, weniger tolles, war, dass sich eine Aufnahme des Baldachins schon beim Auspacken abgelöst hat. Sie war nur mit einem kleinen Tropfen Kleber gesichert - ich hab dann gleich die andere auch noch entfernt und beide sauber mit UHUPor wieder geklebt. Sicher ist sicher...


[SIZE=1]WACO-Bild 7[/SIZE]

Ansonsten macht die WACO einen ganz guten Eindruck. Schade ist der Ready2Fly-Kleber - der stört mich, aber wegnehmen kann man den nicht ohne nachher das ganze Modell neu zu lackieren. ==[] Ansonsten ists ein schöner Scaleflieger. Und das im Gegensatz zum Prototypen nun auch Piloten an Bord sind ist schick... :ok:

Tja, bis hierhin mal. Ich nutze als Steuerung eine DX8, Maiden steht noch aus, werde eventuell noch das tolle Wetter heut Abend nutzen. Mal sehen.

Ah, apropos Schwerpunkt. Bei RCG gibts ja schon mehrere Themen über die WACO und es fand sich auch eine CG-Angabe. Der liegt nach Empfehlung bei 7.95cm ab Vorderkante der oberen Tragfläche. Im Serienzustand ist meine WACO stark Hecklastig, das schreiben auch einige im Amiforum. Und da ih mich bei den bi..äh..günstigen Chinamodellen an sowas gewohnt bin werde ich den Maiden mit einem 1'600er Akku machen, hier stimmt der Schwerpunkt recht gut (ganz nach vorn geschoben).

Und zu guter Letzt noch den Kleber am Bug - Himmel wo leben wir, dass sowas auf ein Modell geklebt werden muss.... :wall: ...anscheinend geht die WACO als Spielzeug durch... :tongue:


[SIZE=1]WACO-Bild 8[/SIZE]

Sonnige Grüsse, DC

:prost:
Io sono cosi come sono, basta!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DonCamillo« (12. Oktober 2010, 16:38)


-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Oktober 2010, 16:50

:ok:
Danke für die Fotos und den Bericht. Halte uns bitte weiterhin auf dem Laufenden. Das Modell ist mir beim Stöbern auf ready2fly auch schon aufgefallen.
Gruß
RAGE aka Bert

anj4de

RCLine User

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Oktober 2010, 20:35

...mir auch! Das jetzt Piloten dabei sind ist toll! das Model ist übrigens von Escale, das sind die die auch die schöne P-47 und jetzt die Zero in EPO bauen. Der Waco wird übrigens auch bei Conrad angeboten...aber teurer! Vieleicht dort ohne Werbeaufkleber?

...steht auch auf meiner Liste, die leider immer länger wird! Könnte auf den Schlag so ca. 1500EUR in EPO umsetzten... :D Ist ja wie Haschisch...und es ist kein Ende in Sicht!

Gruss
Uwe

Pulsar

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: EDV-Admin

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Oktober 2010, 20:44

Zitat

Original von anj4de
...mir auch! Das jetzt Piloten dabei sind ist toll! das Model ist übrigens von Escale, das sind die die auch die schöne P-47 und jetzt die Zero in EPO bauen. Der Waco wird übrigens auch bei Conrad angeboten...aber teurer! Vieleicht dort ohne Werbeaufkleber?

...steht auch auf meiner Liste, die leider immer länger wird! Könnte auf den Schlag so ca. 1500EUR in EPO umsetzten... :D Ist ja wie Haschisch...und es ist kein Ende in Sicht!

Gruss
Uwe



:D :D :D :D :D 1500 euro in epo umsetzten?!
das kenn ich irgendwo her :ok:
Marutaka Full Scale Fw-190 A-8 / Pz Me 109 G/
Robbe Pitts S-12 /Robbe Me 109 G /E-Flite P-38 / Ripmax P-51/Lx Sr-71 / Lx F-117 / Freewing Eurofighter / FMS Giant Corsair / FSK Crazy Sparrow / FLY FLY F-100

DonCamillo

RCLine Neu User

  • »DonCamillo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Thurgau, Schweiz

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Oktober 2010, 21:08

Jaja, es ist eine Sucht! Mein :heart: -Blatt meinte auch dass ich zu viele Flieger hätte, jetzt müssen mal wieder einige weg... aber irgendwie kommen sie schneller wieder als man sie los wird... :evil:
Also ich nehm die 1'500.- und dafür darfst Dir 15 meiner Fliegerchen aussuchen... :D ...aber zurück zu Luc...

Melde gehorsamst, Erstflug vollzogen. Und Zweitflug, und Drittflug, und Viertflug... menno das Ding macht Spass! :ok: Und dabei kann man eigentlich nicht mal soviel damit anstellen. Ausser ruhig durch die Gegend cruisen. :angel: Ok, ein Looping geht, auch weit. Kopfflug geht auch. Für den U-Turn muss ich das Seitenruder noch mit mehr Ausschlag versehen, aber es geht auch so, halt nicht ganz so präzise....

Also nach heute Abend kann ich sagen: Empfehlenswert!

Anfangs dachte ich das Fahrwerk seie etwas weich und nicht der Hit. Hat sich aber gegenteilig bestätigt - dank dem das es (extrem) durchfedert sind Landungen super easy. Also der Flieger ist so in etwa das Gegenteil von der MPX Gemini, Kunstflug ist nicht, aber dafür Start und Landen aus dem Handgelenk ohne Mühe. Sogar noch viel einfacher als mit der Stinson...

Zum Thema Schwerpunkt folgendes Feedback. Ich hab erst zwei 1'600er verflogen, damit stimmt der SP perfekt. Mit dem serienmässigen 1'500er (nur 15C, einiges leichter) ist der SP am hintersten Limit. Man kann damit fliegen, wenn man etwas Flugerfahrungen mit bringt. Aber meiner Meinung nach machts keinen Spass, die WACO nimmt laufend das Heck runter und man muss dauernd aufpassen nicht die Mindestgeschwindigkeit zu unterschreiten.

Apropos Mindestgeschwindigkeit. Die liegt in etwa bei schnellem Schritttempo. Wird sie langsamer sackt sie durch, kein kritisches Abrissverhalten. Man kann sie sogar auf der 8 nur wenige Zentimeter über dem Boden kreisen lassen ohne Probleme.

Flugzeiten: ich hatte den Timer auf 5 Minuten programmiert (höher 25% Gasstellung). Geflogen bin ich dann das Doppelte, beim Nachladen gingen dann 635 resp. 700mA rein. Also sollten 12 Minuten Flugzeit ohne Probleme drin liegen. Den Originalakku mag ich nicht, den hab ich nur paar Minuten geflogen und dann raus genommen, da zu wenig Gewicht im Bug.

Leider war ich allein unterwegs, nur die Katze hat mich begleitet. Hab trotzdem paar Videoaufnahmen gemacht, muss aber noch was schlaues daraus zusammenschneiden.

Bis dann.... DC
Io sono cosi come sono, basta!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DonCamillo« (12. Oktober 2010, 21:10)


-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Oktober 2010, 22:29

Hört sich gut an. Daß es die Waco auch bei Conrad gibt, wusste ich noch nicht. Verlockend...
Ein Video wär klasse! :D
Gruß
RAGE aka Bert

DonCamillo

RCLine Neu User

  • »DonCamillo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Thurgau, Schweiz

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. Oktober 2010, 22:48

Mhmm, ich hab meine von ready2fly. Ich glaub hier in der CH vertreibt Conrad die WACO nur mit Steuerung....

So, hab mal bisschen was rumgeschnippselt. Ist nicht die Welt, aber einen kleinen Eindruck bekommt man. Bin das Video bei Youtube am hochladen, aber das dauert. Habs drum schon mal auf meinen Server gestellt - wer mag kanns hier runterladen (rechte Maustaste und "Speichern unter"):
Waco-Video von DC

Youtube-Link werde ich noch reinstellen - ich hoff die Streichen mir nicht wieder meine Begleitmusik... :D

EDIT: Ok, hier noch der Youtube-Link. Ist aber immer noch am verarbeiten...
Youtube-Link

Gruss, DC
Io sono cosi come sono, basta!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DonCamillo« (12. Oktober 2010, 22:50)


anj4de

RCLine User

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. Oktober 2010, 22:49

...ich sauge...

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 12. Oktober 2010, 22:55

Lädt herunter - danke!! :ok:
Gruß
RAGE aka Bert

anj4de

RCLine User

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 12. Oktober 2010, 23:12

Hallo Don Camillo

Einen schöne Katze hast Du da...! Und der Flieger ist auch nicht ohne! Würde gut zur Stinson passen!
Das Video ist klasse geworden, Deine Runway ist ja heiss...ich bin erstaunt das der kleine Vogel auf dem Kies so gut geht.

Gruss
Uwe

anj4de

RCLine User

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 12. Oktober 2010, 23:52

Hallo nochmal

Der Vogel scheint ja schon steinalt zu sein! Bei RC-Groups gibt es Berichte die bis 2008 zurück reichen. Es gibt/gab wohl auch 2 Versionen, eine mit China Klingel und eine mit richtigem Motor!

Gruss
Uwe

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 12. Oktober 2010, 23:57

Bei Conrad gibts ne Anleitung mit Schwerpunktangabe, die aber abweicht. Zudem eine Ersatzteil Liste.

Welcher Motor ist in Deiner Waco, DC?
Gruß
RAGE aka Bert

13

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 00:12

Hallo Don!

Der Flieger ist (noch) nichts für mich. Aber Glückwunsch zu dem Video. Gefällt mir sehr gut , wie Du aus Not, keinen Kameramann zu haben, eine Tugend gemacht hast und so viele hübsche und VERWACKLUNGSFREIE Perspektiven präsentierst.

Find ich :ok:

Viele Grüße

Stefan

DonCamillo

RCLine Neu User

  • »DonCamillo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Thurgau, Schweiz

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 08:44

Freut mich, dass es gefällt und danke... 8) ...eigentlich könnte das Video in 1080HD sein (ist eine Sony Bloogie Cam), aber mein PC ist zu schwach und so muss die Bearbeitung mit WinMovieMaker und Handyauflösung reichen.... :shy:

Zur WACO und den einzelnen Punkten.

Landebahn: hey, das ist Belag von einer Autobahn und nicht einfach nur Kies! :evil: Da bei uns die A7 erneuert wird gabs günstig "Abfall". Ist eigentlich als unverfestigter Schotter eingebaut, aber eignet sich für Flieger der 1m-Klasse ganz gut, nur der Zaun müsste nicht sein. Ganz heiss ists jeweils, wenn die Kühe noch mitgucken... :evil:

Fahrgestell: im Amiforum resp. bei HobbyLobby wird gezeigt, wie man das Fahrwerk modden könnte. Und es ist wirklich nicht sehr ausgereift, denn die Räder streifen aussen an den Radabdeckungen. Ich dachte, dass das sicher zu apruptem Bremsen und Kopfstand führen wird, ist aber nicht. Die Räder blockieren beim Rückwärtsfahren (von Hand ziehen), jedoch nicht beim Taxiing und Start/Landung. :ok: Also bis jetzt hälts (waren gestern etwa 45 Flugminuten und ca. ein halbes dutzend Starts und Landungen)

Motor: ist Serie, ist aber ein "richtiger" Motor drin, keine "Fahrradklingel". Die WACO liegt im Auto, kann sonst über Mittag mal ein Detailbild vom Motor machen.

Schwerpunkt: Echt, bei Conrad gibts eine Anleitung mit Angabe? Cool, muss ich mir gleich mal ansehen nachher.

Katze: Jaja, die hält meinen Runway Vogelfrei.... :evil:

Gruss, DC
Io sono cosi come sono, basta!

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 09:25

Danke DC!
Ja, bei conrad.de einfach "waco" in die Suche tippen, dann findest das Produkt. Dort wiederum sind zwei PDF´s mit Ersatzteilen und Anleitung.
Der Schwerpunkt liegt demzufloge bei 60mm (ab Vorderkante obere TF). Desweiteren findet man Angaben zu den empf. Ruderausschlägen.
Gruß
RAGE aka Bert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-=RAGE=-« (13. Oktober 2010, 09:29)


DonCamillo

RCLine Neu User

  • »DonCamillo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Thurgau, Schweiz

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 09:40

So, hab mir kurz Zeit genommen und das bei Conrad angeguckt.

Gute Bedienungsanleitung, kann man nicht viel zu meckern! Die geben sich da richtig Mühe. Ab dem SP hab ich gestaunt, der ist ja sogar noch weiter vorne als meine Angaben.... da kommt man mit einem 1'500er Akku nicht hin. Ich persönlich bin sehr zufrieden mit 7.9cm ab Vorderkant Oberflügel - mit dem Originalakku liegt der SP aber noch weiter hinten und ist, meiner Meinung nach, schwerer zu fliegen und der Spass ist kleiner.

Die Ausschlagsangaben dürften in etwa mit meinen hinkommen, ich hab alles im Original belassen und fliege ohne D/R.

Was mir aufgefallen ist, bei älteren Fotos (wie im Corad-Shop) sieht man einen SlowFly-Propeller. Ich denke früher wurde die WACO mit Klingel ausgeliefert und dann mit dem SF-Prop geflogen - die neuen Modelle sind aber richtig motorisiert und haben einen anderen Propeller (siehe Anleitung von Conrad).

Gruss, DC
Io sono cosi come sono, basta!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DonCamillo« (13. Oktober 2010, 09:40)


-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 10:45

Ob die Conrad Waco auch Pilotenpuppen hat wie Deine? Hab leider im Web nix gefunden. Auch als ich unter "Reely" suchte.

Hätte 1800er 3S 40C Turnigy Lipos mit ca. 170 Gramm. Würde die in den Schacht passen? Oder gehen nur kompaktere Abmessungen rein? Habe den RCGroups Thread etwas überflogen, aber Akku-Geheimtipps waren Fehlanzeige.
Gruß
RAGE aka Bert

DonCamillo

RCLine Neu User

  • »DonCamillo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Thurgau, Schweiz

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 12:38

Also vom Motor kann ich keine schlauen Bilder machen, da ich ihn nicht ausbauen will. Nach eingehender Betrachtung dürfte es sich aber um einen Baugleichen Typ handeln wie ihn Conrad drin hat, der sieht so aus:

[SIZE=1]Quelle: Conrad Onlineshop[/SIZE]

Betreffend Akku, die 1'600er die ich fliege haben die Dimension l=87mm, b=25mm und h=33mm. Gewicht würde ich mal auf 130 Gramm schätzen, aber mehr dürfte kaum ein Problem sein. In der WACO selber haben grössere Akkus Platz, sowohl in der Länge als auch in der Breite und Höhe. Problem dürfte höchstens die "Einführung" sein. Mit den 1'600er komm ich knapp rein. Man könnte aber einen Steg zurückschneiden, dann gehen auch grössere rein. Siehe Foto hier:

[SIZE=1]WACO-Bild 9[/SIZE]

Hat nicht die Cessna Corvalis in der Serie einen 1'800er Akku dabei? Der sollte irgendwo zu Hause rumliegen, werde den mal am Abend ausprobieren.

Gruss, DC
Io sono cosi come sono, basta!

DonCamillo

RCLine Neu User

  • »DonCamillo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Thurgau, Schweiz

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 10:46

So, hab das gestern Abend mit dem 1'800er noch ausprobiert. Hab dazu den 3S 1'800er 20C von der Hype Corvalis verwendet. Und siehe da, wenn man den Steg wegschneidet gehts... :ok: ...ist aber eine ganz schöne Fummelei bis der Akku drin ist... :dumm:

Vom Gewicht her passts tiptop, die WACO fliegt auch mit dem Mehrgewicht absolut ohne Probleme. Wird einfach etwas träger, tut dem ganzen aber keinen Abbruch.

Anders mit dem Serien-1'500er. Hab den auch nochmals geflogen, und meiner Meinung nach ist die WACO damit viel zu hibbelig. Kann aber auch meinem persönlichen Gefühl zugeordnet werden - gut möglich das anderen das gefällt. Hab das mal gefilmt, vor allem beim Landeanflug sieht man die Probleme der Hecklastigkeit:
Youtube-Link


Gruss, DC
Io sono cosi come sono, basta!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DonCamillo« (14. Oktober 2010, 11:24)


DonCamillo

RCLine Neu User

  • »DonCamillo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Thurgau, Schweiz

  • Nachricht senden

20

Freitag, 15. Oktober 2010, 12:24

Hmm, bin ich der einzige WACO-Flieger hier??? Dabei macht das Teil doch so viel Spass... :D 8)

Vor allem langsam in Ameisenkniehöhe schön langsam rumcruisen macht Laune. Aber man kanns auch, wie immer, übertreiben. Gestern wars bei mir mal wieder so weit - wollte noch paar neue Aufnahmen machen um mein neues Videoprogramm auszuprobieren, bingo! Hab ein Maushügelchen übersehen und promt die WACO unsanft in aktobatischer Einlage auf den Boden der Tatsachen gebracht. Fazit: gebrochene Motorwelle.... :wall:


[SIZE=1]WACO Bild 10[/SIZE]

[SIZE=1]WACO Bild 11[/SIZE]

Naja, bei der Gelegenheit kann ich ja gleich mal Fotos machen vom Motor. Ist übrigens wie oben schon vermutet ein richtiger Outrunner, macht einen ganz guten Eindruck. Das Teil ist ziemlich schwer...

Da ich keine passende Ersatzwelle zu Hause hatte werkelt nun ein Turningy mit SF-Prop von APC in meiner WACO - hatte auch keinen passenden Mitnehmer für den Originalpropeller. Aber sollte auch nicht schlecht gehen, werds dann kommende Woche mal testen.

Zitat

Und der Flieger ist auch nicht ohne! Würde gut zur Stinson passen!


Jupp, tut er. Hab mal noch ein kleines Filmchen gemacht von.... :D
Youtube-Link

Gruss, DC
Io sono cosi come sono, basta!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DonCamillo« (15. Oktober 2010, 12:25)