21

Donnerstag, 11. November 2010, 15:16

Hallo,

also ich habe das Fahrwerk meine EC einfach mit 1,5mm Federstahldraht verstärkt.
Dazu habe ich ein 1,8mm Loch in die vordere Aufnahme des Originalfahrwerk gebohrt und dann den Draht runter zur Achse gebogen. Dort habe ich beide Drähte mit feinem Kupferdraht umwickelt und verlötet. Eine weiter Querstrebe habe ich dann ca. 3-4cm vom Rumf auf die selbe Weise angebracht.
Das Fahrwerk ist jetzt wesentlich stabiler, hat aber immer noch genug Federwirkung.

Und wenn mir jetzt jemand erklärt wie ich hier ein Bild eingestellt bekommen, mache ich heute Abend mal ein Foto davon.

Gruß


Ralf

Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 11. November 2010, 15:32

Zitat

Original von FlyRalle

Und wenn mir jetzt jemand erklärt wie ich hier ein Bild eingestellt bekommen, mache ich heute Abend mal ein Foto davon.

Gruß


Ralf


auf antworten (wie sonst auch), dann unten auf bearbeiten und Foto bis max. 195kb hochladen.
Gruß Gert


23

Donnerstag, 11. November 2010, 18:55

Danke Gert,

dann probieren wir es mal :D
»FlyRalle« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1_1.jpg

24

Donnerstag, 11. November 2010, 18:56

noch eins
»FlyRalle« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg

25

Donnerstag, 11. November 2010, 18:56

und noch eins
»FlyRalle« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2.jpg

26

Donnerstag, 11. November 2010, 23:06

@FlyRalle:

genau so eine Lösung schwebt mir vor, ich denke das verhindert knicken nach hinten und läßt doch seitlich ausfedern.

Danke für die Bilder. :ok:

Die mittlere Strebe werde ich eventuell leicht V-förmig ausbilden, dann ist die Versteifung zur Seite elastischer. Ich verspreche mir eine gute Federung seitlich/nach oben und eine hohe Biegefestigkeit nach hinten.
[SIZE=1]
Flugfertig:
* Easystar
* Funcub
* Twinstar II
* Twister
* Gemini
* Funjet
* Robbe Seabee
* HYPE Corvalis
* HYPE U-can-fly
* HYPE C182 Wheel & Float
* HYPE Fox
* Funcopter

im Bau
* SR22
* Dynam C310
* MPX Cargo
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frecherbengel« (11. November 2010, 23:10)


Mrstang

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz Anwil

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 11. November 2010, 23:37

Fahrwerk

Hallo Frecher B.

Habe hier für meine zwecke natürlich das für mich beste ergebniss an meinem F.C.Rasenmäher.

2 Kohlestäbe die geführt sind mit 1.5 mm Drähten die soviel spiel zulassen um den ersten stoss abzufangen aber dann verhindern das sich der Draht verbiegen kann.
Fliege schon eine Ewigkeit damit und lande im grössten dreck damit.
Und glaube mir .... er hatte schon harte Landungen hinter sich obwohl ich schon sehr geübt bin,man wird halt immer mutiger , auch vollgasbodenberührungen sind kein Problem.

Das hier ist nur ein denkanstoss und kein Allerweltsmittel,wenn es Verbesserungen gibt bitte melden.
Siehe Bild

Gruss an alle
»Mrstang« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0224.jpg

Mrstang

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz Anwil

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 11. November 2010, 23:41

RE: Fahrwerk

Noch ein Bild mit dem Ubügel aus Draht der in einem Kuststoffrohr gelagert ist das mit Uhupor eingeklebt wird.
überhaupt klebe ich alle Multiplex Flugzeuge mit Uhupor,ist immer elastisch und lässt sich auch wieder auseinander nehmen.
Ist einfach zäher und nicht so hart wie Zacki.
»Mrstang« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0225.jpg

29

Freitag, 12. November 2010, 00:03

RE: Fahrwerk

Danke für die Bilder und die Ideen!

Etwas rustikal, Deine Lösung :D aber wenn´s funktioniert ...... :ok:
[SIZE=1]
Flugfertig:
* Easystar
* Funcub
* Twinstar II
* Twister
* Gemini
* Funjet
* Robbe Seabee
* HYPE Corvalis
* HYPE U-can-fly
* HYPE C182 Wheel & Float
* HYPE Fox
* Funcopter

im Bau
* SR22
* Dynam C310
* MPX Cargo
[/SIZE]

30

Freitag, 12. November 2010, 11:36

Mein AM hatte das selbe Problem und hat von mir einen CFK Fahrwerk vom bösen König bekommen . Sehr flexibel und hält und hält und hält .....

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

31

Freitag, 12. November 2010, 19:36

@FlyRalle

Sehr schöne Lösung und optisch auch gut gelungen!!

:ok: :ok:

Allerdings ist der Sinn der Sache ja, dass die Mühle auf üblen Untergründen besser rollt. Da sind Deine Räder noch etwas klein denke ich. Da sollten mindestens 80er oder 90er drauf. Das passt auch optisch besser zu dem Flieger.

8)
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

32

Samstag, 13. November 2010, 09:29

@ CoCo

hast recht, die Räder stehen schon auf meiner Sammelbestellung :-)

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 21. November 2010, 11:59

@Frecherbengel

Auch wenn wir uns gerade nicht sonderlich "lieb hatten" in dem Querruder-Thread.

Laß uns mal das Kriegsbeil begraben :prost:

Bzgl. der Landungen Deiner Easycub auf schlechten Untergründen. Schau mal hier in meinem Video der Funcub. Da habe ich nicht mal die Flaps draussen und der Untergrund ist in Wirklichkeit auch dramatisch beschissener, als es da gerade ausieht. Wenn Du die Mühle da so aushungerst und weich absetzt, dann sollte das mit dem Originalfahrwerk gut funzen.

Vielleicht sind noch grössere Räder a la FunCub (120mm) hilfreicher als alle anderen Maßnahmen.

Schau mal die Landung an!

http://www.youtube.com/watch?v=9MxCMcO9bJA
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop