1

Sonntag, 21. November 2010, 10:31

Kadett oder Stinson

Hallo, Ich plane mir im nächsten Jahr ein neues Modell zuzulegen. Ich hab auch zwei in die engere Auswahl geschlossen.
Die Stinson von Parkzone und die Kadett von Graupner.
Die Stinson sagt mir optisch und auch vom Preis sehr zu 130 € und es ist alles drin. Ist aber leider aus EP.
Die Kadett ist aus Holz, hat keine Landeklappen und ist Preislich auch schon Teuer.
Da ich bis jetzt nur Segler fliege hab ich auch noch nicht die Erfahrung mir solchen Modellen.
Was sagt Ihr, kennt ihr noch andere Modelle in dieser Kategorie, die aus Holz oder GFK sind und nicht so teuer sind (wegen Finanzministerin :) )
Mfg

2

Sonntag, 21. November 2010, 10:40

Schaum ist doch in der Größe super, das klebst du und alles ist wieder heile.
"Linienflüge sind was für Loser und Terroristen." - Homer Simpson
Best regards
Max

3

Sonntag, 21. November 2010, 11:28

Hey

also ich rate dir zur Stinson, ich hab meine mit einem LED Turnigy Modul wo ich die Landescheinwerfer mit einem Turnigy Schaltmodul schalte ausgestattet und natürlich die Landeklappen aktiviert, auch hier mit einem Turnigy regulator Modul geschaltet.

Einfach ein super Flieger und hat keine 150 Euro gekostet :ok:
Für den Winter hab ich mir auch schon ein paar Ski gebaut :)

schon mal hier rein gelesen, da ist auch am Schluß ein Testbericht + Video zu sehen.

Gruß
Sascha,
Bootswerft
Triton flat
Catpower Marlin
Agitator
El Diabolo
Miss Madison
Jet Sprint
Sea Cret
H&M F1 Cat

Flieger Hangar
PZ Mustang P-51D
PZ Corsair F4U
PZ Stinson Reliant SR10
MPX EG Pro
Dymond Spirit V
KK-Quadrokopter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AC40« (21. November 2010, 11:32)


4

Sonntag, 21. November 2010, 11:30

sorry
Bootswerft
Triton flat
Catpower Marlin
Agitator
El Diabolo
Miss Madison
Jet Sprint
Sea Cret
H&M F1 Cat

Flieger Hangar
PZ Mustang P-51D
PZ Corsair F4U
PZ Stinson Reliant SR10
MPX EG Pro
Dymond Spirit V
KK-Quadrokopter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AC40« (21. November 2010, 11:31)


Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. November 2010, 12:18

Also wenn du auf den Kadett stehst und auf den Preis achten musst, kann ich dir die Rainbow Ep von STaufenbiel nur wärmstens empfehlen.

Ein SUper Allrounder mit tollen Flugeigenschaften.

Ich bereue es das ich ihn verkauft hab .

http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmo…c=11304&p=11304
God Bless :ok:

Tobi

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. November 2010, 13:03

ich kann auch nur sagen, keine Scheu vor den Elapor-, Solidpor- oder EPO-Modellen. Diese basieren zwar auf EPP, sind aber hinsichtlich der Oberfläche sehr hübsch im Vergleich zu echtem EPP. Dennoch stabil und schnell reparabel. Ausserdem ist der Umbau / Einbau von Klappen / Flaps etc. deutlich einfacher als bei Holz oder GFK-Modellen.

:ok:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. November 2010, 08:15

was soll ich sagen. Die Stinson ist sicher ein schöner Flieger und der Komplettpreis ist gut.

Aber die Verarbeitung und die schöne Holzoptik vom Elektro Kadett ist halt schon was anderes.

Ich könnte mich heute noch ohrfeigen, dass ich ihn auch verkauft habe, um Platz für neues zu schaffen. Ist bis heute der Flieger, dem ich am meisten nachtrauere.

Und Landeklappen braucht der sowieso nicht...
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

8

Montag, 22. November 2010, 10:43

RE: Kadett oder Stinson

Zitat

Original von Amorgalex
Die Stinson von Parkzone und die Kadett von Graupner.
Die Stinson sagt mir optisch und auch vom Preis sehr zu 130 € und es ist alles drin. Ist aber leider aus EP.
Die Kadett ist aus Holz, hat keine Landeklappen und ist Preislich auch schon Teuer.

Jamara hat eine Stinson Reliant aus Holz mit 1,42m, aber leider um €160

Kadett kann ich auch sehr empfehlen. Wie schon gesagt, LK sind wirklich nicht nötig. Die Landungen sind eher zu einfach - das verdirbt :-) Einfach Motor aus und beim sanften Reinschweben am Ende ein wenig Höhe ziehen.

Den Rainbow habe ich nicht genommen, weil mir die Farben einfach nicht gefallen. Meine Überlegung war, daß das Modell komplett irgendwo bei ca. €400 landet (mit HK Teilen evt. bei €300), da machen die €20-30 mehr für die Graupner Variante auch nichts mehr aus, und ich muß mich nicht ständig über die Farbe ärgern.

RK

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. November 2010, 11:15

Die farben sind nicht die vom Kadett das stimmt aber genau darum hate ich mich für ihn entschieden.

Was die Verarbeitung angeht steht die Rainbow dem Kadett in nichts nach super sauber verarbeitet und mit hochwertiger Folie bespannt.

Und mal ehrlich in wirklichkeit leuchten die Farben der Rainbow ganz toll.

Viel schöner als auf den Bildern.
God Bless :ok:

Tobi

10

Montag, 22. November 2010, 11:22

Zitat

Original von Tobiwahnknobi
Die farben sind nicht die vom Kadett das stimmt aber genau darum hate ich mich für ihn entschieden.
...
Und mal ehrlich in wirklichkeit leuchten die Farben der Rainbow ganz toll.
Viel schöner als auf den Bildern.

Ich hab ihn mir vorher angesehen und einer im Club hat ihn auch. Dieses komische Pink mit Cyan :-(
Da ist das klare Blau mit Gelb doch eine ganz andere Klasse !

RK

11

Montag, 22. November 2010, 18:32

Also die Stinson von Jamara sieht ja echt klasse aus aber das kratz stark am Bugge.
Wie zufrieden seit ihr mit der von Parkzone und welche Akkus habt ihr drin? Hab schon gelesen das man bis 2200 mAh rein machen kann und wie lange fliegt ihr damit?
Bis zu welcher Windstärke kann man die Stinson fliegen?
Also der Preis ist ja wirklich der Hammer!

12

Dienstag, 23. November 2010, 21:15

Hey

also ich fliege meine mit einem 2250mAh Rhino ca. 10min an einer GWS 10/8 Latte.
Damit ist sie unwesentlich schneller hat aber ca. 400g mehr Schub bei gleicher Amper Zahl wie die Orginal Latte.

Bei welchem Wind man sie fliegen kann, liegt wohl am Können des Piloten :tongue:
Ich flieg sie noch bis 3-4 mehr muß ich mir nicht tuhen!!!

Gruß
Sascha
Bootswerft
Triton flat
Catpower Marlin
Agitator
El Diabolo
Miss Madison
Jet Sprint
Sea Cret
H&M F1 Cat

Flieger Hangar
PZ Mustang P-51D
PZ Corsair F4U
PZ Stinson Reliant SR10
MPX EG Pro
Dymond Spirit V
KK-Quadrokopter

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. November 2010, 21:36

Als Akku hab ich 2500mAh von Robbe drin. Bei reichlich Wind macht die Stinson nicht die beste Figur, da geht meine Cessna(1410mm SPW) deutlich besser, aber Schaum ist nun mal leicht wegzupusten. :D

Bei Windstille oder einer leichten Brise ist die Stinson aber wunderbar anzusehen und genauso wunderbar zu fliegen. :ok:
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub