Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 08:45

Baubericht Impressivo (vom RC-Line-Adventskalender)

Beim diesjährigen Adventskalender von RC-Line gehörte auch ich zu den begeisterten Gewinnern. Ein Impressivo von der Firma Hoellein war es, und begeistert war ich insbesondere deshalb, weil mir genau so ein Modell in meiner Sammlung noch fehlte, und ich in letzter Zeit schon mehrfach den "Bestellfinger" auf ähnlichen Modellen hatte.

Aber erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Der Impressivo ist kein "ready to fly"-Modell, er muss komplett aus Holz aufgebaut und bespannt werden. Logischerweise war der erste Blick auf den Baukasten deshalb auch die erste Überaschung - der ist winzig!

Allerdings stellt sich die Arbeit bei diesem Baukasten bald als Vergnügen heraus ...
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP6188.jpg
Viele Grüße
Peter

2

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 10:07

RE: Baubericht Impressivo (vom RC-Line-Adventskalender)

Es geht los. Als erstes werden die Seitenteile mit den Gurten verklebt und dann die Innenteile zur Verstärkung eingeleimt. Für die Innenteile habe ich entgegen der Anleitung statt Sekundenkleber Holzleim verwendet. So hat man ein paar Minuten Zeit für's ausrichten (ausserdem war kein dickflüssiger Sekundenkleber im Haus ;) )

Bier und Lipos - Modellbauerherz, was brauchst Du mehr :angel:
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP6189.jpg
Viele Grüße
Peter

flyforfun

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 11:06

Servus

Baut und fliegt sich super gut!
In zwei Tagen isser in der Luft :tongue:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=254202&sid=

Gruesse
flyforfun
Black Horse Models (RCM) - Arrow 3D
HET F18:
Reichard Sprinter
Höllein Impressivo
Robbe Pitts S12

450er HK Heli SE v2 :ok:

4

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 14:14

Hallo, ja, den Thread kenne ich.
Aber ich wurde so freundlich von den Admins wegen eines Bauberichts gefragt, dass ich da nicht nein sagen konnte :angel:

Ob er dieses Jahr noch fliegt, ist nicht ganz sicher - mal schauen ...

Bald geht's weiter
Viele Grüße
Peter

5

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 16:16

Zitat

Original von flyforfun
Servus

Baut und fliegt sich super gut!
In zwei Tagen isser in der Luft :tongue:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=254202&sid=

Gruesse
flyforfun



Was willst Du uns damit sagen?

Mach weiter, Peter

Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 16:19

Vielleicht, dass man den Impressivo sehr schnell ertig bauen kann?! :dumm:
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

flyforfun

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 16:48

Nen Abend

War ein wenig in Eile um auf die Wiese zu kommen :D

Wollte sagen es passt alles 1A zusammen und wenn man sich anstrengt dann schafft man das Teil in 2 Tagen fix fertig zu bauen. Brauche nix zu trimmen. Einzig die Ausschläge hab ich etwa verdoppelt. Das soll aber jeder für sich selber probieren.

Gruesse aus dem kalten aber windstillen Graz
flyforfun
Black Horse Models (RCM) - Arrow 3D
HET F18:
Reichard Sprinter
Höllein Impressivo
Robbe Pitts S12

450er HK Heli SE v2 :ok:

8

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 20:20

weiter geht's:
Die beiden Seitenteile mit den Sperrrholzspanten miteinander verkleben ...
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP6190.jpg
Viele Grüße
Peter

9

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 20:22

dann Motor- und Nasenspant sowie die Bodenplatten ...
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP6193.jpg
Viele Grüße
Peter

10

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 20:26

das passt alles perfekt zusammen, großes Lob an den Hersteller.
Die oberen Platten und der Nasenklotz werden angeklebt. Der Nasenklotz wird aus 4 vorgeformten Balsaplatten angefertigt und ist massiv.
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP6198.jpg
Viele Grüße
Peter

11

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 20:32

Schleifarbeit ist angesagt.
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP6200.jpg
Viele Grüße
Peter

12

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 20:38

wir sind schon bei den Flächen.
Es gibt zwei sehr stabile Wurzelrippen, die aus je zwei Sperrholzrippen und dazwischen 3 mm Balsa als Sandwich aufgebaut sind. Diese Rippen nehmen die Hauptkräfte über zwei Alu-Rohre und ein CFK-Rohr auf. Das CFK-Rohr sieht man hier noch nicht.
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP6203.jpg
Viele Grüße
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peterpu« (30. Dezember 2010, 20:38)


13

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 20:41

hier erkennt man schon, wie's werden soll. Die großen Rippenlöchen nehmen das CFK-Rohr auf, das die Biegekräfte von den Alurohren übernimmt.
Die Nasenleiste ist aus Sperrholz., die Endleiste aus Balsa.
Alles ist perfekt ausgeschnitten, der Flügel ist in 5 Minuten zusammengesteckt.
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP6207.jpg
Viele Grüße
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peterpu« (30. Dezember 2010, 20:42)


14

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 20:44

Gesamtansicht. Auch hier ist natürlich viel Schleifarbeit angesagt.
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP6205.jpg
Viele Grüße
Peter

15

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 21:20

die Servoaufnahme: teils Sperrholz, teils Balsa, auf jeden Fall auch sehr stabil.
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP6212.jpg
Viele Grüße
Peter

16

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 21:25

Die HXT 900 sind etwas zu dick für den Flügel, auch wenn sie von der Kraft her zum Impressivo passen. Ich hab dehalb die Servoabdeckung im Bereich des Servos einfach ausgespart. Ganz leicht stehen sie noch über, aber hier ist die Entscheidung gegen die Optik zugunsten der Kosten gefallen.

Die Anlenkung im Servohorn ist hier noch provisorisch und wird noch gegen was gescheites (spielfreies ) ausgetauscht.
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP6230.jpg
Viele Grüße
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peterpu« (30. Dezember 2010, 21:28)


17

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 21:29

und immer wieder schleifen, schleifen, ...
Die relativ harte Nasenleiste würde ich beim nächsten mal schon vor dem Einbau leicht ballig schleifen.
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP6216.jpg
Viele Grüße
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peterpu« (30. Dezember 2010, 21:31)


18

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 21:34

nochmal zurück zum Rumpf - die Nase find ich einfach klasse ... :D
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP6218.jpg
Viele Grüße
Peter

19

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 21:40

Ich hab mir lang überlegt, wie ich die quadratische Endleiste des Flügels in's Profil schleife. Man kann da nicht einfach mit einem Schleifklotz drauf, da holt man mehr von den Rippen runter als von der Endleiste.

Meine Lösung war dann ein schmaler Streifen Schleifpapier auf dem Klotz, der Rest wurde mit umgedrehten Schleifpapier beklebt ( damit kein Absatz auf dem Schleifklotz ensteht).
So rutscht beim Schleifen auf den Rippen der glatte Teil des Schleifklotzes, auf der Endleiste der Schmirgel. Hat super funktioniert :ok:
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP6221.jpg
Viele Grüße
Peter

20

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 21:42

hier sieht man, wie's gemeint ist, Die Endleiste ist hier schon im Strak.
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP6222.jpg
Viele Grüße
Peter