Rolando

RCLine Neu User

  • »Rolando« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erlangen / Franken

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. Mai 2003, 16:07

Flugleistung Twinstar stark abnehmend

Erstmal eine Hallo von mir. Ist mein erster Beitrag hier ;)

Ich fliege seit ca. einem 3/4 Jahr eine TS mit viel Spaß. Aufgebaut habe ich sie ohne Modifikationen, fliege sie allerdings mit 8x2400Ah Sanyo. Davon abgesehen, dass die TS mir einmal in der Luft zerbrochen ist (Tragfläche) ging die bis vor kurzem wirklich gut. Bischen schwerer als am Anfangs ist sie nun schon, aber noch ok.

Jetzt zu dem Problem: Flugzeit. Habe heute einen Test gemacht und Vollast geht nur noch 3 Minunten und 30 Sekunden. Das mit unterschiedlichen Akkus (auch relativ neuen). Kann es sein, dass meine Motoren (Permax 400) am Ende sind und die Akkus leehr ziehen?

Ach noch eine Änderung habe ich vorgenommen: orig. Luftschrauben gegen Graupner Cam Speed Prop 5,5x4,3" ausgetauscht, weil die alten hin waren.

Gruß
Roland

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. Mai 2003, 16:35

Hallo Roland,

Scheint eher ein Akkuproblem zu sein. Wenn die beiden Permax den 8/2400er wirklich in 3.5 Minuten leersaugen würden, wäre das ein Durchschnittsstrom von ca. 20A pro Motor. Bei solchen Strömen wären deine Motoren innerhalb einer Akkuladung abgeraucht.
:) Jürgen

Rolando

RCLine Neu User

  • »Rolando« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erlangen / Franken

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Mai 2003, 16:44

Hallo Jürgen,
danke für Deine Antwort. Das klingt sehr logisch was Du schreibst. Würde micht nur sehr verwundern (und auch ärgern ;( ) wenn alle meine 3 Akkuspacks (und die haben so zwischen 200 und 100 Ladungen hinter sich) jetzt schlapp machen.

Ich werde die mal am Ladegerät entladen und schauen, was da noch rauskommt.

Nochmals Danke für den Hinweis.

Gruß
Roland

4

Montag, 26. Mai 2003, 06:38

RE: Flugleistung Twinstar stark abnehmend

Hallo Roland,

ich kann mir hier auch eine Kombination von Akku und Motor vorstellen.
Wir haben einige TwinJet´s und TwinStar´s fliegen und stellen fest, daß die Motoren zwischen 30 und 50 Flüge aushalten. Danach ist definitiv ein Leistungsabfall bemerkbar, der Stromverbrauch steigt, die Flugzeit sinkt und es machen sich auch durch das Bürstenfeuer vermerkt Störungen bemerkbar.
Die Akkus solltest du ein paar mal pfleglich be- und entladen. Heißt 1/10 der Kapazität (nimm einfach mal 200 mh mit deinem Ladegerät) und dann 3-4 mal Lade-/Entladezyklen fahren. Das "frischt" die Zellen wieder auf.

Gruß

Thomas

Rolando

RCLine Neu User

  • »Rolando« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erlangen / Franken

  • Nachricht senden

5

Montag, 26. Mai 2003, 08:02

Hallo Thomas,
50 Flüge habe ich mit meinem TS mindestens hinter mir. Und ich flieg das Ding doch eher Volllast als Teillast. Ich habe gestern meinen ältesten Akku erst entladen dann geladen und und wieder entladen. Dazwischen jeweils abkühlen lassen.

-> rein: 2430 mAh
-> raus 2258 mAh

Nicht super aber ok.

Trotzdem hält er nur die o.g. Zeit Volllast. Danach sind noch ca. 170 mAh drin (laut Ladegerät).

Bzgl. der Störungen: Das habe ich auch festgestellt.

Ich werde mich mal nach neuen Motoren umschauen, kosten ja nicht die Welt. Nur dumm, dass ich die alten eingeklebt habe. :(

Danke für die Tipps. :ok:

Gruß
Roland

6

Montag, 26. Mai 2003, 13:46

Hallo Roland,

würde auf jeden Fall Jamara 480ér empfehlen. Kosten nur ca. 1 Euro mehr, haben aber deutlich mehr Leistung und sind auch nicht so überbelastet wie die 400er.
Deine Akkudaten nach Ladegerät klingen nicht unbedingt so als wenn sie hinüber wären (und Ermüdungen sind ja nach einer gewissen Zeit normal)

Gruß

Thomas

gho

RCLine Neu User

Wohnort: 51789 Lindlar

  • Nachricht senden

7

Montag, 26. Mai 2003, 20:24

Hallo Roland,

ich würde eher auf die Props tippen.
Ich hatte damals auch mal solche CAM SPEEDS drauf (genaues Maß weiss ich aber nicht mehr). Da hatte sich flugtechnisch eigentlich nichts verändert, nur die Flugzeit war deutlich kürzer....
Man liest immer wieder, daß die Günnis für die TS einfach optimal sind...

Gruß Guido

8

Montag, 26. Mai 2003, 20:40

so, könnt ihr vielleicht mal mit diesen förmlichen "hallos" aufhören ????
:nuts: 8( :D

erstmal :heart: lich willkommen beim besten modellbau- forum deutschlands!!

ich würde auch auf die motoren tippen. ich fliege die twinstar nun 2 flüge :O lang und bei mir ist logischerweise noch alles ok. leistung ist super.

die permax motoren halten auch nicht viel aus. wenn die 20 fressen, musst du echt neue motoren holen. aber so weit wart ihr ja alle schon. :ok:

ich würde dir, falls du richtig viel dampf haben willst den speed 480 race von graupner empfehlen. die machen echt unglaublich power und du wirst die TS nicht wiedererkennen.

dann bleibt die stromaufnahme allerdings fast so, wie bei dir nun :( :hä:

aber sonst halt die speed 400 6v mit statorring. so fliege ich nun. aber ich erwäge, speed 480race einzusetzen, vor allem, weil ich noch zwei rumliegen hab ;) ;)

also, ich hoffe, dass ich noch ein bisschen ergänzen konnte.

viel spass noch hier im forum 8) 8)
In einer kranken Welt scheinen normale Leute krank zu sein.

:ok: :ok:

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

9

Montag, 26. Mai 2003, 21:13

Die Stromaufnahme der Cam 5.5x4.3" ist praktisch gleich mit der der Günther Props - daran kann es also nicht liegen. Der Akku scheint auch einigermaßen fit zu sein. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, daß ein Permax 400 auch nur einen Flug mit 20A Durchschnittsstrom durchhält. Auf E-Zone hat ein Modellflieger nach 250 Flügen einen Twin-Star Motor aufgemacht - und der sah garnicht schlecht aus. Irgendetwas ist hier faul. ;) Jürgen

gho

RCLine Neu User

Wohnort: 51789 Lindlar

  • Nachricht senden

10

Montag, 26. Mai 2003, 22:58

:nuts: :D Hallo André! :) :shy:

11

Montag, 26. Mai 2003, 23:01

:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
In einer kranken Welt scheinen normale Leute krank zu sein.

:ok: :ok:

Rolando

RCLine Neu User

  • »Rolando« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erlangen / Franken

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 27. Mai 2003, 09:00

So, 2x Speed 480 race, neuer Akku und Günnis bestellt. Ich werde mal die Kombinationen austesten und Euch die Ergebnisse mittteilen ...

vielen Dank für die zahlreichen, wenn auch nicht eindeutigen ;) Hinweise.

So long ... Roland

:prost:

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 27. Mai 2003, 17:19

480 Race im Twin-Star macht nur mit Getriebe Sinn - als Direktantrieb in einem langsamen Modell wäre das eine eine typische Fehlanpassung. Selbst ein Twin-Jet wäre für den Race noch viel zu langsam. Die "normalen" Permax 480, Jamara 480 etc. sind für die Twin-Star deutlich besser geeignet.

:) Jürgen

14

Dienstag, 27. Mai 2003, 17:37

Hallo, das denk ich aber auch... Zumal die RACE-Versionen auch nicht gerade billig sind.

TS ist ein fliegender Luftwiderstand, kein Flieger zum schnellen Rumtoben, nicht bei dem Profil...

Das Geld wäre besser in ein anderes Modell investiert gewesen!

Gruss 8)
Addiction, Excel Com3, Hurricane EP550, ECO8, Trex-450, Blade/Twister, Mini Funtana, G-480 Groove, X-Free, 2xSkyCat, ProJeti, Robbe Hunter, 2xTwinJet, TwinStar, Kyosho T-33, Tornado, SportWing...

Rolando

RCLine Neu User

  • »Rolando« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erlangen / Franken

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 27. Mai 2003, 18:16

Na toll, ???
könnten die Motoren an eine Partenavia (Conzelmann) passen? Die habe ich mir geleistet ...

Dann könnte ich die normalen 480er von der Partenavia in die TS. Und die 480 race in die Partenavia?

Roland

PS: Achso, zu schnell ist auch nix für mich :dumm: ...
PPS: Falls nicht, ein Vorschlag für ein Modell (am Besten ohne Fahrwerk) in das die 480 race passen (mit 8 oder 10 Zellen)? wäre nun auch toll :tongue:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rolando« (27. Mai 2003, 19:12)


Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 27. Mai 2003, 21:32

Vom Leistungsbedarf und der Fluggeschwindigkeit nehmen sich Partenavia und Twin-Star nicht viel - leider.

480 Race als Direktantrieb ist wirklich nur was für einen richtig heißen Pylonracer - und selbst da besser nur an 7 Zellen. Wenn die Motoren neu sind, kannst du sie doch zurückgeben - Fehlkauf?

:) Jürgen

Rolando

RCLine Neu User

  • »Rolando« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erlangen / Franken

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 27. Mai 2003, 22:57

Ich hätte es im ersten Posting schreiben müssen.. Ich bin Neueinsteiger in den Modellflug. :shy: Naja eigentlich Wiedereinsteiger, aber da gibts keinen Unterschied! :O

Ich bestell mein Rc-Bedarf zu 90% Online (Höllein & Co.) weil bei mir in Darmstadt nur ein richtiger RC-Laden ansässig ist .. und die Preise sind :nuts:

Ich werd mal beim Höllein anrufen ob schon verschickt, wenn ja, lohnt sich eine Rückgabe wohl kaum wegen Porto. Dann werde ich die Biester "reifen" lassen, irgendwann habe ich vielleicht auch einen "heißen Pylonracer". 8) Wäre ja cool.

Sag mal Jürgen, macht es Dir was aus, wenn ich Dich vor meinen nächsten Käufen um Rat frage?

-> Momentan suche ich noch ein Modell (leichter Aufstieg vom TS, aber Landung auch wieder auf Rasen möglich)?

Ei guude wiiee
Roland :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rolando« (27. Mai 2003, 22:57)


BK

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 28. Mai 2003, 00:43

Hi Roland,
habe gerade gelesen dass Du aus Darmstadt kommst. Also es gibt in Rüsselsheim und Mainz noch Modellbauläden! Aber klar Hoellein ist billiger als die meisten ansässigen Händler um die Ecke.

Ansonsten bekommste im Mainzer Conrad auch einige Sachen(Luftschrauben, Motoren...)
Greetings
-Marcus-

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. Mai 2003, 07:06

Hallo Roland,

Aufstieg vom Twin-Star? Twin-Jet oder Sonic-Liner vielleicht? Aquila von FVK? Mini Excel von Simprop? Kommt auf deinen Geschmack an. ;)

Das Zurückschicken der Motoren würde dich 2,20€ kosten. So viel ist da dann auch nicht - bevor die Dinger nur rumliegen. ;) Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jurgen_Heilig« (28. Mai 2003, 07:07)


Rolando

RCLine Neu User

  • »Rolando« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erlangen / Franken

  • Nachricht senden

20

Freitag, 30. Mai 2003, 14:17

Update zum Twinstar:

Habe nun die alten 400er Motoren rausgeworfen und 480er (nicht race) rein gemacht. Gleicher Akku gleiche Luftschraube:

5 Minuten 30 Sekunden Volllast -> gegen über 3 Minuten 30 Sekunden mit den alten 400ern.

Gleich gehts zum Fliegen .. dann kann ich auch etwas über den Schub sagen ...

Danke für Euer Input :ansage: :ok:

Roland