Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Januar 2011, 15:17

Mit Easy Glider Torquen oder Hovern?

Hallo Leute!

Habe mir gerade ein paar Kunstflugvideos im internet angeschaut und bin dabei auf eine Absurde (ich denke es müste funktionieren) Idee gekommen. (und da mein Easy Glider neben mir liegt :D)
Grundsätzlich müsste es ja funktionieren mit einen Easy Glider zu torquen oder?
Das Seitenruder und Höhenruder liegt ja im Propellerluftstrom. Warscheinlich muss man halt das Höhenruder und Seitenruder vergrößern.
Probieren muss ich es immer mal :dumm:

Was sagt ihr dazu? ??? :nuts: :D

Edit: Nein ich bin nicht verrückt :shy:
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pstif« (9. Januar 2011, 15:19)


2

Sonntag, 9. Januar 2011, 15:28

RE: Mit Easy Glider Torquen oder Hovern?

Das mit Höhe und Seite könntest du theoretisch hinbekommen. Ob das praktisch funktioniert bezweiflle ich. Dazu müssen die Ruder schon drastisch vergrößert werden. Außerdem wird er durch den sehr langen Rumpf wohl sehr wackelig. Weiters kommt hinzu dass du wahrscheinlich eher ne Torquerolle machst. Die Querruder haben ja überhaupt keine Wirkung. Die große Luftschraube erzeugt ja nicht gerade einen kleines Drehmoment. Hast du überhaupt mal vorher mal Kunstflug probiert? Es ist schon mit passenden Modellen wie dem Parkmaster eine Sache von viel Übung. Je nach Talent natürlich eher weniger.

Gruß René

Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Januar 2011, 15:34

Ja mit shockys habe ich kunstflug gemacht. Aber das ist nicht das Problem wenn er herunter Fällt fällt er halt herunter :D

Die Luftschraube ist eine 11x8" ist es vl besser eine 12x7 oder 13X6 zu nemen? (stimpt schon 1" steigung weniger 1" durchmesser mehr oder?) Wie Groß sollte ich die Ruderflächen machen? doppelt so groß oder dreimal so groß? Und den Schwerpunkt sollte man auch weiter nach hinten geben oder?

Edit: das Drehmoment könnte man ja mit zwei Klabben auf den Flügeln ausgleichen. Wie groß und welchen Winkel muss man Probieren :dumm:
Edit 2: Und stärkere Servos werde ich einbauen müssen zu zeit sind HS- 55 verbaut. Welche Größe Glaubt ihr brauche ich dazu?
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pstif« (9. Januar 2011, 15:49)


4

Sonntag, 9. Januar 2011, 16:09

Schau dir mal die Ruderflächen der Easy oder Funcub an. Die sind zum Torqen halbwegs geeignet. Es geht zwar auch nicht 100% aber ein Ansatz ist möglich.

Die HS 55 sind nur auf Quer oder? Auf Seite und Höhe sind die doch zu schwach oder? Wenn du die Ruderfläche größer machst solltest mindestens die eine nummer größeren HS 81 nehmen. Alternativ kannst auch die HXT 900 oder wie sie auch genannt werden die SG 90 nehmen. Die sind fast so stark wie die HS 81. Die Daten sagen zwar was anderes aber ich hab bei der Skycat auf dem einen Querruder ein HS 81 und auf dem anderen ein hxt 900. Die Stellkraft und die Geschwindigkeit sind so wie ich das beurteilen kann gleich.

Und bei der LS würd ich so bei 11 oder 12 zoll mit 4 zoll steigung empfehlen.

Bin zwar skeptisch dass es funktioniert da ich aber auch gerne experimentiere kann ich deinen Gedanken verstehen :D. Hab deletzt auch eine Easycub mit 2kg und nem 70g Motor in die Luft gebracht 8( . Hat zwar etwas Anlauf benötigt ging aber auch.

Gruß René

Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. Januar 2011, 16:39

Ok jetzt bleibt nur die Frage wie Vergößere ich die Ruderflächen ordentlich?
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

Oliver H.

RCLine User

Wohnort: Blaichach

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. Januar 2011, 18:16

Kauf dir ne platte 6mm depron und ne tube uhu por
dann miss aus wie breit die ruder beim easyglider sind und dopple so lange auf bis die
breite stimmt.Anschließend schneidest du ein klein wenig vom ende der ruder des eg mit dem cutter ab und klebst dann die angefertigten ruder hin,
was ich vergessen habe eigenbau ruder vorher 45grad am hinteren ende abschleifen.

Woher ich ich das weiß??
Paar modellbaufreunde und ich habens auch schon gemacht,
es geht eine torqurolle sieht aber auch sehr seltsam aus macht aber spaß!!!

aber achtung in dieser lage ist der eg extrem unstabil!!

liebe Grüße
Oliver

Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Januar 2011, 20:11

Das verstehe ich ietzt nicht sorry. Einfach 6 mm Depron an das Ruder kleben oder?
Wiso hinten 45° anschrägen? Wie groß habt ihr die Ruderflächen gemacht? Ist Das Depron Steif genug? Wäre er vl mit Größeren Ruderflächen stabiler?

Sieht sicher Spasig aus einen Segler Torquen zu sehen :D
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 9. Januar 2011, 20:18

ruder doppelt so groß
Depronstreifen hinten stupmf dran leimen
vieleicht an zwei stellen oder an drei mit Kurzen Kohlestäben oder Zahnstocher verstiften
servos würde ich die HS 81 nehmen oder MG 90
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 9. Januar 2011, 23:20

Oliver will glaube ich komplett neue Ruder machen... ==[] :dumm:

Ich würde auch einfach 6mm Depron nehmen, das auf die passende Länge des SR-HR zurechtschneiden und dann drankleben.. Nur nicht mit Sekundenkleber :O Dann gehts Depron futsch... ==[]
Eventuell das ganze mit Kohlestäben, welche mit 90° zum Ruder versetzt sind versteifen und auf gehts...

Balsa geht natürlich genausogut...

Mach dir bei der Fluglage mal keine Sorgen... solange du genug Schub hast... ;) :nuts:



PS. Ich würde mich über ein Video freuen :w
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Montag, 10. Januar 2011, 20:43

Genug schub ist da ca. 2.2 kg mit 1.2kg abfluggewicht. Ja video wird kommen. Muss zuerst aber bauen und auf Frühling warten.
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

11

Montag, 10. Januar 2011, 20:54

Wer braucht schon Frühling... :dumm:


Aber viel Erfolg!
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

12

Montag, 10. Januar 2011, 22:07

Ich glaube Oliver meinte, das man etwas vom originalruder abschneiden soll, um eine Auflagefläche für den Depronstreifen zu haben. (die Ruder laufen ja spitz zu)
Dann einen Depronstreifen aus 6mm Depron ausschneiden und auch wie beim Original die Endleiste spitz zuschleifen.
Dann hinter das Ruder kleben.
Ich weiß nicht wieviel Ausschlag am Eg möglich sind, aber er sollte schon 45 grad betragen.
Und wenn du nicht im Schlaf torquen kannst, solltest du lieber ganz die Finger davon lassen, denn der Eg ist sehr schwierig an die Latte zu hängen.
Er pendelt sehr stark und bricht schnell aus.
Wenn du dann dich einmal verknüppelst, kann er durch den langen Hebelarm nur sehr schwer wieder gefangen werden.

Wenn du noch nicht verstanden hast, wie ich das mit dem Rudervergrößern gemeint habe, sag bescheid und ich mache Fotos von meinem ES wo ich das genau so gemacht habe.
Der Vorteil an dieser Methode ist, das das Ruder Aerodynamisch perfekt ist..

Mfg Martin Wicke
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Koziol2« (10. Januar 2011, 22:09)


Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 11. Januar 2011, 12:24

Ja Fotos wären nicht schlecht. Ist immer besser als keins.

Und wegen dem absturz das wäre mir egal der Eg ist für mich eh nur mehr ein experimentiermodell.
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 11. Januar 2011, 13:10

Zitat

Original von Pstif

Die Luftschraube ist eine 11x8" ist es vl besser eine 12x7 oder 13X6 zu nemen? (stimpt schon 1" steigung weniger 1" durchmesser mehr oder?) Wie Groß sollte ich die


Eine 12x6 oder 10x10 sind vllt. noch möglich, mehr aber nicht.

1" Durchmesser größer oder kleiner, dafür 2" weniger oder mehr Steigung.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Oliver H.

RCLine User

Wohnort: Blaichach

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 13. Januar 2011, 13:30

Hallo Genau wie martin gemeint hat haben wir das auch gemacht,
zum thema torquen: FINGER WEG wenn man nicht genug übung hat !!!!!!!
aber etwas risiko gehört dazu!no risk no fun
aber das ist eine lustige sache leider ist unserer in einer baumkrone gelandet :wall:
mein kumpel hat ihn vorm baum zum hariern gebrat hat gas gegeben aber leider war das schon zu spät

lustige sache ist auch den rumpf vom eg zu nehmen und andere flächen hinzu bauen :D
dann kann mann daraus etwas wirklich sehr schnelles machen wenn die flächen kürzer sind denn
dabb hat man eine recht hohe flächenbelastung^^

Liebe Grüße von den eg misshandlern
Oliver und luis

Hellracer3x6

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:32

Wie wäre es mit einem Pendelleitwerk?
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 16. Januar 2011, 12:27

Ist ja wohl eher ein Scherz, der Thread, oder? :dumm:

Mal abgesehen davon, daß die Querruder nicht vom Prop angeblasen werden, prophezeihe ich mal, daß das nicht funktionieren wird. Und wenn doch, dann bitte, BITTE ein Video machen! Ich habe nämlich noch nie einen E-Segler wirklich torquen sehen!

Grüße
Tobias
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

Hellracer3x6

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 16. Januar 2011, 20:06

...ich schon....der Fox von Hype...hat jmd bei uns im Club gemacht :D
Musst nur den Schwerpunkt weit genug hinten haben....
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

19

Sonntag, 16. Januar 2011, 22:25

Habe sogar schon 2 Easy Glider torquen sehen.
Ist allerdings um einiges schwerer als mit einem 3D Modell zu torquen (Rudergröße etc). Aber an sich möglcih. War übrigens ein "kleiner" Pletti drin. Die ganze Nase voll mit CFK Stäben, weil die Nase sich schon bei viertel Gas verwunden hat. ==[]
Aber es ist möglich.
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.