Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 10. Februar 2011, 21:57

RR Funjet 1 vs Parkzone Stryker

Kann mir wer verraten, welches das bessere Modell ist? Vor allem würde mich der Langsamflug/Speedflug, Haltbarkeit und Gutmütigkeit der Modelle interessieren?

MfG
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

DonCamillo

RCLine Neu User

Wohnort: Thurgau, Schweiz

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Februar 2011, 08:45

Beide Modelle sind in der Handhabung lammfromm, Gutmütigkeit würde ich als identisch bezeichnen. Mit den Serienkomponenten sind auch beide Modelle in etwa gleich schnell, wobei hier stark der verwendete Akku eine Rolle spielt. Hier kannst Du entscheiden was Dir wichtiger ist - und ich denke der Preisunterschied dürfte auch eine Rolle spielen, den Stryker bekommt man, wenn es ihn noch wo gibt, meistens sehr günstig. :D Ebenfalls berücksichtigen sollte man, das der Funjet wesentlich verbreiteter ist als der Stryker - ob das gut oder schlecht ist kommt auf das Persönlichkeitsprofil an - :evil: - sicherlich ist aber die Ersatzteillage beim FJ besser. Wobei ein Ersatzteil meist ohnehin ein neuer Flieger bedeutet, ansonsten kann mans ja reparieren... ;)

Ich persönlich würde auf einen leeren Funjet tendieren und diesen mit Wunschkomponenten bestücken... :ok:
Io sono cosi come sono, basta!

3

Freitag, 11. Februar 2011, 09:21

Der Stryker stammt doch aus der Ära VOR dem z-foam. Ist der nicht aus Styro/Depron, und somit in puncto Reparatur und Robustheit dem Elapor des FJ unterlegen?
Gruß
Clemens

DonCamillo

RCLine Neu User

Wohnort: Thurgau, Schweiz

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. Februar 2011, 09:59

Zitat

Original von Mopetista
Der Stryker stammt doch aus der Ära VOR dem z-foam. Ist der nicht aus Styro/Depron, und somit in puncto Reparatur und Robustheit dem Elapor des FJ unterlegen?
Gruß
Clemens


Die alten Stryker ja, der "Neue" mit der Typenbezeichnung C ist jedoch aus Z-Foam (ausser die Winglets).

Gruss, DC
Io sono cosi come sono, basta!

5

Freitag, 11. Februar 2011, 19:46

Danke Don


Also dann werfe ich noch das Natterer Set vom Funjet ein. Da nehmen sich dann der Stryker und der Funjet nichts mehr, oder?

Wobei mir persönlich der Stryker von der Form her besser gefällt.

MfG
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

6

Sonntag, 13. Februar 2011, 03:05

Moin moin..

Servus dejot,

und wie schauts aus, schon zugeschlagen?
Den FJ I kann ich Dir da nur empfehlen. Geht schöner zu Starten als der Ultra und ist auch leiser.
Fliegen tut er eigentlich auch ganz passabel und zum Landen is er recht langsam.
Also, gute Wahl von Dir! :ok:

Den Stryker kenn ich persönlich jetzt ned und kann Dir dazu leider nix sagen.

Und, haste in DAH schon ne "Wildfluginteressengemeinschaft" gefunden?

Ich freu mich schon wieder auf schöneres Wetter, dann treff mer uns ja vielleicht auch mal wieder zum gemeinsamen "Kleinholzmachen".. :evil:
Ich werds da dann leichter haben beim Fliegen, da ich seit kurzem ne "Stehhilfe hab,
endlich wieder im Stehen fliegen!
(dann brauchst mich auch nimmer zu stützen, wenn ich im Stehen fliegen möcht.. ;) )


Gruß nach DAH,

der thomas d. ..
Mein Verein :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thomas d.« (13. Februar 2011, 03:07)


7

Sonntag, 13. Februar 2011, 04:08

RE: Moin moin..

ich würde sagen vom fliegen her nehmen sich beide nicht viel. ein freund hatte sich den stryker vor zwei oder drei jahren gekauft. ihm ist an 3s der regler abgeraucht. dafür hat er auf garantie einen neuen bekommen. später ist dann noch ein servo ausgestiegen. da hat er jedoch auf den austausch verzichtet und ein neues 9g servo eingebaut.

aufgrund dieser erfahrung würde ich den funjet nehmen. das ist aber nur auf meiner erfahrung beruhend. fliegerisch ist der stryker 1a, man kann ihn schnell aber auch lammfromm langsam fliegen.

edit: beim funjet rr sind doch tiny s servos verbaut, oder? zumindest diese sind baugleich zum hs55, zuverlässig aber die getriebe mögen keine schläge auf das gestänge oder die ruderflächen.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carli« (13. Februar 2011, 04:11)


8

Sonntag, 13. Februar 2011, 15:02

Als Regler hätte ich eh noch einen Roxxy 930 in meiner "Wühlkiste". Dieser Ware für den Stryker in Einsatz gekommen. Aber, wie schon geschrieben, wollte ich noch Erfahrungen zu dem Natterer Set abwarten.

MfG
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

9

Mittwoch, 16. Februar 2011, 20:50

RE: Moin moin..

Zitat

Original von thomas d.[/

Und, haste in DAH schon ne "Wildfluginteressengemeinschaft" gefunden?


Gruß nach DAH,

der thomas d. ..


Nein, leider geht da nichts zusammen und der Verein in Dachau ist mir zu teuer, vor allen sei dieser ziemlich groß. Ich möchte halt beim Fliegen nicht unbedingt eine Nummer ziehen;)

MfG
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)