Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

421

Freitag, 19. Juni 2015, 23:10

ja, musst von oben mit gespreitzen Händen auf die Cowling legen und sauber nach vorn ziehen. Aber besser zu schwer als zu leicht ;)
Kannst ja gleich die Holzverkastung der Cowling nachsekunden...macht Sinn, einige User hatten da schon leichte Klebemängel, welche herrliche Resonanzen erzeugen können.
Habe ich bei mir auch gemacht, da ich im Rückentrudeln mit Gaszunahme ein Dröhnen hatte....entweder ist es die Cowling oder die Räder auf den Achsen.
-
Hattest du den Thread hier schon komplett durchgelesen ?- wenn nein, tue dir den Gefallen und nimm' dir die Zeit, viele Tipps sind hier direkt von rcgroups übertragen worden und oftmals mehr als nur "nice to know" ;)
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

422

Montag, 29. Juni 2015, 17:09

Die Beast ist 95% fertig. Die Baldachine zwischen den Tragflächenende machten größere Probleme, das erforderte doch Nacharbeit. Man konnte den Stift zwar dazwischen schieben, jedoch verdrehten sich die Flächen. Das ist nicht im Sinne des Erfinders, denn die 4 Tragflächen ansich sind bei mir schnurgerade. Also ausgerichtet und geschiffen. Ca 1mm Material abgenommen, nun passen die Stifte weiterhin saugend, aber die Tragflächen verwinden sich nicht mehr. Wer sowas nicht prüft, erntet eine unsauber fliegende Beast.

Ich warte dank DHL Streik noch auf den passenden Lipo.

Noch ne Frage am Rande, die mir spanisch vorkommt. Eins der Hitec Servos ist ohne Lipo manuell bewegt lauter als der Rest. Es klingt nach rau und schlecht laufendem Getriebe. Lieber einschicken oder auf den Lipo warten und unter Strom hören?

Hoffe der Lipo kommt, das Wetter ist die Woche bei uns hier top.

423

Montag, 29. Juni 2015, 17:40

Ist das Servo bereits verbaut ? Könnte sonst am Einbauort liegen (Klangkörper)
Wenn das Servoa auch unter Strom lauter ist würde ich es tauschen...sicher ist sicher ;)
-
Das mit deinen Baldachinen (vermutlich Tragflàchenstützen gemeint) verstehe ich nicht -wo hast du da was weggeschliffen ?
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

424

Montag, 29. Juni 2015, 17:58

Die "Tragflächenstützen" links und rechts meine ich. Beide waren zu hoch und zu schmal. Sie passten nicht in die Aufnahmen, die man in die Tragflächen kleben muss.
Ich musste oben und unten jeweils 0,5 mm abtragen und in der Mitte, wo es in die Tragflächenhalterung geht auch noch ca 1mm. Es waren 2 Lagen Folie drauf, und trotzdem passte es nicht sauber.

Flobau hatte ja beschrieben, dass bei ihm ein Spalt zwischen Streben und Tragflächen ist, bei mir war es der umgekehrte Effekt.

Nun passt es schlüssig, und die Tragflächen verziehen sich nicht, wenn die 4 Stifte eingesetzt werden. Diese Streben dienen ja nur zur Stabilität, aber nicht zum Verspannen der Tragflächen.
Bei den beiden Tragflächen unten hätte es die Nasenleiste um ca 1mm nach oben gedreht, so sehr war da die Differenz.

BTW: Gerade meine Versendebestätigung bekommen vom Lipo von DHL....na denn.

425

Montag, 29. Juni 2015, 21:22

Hmm.....bist du sicher das du die Befestigungsblöcke in den Flàchen richtig montiert hast ?
Die Dinger sind nicht symetrisch und haben einen Winkel, es geht verflucht fix und die Blöcke sitzen genau verdreht und würden bei der Montage die Flächen hochdrücken.
Wenn du von vorn schaust sollte die Strebe von der unteren Fläche jeweils im Winkel zur oberen Fläche hin nach aussen laufen.
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

426

Montag, 29. Juni 2015, 21:39

Japp, das ist bei mir der Fall. Sowohl die Streben als auch die Aufnahmeblöcke sind leicht gewinkelt. Wie auch immer, nun funktioniert es ja wunderbar. Bissl Modellbau darf ein ARF ruhig noch haben :)

Ach so, ganz vergessen zu fragen.
Im AMI Forum schreiben die, dass man die Ausschläge beim Maiden reduzieren soll, da wohl auch bei den kleineren das Ding noch beastig gehen soll.
Könnt ihr euch noch erinnern, welche Ausschläge ihr hattet ?

427

Montag, 29. Juni 2015, 21:53

Meine Werte hatte ich hier im Thread gepostet.....im Kopf habe ich die nicht mehr.
Musst du eh individuell erfliegen....setze doch einfach zwei verschiedene Werte auf die Schalter, dann bist du auf der sicheren Seite, sollte es zu heftig werden.
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

428

Samstag, 4. Juli 2015, 10:03

Moin zusammen,

Beast ist fertig, Erstflug erstmal ohne Graupner 3xg. Schwerpunkt laut Anleitung 115mm von der Nasenleiste der obereren Tragfläche stimmt? Quasi kurz vor den Löchern für die Kabel der Querruder, die oben aus der Fläche in die Baldachine kommen oder?

Meine wiegt mit 6s 5000 genau 4 kg.

429

Montag, 6. Juli 2015, 11:06

Ich hätte mal eine Frage zum Beast, da ich mir das Modell zu gegebener Zeit auch zulegen wollte:

Die Qualität der ARF Kits scheint ja ganz anständig zu sein, aber wie sieht es mit der EWD aus? Ich musste bisher bei jedem ARF an der EWD feilen und gerade beim Doppeldecker kann man bei falscher EWD ziemlich ins Klo greifen. Ist die Höhenruderaufnahme und der Baldachin konstruktiv festgelegt z.b durch Lasergeschnittene Sperrholzkonstruktion oder wurden einschnitte und Bohrungen nachträglich "von Hand" eingefügt?
Welche EWD habt ihr?

430

Montag, 6. Juli 2015, 17:31

EWD passt, da muss nichts nachgearbeitet werden. Das Beast geht super und muss halt nur vom CG individuell eingestellt werden.
Lass' uns an deinem neuen Projekt teilhaben ;)
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

431

Mittwoch, 15. Juli 2015, 15:17

Kurze, wenn auch unbefriedigende Kurzmeldung.

Die beast war heute zum ersten mal in der Luft. 2 klick rechts, 2 click hoch. Ich konnte nur 3 Starts und 3 Landungen machen, da meine MX-16 konstante piep-Töne von sich gab.
Ich denke irgendeine Fehlermeldung. Unterspannung ? Reichtweite ? Das muss ich erstmal rausfinden.

Ich habe sie warbird-mäßig zur Landung reingeholt, ich denke, das geht viel langsamer. Aber lieber heile unten und schnell, als Störmungsabriss und kleben.

432

Mittwoch, 15. Juli 2015, 15:59

....dann trotzdem Glückwunsch zum Maiden.
Landen kann man das Beast schön langsam und unkritisch-Fläche trägt halt beim Doppeldecker doppelt.
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

433

Mittwoch, 22. Juli 2015, 18:54

Trotz erheblicher Probleme mit der MX 16 und dem Rückkanal bin ich heute geflogen. Rollenrate ist für mich perfekt, meine Beast liegt auf dem Rücken ohne zu drücken. Ich fliege momentan noch mit mittleren Ausschlägen, ohne 3xg zu aktivieren. Bin von der Langsamflugeigenschaften begeistert, Rolling Harrier in gebührender Höhe getestet und für unproblematisch befunden.

Harrier und Walls noch nicht getestet, aber soweit bin ich total zufrieden. Macht echt Spaß, das rote Ding.

434

Mittwoch, 22. Juli 2015, 19:56

Wie liegt denn das Beast ohne Gyro in der Luft? Liegt sie sauber im Messerflug und im Harrier (positiv und negativ)?
Hat einer von euch einen Vergleich zwischen einem Modell von Extremeflight und dem Beast? Mir gefällt der Gedanke ein unsauber fliegendes Modell mit einem Gyro gerade zu biegen gar nicht.
Auf Torquen lege ich nicht so viel wert, so ein Modell muss mit Dampf über den Platz donnern. Ich nehme mal an, das Beast fliegt nicht wie ein Blatt Papier?

Ich traue der Sache noch nicht so ganz, obwohl mich das Modell echt anmachen würde. Zum Glück ist das Modell gerade vergriffen ;)

435

Mittwoch, 22. Juli 2015, 20:39

Messerflug bin ich heute nur einmal geflogen, und nur kurz. Vielleicht 3 Sekunden. Musste mit Tiefe bissl halten, kann aber auch der Wind gewesen sein. Hatte ca 20 km/h Wind am Platz, leider quer zum Platz.
Wie ein Blatt im Wind fliegt die Beast wirklich nicht. Ich hatte vor Jahren mal die Ultimate AMR von PA, das war so ein Kandidat.

Hier können dir die anderen vielleicht mehr zu sagen, ich bin mich ja noch am anfreuden mit der Beast.

436

Donnerstag, 23. Juli 2015, 21:24

Moin...
Geradebiegen muss man beim Beast nichts-das Ding geht perfekt, auch ohne Gyro.
Wer extrem langsam fliegen will sollte sich aber einen Gyro einbauen...slowfly quittiert das Beast mit heftigem Fluegelwackeln.
Steht aber dazu schon viel hier im Thread, einfach mal lesen.
Das Beast ist meines Erachtens kein Speedmodell, wer damit nur ballern moechte sollte sich ein anderes Modell zulegen oder halt nur einen 17x8 fliegen....generell halte ich aber einfaches herumdonnern mit dem Modell fuer eine Vergewaltigung und Perlen fuer die Saue geworfen- ist eine Kunstflugmaschine.
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

437

Freitag, 24. Juli 2015, 11:39

Mit Dampf meinte ich ein Kunstflugprogramm à la Skip Stewart. Vollgas Messerflug, tief ansetzen große Loopings und Trudelfiguren.
Das Modell die ganze Zeit im 45° Anstellwinkel durch die Gegend zu eiern ist nicht meins.
In den meisten Videos liegt das Beast halt sehr gut in der Luft aber es steht nicht dabei, ob ein Kreisel verbaut ist oder nicht.

Ihr merkt schon, ich suche nach Gründen das Modell nicht zu kaufen........aber eigentlich muss ich die haben, kann doch nicht nur alte Sachen fliegen :evil:

438

Sonntag, 26. Juli 2015, 22:02

Pete.....warte noch 14 Tage und wenn der Wunsch immer noch so stark ist musst du das Beast kaufen.
Ich wuerde es immer wieder tun und bin schwer am Ueberlegen ob man sich nicht noch einen Reservebaukasten zuruecklegen sollte. Wenn mal Geld ueber ist mache ich das bestimmt irgendwann.
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

439

Dienstag, 28. Juli 2015, 09:01

Ich fliege meine Beast so, wie DU es beschrieben hast, da mir noch das Vertrauen für langsame 3d Sachen fehlt. Ich fliege sie mit nem 18x10 Prop an einem 377kv Motor mit 6s 5000. Damit geht die Beast so, wie der Name es verspricht.
Gerade die großräumigen Figuren gehen super mit der Beast. Ich bin mit meinen Ausschlägen und dem Schwerpunkt eher konventionell, Höhenruder und Querruder haben maximal 35°, nur Seitenruder hat ca 50°.

Den Stabi meines Gr18 Empfängers habe ich aufgrund von Problemen mit der Funke noch deaktiviert, und trotzdem geht sie wie an der Schnur gezogen. Aber das hat Roosevelt ja schon beschrieben.
Ich würde sie mir immer wieder kaufen.

440

Freitag, 31. Juli 2015, 11:43

Ich habe heute den Gr18 3xg in Betrieb genommen, genau genommen die Stabifunktion. Was soll ich sagen ?

Rückenflug-Hoover mit gefühlten 5km/h...wackelfrei. Es gibt einfach Tage, da kann es einem nicht besser gehen, ich bin begeistert.