Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 14. Mai 2014, 14:52

;]
Gehe vom Speed wieder zurück zu den gemächlichen Fliegen, ab und an den Fundog von der Leine lassen und gut, geht derzeit eh nur auf dem Vereinsplatz, kann nebenher nur den Kopter hier fliegen, alles andere muss ich auf dem Vereinsplatz fliegen, wo ich seltener hin komme.

Habe aber auch schon so manchen Doggie sehen dürfen, wie der rennt, Hölle. Ob ich das haben muss, nee, nicht wirklich :evil:

22

Mittwoch, 14. Mai 2014, 15:23

Hy Michi ,
ich denk nen HöllenDog könnt ich gar nicht wieder in den Zwinger bringen.......
Unser tapsiger Labrador Retriever reicht mir schon :D
Und auch ich hab da hauptsächlich den Vereinsplatz , der allerdings erste Sahne ist !
Am Wochenende ist da der Bär los und alle sind froh ,
wenn sie ihre Modelle wieder heil nach Hause bringen :D
Da geh ich als Frührentner doch lieber in der Woche drauf und kann sogar bei Erstflügen und übertriebenen Manövern ,
ganz stekum ungesehen wieder nach Hause fahren 8) 8)
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

23

Mittwoch, 14. Mai 2014, 15:31

Editiere mal nicht ,weil ich noch ne spannende Frage hab.....

Die beiden Rumpfschalen passen ja perfekt zusammen und oben sind die Übergänge Aalglatt.
Leider ist unten ,da wo die Flächen eingesetzt werden , eine Seite schätzungsweise ein bis zwei Millimeter im Versatz.
Ich hab da jetzt mit Tape aufgefüllt und hab trotzdem die Tendenz dazu , das das Höhenleitwerk noch minimal zu dieser Seite neigt !

Habt ihr das auch mal festgestellt ?
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

24

Mittwoch, 14. Mai 2014, 19:04

Hi archy62,

ich hab inzwischen 3 Dogs hier und bei zwei hatte ich das auch, bei einem nicht ...warum auch immer???...ich hab es auch einfach ausgefüllt (Tragflächen hab ich verklebt) und dann hat es gepasst.

Zu den Setups. Irgendwie schaffe ich es nicht den Dogfighter zahm zu motorisieren ;) Liege so zwischen 1300 und 2450W. Wobei ich vor dem mit 2450W an 5s und Scorpion HK3226-1400KV Motor echt schon irgendwie Bammel habe. Den habe ich letzte Woche erst fertig gebaut und ich glaub ich warte noch ein paar Monate, bis ich mich ranwage.



Grüße Berthold

25

Mittwoch, 14. Mai 2014, 19:24

Moinsen Berthold,
hatte denn nach dem Verkleben der Fläche alles wieder die rechtwinkelige Flucht mit den Tragflächen ,
oder steht die Seitenruderfläche auch noch etwas nach links...(von vorne gepeilt) ?
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

26

Mittwoch, 14. Mai 2014, 20:32

Hi,

nach dem Ausgleichen an der Tragfläche passte dann alles, auch bezüglich des Seitenruders.
Grüße Berthold

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 14. Mai 2014, 21:56

Hi archy62,

ich hab inzwischen 3 Dogs hier und bei zwei hatte ich das auch, bei einem nicht ...warum auch immer???...ich hab es auch einfach ausgefüllt (Tragflächen hab ich verklebt) und dann hat es gepasst.

Zu den Setups. Irgendwie schaffe ich es nicht den Dogfighter zahm zu motorisieren ;) Liege so zwischen 1300 und 2450W. Wobei ich vor dem mit 2450W an 5s und Scorpion HK3226-1400KV Motor echt schon irgendwie Bammel habe. Den habe ich letzte Woche erst fertig gebaut und ich glaub ich warte noch ein paar Monate, bis ich mich ranwage.



Grüße Berthold

Moin Berthold, watt wiegt denn der 2450-Watt-Dog ?

Hier evtl. einen Starthelfer bitten, der hat bestimmt ordentlich Drehmoment :evil:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

28

Donnerstag, 15. Mai 2014, 08:56

Hi schmonzel,

der wiegt 1140g, ich bin deswegen extra auf 2200-er (5s SLS 45/90C) "runtergegangen", damit das Gewicht noch im Rahmen bleibt. Flugzeit ist da natürlich dann nicht viel da, aber was solls, will ja nicht segelfliegen ( ;) Scherz). In meinen anderen zwei flieg ich 2650-er/2700-er 4s und einen schwächeren 5s Lipo, da komm ich fast auf ein ähnliches Gewicht.
Seit ich meine Dogfighter von oben greife beim Werfen, habe ich keine Probleme mehr beim Start. Da werf ich lieber selber, dann weis ich auch wer Schuld ist, wenn`s schiefläuft ;) .

Die Bilder kennen vielleicht noch ein paar von euch (von vor dem Forumscrash), vielleicht auch die Storys zu dem Gelben, der ja schon einiges mitgemacht hat.

Grüße berthold
»kroker« hat folgendes Bild angehängt:
  • 005.JPG

29

Montag, 19. Mai 2014, 00:08

2450 Watt ist natürlich echt ne Hausnummer! 8( Willste den Doggi Rekord von Ampere Gerd knacken?

Ich hatte mal das beliebte Setup mit Turnigy 3126 1600kv 7x8APC Prop und 4S Lipo verbaut, allerdings empfand ich das schon als grenzwertig für den Dogfighter.
Ich hatte mit starken Vibrationen zu kämpfen (obwohl ich den Prop gewuchtet hatte) und die Starts empfand ich immer als sehr unangenehm (fand das Werfen von oben unsicher und von unten umständlich).

Den Funjet kann man meiner Meinung nach deutlich besser Übermotorisieren, weil er sich von unten besser Werfen lässt und der Rumpf nicht zu Vibrationen neigt.
Deshalb habe ich meinem Dogfighter einen schwächeren aber auch deutlich leichteren Antrieb verpasst, so macht er mir deutlich mehr Laune, weil er sich leichter deutlich besser ums Eck jagen lässt.

Gruß Jan
Official Funjet Guru :D

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

30

Montag, 19. Mai 2014, 11:04

2450 Watt ist natürlich echt ne Hausnummer! 8( Willste den Doggi Rekord von Ampere Gerd knacken?

Ich hatte mal das beliebte Setup mit Turnigy 3126 1600kv 7x8APC Prop und 4S Lipo verbaut, allerdings empfand ich das schon als grenzwertig für den Dogfighter.
Ich hatte mit starken Vibrationen zu kämpfen (obwohl ich den Prop gewuchtet hatte) und die Starts empfand ich immer als sehr unangenehm (fand das Werfen von oben unsicher und von unten umständlich).

Den Funjet kann man meiner Meinung nach deutlich besser Übermotorisieren, weil er sich von unten besser Werfen lässt und der Rumpf nicht zu Vibrationen neigt.
Deshalb habe ich meinem Dogfighter einen schwächeren aber auch deutlich leichteren Antrieb verpasst, so macht er mir deutlich mehr Laune, weil er sich leichter deutlich besser ums Eck jagen lässt.

Gruß Jan


Genau daher muss alles absolut rund und gerade laufen, insges. ist der Doggi-Motorraum für unendliches Tuning und zu hohe Kräfte einfach nicht geeignet ( ohne Stabi-Massnahmen). :D
Mit der 8x6 geht das recht gut, und vom Speed her bin auch zufrieden, werde daher die 7x9 oder 7x8 gar nicht erst testen, habe auch keinen 100 er Regler.
Muss mal ein paar ganz neue Fotos machen und dann hier ( endlich ) einstellen........ :prost:

Gute Flüge @ all,
Andreas
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

31

Montag, 19. Mai 2014, 19:20

Hi,
ja ist schon etwas heftig motorisiert...aber wie gesagt...ich lasse ihn noch etwas ruhen...muss auch dafür erstmal nen Lipoheizkoffer basteln.

Vibrationen sind interessanterweise kaum bis gar nicht da, da ich da was "spezielles" gebastelt habe (siehe Bilder) und von meinem Gelben her mich echt schon whnsinnig gemacht habe an Maßnahmen gegen Vibrationen.
Wollte die Welle nicht kürzen und habe den Motor nach hinten versetzt und im Motorhalter noch zusätzlich ein Kugellager verbaut. Rumpf und Tragflächen habe ich auch mit Kohlefaserstäben und - Rohren verstärkt.

Ich geb euch recht, eigentlich fliegt es sich interessanter, wenn er leichter ist, ne Luftschraube mit mehr Durchmesser und weniger Steigung drauf hat und dadurch eckiger geflogen werden kann.
In einen werd ich auch wieder was Vernünftigeres einbauen

Grüße Berthold
»kroker« hat folgende Bilder angehängt:
  • 007.JPG
  • 005.JPG
  • 001.JPG

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

32

Montag, 19. Mai 2014, 21:13

Bilder, aktuell

Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

33

Montag, 19. Mai 2014, 21:16

[/img]
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schmonzel« (19. Mai 2014, 21:21)


schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

34

Montag, 19. Mai 2014, 21:18

Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

35

Dienstag, 20. Mai 2014, 16:41

Deswegen ua hab ich meinen ja auch wieder zurückgerüstet, fliegt sich mit dem Hund angenehmer und entspannter.

Zumal ich weiterhin das Problem, trotz neuem Rumpf und HLW, habe, wenn ich Höhe reisse, springt der Hund eine Rolle und zieht nicht rauf, ätzend.
Beim Sturzflug tödlich, mal eben stärker Höhe zu ziehen...

timbo

RCLine User

Wohnort: A-Korneuburg

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 22. Mai 2014, 15:22

Hallo,

ich habe vor mir ebenfalls nen Dogfighter zu bauen - mit dem 1600kv 4S Setup.
Ich bin mir nur mehr nicht ganz sicher, ob die HXT900 für Höhe und Quer dafür auch reichen.

Was meint Ihr?

Falls nein, was wäre denn ne Alternative, bei HK und bei "uns".
Alle meine Flieger haben Kunststoff Servos - hatte noch nie Probleme damit - gut, die sind auch nicht ganz so schnell, wie der Dogfighter.

Danke und lG,
Thomas

37

Donnerstag, 22. Mai 2014, 18:38

Heute hatte ich defintiv den letzten Flug mit meinem Doggy.
Der Scheissköter wird repariert und landet dann komplett in der Bucht, Schnauze voll von dem.

Einen Flug erlaubt er mir, dann wars das wieder, Mistvieh blödes.
Viel Geld und Liebe reingesteckt, der Dank ist dann nichts...

Soll wer anderes Glücklich mit dem Vieh werden.

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 22. Mai 2014, 22:28

Hallo,

ich habe vor mir ebenfalls nen Dogfighter zu bauen - mit dem 1600kv 4S Setup.
Ich bin mir nur mehr nicht ganz sicher, ob die HXT900 für Höhe und Quer dafür auch reichen.

Thomas


Hmm Thomas, ich habe die Nano-S drin, die kommen klar mit den Kräften. Metallgetriebe muss also nicht unbedingt sein.

Heute Vollgas geheizt, bei 30 Grad Luft kühlt da nix mehr ab :evil:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

39

Sonntag, 25. Mai 2014, 01:45

Meiner ist jetzt bei ebay drin...
Ende im Gelände mit dem Hund.

Hab mit dem abgeschlossen.

40

Donnerstag, 29. Mai 2014, 20:02

Hi.
Wenn ich die seriös hier so lese glaub ich gehöre ich wohl eher zu der Fraktion "ein bisschen krank, aber a bissl mehr geht immer". Hier mal mein setup:

Antrieb: Turnigy 3126 - 1.600kv
Regler: YEP 150
Propeller APC 7x10
Akku: Turnigy 2200 4S1P bzw. Turnigy Nanotech 2250 5S1P
Servos: Die im Dogfighter verbauten Servos

Alles am original Motorspant.
Musst nur ein wenig Schaum im "Motorraum" wegnehmen, damit genug Platz ist für den Motor.

Mit dem 4S Setup hab ich mittels GPS gemessene 206km/h Topspeed.
Bin aber nicht drumherum gekommen jetzt das ganze mit 5S zu fliegen. Dabei merkt man nach dem Flug, das der Motor dafür eigentlich nicht ausgelegt ist. Dieser ist selbst nach ca. 20min gut heiß. Laufen tut er aber immer noch und bei nem Preis von 20$ ist mir das den Spass wert.
Das 5S Setup geht noch mal ne Ecke Schneller als das 4S Setup. Wieviel genau, kann ich aber nicht sagen, da ich noch nicht messen konnte. Geh aber mal so von ca. 20km/h aus.
Bei Vollgas Geradeausflug zieht der Doggi mit 5S dann aber 120A und somit ist nach ca. 1:30min der Spass vorbei.

Also ich kann dir mein Setup nur empfehlen, bin damit Super zufrieden für nen kleinen Preis.