Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

501

Mittwoch, 28. Januar 2015, 09:14

Einfach an der Fläche packen und auszirkeln. Ist gut Schmackes dahinter :D
Ouuuuja !!!! 8( Ich hatte mal in ""Peinliche Erlebnisse"" berichtet, das ich die Mentor an der Fläche eingefangen hatte. 8( Mir tat danach so eine ganze Weile die Schulter weh. ;( Man soll es aber auch nicht übertreiben, gelle????? :evil: :D :prost:
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

502

Mittwoch, 28. Januar 2015, 18:28

naja, alles kann schief gehen... alles eine Frage der situativen Entscheidung :D Übertreiben ist immer schlecht.

Tomhunter

RCLine User

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

503

Mittwoch, 28. Januar 2015, 20:42

Hallo Hundehalter :w

Der Himmel war heute strahlend blau, das Quecksilber kletterte auf 8° plus und die ersten 3 Akkus sind mit dem Df entleert. :evil:

Hab ihn selber bei leichten Wind gegen den Wind geworfen mit ca. 45° Steigung nach oben und mit ca. 80% Gas. Der Hund wollte zuerst links abbiegen, bis ich ihn die Leine kürzte und ihn wieder in die geradeaus Lage gebracht habe. 8)

Fazit: Flugbild top, Leistung, naja ich sag mal für ne Schaumwaffel sicher ausreichend. Geht schon ordentlich senkrecht aber denke nicht das er 170kmh läuft.
(Ich kann mich aber auch verschätzen.) Vielleicht liegt es auch daran dass ich den lift off xxs gewohnt bin und der ja sicher die 200er marke topt.
Flugzeit mit fast dauervollgas war mit dem 2600mah Akku zwischen 6 und 7min. Das ist auch gut so, weil wenn der Hund noch mehr Leistung hätte, würde er nur 3 min. rennen und das bringt meiner Meinung nach auch wieder nichts. Kann mich aber auch täuschen.

Für die Landung bin ich extra weit angeflogen und setzte ihn sanft ohne Schleppgas auf die Wiese auf.
Dank Andreas Tipp mit den schwarzen Klettband an der Tragflächenunterseite, ist der Hund auch mit der langen Leine zu erkennen. ;)

Bin froh das es keine Probleme gegeben hat und ich den Hund wieder sicher nachhause bringen konnte. :prost:

504

Donnerstag, 29. Januar 2015, 09:49

Glückwunsch Tom zum Maiden!

Siehste, ist total easy der Hund, wenn man den LiftOff kann. Jetzt kannste ja ans Tunen gehen. Wenn du wüsstest, wie viel Strom fließt, könntest du ja noch mit den Propellern experimentieren. Da im Dog ja genug Platz ist, ist ein mitfliegendes Wattmeter eine günstige Wahl, um mal so ein paar Eckdaten des Antriebs zu bekommen.

Hast du die Nano-S Servos verbau oder HS-55 oder noch andere?

Gruß, Holger

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

505

Donnerstag, 29. Januar 2015, 09:49

Herzlichen Glückwunsch !!! :ok: Naja, ich hatte den damals mit dem Scorpion so 3 min in der Luft gehabt. Davon 11/2 Minuten Speed. Es hatte mit gelangt. Ich denke, meine Tölle wird da etwas handzahmer sein. Erst mal mit dem 2200er Akku und dann später die 3300er rein. Ob ich dann auf Speed mache, weiß ich noch nicht. So 140 Km/h würden so einem alten Typen (Sack), wie ich bin, reichen. :D Das Wetter bei uns....... Schneeeeeeeee ohne Ende. Na dann vielleicht doch mit der Mentor Ski fahren gehen. Sie startet und landet auf Ski und ich gucke zu..... :D :O ;)
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Tomhunter

RCLine User

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

506

Donnerstag, 29. Januar 2015, 10:29

Hab die torcster 9g Servos verbaut.

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

507

Donnerstag, 29. Januar 2015, 11:02

Mann, gestern Abend war hier was im Forum kaputt, ich hatte als ERSTER zum Maiden gratuliert !! :prost:

Ich denke, 6-7 Minuten ist ne Superausbeute...und 170 km/h schafft der Kleine Kläffer schon ...im Stechflug :evil:

Also denn, weiter happy flying,.
Ich war auch mal draußen .....konnte aber nur ein paar Runden mit meinem Stryker
flachtrudeln...und mit meiner MX 2....weil ich nur dafür die Akkus geladen hatte....das Hundefutter ist leider nicht parat gewesen !
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

508

Donnerstag, 29. Januar 2015, 12:02

So Tom, was meinste? "Braucht" man einen Köter, wenn man den schnelleren LitfOff (bei mir TurnLeft) hat? Ich bin mir immer noch unsicher, ob ich noch einen dritten Dog aufbauen soll, oder ob der doch nur Staub fängt, weil ich lieber mit dem TL speede. Den Antrieb für den Dog hätte ich ja da, aber 150€ für Baukasten, Empfänger und 3 Servos sind's ja doch noch... Das ist dann schon fast wieder ein Voodoo, für den ich den Antrieb auch schon habe. Ein Teufelskreis...

Wenn du jetzt den direkten vergleich LiftOff zu Dogfighter machst, bedienen die bei dir unterschiedliche Anforderungen?

Gruß, Holger

Tomhunter

RCLine User

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

509

Donnerstag, 29. Januar 2015, 13:39

Naja brauchen ist relativ. Mich spricht der doggi eben optisch sehr an weil er ein tiefdecker ist. Auch die Komponenten selber zusammenstellen ist mal eine tolle Erfahrung gewesen.
Anforderungen macht der lift Off schon größere, da er eben viel schneller unterwegs ist. Gänsehaut pur.
Ich möchte beide nicht mehr missen.
Allerdings möchte ich den doggi schon noch schneller haben aber jetz wieder auf 4s umrüsten wäre auch Blödsinn und sehr teuer.
Habt ihr schon von der rare bear von horizon Hobby gehört?
Die soll mit dem 1200kv Motor auch 160kmh laufen. Kostet aber 220€ flugfertig.

510

Donnerstag, 29. Januar 2015, 14:22

Allerdings möchte ich den doggi schon noch schneller haben
Miss mal den Strom im Flug, dann kannst du bestimmt über einen steileren Prop nachdenken.

Tomhunter

RCLine User

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

511

Donnerstag, 29. Januar 2015, 15:11

Das führt Dan wieder zu einem starrpropp und das zu einem Lattenbruch. Ein Teufelskreis ....

512

Donnerstag, 29. Januar 2015, 15:20

Hä? ich dachte du hast das Torcster Ultra 3S Setup http://www.natterer-modellbau.de/shop/An…ltra::8779.html und da ist doch ein Starrprop APC 8x6 E dabei?

Tomhunter

RCLine User

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

513

Donnerstag, 29. Januar 2015, 15:25

Ja, hab aber ne klapplatte 8x5 dran.

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

514

Donnerstag, 29. Januar 2015, 16:11

ich hatte als ERSTER zum Maiden gratuliert !!
Oh, ich gönne dir gerne den Vortritt. :prost:
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

515

Donnerstag, 29. Januar 2015, 18:57

Ja, hab aber ne klapplatte 8x5 dran

soweit ich mich erinnere, hatte ich am Torcster Tuning Antrieb (1050Kv) ne 9x7 Klapp und der Strom lag gut unter 40A. Ich würde auch mal ne 9x6 probieren.

Tomhunter

RCLine User

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

516

Donnerstag, 29. Januar 2015, 21:37

Meinst du kann man den Hund auch so schnell wie den LIft off oder den TL bekommen?

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

517

Donnerstag, 29. Januar 2015, 22:16

Bei YT kreisen Videos mit pfeilschnellen Hunden, die angeblich bis zu 300 km/h schaffen ( 5 oder 5 S ! ).
Sind aber schwere Brocken !! :D
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

518

Donnerstag, 29. Januar 2015, 22:24

Na ja, schon rein von der Form her kann der Doggi wohl eher nicht so flott werden, wie ein Pylon. Allerdings alles nur eine Frage der Motorisierung. Frag mal den Dieter, wie man mit nem fetten Scorpion an 6S den Doggi schnell macht :)

Ich dachte, du wolltest bei 3S bleiben, dann sind die Möglichkeiten für die Verschnellerung wohl eher auf einen anderen Motor und/oder Prop beschränkt. Einige fliegen den Hund ja mit dem 1600Kv Heli Motor an 4S mit kleine Speed Prop. Glaube aber nicht, dass man damit an einen schlanken, leichten Pylon mit nem 3500Kv Inrunner rankommt.

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

519

Donnerstag, 29. Januar 2015, 22:25

Frag mal den Dieter, wie man mit nem fetten Scorpion an 6S den Doggi schnell kaputt macht

:evil:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

Tomhunter

RCLine User

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

520

Donnerstag, 29. Januar 2015, 22:46

Ja je mehr S desto leichter wird auch die Geldbörse :) und die Dinger fliegen ja auch nur 3min.
Auf die 30kmh mehr mit 4s kommt es auch nicht mehr drauf an.
Für mehr hab ich ja noch den LO ;)
Wundert mich auch das der Motor und Regler bei fast nur Vollgas nicht mal handwarm nach 7min sind.
Mein LO Motor is da brennheiss und zum anderen auch gar nicht fürs Auge gut da er immer schneller wird wenn er schub aufbaut :evil: