Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Donnerstag, 14. August 2014, 21:56

Wende dich mal per PN an den User RAGE (Bert)- er hat mal im Parkzone Albatros Thread ein komplettes Modell umlackiert- sah super aus das Modell :ok: :ok: :ok:
Er wird dir sicher helfen können, gerade in punkto Vorbehandlung der Oberfläche.
-
Hoffentlich ist der Kit jetzt besser ?
Woher hast du die Beast Decals ?-ist das der 60E Beast Bogen ?- hast du vor hier die Aufkleber zu skalieren ?
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

jogo69

RCLine User

Wohnort: Biblis

Beruf: Verwaltungsangestellter

  • Nachricht senden

62

Freitag, 15. August 2014, 08:56

@Andreas
Danke für den Tipp, dass werde ich mal machen. Ja ich habe mir den Beast 60e Bogen für 15,-- € bestellt. Das Größenverhältnis stimmt natürlich nicht so ganz aber sie passen trotzdem recht gut. Die Horizonaufkleber werde ich halt weglassen sonst gibt es auf Flugtagen evtl Ärger. Hast du die Aufkleber einfach so drauf geklebt oder vorher mit Wasser und 1 Tropen Spüli eingesprüht zum möglichen verschieben?

Der neue Kit ist leider nur unwesentlich besser :no: Das Seitenruder ist nicht ganz so stark gebogen und der Rumpf hat nicht so viele Macken wie der erste. Aber die beiden Flächen sind im Bereich der Randbogen insbesondere an den Querrudern deutlich nach oben gebogen. Ich habe keine Lust die ganze Aktion nochmal durch zu ziehen. Die werden vermutlich alle so aussehen und eine Kontrolle vor dem Versand machen die auch auf mehrmaliges Bitten nicht. Trade4me hat leider keine rote Version im Angebot. Also habe ich beschlossen, dass ich es schon irgendwie hin bekomme. Ich weiß, man sollte es eigentlich nicht machen, aber ich möchte in dieser Saison noch mein "Beast light" fliegen :) Geplant ist, einen schönen Synchronflug mit der Pitts Python meines Vereinskameraden einzustudieren. Mal schauen wie viel Arbeit ich da tatsächlich reinstecke, dass Höhenruderservo wird schon mal gleich gegen das Hitec HS 82 MG getauscht welches schon bereit liegt. Die Motorattrappe ist zur besseren Kühlung bereits in den Zwischenbereichen aufgeschnitten und die Kühlrippen der Zylinder mit Aluminiumfarbe herausgearbeitet. Der Kabineninnenraum ist auf schwarz umgestrichen und ein passenderer Pilot von Miracle nahm seinen Platz ein. Als nächstes wird die Kanzel mit Tamiya Rauchfarbe etwas abgedunkelt und die oberen Flügelstützen schwarz lackiert.
Weitere Info unter
www.msv-hofheim.de
unter der Rubrik "Die Börse"

63

Freitag, 15. August 2014, 23:56

Dann bist du ja schon gut dabei :ok: -willst du den Motorspant auch verstärken oder klebst du nur nach ? Ich habe mich auf letzteres beschränkt.
Interessant wäre für mich noch mal ein Test eines Holzprops in 14x6....die aktuell verbaute Cam 14x6 geht sehr gut, ist aber auch recht schwer- mal schauen, ob ich noch mal was Passendes finde.
-
Die Aufkleber des Beast habe ich erstmals, auf anraten von einem Kollegen, mit Spüli und Wasser aufgebracht-die großen Aufkleber benötigen definitiv dieses Verfahren, die kleinen Aufkleber kann man so kleben. Beim Beast klebt man aber auf glatter Folie !- bei dir wäre das ja dann Schaum bzw die umlackierte Oberfläche. Ich würde es einfach mal mit Spüli und Wasser versuchen. :ok:
BTW...Dynam brachte auch mal eine unlackierte Version der Pitts auf den Markt- leider nur begrenzt, verkaufte sich wohl zu schlecht aber das wäre für deine Zwecke ideal gewesen. Nachzulesen im großen Dynam Pitts Thread bei rcgroups.
Weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Bau...lass' uns mal bei Gelegenheit visuell daran teilhaben :w
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

jogo69

RCLine User

Wohnort: Biblis

Beruf: Verwaltungsangestellter

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 20. August 2014, 14:17

Hat jemand von euch eine Idee, wie ich den originalen Farbton der roten Pitts-Version herausbekommen könnte?
Bisher habe ich bei den winzigen Stellen, wo die Farbe beim abziehen des Maskierbandes mit abgegangen ist, mit 2 Rot-tönen nach Gefühl angemischt und ausgebessert. Dies fällt auch nur auf, wenn man mit der Lupe hinschaut. Da ich nun aber einen größeren Teil von schwarz auf das passende rot umlackieren möchte, werde ich das nach dieser Methode nicht mehr so unauffällig hinbekommen. Da wäre der Originalfarbton sehr sehr hilfreich.
Weitere Info unter
www.msv-hofheim.de
unter der Rubrik "Die Börse"

65

Mittwoch, 20. August 2014, 19:30

Ich würde bei rcgroups im Pitts Thread posten....parallel auch einfach mal bei Dynam direkt ne Mail schicken.
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

66

Donnerstag, 21. August 2014, 21:01

Pitts gecrashed

Asche auf mein Haupt- ich habe die Pitts heute gecrashed ;(
Aus dem Messerflug einen Wechsel auf die andere Seite, dabei der Winkel zu steil und halt zu spät Höhe gezogen...ein paar Zentimeter haben heute gefehlt und sie ist in der Wiese mit dem Fahrwerk hängengeblieben.
Fahrwerk rausgerissen und die Radkappenspitzen in die untere Fläche geschlagen, beide Ruder in der unteren Fläche aus den Elastoflaps gerissen. Baldachin nach vorn gekippt, dabei noch eine Stütze aus der oberen Fläche gerissen.
Prop gebrochen und wie zu erwarten war den Motorspant leicht zur Hälfte angerissen....
-
Hört sich schlimmer an als es ist- Baldachin und Spant klebe ich einfach nach, Fahrwerk ebenfalls- blöd ist halt das die Elastoflaps gerissen sind- möglich das man hier Klebefliesscharniere einsetzen kann- muss ich mal schauen.
Werde jetzt erst mal den Flieger soweit zerlegen das man arbeiten kann....
-
Lange Zeit nichts durch Eigenverschulden geerdet- irgendwann muss es halt auch mal wieder soweit sein... ;)
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

jogo69

RCLine User

Wohnort: Biblis

Beruf: Verwaltungsangestellter

  • Nachricht senden

67

Freitag, 22. August 2014, 11:45

Oh shit!!! Andreas, ich hoffe du bekommst sie wieder schön hin. Das muss man bei unserem Hobby halt leider einkalkulieren. Selbst der beste Pilot hat mal einen Kurzschluss zwischen den Ohren :w
Ich komme mit meiner Umgestaltung langsam voran. Habe die schwarze Front jetzt weiß grundiert um sie dann passend rot einfärben zu können. Ist halt ne ziemliche Futtelarbeit. Die Tragflächen müssten aber sehr schnell gehen und ich denke bis zum nächsten Wochenende wird das "Beast" fertig sein. Zur Zeit habe ich das Problem das der Aeronautspinner in Carbonoptik nicht richtig fest zu ziehen ist. Problem scheint der Spannkonus des Mitnehmers zu sein der nicht richtig sitzt. Es bleibt ein kleiner Spalt auf der Welle zur Motorglocke hin und der Mitnehmer greift nicht richtig sondern rutscht durch. Da muss ich nochmal nach einer Lösung des Problems suchen. Wie sitzt der Mitnehmer bei dir?
Ich werde mal versuchen hier ein paar Bilder über den Fortschritt ein zu stellen.
Weitere Info unter
www.msv-hofheim.de
unter der Rubrik "Die Börse"

68

Freitag, 22. August 2014, 12:50

Joachim, tja, irgendwann zereisst es Jeden mal- aber ich nutze mein Resturlaubswochenende dazu die Pitts wieder klarzukriegen.
Einige Dinge habe ich schon geklebt- ich versuche mal die gerissenen Ruder mit meinem Favoritenkleber Pattex Extreme wieder anzusetzen- in einigen Threads im Netz soll das mitunter funktionieren- wenn nicht, setze ich Scharniere ein.
Farblich werde ich mich dem Sortiment an Farben meines Sohnes bedienen- da gibt es Bastelfarben in Gelb und Schwarz die ganz gut halten und auch matt sind- denke damit kann ich die Ausbesserungen machen.
Die Schwachstelle, die Baldachinbefestigung, werde ich mit einer Balsaleiste im Rumpf verkasten,
der Motorspant bekommt von vorn einen Ring aus Pappelsperrholz, damit sollte die notwendige Festigkeit wieder hergestellt sein,
-
Den Carbonspinner vom Staufi wollte ich mir auch für die Pitts kaufen, um die Props nicht mehr so radikal bearbeiten zu müssen.
An dem Beast schaut der größere Spinner klasse aus- daher möchte ich den Kleineren für die Dynam haben.
Was meinst du mit Konus ? Der Propadapter ist doch verschraubt bzw dort befindet sich kein Konus.
Welche Spinnergröße hast du gekauft ?- hast du noch Luft einen größeren Prop zu montieren ?
Werde mir wohl eine 14x6 Holz suchen....zu A. bricht die schneller, sollte es mal wieder eng werden ohne den ganzen Spant rauszurupfen und B. ist die leichter.
Möglich das ich bei meiner Bestellung beim Staufi dann auch gleich zwei Hitec Servos mitbestelle.....du siehst auch ich bin weiter an der Pitts zugange ;)
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

jogo69

RCLine User

Wohnort: Biblis

Beruf: Verwaltungsangestellter

  • Nachricht senden

69

Freitag, 22. August 2014, 18:52

Der Propadapter ist bei mir nicht geschraubt, sondern wird auf die Motorwelle geschoben und durch das festziehen der Luftschraube muss die Hülse des Mitnehmers den Propadapter auf der Welle klemmen. So kenne ich das von fast allen Modellen und ist auch bei der Python meines Vereinskollegen auch so. Ist da bei dir eine Madenschraube? Und könntest du mir evtl. ein Bild davon per PN schicken?

Ich habe einen Aeronaut Cam Carbon Power-Prop 13x6 und einen 57mm Spinner genommen. Mein Kollege hat heute diese LS getestet und hatte nach 7 min. gemischtem Flugstil inkl. hoovern noch 47% im Akku bei deutlich mehr Leistung. Mit der Originalen war nach 7 min der Akku bei 15%. Meine eigenen Tests kann ich dann hoffentlich nächstes WE machen.
Weitere Info unter
www.msv-hofheim.de
unter der Rubrik "Die Börse"

70

Freitag, 22. August 2014, 23:41

Anbei ein Foto des Motors mit Adapter - kam so aus dem Kit.
Ich werde wohl einen 63 Irvine Spinner besorgen- da sollte die 14x6 besser passen, denn dir Wurzel ist deutlich dicker als bei der 13x6,5.
Mir war die 13er zu klein...im oberen Bereich hörte es sich so an als würde keine Leistung mehr umgesetzt werden.
Die 14er zieht merklich besser - mein Eindruck.
Flugzeit locker 7min...mit 2200er.
»roosevelt-franklin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20140822_223042.jpg
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

jogo69

RCLine User

Wohnort: Biblis

Beruf: Verwaltungsangestellter

  • Nachricht senden

71

Samstag, 23. August 2014, 10:57

Das ist definitiv ein anderer Motor ??? Wahrscheinlich habe ich dann auch noch eine alte Version erwischt
Weitere Info unter
www.msv-hofheim.de
unter der Rubrik "Die Börse"

72

Samstag, 23. August 2014, 12:38

Oh...
Sowas lese ich zum ersten Mal....mach bitte mal ein Foto von deinem Motor...gern mache ich dir noch mal ein Detailfoto mit den Kv Angaben.
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

jogo69

RCLine User

Wohnort: Biblis

Beruf: Verwaltungsangestellter

  • Nachricht senden

73

Samstag, 23. August 2014, 17:50

So sieht mein Motor aus
»jogo69« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20140823_173218 (2).jpg
Weitere Info unter
www.msv-hofheim.de
unter der Rubrik "Die Börse"

74

Samstag, 23. August 2014, 19:21

Joachim, Dynam scheint hier einen anderen Motor (Nachfolger oder Vorläufer ?) in den Kits verpackt haben- wichtig sind die Motordaten-ich werde dier heute Abend noch mal ein Detailbild meiner Motorangaben reinstellen.
-
Die Pitts ist im Gro wieder geklebt und muss nun wieder montiert werden. Das Kleben der ausgerissenen Elastoflaps hat mit Pattex 100% Repair Gel sehr gut geklappt- scheint tatsächlich zu funktionieren, die Ruder sitzen nach einer intensiven Prüfung fest und bewegen sich weiterhin leichtgängig-man wird sehen was die Praxis bringt und ob die Klebung dauerhaft hält- zur Not baue ich im Winter alle Ruder komplett auf Scharniere um, sollte sich dann auch positiv auf die Servobelastung und Rückstellgenauigkeit auswirken.
Hatte den Servospant von vorn mit einem dünnen Pappelsperrholzring verstärkt- leider war danach innen zur Motorattrappe zu wenig Platz, d.h. die Motorhaube ging nicht mehr ganz drauf.
Also fix den Dremel zur Hand und die Atrappe von innen soweit zurechgeschliffen das es passt- ganz dem Motto-ist das Modell erst ruiniert, schleift' es sich ganz ungeniert ;) , von der Atrappe ist nicht mehr viel übriggeblieben, ich lacke den Spant einfach schwarz, dann fällt das nicht mehr auf.
-
Was mich nach einem kurzen Motorcheck doch sehr erstaunte (glücklicherweise ist die Motorwelle gerade geblieben), war das das Seitenruderservo plötzlich in einer Position hakte !!!- fraglich ob das schon vorher war, ich erinner mich bei meinem letzten Flug an eine komische Situation im Rückenflug als die Pitts plötzlich zu einer Seite wegrehte und ich mich wunderte warum das Modell plötzlich so ausbricht. Es kann daher gut sein das nach meinem Messerflugwechsel genau die Situation auftrat und das Modell nach unten wegtauchte.....
Im Video (Cam lief mit) kann man sehen wie das Modell recht steil abtaucht, ein Geradelegen mit Abfangen war leider nicht mehr komplett möglich-es fehlten die Zentimeter.
-
Werde jetzt beide Heckservos rauswerfen und auf HS-85 MG umbauen...sicher ist sicher !
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

75

Samstag, 23. August 2014, 20:41

....anbei die Daten meines Motors.
Demnach hast du den Nachfolger -A3.
Kv ist identisch.....
Soweit o.k.......die A2 Version ist schon einigen Usern bei rcgroups weggestorben.
-
Meine Pitts ist wieder ganz :) - warte nun auf das Ende des Monats, dann werden zwei Hs-85 oder 82Mg, der Irvine Spinner und die 14x6 Graupner bestellt.
Hoffe dann das die Pitts in alter Form wieder fliegt :ok:
»roosevelt-franklin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20140823_193420.jpg
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »roosevelt-franklin« (23. August 2014, 23:04)


jogo69

RCLine User

Wohnort: Biblis

Beruf: Verwaltungsangestellter

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 24. August 2014, 12:37

Hier ist mal ein Foto vom Rumpf mit dem derzeitigen Stand der Umgestaltung. Für die HS 82 MG muss der Schacht etwas erweitert werden, der eingeklebte Kunststoffrahmen ist etwas zu eng. Bezüglich des Motors bin ich erst mal beruhigt, ich werde den Propadapter gegen einen hochwertigeren tauschen der dann auch richtig fest sitzt.
»jogo69« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20140824_122144 (2).jpg
  • IMG-20140803-WA0005 (2).jpg
Weitere Info unter
www.msv-hofheim.de
unter der Rubrik "Die Börse"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jogo69« (24. August 2014, 15:21)


jogo69

RCLine User

Wohnort: Biblis

Beruf: Verwaltungsangestellter

  • Nachricht senden

77

Sonntag, 24. August 2014, 19:25

Und noch ein Foto, etwas weiter gepinselt heute 8)
»jogo69« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20140824_190441 (2).jpg
Weitere Info unter
www.msv-hofheim.de
unter der Rubrik "Die Börse"

78

Sonntag, 24. August 2014, 19:45

Schaut anhand der Fotos schon sehr gut :ok:
Meine Deformationen habe ich heute auch farblich ausgebessert...dafür das der Flieger mit Dreiviertelgas gegroundet wurde sieht er wieder gut aus.
Trade4me macht im September einen Lagerabverkauf vor Ort in Hannover und wirbt mit
Schnäppchen und Rückläufern...ich muss irgendwie rausbekommen ob auch Dynam Pitts Kits dabei sein werden..möglich das ich dann einfach mal hinfahre
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

FloBau

RCLine User

  • »FloBau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

79

Montag, 25. August 2014, 19:46

Sieht echt sehr gut aus!

Mache dir nicht zu viel Mühe, denn wie ein Beast wird diese Pitts niemals fliegen ;)

Ich habe die Pitts jetzt um die Motoratrappe erleichtert, um die Verkabelung einfacher zu gestalten.

Jetzt sieht diese etwas nackt aus, aber alles nicht so schlimm!

FloBau

RCLine User

  • »FloBau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

80

Montag, 25. August 2014, 19:50

Sorry!

Doppelpost!

Ähnliche Themen