61

Dienstag, 19. Juni 2018, 13:35

:ok: :ok:
Und sehr schönes Flugbild.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

tommy53

RCLine Neu User

  • »tommy53« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Dipl.-Ing. für Elektrotechnik

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 20. Juni 2018, 18:13

.

Danke für Euer Lob...
@racetec1:
Die Vögel von Flight Solutions & Co beruhen alle auf den Arbeiten des Niederländers Robert Musters, der schon seit vielen Jahren Ornis baut,allerdings für den gewerblichen Bereich. Die Vögel sind wesentlich kleiner und haben starre Flügel, die vorne und hinten geführt werden. Durch ihre extrem große Schlagfrequenz erreichen Sie hohe Geschwindigkeiten selbst bei kräftigen Wind, was sich
im Stromverbrauch und damit in der Flugzeit (10 Minuten +) niederschlägt. Einige Vögel (Falken) werden z.Z. auf zwei kanadischen Flughäfen getestet, wo sie als "Vogelschreck" gegen andere

Wildvögel eingesetzt werden, die das Landen und Starten der Flugzeuge behindern. Dass die Falken in einer ganz anderen Liga spielen, zeigt ein Blick auf das Getriebe:

Das schlägt sich auch im Preis nieder: Ab einem 4-stelligen Betrag ist man dabei...
Gruß Tom

63

Mittwoch, 20. Juni 2018, 19:18

Ja, die Robirds werden auch auf Flughäfen in den Niederlanden eingesetzt.
Die Geschichte um die Entwicklung der Robirds habe ich in den amerikanischen Foren mitverfolgt. Die Rümpfe kann man sich bei der CNC Fräsfirma Materialise in den Niederlanden für gutes Geld anfertigen lassen.
Also ich bin mit deinem Vogel sehr zufrieden Tom.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »racetec1« (21. Juni 2018, 09:13)


64

Mittwoch, 20. Juni 2018, 20:29

Hallo tommy53,

kann mich nur anschließen - sieht topp aus.

da ich vom Fach (Viecher) bin: mE würde sich das, so wie es hier aussieht, sehr gut für eine Darstellung "fliegender Fisch" anbieten - wobei die lange Strecken eher segeln.
Gruß, Jockel

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 8. Juli 2018, 18:35

Der große Adler ist auch bei mir angekommen.

Die Elektronik zum anhalten des Flügels an der richtigen Stelle zum Segeln ist in der Testphase. Beim kleinen funktioniert das zu 95%.
Beim großen noch nicht. Da muss ich noch an den Einstellungen schrauben.
Der Motor läuft lange nach. Auch mit Bremse.
Die Elektronik bringt den Flügelschlag erstmal auf einen konstanten Wert und schaltet dann mit einem Schalter an der richtigen Position ab. Da muss man sich bei der Landung auch erst dran gewöhnen das der noch ein paar Schläge macht bis der abschaltet.

Leider immer viel Wind. Da muss ich morgens schon vorm Frühstück zum Platz. Wir dürfen erst ab 8 Uhr und ca. ab 8:30 ist dann schon wieder zu viel Wind.
Bis 10 km/h geht es noch. Aber das haben wir hier sehr selten.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

66

Sonntag, 8. Juli 2018, 19:42

Hallo Werner,
feine Sache diese Regelung mit der Segelstellung. Ich hoffe du hast Erfolg.
Meinst du, das ließe sich auch auf die kleineren Vogel von Tom übertragen?
War heute auch wieder mit dem Vogel fliegen. Macht einfach riesig Spaß.
Gruß
Dirk

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 8. Juli 2018, 19:59

Hallo Dirk,

bei meinem kleinen geht das fast immer. Und wenn man mal einen zweiten Versuch braucht ist das auch nicht schlimm. Wobei mein kleiner nicht wirklich segelt. Aber die 8 Grad Stellung geht.

Ich habe allerdings eine Version zwischen 1 und 2.

Beim großen bin ich gerade am kämpfen. Da gehen die Kugelköpfe so schwer das der 1 A mehr braucht als der vom Thomas. Da ist deshalb auch gerade eine Schraube abgerissen.
Thomas ist leider aus gesundheitlichen Gründen erstmal ein paar Wochen nicht erreichbar.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 25. Juli 2018, 22:41

In Wapeldorf muss ein Nest sein

Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

69

Donnerstag, 26. Juli 2018, 00:16

:ok: :ok: :ok:
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

70

Donnerstag, 26. Juli 2018, 07:32

Schönes Video. Sind noch mehr Vogelhalter hier im Forum? Vielleicht kann man sich ja mal treffen übers Wochenende....

Klaus(i)

RCLine Team

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 26. Juli 2018, 09:58

In Wapeldorf muss ein Nest sein

Die Landung sieht irgendwie noch nicht optimal aus.


Ansonsten super Sache! :ok:

Gruß, Klaus
-

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 26. Juli 2018, 11:51

War sein dritter Flug. Eigentlich sollte er segeln.

Ich hatte die Einstellung verändert und das segeln hat auch versagt.

Und in den Wind landen war auch nicht. Der Windsack zeigt das an.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BOcnc« (26. Juli 2018, 11:56)


73

Samstag, 29. September 2018, 17:32

Hallo Werner,
gibt es schon was Neues vom GLDAB, dem Glide-Löck-System? Der große Adler V3 von Thomas gefällt mir sehr gut. Sehr schönes Flugbild, bei dem sich das Glide-Löck-System wohl eher lohnt, als bei dem kleinen V1 den ich habe.
Bin gespannt.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

74

Samstag, 29. September 2018, 17:50

Moin,

mein großer Vogel ist beim Thomas. 9 von 10 mal hat das bei mir funktioniert. Ich müsste mit dem Vogel so ca. 250 bis 300 Flüge a 6 Minuten gemacht haben.
Fliege immer mit einem LIPO 2 mal. Der ist dann aber noch nicht leer. Schon enorm wie lange man mit einem 2S 2400 mAh LIPO fliegen kann.

Flugwetter für den Vogel ist hier vorbei für dieses Jahr,

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

75

Samstag, 29. September 2018, 17:55

Bin echt gespannt, wie es weiter geht.

Ähnliche Themen