Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. September 2015, 12:18

Carbon Z Cub --- > Erfahrungsthread

Moinsen !

Nachdem ich zwar nicht nur Schaum bewege, musste ich aber dann doch noch einmal zur E-Flite "Carbon Z Cub" greifen.

Mit 2,15 m Spannweite und 4 kg Gewicht ein beeindruckender Schäumling, der auch prima fliegt.

Hatte sie vor drei Monaten gebraucht erworben und mit dem Stock-Setup betrieben, fliegt ( flog ) astrein.
6 S Akku mit 3300 mah ( knappe 10 Minuten )

Leider ist mir nun das Ding am WE ( nach meinem ca. 50. Flug ) vom Himmel gefallen -----> Regler hat "mal kurz" abgeschaltet. :puke:

Leider in 30-40 m Höhe, der dumpfe Einschlag nach einer schönen "stehenden 9" ....war dann schon recht weit zu vernehmen.
( Dummerweise war der ganze Verein da, weil wir grillen wollten :evil: )
Es gab La Olas und Standing Ovations.

Nun kaufe ich mir noch einen Vogel, weil es halt ein Spaßflieger für fast jedes Wetter ist und ich mir gerade Schwimmer besorgt hatte ------- ändere aber Mot/Regler und Co.....

Bin daher für Setup-Vorschläge offen, insofern es hier Fans dieses Fliegerleins geben sollte :ok:

Also postet fleissig !!
Andreas
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. September 2015, 16:41

Hi,
seit kurzem bin ich auch im Besitz der Carbon Z Cub (PNP), weil ich am Ende doch nicht widerstehen konnte. Damit geliebäugelt habe ich eigentlich von Anfang an. ;)

Vor dem Kauf las ich viel in den Foren, was auch zum Zögern führte (Probleme mit Vibrationen, BEC Ausfälle, zu harte Reifen, schlecht haftende Farbe, usw.). Schließlich entschied ich mich, es einfach drauf an kommen zu lassen. Von Anfang an war aber klar, das Regler BEC zu entlasten. Ich bestellte ein Castle BEC mit, welches direkt vom Flugakku gespeist wird und für eine stabile Bordspannung sorgen soll. Im Hinterkopf waren Pläne für einen Alternativmotor falls meiner auch vibriert, oder die Magnete lockert.
(Man kann die Cub kaufen und gleich den empfohlenen "Rundumschlag" machen mit anderem Motor/Regler, Kavan/Dubro Luftreifen, usw.)
Aber das ist aus meiner Sicht nicht der Sinn eines Plug & Play Sets.

Bereits nach dem ersten Testlauf - noch ohne Tragflächen - die Ernüchterung. Übelste Vibrationen ab ca. 70% Gas. Na toll dachte ich mir! Nach begutachten des Motors sah dieser eigentlich ganz ordentlich aus. Die Glocke ist gewuchtet und die Welle läuft rund.
Nach der Montage einer anderen Propelleraufnahme und eines APC 14x7 konnte ich endlich vollgas geben.

Der Aufbau, besser gesagt die Endmontage, war ein Klacks! Alles passte perfekt zusammen.

Als ich die fertige Cub zum ersten Mal auf den Tisch in meiner Werkstatt hievte, war ich von der Größe schon etwas beeindruckt, obgleich sie auf unserem Vereinsgelände immer noch zu den kleinen Modellen zählt.

Das Gewicht meiner Akkus bereitete mir zunächst etwas kopfzerbrechen und ich war kurz davor leichterer Packs zu bestellen. Geplant war es mit SLS XTRON 6/4400 30C zu fliegen. Gewicht ca. 710 Gramm.
Nach etwas Fachsimpeln auf dem Flugplatz erfolgte der Erstflug doch mit diesen Lipos. Kurz: Einwandfrei! Gas geben, abheben, Spaß haben! Minimals Trimmen auf Höhe war notwendig.

Selbst das harte Fahrwerk mit den Reifen, die eher einen hölzernen Eindruck vermitteln, machten mir keine Probleme. Jede Landung gelang butterweich. Touch & Go Landungen sind ein Augenschmaus! Der Airframe ist insgesamt eine perfekte Konstruktion. Quique Somenzini eben! Messerflug mit geringen Korrekturen, sauberer Turn lediglich mit Seite gesteuert und kaum Tiefe im Rückenflug. Selbst Rückenflachtrudeln macht die Cub klaglos mit. :ok:
Das war mein Beitrag zum Thema "Erfahrungsthread".

Zur Setupfrage:
Sehr häufig wird ein Castle Talon 90 empfohlen. Das hat 3 Gründe:
1. Preiswert
2. Mit 90 Ampere mehr als ausreichend, selbst für stärkere Triebwerke
3. Stabiles BEC

Nachteil: Man muß etwas Schaum wegfräsen, damit er Platz hat.

Als Motor würde ich den Turnigy SK3 5055-430kv wählen. Dazu eine 16x8 Latte.
Direkt passt ohnehin kein Ersatzmotor rein. Es werden Abstandhalter benötigt.

Sollte mein Originalmotor zicken machen, wird es wohl dieser Motor werden.

Wenn Du auf Qualität/Marken stehst, wäre ein Hacker A50 14s eine hochwertige Alternative.
»-=RAGE=-« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2802.jpg
Gruß
RAGE aka Bert

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. September 2015, 19:47

Hmm, Bert danke für deine Tipps.

Der Mot ist bei HK derzeit nicht lieferbar, ich teste mal den G 60 mit 500 kv, passt perfekt...und nehme dazu einen YEP 80 sowie eine 16x8. Laut Berichte bei HK dazu reicht das aus.
Werde aber vorher messen, weit über 60 A möchte ich an sich nicht !

Werde aber eine kl. externe Stromversorgung einbauen, das bisschen an Mehrgewicht sollte nicht stören.

Habe einen neuen Vogel bei Edition-D geordert :D
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. Oktober 2015, 10:15

Und? schon geflogen? Motor schon getauscht?

Schade daß der ansosten weltweit so beliebte Vogel hier so wenig Anklang findet...

Meine Cub hat nun schon einige Flüge auf dem Buckel. Noch mit original Antrieb *aufHolzklopf*, aber mit anderem Mitnehmer und XOAR Holzprop.
Zudem gönnte ich mir die weichen Du-bro Räder. Die leichten Kavan hatte ich auch kurz drauf, aber die gefielen mir nicht. Außerdem waren die unerwartet hart.

Die ersten Schlepps gelangen auch einwandfrei.
Die Carbon Z Cub ist ein echter Allrounder, der bei jedem Wetter Spaß macht.

Gruß
RAGE aka Bert

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. Oktober 2015, 10:25

Moin Bert !

Ich warte noch auf die Prog-Karte, da der YEP -Regler auf Extrem-Soft-Anlauf eingestellt ist ( Heli ).....und der Mot in Zeitlupe reagiert !

Aber dann wäre er sofort flugbereit......und darf in die Luft. Erstflug wird gefilmt, mein Filius "dreht".

Habe auch 2 weiche Dubros drauf, die Originalen sind viel zu hart !!

Schade, dass es hier (noch ) so wenige Fans gibt.....aber warten wir es ab.

Meine Schwimmer sind auch schon fertig ( beklebt und lackiert ).....und wenn Wetter trocken ist, geht es auf unseren Kanal ( auch mit Video !! ).

Also denn, Andreas :prost:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. Oktober 2015, 11:05

Prog-Karte ist da, proggen war einfach, MOT läuft, und zieht ganz gut durch...später Erstflug :prost:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

7

Freitag, 23. Oktober 2015, 13:20

Sehr schöner Fieger...

.. ich hoffe auch bald Besitzer einer Z-Cub zu sein; hab eine gebrauchte gefunden und bin noch am verhandeln des Preises; Was meint ihr - ohne Empfänger, mit Schimmern - für 330 Euro; passt das? Würde mal 300 Euro anbieten und dann sehen.

Gruß Claus

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

8

Freitag, 23. Oktober 2015, 15:37

Insofern sich der Flieger in einem ansehnlichen Zustand befindet, würde ich bei 300,- inkl. Schwimmer auf jeden Fall zuschlagen! Wobei die geforderten 330,- angesichts des Gegenwerts auch gerechtfertigt sind.

Die große Carbon Cub ist derzeit mein Lieblingsflieger. Vergangenen Sonntag flog ich sogar bei Regen 3 Akkus leer. 8)


Andreas,

viel Spaß beim Erstflug! :ok:


PS: Was fließt da Strom beim G60 Motor samt 16x8?
Gruß
RAGE aka Bert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-=RAGE=-« (23. Oktober 2015, 15:45)


schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

9

Freitag, 23. Oktober 2015, 19:05

Mist, konnte nicht abheben, Mot zog mit den 3300 er 6 S - Akkus nicht durch, kam nur bis Halbgas.
War etwas überfragt im Moment.
Evtl. nicht richtig programmiert.
Hatte Prog-Karte nicht dabei, schätze, Timing/und-oder Taktfrequenz stimmte nicht....?
Samstag neuer Versuch.

Andreas
:prost:

330 Euros mit Schwimmern und in gutem Zustand ist okay !!
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

10

Freitag, 23. Oktober 2015, 20:07

Ich könnte mir vorstellen daß mit der 16x8 Latte und 500kv Triebwerk zu viel Strom fließt.

Der Originalmotor zieht schon 75 Ampere mit Xoar 14x8 Holzpropeller.
Gruß
RAGE aka Bert

11

Freitag, 23. Oktober 2015, 22:04

Laut ecalc kommen da weit über 80A rum. Da wird sicher der Regler nicht mitmachen wollen und der Lipo auch nicht.

Ich hatte auch mal mit der ZCub geliebäugelt, war mir dann aber etwas zu teuer. Dann sah ich die Trojan, ist mir da aber auch zu teuer.
Nun habe ich eine Trojan (GFK und Holz) mit 1700mm Spannweite und dafür den Turnigy SK3 5055-430 geholt, mit einem YEP 100A Regler.

An den G60 hatte ich auch gedacht, aber nach rumtüfteln mit dem ecalc Zeug bin ich dann davon abgekommen, und entschied mich für den SK3.

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

12

Freitag, 23. Oktober 2015, 23:52

Bei HK im Forum schreiben welche, an 17x10 und 6 S etwas über 60 A...und ähnlich, der G60 hat ja auch "nur" 500 anstelle von 525 kv.

Bei Halbgas kann das Ding doch ( noch ) nicht abregeln, so viel Dampf ist das wahrlich nicht ! ?

Der YEP kann 80 A, Kurzzeit 90 A, die fließen aber nie und nimmer. :hä:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

13

Samstag, 24. Oktober 2015, 00:17

Hast du mal im Stand gemessen, was das Setup wirklich zieht?
Ohne das, kommt bei mir kein Flieger auf den Platz. Schreiben kann man viel, verlassen drauf aber weniger.

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

14

Samstag, 24. Oktober 2015, 00:43

Werde ich morgen mal machen, wenn alles läuft.....bin noch am Grübeln.... ???
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

15

Samstag, 24. Oktober 2015, 09:42

In den Foren schreiben die viel, Schmonzel.
Ich las Empfehlungen, den original Propeller durch einen APC 14x8 zu ersetzen. Mit schlappen Akkus geht das wohl gut, aber mit meinen SLS XTron Lipos fließen Ströme weit über 70 Ampere! Der Regler schaltet zwar nicht ab, aber im Dauerbetrieb hätte ich kein Vetrauen.

Der Unterschied zwischen 525kv oder 500kv ist meiner Ansicht nach zu vernachlässigen. Ein 16x8 ist zu groß.
Was hast Du für Lipos? Vielleicht knicken die ein?
Oder es stimmt was im Reglersetup nicht. Falsch programmierte Zellenzahl? Zu früher Unterspannungs-Cut-off?
Gruß
RAGE aka Bert

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

16

Samstag, 24. Oktober 2015, 10:02

Moin Bert,

ich denke, hier stimmt was am Regler nicht, denn bei Halbgas sollte der noch nicht "stehen" bleiben, bzw. Akku etc. einbrechen.
Sind zwar kl. 3300 er mit 25 C, die werkeln wohl nun über ihre Leistungsgrenzen hinaus, habe auch noch einen neuen 5000 er, 20 C, da darf das nicht passieren. :hä:

Wie gesagt, jetzt kommt der der SK rein, 425 KV ( wieder lieferbar ! ) mit ner 16x10 , Ende.

Aber ich hänge nachher mal das Wattmeter dran, checke auch noch mal alle Reglereinstellungen, das geht easy mit der Prog-Card.
Wie gesagt, ist ein 80 A YEP-Regler, von dem liest man nur GUTES:
Der kann auch 100 A für 10 Sek. vertragen......aber die dürften auch bei VOLLGAS niemals fließen.

Später also mehr dazu,

Andreas :prost:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

17

Samstag, 24. Oktober 2015, 12:10

Was Lipos nach Aufdruck können sollen und wirklich schaffen, zwei völlig verschiedene Paar Schuhe.
Hab hier auch 5000er 25C 6S, sollten daher 125A schaffen. Packen sie nicht, brechen bei Vollbelastung fett ein. Sind daher nach wenigen Flügen schon kugelrund. Dem 6S 5000er 40C macht das bisher nichts aus.

In der Me163 mit seinem 5055-700kv Motor und Aeronaut 10x12" Propeller und 80A haben sie auch nicht standgehalten, die 25C Lipos.

So Schwachlipos kauf ich nicht mehr, ab 30C nur noch aufwärts, man merkts deutlich.

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

18

Samstag, 24. Oktober 2015, 22:23

So, Test mit Wattmeter absolviert, Strom gemessen :

( Regler stand bei Taktfrequenz von 16, habe ich auf 8 geändert )

Bei Vollgas im Stand mit dem 5000 er 6S Akku ( 20 C - neu ), satte 75 A...aber auch nicht mehr !! :D

Mehrere Male anlaufen lassen, ist nicht weiter angestiegen. Fliege die Cub ja kaum ständig mit Vollgas,

mal für nen Messerflug, Rollenkreis oder torquen .

Na ja, der SK 430 kv ist schon unterwegs, kann man ja immer mal gebrauchen, wer weiß ?? :evil:

Happy flying,

Andreas
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 25. Oktober 2015, 18:50

Konntest Du den Erstflug schon absolvieren, Andreas?

Gestern hatten wir wieder einen riesigen Flugspaß an einem herrlicher Herbsttag. Diese Aufnahmen entstanden vor Sonnenuntergang, bei bestem Licht. Der Kameramann fing ein paar coole Bilder mit dem Mond im Hintergrund ein:

Gruß
RAGE aka Bert

20

Sonntag, 25. Oktober 2015, 19:45

Stimmt, hat was mit dem Mond dabei :ok:

Macht ein recht gutes Bild in der Luft, dat Mopped :)