Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

261

Mittwoch, 20. Juli 2016, 23:22

Mensch Hilmar,

das muss einer erst nachmachen den Haufen nicht zu treffen!
Hast wirklich den Flieger dabei zusammen fliegen müssen?
Tja, es sind die Entzugserscheinungen vom Depron, der Flieger muss irgendwas aus Depron haben, nur mit Depron fliegt sich es gut.
Jetzt ist das ganze Holz raus, nun kommt Depron rein :evil:
mein Verein:

http://www.hmsv.net

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

262

Freitag, 22. Juli 2016, 19:55

Ja echt, blödes Holz aber auch.
Übrigens habe ich im Flügelmittelteil tatsächlich Depron verbaut, damit die 1,5 mm Balsa-Oberbeplankung druckstabiler ist. Dieser Bereich ist heile geblieben, wen wundert's!
8)


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

263

Montag, 17. September 2018, 11:50

Jetzt endlich 100% elektrisch!

Hallo zusammen,

zwischenzeitlich habe ich meinen Holz-Raus! (also den "originalen" mit 1,50 m Spannweite) neu foliert, damit er dieselbe Optik wie das verunfallte 3-m-Modell hat.
Mir gefällt diese Farbkombination aus dem beigen "Oratex-Antikweiß", weißem Farblack und dem Weinrot noch immer besonders gut.

Man kann das Modell prima kopfüber in die Fahrrad-Packtasche stecken. Dann sind keine extra Schutztaschen oder Transportboxen notwendig.
Tipp für Fitnesssüchtige: es soll jetzt sogar Fahrräder OHNE Elektroantrieb geben, aber das wäre nix für mich.
:evil:


Herzlichst
Hilmar.
»Hilmar« hat folgende Bilder angehängt:
  • Raus!Fahrrad_02.jpg
  • Raus!Fahrrad_01.jpg
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Vollker

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

264

Montag, 17. September 2018, 17:04

Ein Damenfahrrad wäre als Packesel praktischer gewesen

Ich sehe Dich schon beim unbedachten Absteigen mit einem weiten Beinschwung über den Sattel ausholen und ... knack ... :dumm:

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

265

Montag, 17. September 2018, 18:00

Danke für den wertvollen Hinweis Volker,

ich habe natürlich sofort gehandelt.
Mit einer einfachen PUK-Säge ließ sich das Oberrohr problemlos entfernen. Ohnehin ganz billiger Mist, denn das Rohr erwies sich als erstaunlich dünnwandig.




Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

266

Montag, 17. September 2018, 18:21

Jetzt will ich aber ein Bild vom Unisex Fahrrad sehen. :D
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

Genieße dein Leben, Du hast nur eins, und lass dir nicht von anderen einreden was Du zu tun hast. :shine:

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

267

Montag, 17. September 2018, 22:31

Na na... wir wollen doch nicht unnötig ins off-topic abdriften.
:O


Herzlichst Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

hollyglane

RCLine User

Wohnort: 49186 Bad Iburg / Glane

  • Nachricht senden

268

Freitag, 2. August 2019, 00:24

Reanimation eines schönen Threads

Hallo "Holz Raus" Gemeinde,

....war längere Zeit hier nur noch sporadisch unterwegs und habe diesen Thread deshalb auch erst in der letzten Woche zufällig gefunden. Vom "Holz Raus" wusste ich bis dato auch nichts - und was soll ich sagen - ich hab mich gleich verguckt. Passiert in meinem Alter auch nicht mehr so oft - aber dieser etwas dickliche Flieger im leichten Oldi-Look hat es mir echt angetan. Seit heute liegt der Plan um 33% vergrößert (also knapp 2m) auf dem Tisch und ich will es trotz der bauuntypischen Jahreszeit angehen. Da ich beim Bau nie der Schnellste bin, kann es gut sein, dass ich auch im Winter noch was davon habe ;-)

Was machen denn eure Exemplare - leben sie noch? Hat vielleicht noch jemand etwas größer gebaut?

Ich weiß - der Hilmar....
Habe den Thread erst heute bis zum Ende gelesen - sch... was da passiert ist - tut mir echt Leid Hilmar.


Jetzt kann man eine 2m Variante sicher nicht mit Hilmars 3m Flieger vergleichen - dennoch werde ich zumindest die Flächen etwas stabiler bauen müssen. Vielleicht könnt ihr ja mal was dazu sagen und mir beim Bau auch mal die eine oder andere Frage beantworten - würde mich freuen und ich müsste nicht nur den Hilmar damit behelligen. Ich weiß - er macht das gerne, aber man kann es eben auch schnell übertreiben.

So wie auf dem Bild könnte ich es mir vorstellen....

Freue mich von euch zu hören...
LG,
Holger
»hollyglane« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rippen.jpg
...auch ein schlechter Ruf verpflichtet !!!!!!! :w

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hollyglane« (2. August 2019, 00:31)


hollyglane

RCLine User

Wohnort: 49186 Bad Iburg / Glane

  • Nachricht senden

269

Freitag, 9. August 2019, 12:12

...da ja scheinbar keiner mehr Lust hat, hier nochmal über so alte Kamellen zu berichten, bin ich jetzt einfach mal angefangen - wird schon klappen.

Mir ist es allerdings nicht gelungen, die alte Zeitschrift (Aviator 1/2016) mit dem Bericht zum "Holz Raus" aufzutreiben. Vielleicht wäre ja jemand so nett, mir die betreffenden Seiten zu scannen und zu mailen !?


Danke schonmal und LG,
Holger
...auch ein schlechter Ruf verpflichtet !!!!!!! :w

270

Freitag, 9. August 2019, 13:56

Artikel gibts wohl über kiosk app
https://www.flugmodell-magazin.de/downlo…zum-holzmodell/

Das Heft ist aktuell ausverkauft
https://www.alles-rund-ums-hobby.de/flug…mber=13173&c=62


Jetzt will ich aber ein Bild vom Unisex Fahrrad sehen. :D


hat er das noch nicht gezeigt?
»e-beaver« hat folgendes Bild angehängt:
  • damenrad.jpg

hollyglane

RCLine User

Wohnort: 49186 Bad Iburg / Glane

  • Nachricht senden

271

Samstag, 10. August 2019, 23:58

...aja - über Link 1 kann ich eine alte Online Version kaufen - Danke.

LG
...auch ein schlechter Ruf verpflichtet !!!!!!! :w

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

272

Sonntag, 11. August 2019, 21:44

Ja, genau so sieht das Rad jetzt aus.
Im Vordergrund ist leider die Säge und das überflüssige Rohrstück nicht mit aufs Bild gekommen.

Dank dieser Modifikation kann ich nun Modelle bis 5,80 m Spannweite gefahrlos transportieren.
:nuts:



Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

273

Sonntag, 11. August 2019, 22:18

und das überflüssige Rohrstück
...
nun Modelle bis 5,80 m Spannweite


gibs zu Hilmar, der Raus XXXXL ist schon längst auf dem Baubrett und das Rohr als Steckung eingeharzt ;)

WIESEL

RCLine User

Wohnort: UNTERFRANKEN

Beruf: KAUFMANN

  • Nachricht senden

274

Sonntag, 8. September 2019, 10:14

Habe gerade den ganzen Bericht gelesen!

Ich würde konische Kiefernleisten einbauen, beim 2m Modell 3 x 15 mm auf 3x 5 mm Kiefer
Bei 3 m Modell 3 x 20 auf 3 x 10 Kiefer unten und oben 4 x 20 auf 4 x 10 Kiefer oben!

Sauber verkasten mit Sperrholz!
Beim 2 m Modell:
4 - 5 mm Stahldraht in den Holm und mit Kevlarfaden umwickeln hinten 2 mm Stahldraht !
Peter Gernert AMD Mitglied
WIESEL

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »WIESEL« (8. September 2019, 10:30)


hollyglane

RCLine User

Wohnort: 49186 Bad Iburg / Glane

  • Nachricht senden

275

Donnerstag, 12. September 2019, 15:43

Hey,


...bin mit dem Rumpf und den Leitwerken soweit fast durch und mache mir Gedanken zu den Flächen.


„Wiesel“
….danke erst mal für die Einschätzung. Mal sehen, wie ich es genau angehe….


Auf jeden Fall möchte ich gerne das Rohr der vorderen Steckung im Zuge des D-Box Baus zwischen der oberen und unteren Kiefernleiste
einarbeiten. Das geht aus Platzgründen aber nur waagerecht – also muss die V-Form durch eine entsprechend gebogene Verbindungsstange erzeugt werden. Dazu meine Frage: Um wieviel Grad steigt jede einzelne Fläche nach außen an bzw. wie hoch stehen die Randbögen bei der 1,50m Variante.


Danke und LG,
Holger
...auch ein schlechter Ruf verpflichtet !!!!!!! :w

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

276

Donnerstag, 12. September 2019, 16:56

Hallo Holger,

der Holz-Raus! besitzt dieselbe V-Form wie der Depron-Raus!, und zwar insgesamt 10° (5° pro Flügelhälfte).

Das entspricht bei der Spannweite von 150 cm einer Hochstellung von ca. 65 mm an jedem Randbogen.



Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

hollyglane

RCLine User

Wohnort: 49186 Bad Iburg / Glane

  • Nachricht senden

277

Donnerstag, 12. September 2019, 17:09

....danke Hilmar - komme ich also bei meiner 2m Variante auf ca. 87mm Unterfütterung an jeder Seite.
...hast du eigentlich meine Mail gelesen?
LG,
Holger
...auch ein schlechter Ruf verpflichtet !!!!!!! :w

hollyglane

RCLine User

Wohnort: 49186 Bad Iburg / Glane

  • Nachricht senden

278

Freitag, 13. September 2019, 17:44

....mal eine Frage an die Aerodynamiker und Profilpäpste:

Was würde "schreckliches" passieren, wenn ich bei meiner 2m Fläche das Profil ähnlich der Skizze verändern würde. Unten bleibt eigentlich alles beim Alten - nur vorne wird eine Beplankung in die Profilkontur eingepasst. Oben wird die Profilkontur um 1,5mm dicker, indem ich vorne und hinten eine 1,5mm Beplankung aufsetze und dazwischen auf allen Rippen ebenfalls 5-6mm breite Balsastreifen klebe.

Hat eine derartige Veränderung der Kontur spürbare Flugeigenschaftsveränderungen zur Folge? Wenn ja - in welcher Form? ???

Danke und LG,
Holger
»hollyglane« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rippen1.jpg
...auch ein schlechter Ruf verpflichtet !!!!!!! :w

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hollyglane« (13. September 2019, 20:45)


Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

279

Montag, 16. September 2019, 16:09

...hast du eigentlich meine Mail gelesen?
Ach ja, ich hatte sie gelesen, war aber zu weit weg von einem Computer mit Tastatur. Und später dann hatte ich vergessen zu antworten.
Deine Frage belief sich im Wesentlichen auf einen zum Flügelende auslaufenden 8 x 12 mm Balsaholm, wenn ich das hier kurz wiederholen darf.

Dazu würde ich antworten: Balsa hat bei diesem Modell im Holm maximal als Füllstoff innerhalb einer Verkastung / Auffüllung etwas zu suchen. Da muss schon Kiefer oben und unten hin, und die besagte Balsafüllung wird dann mit stehender Maserung zwischen den Rippen und den Holmgurten eingesetzt.

Die Holmgurte nehmen bei Belastung die Zugkräfte auf, die bei einer Flügelbiegung aufgrund der Längendifferenz entstehen. Beziehungsweise nimmt der sich längende Holmgurt die Zugkräfte auf, und der gegenüberliegende wird gestaucht. Damit dies sauber erfolgen kann, muss eine Verkastung dazwischen dafür sorgen, dass die Gurte nicht zueinander oder voneinander weg ausweichen können. Deshalb die stehende Maserung der Verfüllung.





Was würde "schreckliches" passieren, wenn ich bei meiner 2m Fläche das Profil ähnlich der Skizze verändern würde.
Ich glaube nicht dass das für so einen Softliner ein Problem wäre.

Andererseits ist es auch ganz sinnvoll, im Falle einer Unsicherheit doch lieber auf ein in den Eigenschaften bekanntes Profil zurückzugreifen und das dann einfach so zu belassen.
Die paar Rippen, die der HolzRaus! besitzt, sind doch zeichnerisch rasch korrigiert, wenn man die Beplankungswandstärken ändern möchte.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

hollyglane

RCLine User

Wohnort: 49186 Bad Iburg / Glane

  • Nachricht senden

280

Montag, 16. September 2019, 18:27

Hey Hilmar,

...ja - wie du es beschrieben hast soll es auch gemacht werden - klassische D-Box.

Habe mich womöglich etwas ungenau ausgedrückt - das CFK Rohr sollte stattdessen nicht einfach ersatzlos verschwinden, sondern ungefähr an dessen Stelle ein zusätzlicher Balsaholm eingearbeitet werden.

Also nochmal alle Maßnahmen zur Verstärkung der 2m Fläche kurz zusammengefasst:

- D-Box vorne - aus zwei Kiefernleisten in 3x5 (flach) plus Verkastung mit stehender Maserung
- darin eingeharzt die Röhrchen zur Aufnahme der 4mm Steckverbindung
- ebenfalls beidseitige Beplankung hinten in 1,5mm Balsa
- zusätzliche Teilrippen zwischen den Beplankungen vorne und hinten (da Rippenabstand ja über 8cm)
- anstatt des CFK-Rohrs einen Balsaholm in 8x12 oder ähnlich
- der hintere Kieferholm bleibt unverändert

Hoffe, das sollte in Summe genügend Stabilität bringen !?

LG,
Holger
...auch ein schlechter Ruf verpflichtet !!!!!!! :w

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hollyglane« (16. September 2019, 21:14)