Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mannikiel

RCLine User

  • »mannikiel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kiel

Beruf: Spazierenfahrer

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 00:48

Suche günstigen aber einigermassen guten Elektro-Segler, von 3m aufwärts

Moinsen ! :w
Danke daß ihr mir helfen wollt !!!

Zur Lage:
Fliege seit 2 oder 3 Jahren EGPro und Arcus Sport, im letzten halben Jahr unfallfrei, deswegen traue ich mich jetzt langsam an was teureres.
Bin mit den beiden eigentlich recht zufrieden, bis Windstärke 3 oder 4, darüber ist es nur noch Kampf und Krampf. Das gesuchte Modell sollte also ruhig schwerer = unanfälliger sein.
Am liebsten fliege ich in der Ebene und suche Thermik, 2 brauchbare Hänge habe ich auch, von den Steilküsten bin ich wegen den Leewirbeln ab. :shake:
Das Schönste der Welt: Gemütlich rumcruisen bis das Vario anschlägt, hochschrauben bis ich kaum noch was sehe, und dann Kunstflug bis auf 100 oder 200m runter, und das Spiel wieder von vorne.
Da zeigt sich dann der Nachteil meiner Modelle: In 400m anstechen, in 300m n Looping, und es fliegt in 310m Höhe weiter...
Accus habe ich kiloweise 3s 2200mAh und ein Y-Kabel für den Arcus.

Nun bin ich auf der Suche nach einem Elektrosegler, mindestens 3, lieber 4m SPW, meinetwegen auch grösser, aber unter 5Kg, bin Wildflieger !
Einigermassen robust falls die Landung mal unsauber ist, "vollgasfest" muss nicht sein.
Thermik-empfindlich, einigermassen langsam fliegbar, trotzdem recht aerodynamisch,
und das Ganze komplett für 3,95. :nuts:

Wer weiss was, war hat Rat, wer hat noch was im Keller oder n Link ? :angel:
Nu haben sich zwei Fatzebuch-Gruppen zusammengeschlossen, um Taranis- und OpenTX-Nutzern zu helfen:

https://www.facebook.com/groups/712191765525582/

Würde mich freuen, wenn noch mehr dazukämen.... :prost:

LG vonner Küste
Carsten :w

2

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 03:15

Das gesuchte Modell sollte also ruhig schwerer = unanfälliger sein
und das Ganze komplett für 3,95. :nuts:

Schwerer= unanfälliger ist in 90% der Fälle nicht gleich zu setzen.
Das Modell muß ja auch das Eigengewicht bei einer harten Landung verarbeiten können.
Damit haben im wesentlichen die "günstigen" Modelle Probleme.
Modelle wie z.b eine FS4000 ist schwer, kann harte Landungen
problemlos wegstecken und ist nicht "ganz günstig".

Nach deinem Lastenheft zu urteilen, ist wahrscheinlich ein etwas
übergewichtiger F3Jler (Link), der im Wettberwerb nichts zu suchen hat,
genau das richtige für dich. Oder den Dragon von Valenta.
Der hat zwar nur 2,8Meter aber fliegt wie ein Großer.
Einzigste Ausnahme zu meiner Signatur.
Auch wenn es nicht den Anschein macht, beide Segler sind sehr günstig.


Gruß Tom

mannikiel

RCLine User

  • »mannikiel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kiel

Beruf: Spazierenfahrer

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 03:55

Bin mal eben deinem Link gefolgt, hab runtergescrollt, un da stand was von 899€ oder so...

Mag ja preis-wert sein, aber ich bin ein Mensch mit normalem Einkommen, der evtl was fürs Hobby übrig hat. Aber ich gebe bestimmt nicht den halben Lohn für ein Spielzeug aus !!!
Nu haben sich zwei Fatzebuch-Gruppen zusammengeschlossen, um Taranis- und OpenTX-Nutzern zu helfen:

https://www.facebook.com/groups/712191765525582/

Würde mich freuen, wenn noch mehr dazukämen.... :prost:

LG vonner Küste
Carsten :w

Ramius

RCLine Neu User

Wohnort: 06556

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 07:29

Ich glaube, dass du da bei den Staufis gut aufgehoben bist.
Die Vitesse in der 3m Klasse und der Epsilon bzw. Epsilon XL in 3,5 bzw.4m. Die dürften gut in dein Anforderungsprofil passen.
Die 3m habe ich ausgelassen. Ich fliege den 2m Spirit V. Unkompliziert, einfach, preiswert, gut. Die Vitesse fliegen einige Bekannte zur vollsten Zufriedenheit.
Bei 4m vertraue ich auf meinen Wind of Change, der ja (mehr oder weniger) mit dem Epsilon XL verwandt ist.
Problemlos handstartfähig, gut und günstig.
Mein Tip...guck mal bei Staufenbiel!
Grüße vom Kyffhäuser


DX18 / FL Bellanca / Alpina 3001 / P47 PKZ / MCPX BL

5

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 12:21

Mag ja preis-wert sein, aber ich bin ein Mensch mit normalem Einkommen, der evtl was fürs Hobby übrig hat. Aber ich gebe bestimmt nicht den halben Lohn für ein Spielzeug aus !!!


Sorry, hier hangts etwas an deiner Einstellung.
Ich habe den gleichen Job wie du und stehe wirtschaftlich nicht wesenlich anders da.
Dein Lastenheft wirst so schwerlich erfüllen.
Du kannst dir natürlich was kaufen, das eher in dein finanzielles Beutschema passt und dann noch einen und noch einen...
Weil man eben so, selten zufrieden wird, oder nur kurzzeitig....
Gespart wird aber anders:)
Die Staufiteile erscheinen im ersten Moment günstig, bei genaueren Hinsehen sind sie es für mich jedenfalls nicht.
Für 3m entweder Tom's Rat, oder ne 3001 Alpina.
Für 4m soll die 4001er Alpina CME auch unter 5kg zu bekommen sein.
Bedenke , das die Ausstattung in der Kategorie auch etwas mehr, als 3,95 kommt. ;)
Solche Modelle werden i.d.R. über längeren Zeitraum benutzt und nich so schnell langweilig.
Eventuell kann man einiges uber den Gebrauchtmarkt kompensieren.
Der Winter wird ja ne Weile dauern. ;)
bis bald Maik

mannikiel

RCLine User

  • »mannikiel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kiel

Beruf: Spazierenfahrer

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 15:47

Von langweilig war bei mir nirgends die Rede.... ==[]
Ich fliege sowohl den EGP als auch den Arcus immer noch gerne, wenn der Wind einigermassen ruhig ist. Ab Windstärke 4 oder 5 gehts aber halt nur noch in eine Richtung, und zurück zu Papi nur mit Motor oder im Sturzflug.... Langweilig war nur der Panda Sport, bis er Querruder bekam.
Saufenbiel steht sowieso auf der ToDo-Liste für den Winter, ein Flugkumpel will da auch hin.
Alpina ? Multiplex ? Muss ich mir mal ansehen. Danke schonmal für die Tips, weitermachen !!! :ok:
Nu haben sich zwei Fatzebuch-Gruppen zusammengeschlossen, um Taranis- und OpenTX-Nutzern zu helfen:

https://www.facebook.com/groups/712191765525582/

Würde mich freuen, wenn noch mehr dazukämen.... :prost:

LG vonner Küste
Carsten :w

7

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 20:50

Alpina ? Multiplex ?

Das war mal ;)
Tangent Modelltechnik führt zum Ziel; )
bis bald Maik

mannikiel

RCLine User

  • »mannikiel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kiel

Beruf: Spazierenfahrer

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. November 2015, 19:53

Komich, die letzte Antwort wurde mir nie angezeigt...

Die Suche hat sich erstmal erledigt, hab nen Ebayer zwecks Versand angeschrieben, und eine Simprop Solution 2m70 und eine LSD Ornith 3m50 gekauft, zusammen 260€ incl. Versand.
Weder die aktuellsten Modelle, noch neuwertiger Zustand, aber dafür zusammen billiger als der Einstieg bei Stauffi, und zumindest die Solution besser verarbeitet als ein Teil der Balkan-Bomber.
Und wenns mal kracht, tuts nicht ganz so weh... 8)
Nu haben sich zwei Fatzebuch-Gruppen zusammengeschlossen, um Taranis- und OpenTX-Nutzern zu helfen:

https://www.facebook.com/groups/712191765525582/

Würde mich freuen, wenn noch mehr dazukämen.... :prost:

LG vonner Küste
Carsten :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mannikiel« (5. November 2015, 20:05)


Ähnliche Themen