Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Montag, 12. Dezember 2016, 23:16

Keine Ahnung, ob die passt. Werde mich erst zwischen den Jahren dransetzen.
Wobei ich ja eigentlich von den Eflite-Dingern, was die Belastbarkeitsgrenze der Komponenten angeht, positiv überrascht bin.
Die Rare Bear flieg ich mit Standart-Setup mit 6S. Da ist noch nix abgeraucht. :)

142

Dienstag, 13. Dezember 2016, 06:41

...frisch aus der Box ;)

Eben gesehen, die günstige Quelle aus dem Link bei Achim Conrad Modellbau ist versiegt- das war's !
»roosevelt-franklin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20161212_203113_resized_resized.jpg
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »roosevelt-franklin« (13. Dezember 2016, 07:56)


-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

143

Dienstag, 13. Dezember 2016, 08:41

:ok:
Alleine schon wenn man den breiten, mächtigen Rumpf zum ersten Mal vor sich auf den Tisch legt, müsste doch vorweihnachtliche Freude aufkommen, oder? :D

Viel Spaß bei der Endmontage! ;)


Hat wer mit der Xoar 14x8 den Strom gemessen?
Im Stand bei vollem Akku ca. 59 Ampere. Danach etwas weniger. Bin in der schwülen Sommerhitze geflogen. Absolut keine Probleme gehabt.

Btw....passt die Xoar 14x8 ohne Nacharbeit unter den Spinner ?
Unter den Spinner schon, aber die Spinnergrundplatte hat einen dämlichen Ansatz. Entweder die Propellernabe etwas aufbohren, oder (machen die meisten) Ansatz einfach wegfeilen.
Gruß
RAGE aka Bert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-=RAGE=-« (13. Dezember 2016, 08:47)


144

Dienstag, 13. Dezember 2016, 16:17

Bert, Vorfreude ist naturlich groß ;) , aber mächtiger Rumpf ist relativ, denn das Beast 60E steht keinen Meter entfernt und fliegt mit dem selben 6S Akku.
Der Lipo kommt mir da schon gewaltig vor für den Einsatz in den Modell 8( , die P2 wird damit zügig unterwegs sein.
Zum Glück ist als Antrieb nur ein 50er Motor vorgesehen, die 60er Motoren aus meiner Ventique oder Beast hätten den Schaumflieger sicher zerrissen 8) Hat mal jemand ein Foto wo die Position des 6S/5000er im Modell zu sehen ist ?
-
Habt ihr die P2 ohne As3x eingeflogen ? Mit aktivem As3x wird man wohl nur schwer den CG erfliegen können, oder ?
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »roosevelt-franklin« (13. Dezember 2016, 20:39)


145

Dienstag, 13. Dezember 2016, 19:41

Danke für die Info, Bert. :ok:

146

Dienstag, 13. Dezember 2016, 22:52

Geht schon gut los...an den Servos im Heck sind jeweils drei von vier Befestigungsschrauben pro Servo überdreht.
Also Servo raus, etwas Pattex 100% Gel ran und wieder einsetzen, ebenso die Gewinde der Befestigungsschrauben.
Motorbefestigungsschrauben greifen in Kunststoff, wird von hinten wohl mit einer Platte gehalten. Sowas ist m.E. bei einem Modell dieser Größe nicht die Musterlösung....kann man da keine M3 mit Einschlagmutter verwenden ? Das können andere Hersteller besser.
Die Motorwelle ist auch bei mir fettig und-extrem kurz....da muss alles schön fettfrei gemacht werden, sonst geht der Prop allein weiter.
Musste wieder schmunzeln....genau aus diesen Gründen wollte ich ansich von Schaummodellen Abstand nehmen-bei gezahlten 479,-Eur für die BNF hätte ich mich schon wieder geärgert ;)
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

147

Dienstag, 13. Dezember 2016, 23:58

Das ist doof. :(
Bei mir wird's auch nichts mit dem Fertigstellen zwischen den Jahren.
Vereinskollege hat sich 50x das Video dieses Opterra angeschaut und am Ende doch bestellt.
Jetzt haben wir vereinbart, dass es am Wochenende 2 Erstflüge geben soll. Dann kann ich gleich mal den Vergleich zum Beast ziehen, wenn du nicht schneller bist.

Bellavista

RCLine User

Wohnort: Ehringshausen

  • Nachricht senden

148

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 02:41

Moin, moin,

gerne würde ich ein paar Bilder einstellen, jedoch steigt jedesmal beim Hochladen mein Rechner aus.
Macht irgendwie keinen Spass - vielleicht bin ich auch zu blöde dazu.

Die P2 hat eine Akkuauflage aus Holz.
Diese endet mit einem schmalen Steg in Richtung Prop.
Meinen SLS X-Cube 5000 30C setze ich genau an das Ende des schmalen Steges (von vorne gesehen).
Ich fliege mit den Handbucheinstellungen ohne eine Veränderung, auch kein Nachtrimmen.
Die Halteschlaufe sowie 3cm Klettband am Ende des Akkus reichen für Flüge mit Rollen und Loopings.
Die durchschnittliche Flugdauer mit IISI-Telemetrie liegt bei 10min (im kritischen Fall 30% Restakku).
Als Heliflieger gelingt eben nicht jeder Landeanflug, aber ich arbeite daran.

Mein neues Projekt : E-Flite Opterra
Grüsse
Micha


T10CP - DX9 V2 :

Telemetrie : IISI V2
Align M690L - T-Rex 600 - 450 - 250
BO-105 (130X), V100D02, HM #4-3 Brushless
Cessna 150, P2 Prometheus, Convergence, Opterra, Theory W, Timber, Trojan 1.2M, Extra 300
P3 Revolution Micro, AS3X Beast Micro, Yak 54 180 Micro, Trojan Micro, F4U Corsair Micro, Icon A5 Micro, Radian Micro
Face V2, Blade Inductrix, Blade mQX
Racing Beetle, Bullet ST
u.a.m. 8)

149

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 05:38

Danke, Micha....allerdings ist das m.E. schon weit vorn, wenn ich die Fotos im Netz mit 4400er Lipos vergleiche.
Hmm, mein 5000er mylipo wird weiter nach hinten müssen. Ich vermute da wird der Velcoriemen nicht mehr reichen.
Die Postings auf rcgroups wo der Lipo sich löst können ansich nur die mangelhafte Verzurrung des Akkus als Ursache haben. Vermutlich weil man den Lipo nur auf dem vorderen Stück spannt und erschwerend den Klettriemen befestigen kann. Den Schaumstoffklotz den die User dann zwischen Rumpf und Lipo klemmen ist nicht wirklich toll. Ich werde wohl an einer Akkuschiene nicht vorbei kommen.
-
Peter, der Winter ist lang, du wirst bestimmt früher fertig werden. ;)
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

150

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 07:11

Moin.
Wie gesagt, muss am Wochenende fliegen, sonst gibt's vom Kollegen Hohn und Spott. :-)(-:

151

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 08:08

Hi,

Gibt es den Flieger noch irgendwo zu dem Preis, der Webshop vom link hat keine mehr.

Danke

Gruss
Franceso
--------------------------------------
T-Rex 500 ESP
Blade QX 350
Parkzone P-47 Thunderbolt
Stryker 27Q
Parkzone Habu an 5S
HSD Super Viper
E-flite Yak 54
DX9
--------------------------------------

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

152

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 09:04

Andreas,
das ist jetzt natürlich etwas Pech. Aber da Du nicht nur Modellflieger bist, sondern auch Modellbauer, sind derartige Problemchen schnell gelöst. ;)
Denn wie heißt es so schön? Probleme kennen wir nicht, nur Lösungen!

Mach Dir nicht zu viele Gedanken um den Rest. Akku rein - der wird bei mir auch nur ganz vorne bei den Kabeln gehalten. Gutes Klettband dran und bei noch so hart gestoßenen Rollen oder negativ-g Figuren hält der bei mir. Nimm auf jeden Fall Deine Packs mit dem geringeren Gewicht! Selbst mit 4400mAh bist Du locker 6 Min. oben.

Und: Du sollst den (mächtigen) Rumpf ja nicht gleich mit dem riesigen Beast vergleichen! :D
(Aber Einstein hatte schon Recht: Ist alles relativ.)
Gruß
RAGE aka Bert

153

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 10:09

Franceso, derzeit wohl nicht…in der Bucht geht es ab 269,-EUR für PNP los.-Bert, du hast sicher recht, aber ich habe ja noch den ganzen Winter die Zeit mich mit dem Modell zu beschäftigen. ;) Wie ich bisher vermute ist der AR636A nicht abzuschalten, d.h. das AS3X System ist immer aktiv. Sowas ist natürlich hinsichtlich des Erfliegens eines optimalen Schwerpunkts hinderlich.Bisher gab es bei meinen Fliegern erhebliche Abweichungen vom Ground CG zum Inflight CG….wenn da ein Kreiselsystem akiv ist merkt man davon nichts, da das Höhenruder das immer ausgleicht.Im Aura8 Manual steht das man immer erst ohne Kreisel den Schwerpunkt erfliegen soll und dann das System aktiv dazuschalten kann….daher bin ich auch vom Aura8 so begeistert, er hält drei Flugmodi parat die schaltbar und voll programmierbar sind (Aus/Acrobatics/3D).Ich werde erst mal mit dem AR636A fliegen…wenn es mich reizt tausche ich den RX dann mal gegen den Aura8 und schaue was passiert. Vielleicht bekomme ich ja bei rcgroups einen Aura8 File mit Werten für die P2, spart viel Zeit im Grundsetting.
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

jocky

RCLine User

Wohnort: BaWü

  • Nachricht senden

154

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 21:42

Sodele, am Nachmittag um exakt 15:31 Uhr klingelte der bereits sehnsüchtig erwartete Postbote- genauer gesagt, eine hübsche junge Botin :D Insgesamt drei Pakete/ Päckchen hatte sie für mich dabei, wie geil :ok: Da euch ja das Modell hinlänglich bekannt ist, werde ich jetzt hier nicht auch noch den Inhalt des größten Paketes herzeigen, aber wenigstens ein Foto dessen was ich heute bekam ;)
Natürlich begann ich dann doch mit irgendwelchem "Krempel" am Modell herumzudoktern, aber dazu später mehr. Entweder ist das bei mir angeboren, oder es liegt schlichtweg daran, dass wie Schwaben nun mal eben Cleverle und Tüftler sind :tongue: ;)

Bis dann, Gruß,

Frank

P.S.: Da stellte sich mir echt die Frage:" Jo ist denn heit scho' Weihnachten? :D " Achja, dies ist ja mein erster Kontakt mit 6S Lipos. Leck mich am....das sind- zumindest für mich- ganz schöne Brocken 8(
»jocky« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0926.JPG
  • IMG_0932.JPG

155

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 06:28

Glückwunsch, Frank.....ja, 6S ist schon eine andere Hausnummer als 3 oder 4S ;) . Im Verhältnis zur kleinen P2 wirken die auch auf mich gigantisch, obwohl ich ja schon 3 Jahre 6S Modelle fliege. Wenn du den 6S Pack mal an einem 60er Motor erlebst kommt definitiv Respekt auf 8(
-
Habe gestern die Räder entklappert, die Servos im Rumpf neu befestigt und den XT90 verlötet.Der 14x8 Xoar habe ich mit der Stufenreibahle angepasst, Balance war danach immer noch klasse :ok:
-
Muss leider stetig weiterbasteln, Ablageflächen sind in meinem Keller knapp und wenn die Teile überall herumliegen ist das ja auch nix ;)
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

Bellavista

RCLine User

Wohnort: Ehringshausen

  • Nachricht senden

156

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 09:30

Willkommen im P2-Club Frank
Grüsse
Micha


T10CP - DX9 V2 :

Telemetrie : IISI V2
Align M690L - T-Rex 600 - 450 - 250
BO-105 (130X), V100D02, HM #4-3 Brushless
Cessna 150, P2 Prometheus, Convergence, Opterra, Theory W, Timber, Trojan 1.2M, Extra 300
P3 Revolution Micro, AS3X Beast Micro, Yak 54 180 Micro, Trojan Micro, F4U Corsair Micro, Icon A5 Micro, Radian Micro
Face V2, Blade Inductrix, Blade mQX
Racing Beetle, Bullet ST
u.a.m. 8)

jocky

RCLine User

Wohnort: BaWü

  • Nachricht senden

157

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 09:47

Willkommen im P2-Club Frank


Danke :ok: Ich hoffe doch sehr das mir das Fliegen mit diesem Modell auch wirklich längere Zeit Freude bereitet. Nicht dass das Modell schlecht ist oder so, nein, durch mein jahrelanges Fliegen mit Warbirds muss ich mich sozusagen wieder an etwas anderes gewöhnen ;)

Andreas: Das mit dem Respekt glaube ich dir gerne. Einige meiner großen 4S Modelle haben schon ziemlich Dampf und selbst da wird man bei einem Testlauf schon vorsichtig. Kleine P2? Okay, du hast ja noch dieses "Beast", aber für mich ist zumindest der Rumpf schon ein ordentlicher Brocken. Man wächst mit seinen Aufgaben, was? Nach den ersten Vorarbeiten, geht's bei mir heute auch richtig los. Ich möchte gerne spätestens am Samstag raus zum Erstflug. Hier auf den Höhen (ab ca. 700m), sind für die nächsten Tage acht Stunden Sonne pro Tag vorhergesagt und momentan sieht es auch sehr danach aus. Im Tal herrscht dicker Nebel.

Gruß,

Frank

158

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 10:18

Das die P2 lange Freude bereitet wünsche ich uns auch, doch kommt so ein Schäumling (auch mit Z-Carbon etcpp) nicht an die klassischen Holzmodelle ran. Zwischen der P2 und dem Beast oder auch Ventique als klassische 6S Modelle liegen von der Verarbeitung und Ausführung der Bausätze her echte Welten.

Wäre der Flieger nicht für 249,-EUR zu haben gewesen, hätte ich ihn nicht gekauft, da bin ich ehrlich. Zur Markteinführung vor einem Jahr hatte ich schon Interesse an dem Modell gezeigt, es aber dann von meiner Liste gestrichen, was nicht zuletzt am Preis gelegen hat.

Langfristig wirst du mit einem Holzmodell immer besser fahren (oder besser fliegen), je größer desto besser, leider sind auch meine finanziellen Möglichkeiten, neben der Lagerung solcher Modelle bei 6S nahezu ausgeschöpft. Mein Beast sieht nach drei Jahren noch genauso (klasse) aus wie am ersten Tag, alles sitzt perfekt fest und sicher und macht noch genauso viel Spaß !

DAS wird die P2 nicht liefern können, die Grütze geht doch schon bei der Motorbefestigung los und endet bei den überdrehten Servobefestigungsschrauben im Heck.

ABER: vom Wert her liegt die P2 gut viermal unter dem Preis eines Beast (sofern man die günstig bekommen hat, bei dem regulären Preis für die Kiste kann ich nur abraten die Euros dafür auszugeben ! Die coole Optik kaschiert halt gut) – Jeder muss halt entscheiden, ob es das einem Wert ist und was er mit dem Modell machen möchte !

Spaß machen beiden Modelle-keine Frage !

-

Ich bin sehr gespannt wie sich die P2 fliegt-es würde mich allerdings nicht sonderlich wundern, wenn ich sie wieder abgeben sollte.
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

159

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 10:30

Also von E-Flite fliege ich die auch die große Z-Cub ( mit Extra-Stromversorgung ), und die T 28 ( wartet auf maiden ! )... sie hat bald 100 Flüge drauf...und sieht fast so aus wie an Tag 1.

Bei guter Pflege halten auch die Schaumteile lange...obwohl meine beiden Holzfliegerlein mit 6 und 8 S ( !! ) natürlich so gut wie unkaputtbar sind. :D
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

jocky

RCLine User

Wohnort: BaWü

  • Nachricht senden

160

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 16:33

Ich bin sehr gespannt wie sich die P2 fliegt-es würde mich allerdings nicht sonderlich wundern, wenn ich sie wieder abgeben sollte.


Ja, das ist auch so 'ne Überlegung die mir ständig durch den Kopf geht (nicht das ich nun aber unbedingt wollte...) Ich habe mir, gerade bei den verschiedenen E-flite Modellen die ich über die Jahre hatte, angewöhnt den Karton erstmal eine längere Zeit aufzubewahren und auch schon während des Auspackens mehrere Fotos zu schießen, die mir nachher helfen alles exakt genauso zu verpacken wie es ankam. Manchmal vergisst man so etwas doch über die Zeit..ich zumindest :dumm:
Es ist schon so wie du schreibst, Andreas, bei dem Preis braucht man wirklich nicht zu meckern. Da kann man schon über die eine oder andere Kleinigkeit hinwegsehen. Exemplarisch habe ich ein paar Fotos angehängt, die z.B. zeigen wie meine Decals angebracht sind. Da hat es teilweise ganz schöne Blasen darunter. Aber ehrlich, wenn ich mir die Größe und den Umfang der Schiebebilder ansehe- alle Achtung, da gehört schon etwas dazu solch große, und wie ich finde, komplexe Decals sauber aufzubringen- und das auch noch mit dem Gedanken der Wirtschaftlichkeit und des Zeitdrucks im Sinn.
Meine Cockpithaube habe ich dagegen komplett entfernt und neu verklebt. Die war auf einer Seite zwischen den beiden Schräubchen lose. Als ich testhalber die Klebung am Umfang prüfte, ging das ganze Teil total leicht weg. Ich persönlich fliege fast nur Holzmodelle, die P2 ist nun, neben meiner Bf-110 von Dynam mein zweites Schaummodell das ich habe. Ich werde in jedem Fall acht geben das sie lange gut aussieht und ansonsten nehme ich sie als das was sie- zumindest für mich- ist: Ein Spaßmodell zum herumtoben zu einem fairen Preis. Ich in meinem Fall könnte ja sogar noch den enthaltenen Empfänger verkaufen und so einen Teil des Geldes wieder reinholen.
Ach ja, meine Räder habe ich auch komplett spielfrei und leise bekommen. Ich habe gesehen, das man die Radschuhe mittels zweier Schrauben trennen kann. Also habe ich sie auseinandergeschraubt und die Radachse mit einem sehr stramm passenden Schrumpfschlauch überzogen (ohne Schrumpfen und mit Hilfe von etwas Silikonspray). Dann noch zwei Nylonscheiben innen und eine davon außen- passt! Absolut null Spiel und so geräuschlos wie ein Agentenflugzeug im Stealthmodus :D :ok:
Da meine Cockpitabdeckung eine Krümmung aufwies, habe ich der gleich noch zwei senkrecht stehende Kohlefaser Flachprofile spendiert, jetzt ist sie bolzengerade.

Frank
»jocky« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0951.JPG
  • IMG_0960.JPG
  • IMG_0964.JPG
  • IMG_0965.JPG
  • IMG_0966.JPG