tiger190348

RCLine User

  • »tiger190348« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: bauzeichner

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. April 2016, 22:41

Bau- und Erfahrungsbericht Pilatus PC-9 mit 1,73m SPW von Phoenix

Am Sonntag habe ich auf der Messe in Soest - Pro Wing Nord - obige PC-9 gekauft. Die Intention war: das Modell durfte nicht schwerer werden als 5 kg, es sollte sehr schön sein und ein Einziehfahrwerk haben, um auch mal im Tiefflug übern Platz zu rasen, aber auch einfachen Kunstflug ermöglichen. Und schließlich sollte es preisgünstig sein.
Zu Hause ausgepackt, kann ich folgendes sagen. Das ganze Modell macht einen soliden Eindruck, es mußte nichts nachgebügelt werden. Die Anleitung ist grottenschlecht, es fehlen zu viele Details. Das Modell läßt sich also nur bauen, wenn man etwas Bauerfahrung hat. Einige Dinge müssen nachjustiert werden beim Fahrwerk, die Anschlüsse an den Druckzylindern wären besser, wenn sie gebogen wären. Hier gibt es Knickstellen, da nutzen auch nicht die mitgelieferten Federn als Knickschutz. Man konnte aber die Zylinder etwas verdrehen.
Sehr schlecht ist die Lackierung der Haube, nicht die Qualität, sondern der Übergang zum Rumpf. Bilder gibt es morgen. Besonders schön ist die detailreiche Kanzel, hier paßt alles. Paßgenau sind auch Tragflächen und Leitwerke.
Wie gesagt, morgen gibt es Bilder und einen weiteren Bericht.
Gruß Klaus
Gaui 550, Selbstbau Lama mit Beast - Gaui 550, Selbstbau einer Eigenkonstruktion
Pilatus PC-9 mit SPW. 1,73 m von Phoenix
Lightning-ein 2 x 2 m F3A-Modell Eigenbau
Chipmunk
Super Dimona, SPW 3,oo m, mit GFK-Rumpf, Eigenbau
Grumman American Cougar mit 2 m SPW, Eigenbau
Tiger Moth mit 1,8 m SPW, Eigenbau
Cessna 182 mit 1,9 m SPW, Eigenbau
Dragonfly, kleiner Styroflitzer
Fieseler Storch im Bau

Dummköpfe zu ertragen, ist sicherlich der Gipfel der Toleranz - Voltaire

tiger190348

RCLine User

  • »tiger190348« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: bauzeichner

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. April 2016, 22:21

Bau- und Erfahrungsbericht Pilatus PC-9 mit 1,73m SPW von Phoenix

Hallo,
hier die ersten Bilder.
Einmal der Motorspant, der neue Befestigungslöcher erhielt, zum Zweiten, der Übergang Haube-Rumpf. Der weiße Streifen geht nicht korrekt und übergangslos in den Rumpf. Macht man beide Streifen gleich, habe ich oben einen Überstand, den man so nicht lassen kann.
Gruß Klaus
»tiger190348« hat folgende Bilder angehängt:
  • 001.JPG
  • 002.JPG
  • 004.JPG
  • 007.JPG
  • 008.JPG
Gaui 550, Selbstbau Lama mit Beast - Gaui 550, Selbstbau einer Eigenkonstruktion
Pilatus PC-9 mit SPW. 1,73 m von Phoenix
Lightning-ein 2 x 2 m F3A-Modell Eigenbau
Chipmunk
Super Dimona, SPW 3,oo m, mit GFK-Rumpf, Eigenbau
Grumman American Cougar mit 2 m SPW, Eigenbau
Tiger Moth mit 1,8 m SPW, Eigenbau
Cessna 182 mit 1,9 m SPW, Eigenbau
Dragonfly, kleiner Styroflitzer
Fieseler Storch im Bau

Dummköpfe zu ertragen, ist sicherlich der Gipfel der Toleranz - Voltaire

3

Dienstag, 3. Mai 2016, 08:49

Hallo,

ich bin dabei mich zwischen diesem Modell und der Sebart PC21 zu entscheiden,
verwendest du das beiliegende Fahrwerk und welchen Eindruck macht es auf dich.

Gruss Pascal.

tiger190348

RCLine User

  • »tiger190348« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: bauzeichner

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Mai 2016, 22:51

Bau- und Erfahrungsbericht Pilatus PC-9 mit 1,73m SPW von Phoenix

Hallo Pascal,
ich gehe davon aus, daß Du die PC-21 50E mit 1,51 m SPW meinst. Ich brauch Dir nicht zu sagen, daß Sebart-Qualität seinen Preis hat, entsprechend teurer als meine PC-9, die relativ preisgünstig ist. Das Fahrwerk macht einen soliden Eindruck, Ein- und Ausfahren geht aufgrund der Pneumatik ziemlich schlagartig, rastet aber gut ein. Da der Erstflug noch aussteht, kann ich leider nicht mehr sagen.
Gruß Klaus
PS noch 2 Bilder
»tiger190348« hat folgende Bilder angehängt:
  • 009.JPG
  • 010.JPG
Gaui 550, Selbstbau Lama mit Beast - Gaui 550, Selbstbau einer Eigenkonstruktion
Pilatus PC-9 mit SPW. 1,73 m von Phoenix
Lightning-ein 2 x 2 m F3A-Modell Eigenbau
Chipmunk
Super Dimona, SPW 3,oo m, mit GFK-Rumpf, Eigenbau
Grumman American Cougar mit 2 m SPW, Eigenbau
Tiger Moth mit 1,8 m SPW, Eigenbau
Cessna 182 mit 1,9 m SPW, Eigenbau
Dragonfly, kleiner Styroflitzer
Fieseler Storch im Bau

Dummköpfe zu ertragen, ist sicherlich der Gipfel der Toleranz - Voltaire

5

Freitag, 6. Mai 2016, 17:36

Hallo,

ich habe mich für die PC9 entschieden und heute bestellt.

Gruss Pascal.

tiger190348

RCLine User

  • »tiger190348« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: bauzeichner

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. Mai 2016, 21:30

Bau- und Erfahrungsbericht Pilatus PC-9 mit 1,73m SPW von Phoenix

Hallo Pascal,
obwohl viele Details mir nicht gefallen, zB. das wahnsinnige Gefummel mit der Lenkbarkeit des Bugrades oder das Verlegen des Druckluftschlauchs aufgrund der viel zu großen Enge ( Knickgefahr ). Das ist nicht schön gelöst. Ein Tipp: die Schläuche vom Bugrad bis ins Rumpfinnere sehr lang lassen, sonst wieder Fummelei, habe mir schon neuen Schlauch bestellt. Auch die Kunststoffteile für die Tragflächenräder habe ich weggelassen, beim Schneiden bröselt die Farbe weg. Trotzdem,
das Modell ist sehr schön und wenn sie so fliegt wie sie aussieht, dann bin ich zufrieden.
Gruß Klaus
Gaui 550, Selbstbau Lama mit Beast - Gaui 550, Selbstbau einer Eigenkonstruktion
Pilatus PC-9 mit SPW. 1,73 m von Phoenix
Lightning-ein 2 x 2 m F3A-Modell Eigenbau
Chipmunk
Super Dimona, SPW 3,oo m, mit GFK-Rumpf, Eigenbau
Grumman American Cougar mit 2 m SPW, Eigenbau
Tiger Moth mit 1,8 m SPW, Eigenbau
Cessna 182 mit 1,9 m SPW, Eigenbau
Dragonfly, kleiner Styroflitzer
Fieseler Storch im Bau

Dummköpfe zu ertragen, ist sicherlich der Gipfel der Toleranz - Voltaire

tiger190348

RCLine User

  • »tiger190348« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: bauzeichner

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Mai 2016, 22:48

Bau- und Erfahrungsbericht Pilatus PC-9 mit 1,73m SPW von Phoenix

Da morgen der Erstflug stattfinden soll, habe ich versucht, die Tragflächen mit dem Rumpf zu verschrauben. Man braucht sehr viel Geduld und lange, dünne Finger. Schlechte Lösung.
Gruß Klaus
Pascal, ich würde mich freuen, wenn auch Du über Deine Erfahrungen berichten würdest.
Gaui 550, Selbstbau Lama mit Beast - Gaui 550, Selbstbau einer Eigenkonstruktion
Pilatus PC-9 mit SPW. 1,73 m von Phoenix
Lightning-ein 2 x 2 m F3A-Modell Eigenbau
Chipmunk
Super Dimona, SPW 3,oo m, mit GFK-Rumpf, Eigenbau
Grumman American Cougar mit 2 m SPW, Eigenbau
Tiger Moth mit 1,8 m SPW, Eigenbau
Cessna 182 mit 1,9 m SPW, Eigenbau
Dragonfly, kleiner Styroflitzer
Fieseler Storch im Bau

Dummköpfe zu ertragen, ist sicherlich der Gipfel der Toleranz - Voltaire

8

Dienstag, 10. Mai 2016, 13:26

Hallo,

ich habe das Modell gestern erhalten, es ist ein sehr schönes Modell. Ich denke dass ich am Wochenende mit dem Zusammenbau beginne.
Ich werde berichten sollte mir was auffallen oder wenn ich vielleicht was ändere.
Wie ist es mit dem Schwerpunkt, ich verwende 6s 5000mAh Akkus, dieser Akku passt fasst genau in den Akkuschacht,man kann den Akku fast nicht nach vorne oder nach hinten schieben.

Viel Gluck beim Erstflug,

Gruss Pascal.

9

Dienstag, 10. Mai 2016, 14:31

Klaus,

schau mal bei RC Network, da gibt es einen Bericht über die Tucano 60 von Phoenix, da hat jemand den Flächenverbinder umgebaut wegen dem gefummel ( mit Foto ),ist das keine Möglichkeit für die PC9?

Gruss Pascal.

tiger190348

RCLine User

  • »tiger190348« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: bauzeichner

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Mai 2016, 21:34

Bau- und Erfahrungsbericht Pilatus PC-9 mit 1,73m SPW von Phoenix

Hallo,
nach dem Erstflug der Bücker am Samstag war heute die PC-9 dran. Was soll ich sagen, sie flog auf Anhieb elegant, 2-3 Klicks für die Trimmung. Ich verwendete einen 4000er Akku, ganz nach hinten gesetzt. Ein 5000er geht garantiert. Den werde ich mir noch kaufen. Das Modell konnte langsam und butterweich gelandet werden. Bautechnisch gesehen ist es kein Paradestück, aber sehr schön und fliegerisch ganz toll. Geeignet für dynamischen Kunstflug.
Den Bericht von der Tucano werde ich mir noch ansehen.
Gruß Klaus
»tiger190348« hat folgende Bilder angehängt:
  • 011.JPG
  • 012.JPG
Gaui 550, Selbstbau Lama mit Beast - Gaui 550, Selbstbau einer Eigenkonstruktion
Pilatus PC-9 mit SPW. 1,73 m von Phoenix
Lightning-ein 2 x 2 m F3A-Modell Eigenbau
Chipmunk
Super Dimona, SPW 3,oo m, mit GFK-Rumpf, Eigenbau
Grumman American Cougar mit 2 m SPW, Eigenbau
Tiger Moth mit 1,8 m SPW, Eigenbau
Cessna 182 mit 1,9 m SPW, Eigenbau
Dragonfly, kleiner Styroflitzer
Fieseler Storch im Bau

Dummköpfe zu ertragen, ist sicherlich der Gipfel der Toleranz - Voltaire

11

Montag, 16. Mai 2016, 09:45

Hallo Klaus,

ich habe mit dem Bau begonnen,du hast recht, ein schönes Modell aber Bautechnisch wirklich kein Paradestück.

Gruss Pascal.

tiger190348

RCLine User

  • »tiger190348« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: bauzeichner

  • Nachricht senden

12

Freitag, 20. Mai 2016, 17:44

Bau- und Erfahrungsbericht Pilatus PC-9 mit 1,73m SPW von Phoenix

Nochmal ein paar Bilder, wie ich die Schubstangen zusätzlich gesichert habe, außerdem kamen auf die Luftschläuche Zugentlastungen - bekannt aus der Lampentechnik - einmal zur Sperrung und einmal zur Dosierung des Luftstroms. Auf einem Bild sieht man den Lufteinlaß mittels eines Fahrradventils.
Gruß Klaus
»tiger190348« hat folgende Bilder angehängt:
  • 013.JPG
  • 014.JPG
  • 015.JPG
  • 016.JPG
Gaui 550, Selbstbau Lama mit Beast - Gaui 550, Selbstbau einer Eigenkonstruktion
Pilatus PC-9 mit SPW. 1,73 m von Phoenix
Lightning-ein 2 x 2 m F3A-Modell Eigenbau
Chipmunk
Super Dimona, SPW 3,oo m, mit GFK-Rumpf, Eigenbau
Grumman American Cougar mit 2 m SPW, Eigenbau
Tiger Moth mit 1,8 m SPW, Eigenbau
Cessna 182 mit 1,9 m SPW, Eigenbau
Dragonfly, kleiner Styroflitzer
Fieseler Storch im Bau

Dummköpfe zu ertragen, ist sicherlich der Gipfel der Toleranz - Voltaire

tiger190348

RCLine User

  • »tiger190348« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: bauzeichner

  • Nachricht senden

13

Samstag, 21. Mai 2016, 23:12

Bau- und Erfahrungsbericht Pilatus PC-9 mit 1,73m SPW von Phoenix

Hallo,
2 Bilder vom Bugfahrwerk, die Seile wurden nicht durch die Röhrchen geführt wegen der Feinjustierung - auch hier bräuchte man Babyfinger - , der Anschluß am Servo erfolgt mit Kugelköpfen wegen der Schräge.
Inzwischen habe ich im Baumarkt mir größere Rändelschrauben besorgt. Das Anschrauben der Tragflächen geht jetzt viel einfacher.
Das Fliegen macht sehr viel Spaß. Trotz böigen Wetters liegt das Modell sehr ruhig in der Luft. Die ersten großräumigen Loopings und langsamen Rollen verliefen völlig problemlos.
Gruß Klaus
»tiger190348« hat folgende Bilder angehängt:
  • 017.JPG
  • 018.JPG
Gaui 550, Selbstbau Lama mit Beast - Gaui 550, Selbstbau einer Eigenkonstruktion
Pilatus PC-9 mit SPW. 1,73 m von Phoenix
Lightning-ein 2 x 2 m F3A-Modell Eigenbau
Chipmunk
Super Dimona, SPW 3,oo m, mit GFK-Rumpf, Eigenbau
Grumman American Cougar mit 2 m SPW, Eigenbau
Tiger Moth mit 1,8 m SPW, Eigenbau
Cessna 182 mit 1,9 m SPW, Eigenbau
Dragonfly, kleiner Styroflitzer
Fieseler Storch im Bau

Dummköpfe zu ertragen, ist sicherlich der Gipfel der Toleranz - Voltaire

14

Sonntag, 22. Mai 2016, 09:15

Hallo Klaus,

ich denke dass ich meine PC9 heute fertig kriege und dann steht für nächste Woche der Erstflug an ( sollte das Wetter mal gut sein )
Mit der Anlenkung des Bugrads habe ich an sich keine Probleme, was mir nicht gefällt ist die Befestigung des Hauptfahrwerks, da bin ich schon skeptisch ob das Holz in der Tragfläsche nicht ausreisst.
Zur Befestigung der Tragfläsche wollte ich eventuell Plastikgewindestifte in die Tragfläschen einschrauben und dann mit einer Flügelmutter im Rumpf festschrauben.
Welche Rändelschrauben hast du gekauft, denn das Gewinde in der Tragfläsche ist ( glaube ich )kein M6 Gewinde.

Gruss Pascal

tiger190348

RCLine User

  • »tiger190348« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: bauzeichner

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 22. Mai 2016, 14:46

Bau- und Erfahrungsbericht Pilatus PC-9 mit 1,73m SPW von Phoenix

Hallo Pascal,
hast du die Seile durch die Röhrchen geführt, kommst du dann noch gut an die Justierteile am Servo dran ? Die Tragflächen befestigung habe ich etwas verändert: vorne Rändelschrauben M 6 von Hornbach, die auch passten - heute Abend mache ich davon Fotos - und hinten Metallgewinderohre M 6 - in der Tragfläche mit Seku eingeklebt + Kunststoffrändelmutter, da diese im Durchmesser kleiner sind. Übrigens ein Luftdichtigketstest nach 6 Stunden hat keinen Verlust ergeben.
Gruß Klaus
Gaui 550, Selbstbau Lama mit Beast - Gaui 550, Selbstbau einer Eigenkonstruktion
Pilatus PC-9 mit SPW. 1,73 m von Phoenix
Lightning-ein 2 x 2 m F3A-Modell Eigenbau
Chipmunk
Super Dimona, SPW 3,oo m, mit GFK-Rumpf, Eigenbau
Grumman American Cougar mit 2 m SPW, Eigenbau
Tiger Moth mit 1,8 m SPW, Eigenbau
Cessna 182 mit 1,9 m SPW, Eigenbau
Dragonfly, kleiner Styroflitzer
Fieseler Storch im Bau

Dummköpfe zu ertragen, ist sicherlich der Gipfel der Toleranz - Voltaire

tiger190348

RCLine User

  • »tiger190348« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: bauzeichner

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 22. Mai 2016, 21:23

Bau- und Erfahrungsbericht Pilatus PC-9 mit 1,73m SPW von Phoenix

Hallo Pascal,
hier die versprochenen Bilder
Gruß Klaus
»tiger190348« hat folgende Bilder angehängt:
  • 019.JPG
  • 020.JPG
  • 021.JPG
Gaui 550, Selbstbau Lama mit Beast - Gaui 550, Selbstbau einer Eigenkonstruktion
Pilatus PC-9 mit SPW. 1,73 m von Phoenix
Lightning-ein 2 x 2 m F3A-Modell Eigenbau
Chipmunk
Super Dimona, SPW 3,oo m, mit GFK-Rumpf, Eigenbau
Grumman American Cougar mit 2 m SPW, Eigenbau
Tiger Moth mit 1,8 m SPW, Eigenbau
Cessna 182 mit 1,9 m SPW, Eigenbau
Dragonfly, kleiner Styroflitzer
Fieseler Storch im Bau

Dummköpfe zu ertragen, ist sicherlich der Gipfel der Toleranz - Voltaire

17

Montag, 23. Mai 2016, 08:07

Hallo Klaus,

ja ich habe die Seile durch die Röhrchen geführt, ich komme noch so grade an die Justierteile.
Die Befestigung mit den Gewindestiften hatte ich mir Auch so vorgestellt.

Gruss Pascal.

tiger190348

RCLine User

  • »tiger190348« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: bauzeichner

  • Nachricht senden

18

Montag, 23. Mai 2016, 12:29

PC-9

Hallo Pascal,
Alles Gute für den Erstflug
Gruss Klaus
Gaui 550, Selbstbau Lama mit Beast - Gaui 550, Selbstbau einer Eigenkonstruktion
Pilatus PC-9 mit SPW. 1,73 m von Phoenix
Lightning-ein 2 x 2 m F3A-Modell Eigenbau
Chipmunk
Super Dimona, SPW 3,oo m, mit GFK-Rumpf, Eigenbau
Grumman American Cougar mit 2 m SPW, Eigenbau
Tiger Moth mit 1,8 m SPW, Eigenbau
Cessna 182 mit 1,9 m SPW, Eigenbau
Dragonfly, kleiner Styroflitzer
Fieseler Storch im Bau

Dummköpfe zu ertragen, ist sicherlich der Gipfel der Toleranz - Voltaire

19

Sonntag, 29. Mai 2016, 08:53

Hallo Klaus,

am Freitag war ein kurzer Erstflug, alles ok.
Gestern habe ich 3 Flüge gemacht, fliegt sehr schön und lässt sich auch problemlos landen.
Beim 4ten Flug hatte ich dann leider einen Spannungsabfall und hatte einen Absturz. Der Schaden hält sich in Grenzen ( Bugfahrwerk herausgerissen ) und lässt sich gut reparieren.
Während dem Flug ist die Spannung auf 18,5V und dann sofort auf 3,6V eingebrochen, ich habe dann nachher den Akku ( 6 Zyklen ) wieder angesteckt, Vollgas gegeben und sämtliche Ruder bewegt und alles funktionierte wieder problemlos so dass ich die Ursache für den Spannungseinbruch nicht kenne.
Ich verwende den von Derkum empfohlenen D-Power Motor und Regler, der Regler hat laut Anleitung ein 5,5V / 5A Bec, ist das ausreichend oder verwendest du ein externes Bec?

Danke im voraus für die Antwort,
Gruss Pascal.

David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 29. Mai 2016, 11:26

Bei dieser Modellgröße würde ich persönlich ein externes dranfummeln. Einfach der Sicherheit wegen. In meiner Edge habe ich auch einen D-Power Comet 60A sbec drin ohne externes bec. Aber der versorgt auch nur 4 Analoge 13mm Servos.

Wie viel Servos sind insgesamt in der PC-9 verbaut ? Digital/Analog ? Standart Servos ? Wie gesagt würde ich da persönlich ein externes verbauen. Anleitung dazu gibt es ja im Internet. Ist halt etwas löten und eine Ader (Ich glaube das rote vom JR Stecker) vom ESC abknipsen.
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
LOGO 550SE V2 mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT