21

Dienstag, 23. August 2016, 17:13

Moin Markus
Oje, ich bin schuld ;)
Spaß beiseite- Glückwunsch, der Flieger ist klasse und du wirst damit deinen Spaß haben :D
Wenn man sich die Videos im Netz anschaut, speziell von QQ und D.Ribbe, sieht man was alles geht.
Willst du einen Rx anschließen oder einen Sat ?
-
Der Aeronaut Prop 11x4,5 ist heute gekommen. Auf der Verpackung steht Multicopter/und Flächenmodelle max. 14000 U/min.
An der Wurzel ist der Prop aber recht breit, der dürfte so nicht unter den Spinner passen ohne diesen auffeilen zu müssen. Zu den Testflügen werde ich den Spinner erst mal ab lassen....ich bin echt gepannt wie sich der Prop im direkten Vergleich macht (werde den vor Ort in der Wiese tauschen um möglichst genaue Unterschiede zu sehen)
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

22

Dienstag, 23. August 2016, 21:44

Aeronaut 11x4,5 light Cam

Moin...
Zurück von herrlichen, sommerabendlichen Flügen- das sind die Tage wo man im Winter gern zurückdenkt, der innere Akku ist wieder voll getankt ;)
Zum Test des Aeronaut 11x4,5 im Vergleich zum SR 11,5x4,5
Daten laut Wattsup: Aeronaut 46 Ah, SR 51 Ah, das im Stand bei 5sek Vollgas.
Jetzt zu meinem subjektiven Empfinden bei optimalen Wetterbedingungen, ich nahm mir die Zeit und habe die Props abwechselnd zwischen den Flügen getauscht.
Die Aeronaut ist deutlich leiser und zieht im klassischen Kunstflug etwas mehr als die SR...die im Nachbarforum genannten 10% kann ich da bestätigen und würde mal behaupten das 20% schon hinkommen könnten, noch dazu zieht der Prop weniger Ampere.
Jetzt kommt das ABER....denn im Hover und in den Snapfiguren "beisst" der SR Prop besser und lässt sich wesentlich besser mit dem Gas regulieren, vermutlich spielt die höhere Drehzahl hier den entscheidenden Vorteil aus und man hat das Modell zackiger am "Stick".
Soweit sogut....den Aeronaut werde ich als Ersatzprop behalten, den SR Prop werde ich weiterhin fliegen, da er für meine Zwecke die bessere Wahl ist.
Wer die Extra im klassischen Kunstflug fliegt, sollte die Aeronaut wählen und den Spinner am Besten weglassen, da dieser angepasst werden müsste und das möglichst symetrisch um das Aura8 System nicht unnötig aus dem Tritt zu bringen.
Wie erwähnt, viel nehmen sich die Props nicht.
»roosevelt-franklin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20160823_194206_resized_1.jpg
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

23

Dienstag, 23. August 2016, 22:14

Hallo Andreas!

Toll das du schon getestet hast und dann war es gar nicht so falsch mir noch einen SR Prop als Ersatz zu bestellen. Denke nach deinem Test ebenfalls das der originale Prop für mich die bessere Wahl ist! ;)
Ich werde einen Sat verbauen, denn ich habe noch einen übrig. Finde es gar nicht schlecht wenn man sich den ganzen Kabelsalat sparen kann. :)
Gruß Markus :w

24

Mittwoch, 24. August 2016, 16:11

Noch mal ein paar Fotos der Einbauten bzw Motorspant, den ich nachgeklebt habe.
»roosevelt-franklin« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20160824_142958_resized_1.jpg
  • 20160824_143040_resized_1.jpg
  • 20160824_143639_resized_1.jpg
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

25

Donnerstag, 25. August 2016, 05:52

Danke Andreas! :) Dann werde ich mir den Spant und das Servobrett ansehen und nachkleben, denn dann ist gleich von vorn herein Ruhe. Ist wohl kein Einzelfall das das Servobrett fast nicht verklebt wird. Kann man zumindest auch immer wieder in RC Groups lesen... ;) Aber wenn man es vorher weiß kein Problem!
Heute sollte der Flieger eigentlich kommen, aber die Verfolgung von der österreichischen Post funzt nicht so richtig...
Gruß Markus :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »v8power« (25. August 2016, 05:58)


26

Donnerstag, 25. August 2016, 07:54

Moin Markus
Dann drücke ich dir die Daumen :ok:
Gestern war ich dank des schönen Wetters noch mal los, leider war es aber erst nach 19:00 Uhr halbwegs erträglich und die 8 Lipos haben wieder viel Spaß gemacht. Der Flieger hat jetzt 25 Flüge runter, bislang habe ich mit keinem meiner Modelle so viele Flüge in dieser kurzen Zeit absolviert und auch der Lernerfolg hat sich sichtlich eingestellt. Die Extra ist für mich der 100%ige Torque und Hover Trainer, der Flieger ist echt der Hammer, was ich so im Vorfeld nicht erwartet hätte.
Jetzt brauche ich erst mal Pause, so lustig es klingt, aber wenn du wie ich in der Natur deine 8 Lipos mit Flugzeiten von ca. 4min in Serie mit einem Flugprogramm durchziehst, bist du von der Konzentration her absolut geschafft-und ja, auch ich bin keine 20 mehr ;)
Interessant finde ich bei der Extra auch, das halt nicht nur 3D geflogen werden muss und sich das Modell auch für Einsteiger in den fortgeschrittenen Elektroflug und Einstig in den Kunstflug eignet. Der Profi kann es dann richtig krachen lassen, siehe die Videos von Flex Innovations im Netz.
-
Noch etwas zum Klettgurt für die Akkus: ich habe ja die Akkus mit etwas Klettband fixiert und spanne diese dann mit dem Klettgurt fest.
Mangels Platz macht es Sinn den Klettgurt bei der Entnahme der Akkus ganz weit zu stellen und wieder zu kletten, damit dieser sich nicht öffnet und -was irgendwann dann doch mal passiert - mit der Schnalle nach unten in den Rumpf fällt.
Ich ziehe den so fixierten Gurt immer nach vorn und kann dann die Lipos entnehmen bzw einsetzen.
Sollte sich der Gurt mal lösen und nach unten in den Rumpf rutschen, ist es auf dem Flugfeld mitunter eine Fummelei das eine Ende mit der Schnalle wieder durch den Schlitz des Trägers zu bekommen :wall:
Entweder Pinzette dabei oder, was ich versuchen werde, den Schlitz des Trägers auf seiner Länge zu verengen, damit die Schnalle nicht mehr durchrutschen kann.
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

27

Donnerstag, 25. August 2016, 13:19

Hallo zusammen!

Sooo, der Vogel ist heute Mittag eingeflogen und ich habe ihn erst mal gesichtet. Ist alles in Ordnung, obwohl der Paketdienst nicht gerade zimperlich mit dem Paket umgegangen ist. Am äußeren Karton sind Stiefelabdrücke und er ist an einer Stelle komplett aufgerissen. Der eigentliche Karton ist aber in Ordnung. :)
Zum Einstellen und dem nachkleben komme ich heute nicht mehr, aber die Anleitung habe ich mir schon mal durchgesehen und leider gleich mal ein Problem gefunden, bei dem ich jetzt eure Hilfe bräuchte.
Die deutsche Anleitung sagt über den Schwerpunkt aus, das dieser bei 300mm hinter er Flügelvorderkante liegen soll. Das dies nicht sein kann, dürfte jedem der das Modell hat klar sein... ;)
In der englischen Anleitung steht, daß der Schwerpunkt an der vorderen Kante der Empfänger/Batteriebox liegt. ( unten gemessen ) Das kommt dann schon hin, denn das wäre in etwa das erste drittel der Fläche.
Meine Frage ist jetzt wo ihr den Schwerpunkt habt, denn ich möchte keine böse Überraschung erleben.

Gruß Markus :w

28

Donnerstag, 25. August 2016, 14:56

Ich habe mich jetzt nochmal etwas durch RC Groups gearbeitet und dort wird ein CG von 115mm angegeben. Deckt sich das mit eurer Einstellung?

@Andreas:
Vor lauter Freude über das Modell und auch dem Problem mit dem CG habe ich jetzt vergessen noch Danke für deine Tips zu sagen.
Hole ich jetzt hiermit nach... :D :prost:
Gruß Markus :w

29

Donnerstag, 25. August 2016, 16:08

Glückwunsch, Markus :ok:
Der / mein CG liegt bei 115-118mm..also gut mittig dem Steckrohr der Flächenaufnahme.
Bezüglich des CG mache dir keine Gedanken, das passt schon so, wenn du den 3S/2200er vorn ca. 1cm über die Vorderkante der Lipo Aufnahme stehen hast.
Von da aus kannst du dann etwas experimentieren, was bei mir aber keinen nennenswerten Unterschied macht, und auch die schwereren Hacker 20C 2400mAh Packs gehen in der Extra noch super, diese schliessen dann vorne, bündig mit der Lipo Aufnahme ab.
BTW...der Anschlagpuffer für den Lipo Deckel hat sich bei meinen Montagearbeiten verabschiedet (gebrochen)...keine Ahnung was das Teil da für einen sinnvollen Zweck erfüllen soll, ohne geht es genauso gut ;)
-
Bin gespannt wie dein Höhenruder sitzt und ob dieses gut mit den Flächen fluchtet....bei einigen Modellen ist das wohl nicht der Fall und man soll das rustikal nachbiegen (siehe bereits vorhandenes Posting). Hat bei mir aber nur minimal geholfen, bei rcgroups meinte man ich soll nicht so "präzise" sein (ja, so kennt man die Amis ;) ) und so erst mal fliegen-und tatsächlich- das schiefe Höhenruder macht im Flug nichts aus, also lasse ich das so, auch wenn's mich schon etwas wurmt. Ist halt die individuelle Note- das gehört so :D
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

30

Donnerstag, 25. August 2016, 16:57

Über das "ich biege mir es so das es passt" Video von QQ bin ich auch schon gestossen. Bissle rustikal... :D
Ich werde sehen wie es aussieht, aber die Jungs aus RC Groups sagen das selbe wie du. Einfach fliegen! Super, dann passt das so mit dem CG und ich bin wieder beruhigt. Halte mich jetzt an die englische Anleitung sowohl für den Aura8, als auch für die Extra. Nicht das es da noch mehr Übersetzungsfehler gibt. ;)
Muss aber noch den Software Stand des Aura checken, denn auf dem Karton steht drauf das man unbedingt updaten soll und auf dem Umkarton ( ist ebenfalls von Flex Innovations ) steht drauf das es schon auf 1.2 upgedatet wurde. Lieber mal kontrollieren...
Gruß Markus :w

31

Donnerstag, 25. August 2016, 19:01

Msrkus, bei mir war ein Aufkleber auf dem Servobrett das ein Update auf 1.2 aufweist, der Aura8 nebst Zubehör lag in einem Beutel bei.
Wie ist das bei dir ?, ist der Aura8 schon verbaut ?
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

32

Donnerstag, 25. August 2016, 19:23

Bei mir ist der Aura verbaut und es ist ebenfalls ein Aukleber an der Stelle wo der Empfänger seinen Platz findet mit dem Update Hinweis auf 1.2.
Allerdings wird das mit dem Maiden am Wochenende nichts, denn zum einen muss ich den Regler umlöten ( brauche ja mein Stecksystem ) zum anderen ist die obere Klappe so schlecht eingepasst, daß ich das ändern muss. Die Klappe steht richtig über und schließt nicht richtig. Das Servobrett mit Aura ist fest verklebt, dafür ist die Holzkonstruktion die den Motor hält und zur Akkuaufnahme dient komplett lose. Die wurde wohl nur angepunktet. Das geht so auch auf gar keinen Fall! :shake:
Meine anfängliche Freude ist schon wieder etwas gedämpft worden...
Du weißt ja das ich im Moment durch die Renovierung nicht so die Zeit habe ;) und deswegen schaffe ich das bis zum Sonntag auf gar keinen Fall. So wie es aussieht ist aber das Seitenruder komplett gerade. Anleitung für den Aura fehlt, aber das ist egal denn es gibt ja alles auf der Flex Seite zum Download und ein Wikki gibt es auch.
Gruß Markus :w

33

Donnerstag, 25. August 2016, 21:28

Es macht Sinn den Motorspant mitsamt Konstruktion mit CA nachzuziehen und den Motorspant mit Uhu-plus endfest zu verkleben. Sicher ist sicher.
Du hörst das im Flug auch, wenn eine Verklebung locker ist.
Eine Aura8 Anleitung liegt nicht bei, weil der Aura8 in der Extra schon konfiguriert ist.
Ansonsten, wie du schreibst, hält Flex Innovation alles auf der HP bereit.
Es geht um das Höhenruder was leicht schief sitzt, nicht das Seitenruder ;)
-
Keine Hast...mache den Flieger in Ruhe fertig und ja, mein Deckel steht auch etwas hoch.
Schraube mal den komischen Federanschlag ab...dann wirds besser.
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

34

Donnerstag, 25. August 2016, 21:53

Ohhh, ok! Dann habe ich das wohl irgendwie verwechselt... Dann werde ich das erst sehen wenn alles zusammen gesetzt ist. ;)
Habe diesen angeschraubten Feder Plastik Nöppel auch schon als mögliche Fehlerquelle für die Klappe ausgemacht. Zumindest als ich vorhin von unten mal geguckt hatte. Werde ich rausschrauben und schauen wie weit die Klappe dann runter kommt. Jetzt jedenfalls steht sie eindeutig viel zu hoch. Aber der Sinn dieses Federteils entzieht mir eh. Letztendlich wird das ganze ja mit der Verriegelung gehalten und vorne mit dem großen Epo Überhang eingeschoben. Wo soll die Klappe also hin?
Gruß Markus :w

35

Freitag, 26. August 2016, 00:03

Die Funktion des federbelasteten Pöppel liegt darin, den Deckel nach dem Zurückziehen des Schapper anzuheben um diesen besser greifen zu können.
Das wurde auch bei der Montage des Ganzen zum Nachteil, denn die Federspannung hat den Schnapper leicht nach oben gedrückt, vermutlich kurz nach dem Verkleben des Schnappers.
Warum hat man da keine Magnete angebracht ?
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

36

Freitag, 26. August 2016, 06:55

Eine Frage habe ich noch... :)

Darf ich jetzt eigentlich mit aktiven Kreisel falls notwendig trimmen, oder nicht. In der Anleitung steht zwar das es in Kreisel Stellung 1 erfolgen soll/kann, aber durch das viele lesen bin ich mir jetzt nicht mehr sicher was denn jetzt Sache ist. Es gibt ja auch diesen Quik Trimm Modus wo die Trimmung nach dem Flug per Bindstecker in den Aura übernommen werden kann. Waren wohl etwas zu viele Infos in den letzten 24 Std. :nuts:
Habt ihr EXPO und Ausschläge so übernommen wie vom Kreisel vorgegeben, oder diese verstellt und wenn ja, über die Software vom Aura, oder EXPO/Ausschläge über den Sender. Beides ist ja möglich!
Gibt es eigentlich schon die Möglichkeit den Kreisel über ein Tablet oder Handy einzustellen? Laut Anleitung sollte das ab Herbst 2015 möglich sein. Konnte aber auf der Flex Seite nichts finden... ???
Gruß Markus :w

37

Freitag, 26. August 2016, 08:26

Moin Markus
Generell steht in den Anleitungen das man das Modell erst ohne Kreisel neutral einfliegen und die Trimmungen dann am Boden manuell nachstellen soll.
So ähnlich es auch bei den As3X Modellen von Horizon Hobby, man sollte immer die Trimmung vom Sender später manuell am Modell nachstellen.
Ich hatte mit einem Lineal die Ruder an den Wurzeln gefluchtet und so die Neutrallage der Ruderklappen eingestellt. Bin dann so mit Aura8 gestartet und alles war perfekt-kein Trimmen notwendig.
Ohne Kreisel fliegt die Extra auch recht gut geradeaus, daher habe ich nichts mehr auf Trimmaktionen gesetzt.
Da eine Schaumwaffel von Haus aus schon eine schlechtere Performance im Gegensatz zu einem Holzmodell mitbringt, würde ich auf die Trimmaktion ohne Kreisel nicht viel geben, stelle die Ruder neutral ein und dann los ;)
Ich habe alles übernommen wie es im Aura8 für die Extra konfiguriert ist-passt alles ! Bereite deinen Spektrum Sender nur vor wie im Video gezeigt, also CH5 zuweisen und die Wege für Seite/Höhe/Quer auf 125% setzen, Flächentyp ein Querruderservo.
Bei mir war nur die Servoumkehr zu switchen...schaue dann, ob Aura8 auch die richtige Wirkrichtung hat.
Binden musst du bei SAT Einsatz eh über den Aura8.
Meines Wissens gibt es keine APP die es erlaubt Aura8 über Handy/Tablet einzustellen...aber ich habe so ein Dell Tablet mit Windows, da könnte ich die Software mal draufladen und mit in die Wiese nehmen.
Für die Extra halte ich das aber für oversized, die erflogenen Werte im Aura8 sind schon klasse, da wird man nix mehr rausholen können, was "besser" ist als vom Meister "himself" QQ erflogen ;)
Für die Ventique bietet Flex auch ein Setup an, was man einfach in den Aura8 lädt- das werde ich dann auch tun.
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

38

Freitag, 26. August 2016, 09:13

Hallo Andreas!

Ok, prima! Dann ist das wirklich so einfach wie gesehen und beschrieben, was ja nicht immer der Fall ist obwohl so beworben. ;) Mir ging es eigentlich um die EXPO Werte die ich vielleicht anpassen muss damit sie zu mir passen. Aber ich werde es erst mal so übernehmen und schauen wie sich das dann verhält.
Habe gerade die Holzkonstruktion und das Servobrett nachgeklebt und werde jetzt warten müssen bis der UHU fest ist. Dauert ja ein bisschen... :)
Werde jetzt noch den Sender vorbereiten und einen neues Modell anlegen und dann muss ich eben warten. Danke dir für deine Hilfe! :prost:
Gruß Markus :w

39

Freitag, 26. August 2016, 09:35

Moin Markus
Ja, alles andere würde nicht sehr nutzerfreundlich sein, wenn sich der Kunde dann bei einem mitgelieferten Aura8 erst noch durch das Config Tool des Aura8 wühlen muss.
Ganz doof bin ich ja nicht ;) , aber man muss sich schon Zeit nehmen um das Config Tool zu verstehen, es sind da doch recht viele Einstellungen vorzunehmen und Lindinger beschränkt sich auch nur auf das "Normal" Setting des Aura8, obwohl die Videos schon gut gemacht sind :ok:
Mein Windows8 Tablet hat zumindest das Config Tool installiert, jetzt braucht's halt nur noch einen Adapter um vom MicroUSB auf das mitgelieferte Aura8 Kabel zu kommen. Ich vermute das es sich hier auch nur um ein normales MicroUSB kabel handelt und man mitunter mit einem Patchkabel arbeiten kann.
Lange Rede kurzer Sinn, ich denke ,wenn es uns mit der Extra zu langweilig wird, kann man sich ja an den Aura8 Einstellungen versuchen, ganz so schnell langweilig sollte das nicht werden ;)
-Übrigens, da keine Pinzette mehr im Haushalt "über"war, habe ich mir einen kleinen Haken gebogen, mit dem ich im Fall der Fälle, die Schnalle des Klettgurt wieder vom Rumpfboden fischen kann. :)
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

40

Freitag, 26. August 2016, 11:24

Tablet habe ich zwar, aber eben keines mit Windoof, aber das wird schon so passen für den Anfang. Ich habe jetzt alles über den Aura gemacht, bzw. so gelassen. Also Sender nur so wie in den Videos ohne EXPO oder sonstiges. Macht für mich keinen Sinn einen Teil über den Kreisel zu machen und den Rest dann wieder über die Funke und letztendlich stellt man das auch nur einmal ein und dann bleibt das so. Habe jedenfalls bei meinen anderen Modellen auch nur am Anfang EXPO etc. verstellt und dann ist das so geblieben. ;)
Die Idee mit dem Haken ist gut, aber ich habe eine Pinzette im Senderkoffer, da ich die früher schon mal gebarucht hatte. Aber am besten das Klettband rutscht erst gar nicht durch... ==[]
Komme erst dazu ab Montag den Rest anzugehen, aber dann wird halt der Maiden unter der Woche gemacht wenn es die Zeit hergibt. :D
Gruß Markus :w