1

Freitag, 9. Dezember 2016, 09:46

E-flite F4U-4 Corsair 1.2m (EFL8550)

OK - im Prometheus Thread hab ich gestern noch groß erzählt daß ich deswegen im Forum so inaktiv war, weil ich ja nix neues gekauft hab.
Heute fällt mir ein daß das ne eiskalte Lüge war - hab ich mir doch im Spätsommer die neueste Version der Corsair von E-Flite gegönnt.

"Na denn... auf ans Werk und Erfahrungen austauschen" dachte ich mir, doch siehe da... es gibt hier noch gar keinen Thread dazu. (oder hab ich den trotz intensiver Suche nicht gefunden?)

Besteht Interesse an einem Erfahrungsbericht ?
Oder gibts schon nen Thread dazu, dann bin ich dankbar für nen Hinweis!

Gruß
Rüdiger
Gruß
Rüdiger

(bekennender Flugbekloppter und Teampilot bei den anonymen Hubiholikern) :O
Hangar: DX6i-DX9-IISI / P2 Prometheus / e-flite F4U-4 Corsair / e-flite Rare Bear / Visionaire / MPX Heron / e-flite X-Vert / diverse UMX Flieger / Hubschrauber und Copter in allen Größen und Geschmacksrichtungen

2

Montag, 12. Dezember 2016, 13:43

...offensichtlich nicht - schade, hatte mich auf einen Erfahrungsaustausch gefreut.
:(
Gruß
Rüdiger

(bekennender Flugbekloppter und Teampilot bei den anonymen Hubiholikern) :O
Hangar: DX6i-DX9-IISI / P2 Prometheus / e-flite F4U-4 Corsair / e-flite Rare Bear / Visionaire / MPX Heron / e-flite X-Vert / diverse UMX Flieger / Hubschrauber und Copter in allen Größen und Geschmacksrichtungen

3

Freitag, 16. Dezember 2016, 07:39

Moin Rüdiger

'Gedulde er sich' ;)
Da kommt bestimmt noch was, denn so ein Exot ist das Modell ja nicht.
Vielleicht sind die Eigner ja auch temporär "offline" und man muss sich erst nach ihnen erkundigen :)
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

4

Freitag, 16. Dezember 2016, 09:56

[...]und man muss sich erst nach ihnen erkundigen :)
ja - das soll ja vorkommen... :O
Gruß
Rüdiger

(bekennender Flugbekloppter und Teampilot bei den anonymen Hubiholikern) :O
Hangar: DX6i-DX9-IISI / P2 Prometheus / e-flite F4U-4 Corsair / e-flite Rare Bear / Visionaire / MPX Heron / e-flite X-Vert / diverse UMX Flieger / Hubschrauber und Copter in allen Größen und Geschmacksrichtungen

5

Samstag, 15. April 2017, 15:59

Hallo Rüdiger,
wie sind deine Erfahrungen mit der Corsair von Eflite?

Kann mich noch nicht ganz entscheiden, ob ich die P-47 Razorback oder Corsair mir zulege...



Gruß

6

Samstag, 15. April 2017, 17:05

Servus Nflieger,

die Corsair ist ein schöner Flieger mit vielen scale details, ist aber beim Start und bei der Landung eine ziemliche Zicke.
sie will stets sehr aktiv kontrolliert werden. Grad beim Start hat sie die Tendenz zu stark wegzusteigen und dann in nen Stall zu kommen und seitlich über die Fläche wegzukippen.
Sie mag es auch nicht besonders, wenn man sie zu langsam und ganz ohne Gas fliegt, deshalb lass ich immer mindestens 1/3 drin. der Stall kommt recht plötzlich und sie dreht meist über die Fläche weg.
Ansonsten hat sie ein echt tolles Flugbild - halt echt scalemäßig. Das Fahrwerk ist leider nicht gefedert, daher sollte der Startrasen möglichst gewalzt sein ansonsten wirds sehr "hupfig" - Asfalt oder Beton wäre natürlich chic, aber eine ebene Grasbahn geht durchaus.

Ein Anfängerflieger ist die Corsair jedenfalls nicht. Dennoch (und trotz einiger Start-Unfälle und resultierender Reparaturen) habe ich den Kauf nicht bereut.

Wer auf Scale-Warbirds steht bekommt für nen günstigen Preis ein voll ausgestattetes Modell das von der Optik her kaum Wünsche offen läßt.
Gruß
Rüdiger

(bekennender Flugbekloppter und Teampilot bei den anonymen Hubiholikern) :O
Hangar: DX6i-DX9-IISI / P2 Prometheus / e-flite F4U-4 Corsair / e-flite Rare Bear / Visionaire / MPX Heron / e-flite X-Vert / diverse UMX Flieger / Hubschrauber und Copter in allen Größen und Geschmacksrichtungen

7

Samstag, 15. April 2017, 17:09

Als kleiner Appetitanreger hier mal ein Video von meiner Corsair. Sag Bescheid, falls du noch weitere Fragen hast.

:ok:

Gruß
Rüdiger

(bekennender Flugbekloppter und Teampilot bei den anonymen Hubiholikern) :O
Hangar: DX6i-DX9-IISI / P2 Prometheus / e-flite F4U-4 Corsair / e-flite Rare Bear / Visionaire / MPX Heron / e-flite X-Vert / diverse UMX Flieger / Hubschrauber und Copter in allen Größen und Geschmacksrichtungen

8

Samstag, 15. April 2017, 18:10

Klasse Video!!!

Danke für deine Tipps:)

Als Anfänger würde ich mich nicht mehr bezeichnen.
Ich habe meine Flugzeuge schon gut unter Kontrolle.

Ich kann mich leider immernoch nicht entscheiden. Die Corsair ist wirklich ein schönes Flugzeug.

Weißt du vielleicht ob die P-47 Razorback leichter zu fliegen ist (vorallem beim langsamen Vorbeiflug, sowie Starts und Landungen)?

Es wäre mein zweites größeres Flugzeug. Ich besitze in der Größenkategorie nur einen Segler mit 1,6m Spannweite.
Meinen Segler und meine Habu S UMX habe ich gut unter Kontrolle.

Vielleicht kannst du mir ja helfen und die entscheidende Antwort geben.

9

Samstag, 15. April 2017, 19:07

So'n Segler ist schon was ganz anderes als ein Warbird. - ich kann zur P47 leider nichts sagen, aber evtl. wäre für dich zunächst noch ein Zwischenschritt sinnvoll, bevor du mit so nem Warbird anfängst.
Gruß
Rüdiger

(bekennender Flugbekloppter und Teampilot bei den anonymen Hubiholikern) :O
Hangar: DX6i-DX9-IISI / P2 Prometheus / e-flite F4U-4 Corsair / e-flite Rare Bear / Visionaire / MPX Heron / e-flite X-Vert / diverse UMX Flieger / Hubschrauber und Copter in allen Größen und Geschmacksrichtungen

10

Samstag, 15. April 2017, 19:12

Vielen Dank.

Ich schau mich mal um. Will ja nicht sofort, das was zu Bruch geht.

11

Samstag, 15. April 2017, 23:05

versuch es vielleicht zunächst mit einem agilen Flieger mit Fahrwerk, der aber leichter zu fliegen ist und Fehler verzeiht. Mich hat z.B. das Üben mit der Parkzone Visionaire sehr weiter gebracht. Die Visionaire gibt es auch in der beleuchteten "night"-Version.
Alternativ vielleicht nen Hochdecker wie eine Multiplex Funcup oder ähnlich. In jedem Fall ein dreiachsgesteuerter Flieger mit festem Fahrwerk
Gruß
Rüdiger

(bekennender Flugbekloppter und Teampilot bei den anonymen Hubiholikern) :O
Hangar: DX6i-DX9-IISI / P2 Prometheus / e-flite F4U-4 Corsair / e-flite Rare Bear / Visionaire / MPX Heron / e-flite X-Vert / diverse UMX Flieger / Hubschrauber und Copter in allen Größen und Geschmacksrichtungen

12

Samstag, 15. April 2017, 23:51

Werde ich wohl mal in Betracht ziehen.

Ich besitze momentan die Habu S UMX, F-16 UMX und die P-47 UMX.
Wollte mich jetzt mal an was größeres herantasten. :D

13

Sonntag, 16. September 2018, 09:01

Hallo zusammen, ich bin neu hier und brauche ein bisschen Hilfe zu dem oben genannten Modell... Hat da jemand Erfahrung damit?
Ich bin bis jetzt nur Heli geflogen...
Hab die DX6.

Hat jemand Sendereinstellungen die ich übernehmen kann? mit der anleitung funktioniert es nicht so richtig.
Außerdem zieht Sie beim Fliegen immer nach oben. Ist das normal? Muss ich den Schwerpunkt weiter nach vorne machen?

Was genau bringen die Start- und Landeklappen?

Sorry für die vielen dummen Fragen, ich bin um jede Antwort dankbar;-)

Vielen Dank, Wanni

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 16. September 2018, 10:03

Hallo Wanni,

es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Was ich nicht ganz Verstehe ist Dein Satz: mit der Anleitung funktioniert es nicht so richtig.

Was meinst Du damit ?

Ja, bei Flächen-Flugzeugen hat der Schwerpunkt (CG) einen ganz erheblichen Einfluss auf die Flugeigenschaften ! Deshalb ist der CG auch in den Anleitungen angegeben!
Ich lese dann bei manchen Flugzeugen auch noch mal nach, was die Piloten vom vorgeschlagenen CG halten und passe das dann evt. auch an. ( Aus Erfahrung komme ich aber mit der 1/3 Regel - erstes Drittel der Fläche - oft gut hin )

Ein CG viel zu weit hinten macht ein Flugzeug unfliegbar !
Du kannst den CG ja einfach mal - etwas weiter nach vorne legen!

Zu den Klappen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Auftriebshilfe

Ich rate Einsteigern immer dazu, erst mal die Finger von den Klappen zu lassen.
Wenn Du ganz sicher mit dem Flieger bist, dann sich mit den Klappen befassen.

Einstellungen in der Funke müssen individuell angepasst werden, bei so einfachen Modelllen wie der Corsair gibt es ja qausi keinen Programmier-Aufwand !
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, umx Carbon Cub, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

15

Sonntag, 16. September 2018, 11:02

Danke schonmal für die Antwort.
Also es hat schon geklappt mit der Programmierung...Denk das passt auch.
Hab den Schwerpunkt so gemacht wie in der Anleitung steht. Ca 73mm
vom Flügel weg.. Da muss ich wohl etwas rumprobieren.
Benutzt du zum starten und landen die klappen? In der Anleitung steht
nur für Start.
Bei meinem Start zog sie immer nach links. Ist das normal?
Wie machst du die landung? Zu wenig gas ist ja bei diesem Modell auch nicht gut...

Danke!!

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 16. September 2018, 11:19

Hallo Wanni,

ich habe die ätere Version - ohne Klappen - spielt aber keine Rolle da ich reichlich Flugzeuge habe, auch einige mit Klappen.

Verlege den CG einfach mal einen Zentimeter weiter nach vorne - evt. gefällt Dir das besser. ( kontrolliere aber auch mal wie das Höhenruder steht - muss ja in jedem Fall NEUTRAL stehen )

Für mich ist es egal, ich kann gleich gut mit oder ohne Klappen starten, beim Landen ist es mit Klappen oftmals ein klein wenig schwerer das sauber hin zu kriegen. Deshalb rät die Anleitung auch davon ab die Klappen zum landen zu nutzen.

Ja, die Modelle ziehen immer nach links - steuert man einfach aus, Du musst es halt einkalkulieren. ( Gibt auch Leute die sich zum Start dann einen Kreisel auf Seite legen - halte ich für übertrieben :) )

Für mich ist es egal, da ich entsprechend Übung habe, es geht mit Null Gas, dazu braucht es ausreichend Fahrt und dann an der richtigen Stelle Höhe ziehen...... :)
Mit etwas Schlepp-Gas ist immer einfacher - man hat immer Ruder-Wirkung.

mfg
Roland
Das alles versuche ich grade meinem Schüler zu erklären und bei zu bringen - hat aber einfach nur was mit üben, üben, üben, üben etc. etc. zu tun.
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, umx Carbon Cub, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 16. September 2018, 11:40

Die alte Corsair ist viel leichter - daher auch absolut problemlos ohne Klappen ! Die alte ist beim landen brav, kann extrem langsam geflogen werden.

Das Gewicht der neuen bringt halt auch ein etwas zickiges Verhalten beim langsam Flug mit sich, ist ja weiter oben schon beschrieben. Also immer schön mit ausreichend Fahrt rein kommen !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, umx Carbon Cub, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

18

Sonntag, 16. September 2018, 11:51

Servus Roland,
Da ne für deine Infos. Da ich bis jetzt nur heli geflogen bin wusste ich nicht das
Flugzeuge nach links ziehen..
Aber für meinen ersten Flieger war der erste Flug Ok. Bin immerhin ohne Fahrwerk auf der Wiese gelandet. Wenn nicht ganz mit absicht;-)
Ich bau den Akku einfach einen cm nach vorne und schau wie sie sich verhält. Ansonsten klappte alles gut.
Bei der funke hab ich nur DR auf 70% gestellt. Das passt so oder?

Recht viel kann man eh nicht einstellen oder?!
Hast du sonst noch einen Tipp den ich wissen sollte?
Danke!

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 16. September 2018, 12:02

Hallo Wanni,

ich begrenze den Ruderweg nie in der Funke - wozu sollte das gut sein ? Mann muss die Knüppel ja nicht bis in die Ecken hauen ! Bei einem trägen Flugzeug wie der Corsair käme ich nie auf so was !
( fliegen kann ich die mit so einer Einstellung allerdings auch - aber zb. den Weg am Höhenruder zu beschneiden - na ja, schade wenn man den mal braucht ...........wie ich gestern, als mein Schüler etwas steil in Richtung Boden flog)

Ist bei Fläche aber genau wie beim Hubi, es gibt unendliche viele Kombinationen aus Pitch-Kurve, Gas-Kurve, DR, Expo die alle fliegbar sind.

Einstellen kann man wie schon gesagt unendlich viel - ob´s immer sein muss oder Sinn macht ist die andere Sache.
Gibt ja Leute, die verändern nicht den Schwerpunkt, die programmieren lieber ein Mischer von Gas zu Höhe :(

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, umx Carbon Cub, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

20

Sonntag, 16. September 2018, 12:14

Alles klar. Dann lass ich mal alles auf 100%. Macht es Sinn eine gasgerade zu programmieren?
Was hast du am Sender so eingestellt?