Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 14. Februar 2018, 11:28

Mein Erstflug lief gut, bis QR nicht mehr reagierte und er zu Rollen begann. Der weiche Acker hat schlimmeres verhindert.


Ich mache das Elapor Scharnier dafür verantwortlich. Das muß schon im Flug passiert sein (kein Dreck, keine Spuren). An manchen Stellen glatt abgerissen. RX und Servos im Flug und danach funktionstüchtig. Das andere QR Scharnier ist dann im Test bei recht leichtem Druck auf das Ruder innen eingerissen. Der Akku war schon älter, also nicht gerade überpowert (reichte mir aber).

Meine Empfehlung: kontrolliert die Scharniere. Ich nehme jetzt Vliess.

RK

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 14. Februar 2018, 17:37

Rufe bei MPX an. Ich denke, die geben dir einen neuen! Da die Teile innen noch sehr wahrscheinlich in Ordnung sind, kann es aber sein, das sie dir nur das "aussen rum" geben!
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 14. Februar 2018, 17:41

Ich nehme jetzt Vliess.
Ich nehme normale Scharniere, denen ich dann die Drähtchen ziehe. Und dann gleich dicken Servodraht und das in einem einkleben. Danach die Gegenseite. Das hält und ist sehr leichtgängig. Ausserdem kannst du die Ruder zu jeder Zeit von den Dämpfungsteilen bzw von den Tragflächen durch Ziehen der Drähte lösen. Bei MPX - Scharnieren sind das 0,6 mm Drähte!
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 15. Februar 2018, 09:37

Mannomann, da werde ich sauer, wenn ich das lese. Da bringen die einen 165 km/h - Flieger auf den Markt, pappen die Ruderhörner durch das Material und dann reißen die
Elapor-Scharniere ? Habe zig MPX-Modelle, da ist das noch nie im Flug passiert, auch nicht beim Power-DF um die 200 km/h.
Hier hat die Schaum-Presse schlampig gearbeitet...das darf nicht wahr sein !!
Verdammt, dann sollen die gleich Scharniere einarbeiten.

Bin echt ärgerlich, Leute !!
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

45

Donnerstag, 15. Februar 2018, 09:52

Wenn das wirklich ein Problem mit der Produktion ist dann werden wir wahrscheinlich noch öfter von diesem Problem zu hören bekommen. Ist schon schade und sowas darf einfach nicht sein. Ich bin eh der Meinung das die Qualität bei MPX bei den fertigen Modellen nachgelassen hat. :(

@rkopka:
Im Falle des kaputten Modells würde ich auch sagen das du dich mit MPX in Verbindung setzen solltest und hoffe das du Ersatz bekommst.

Ansonsten allen anderen viel Spass mit dem Flieger... ==[]
Gruß Markus :w

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 15. Februar 2018, 10:56

Ich denke schon das du da Ersatz bekommst!!! Auch ist es wichtig, das MPX Rückmeldungen bekommt, damit sie die anderen Modelle entsprechen ausstatten kann. So was geht nicht!!!! :shake: :no:
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

47

Donnerstag, 15. Februar 2018, 15:04

Ich nehme normale Scharniere, denen ich dann die Drähtchen ziehe. Und dann gleich dicken Servodraht und das in einem einkleben. Danach die Gegenseite. Das hält und ist sehr leichtgängig. Ausserdem kannst du die Ruder zu jeder Zeit von den Dämpfungsteilen bzw von den Tragflächen durch Ziehen der Drähte lösen. Bei MPX - Scharnieren sind das 0,6 mm Drähte!



Hallo Ströher,
hast Du davon ein Foto ?
Viele Grüße Helmut

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 15. Februar 2018, 17:15

Hallo Ströher,
hast Du davon ein Foto ?
Du Helmut, ich bin nicht der Fotofreak, versuche es aber. Es wird ein wenig dauern. Ich versuche dann das Foto hier hochzuladen!
Gruß Dieter
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 15. Februar 2018, 17:33

Das sind die Bilder von meinem "Zebraflieger" Do 27 von Staufenbiel. Das Schaumscharnier war von Anfang an nicht gut! Der Drahtbügel, der im Schaum drin steckt ist hoffentlich gut zu erahnen. Ich habe so auch andere Modelle repariert. Und meine Holzklemm wird auch so "misshandelt"!!!
Gruß Dieter
»Ströher« hat folgende Bilder angehängt:
  • P2154444.png
  • P2154445.png
  • P2154447.png
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

50

Donnerstag, 15. Februar 2018, 20:54

Danke schön für die Bilder
Viele Grüße Helmut

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

51

Freitag, 16. Februar 2018, 10:28

:ok: Ich hoffe, sie bringen dir was. Die Schlitze mit dem Cutter einschneiden, Scharniere ausrichten und die Gegenstücke mit dem Draht zusammen stecken. Hierdurch bringst du auch die Scharniere "auf Linie"! Mit Secu oder auch anderen Klebern verkleben. Aushärten lassen. Scharniere bewegen. Eventuell noch mal den Draht ziehen und die Scharniere frei kratzen oder schleifen. Zusammenfügen. Ruderblatt dranhalten und die Scharnieranschlüsse anzeichnen. Schlitze rein, Kleber rein. Aushärten lassen. Ruderblatt bewegen. Eventuell noch mal trennen und Scharniere reinigen. Zusammen setzen, einstellen, fliegen!
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

52

Samstag, 17. Februar 2018, 14:55

Funracer Maiden

Hier mal der Bericht, den ich auch garde bei RC-N gepostet habe. Bin mir nicht sicher ob Links ins Nachbaruniversum erlaubt sind.

So, endlich mal Maiden. Windstill, bewölkt 6 Grad. Den defekten HOTT GR-12 3xG habe ich gegen einen normalen GR-12 getauscht. Ich bin mit meinen alten TGY 3S 2200mAh 35C geflogen, empfohlen sind ja 2600er. Luftschraube war die mitgelieferte 10x7. Der Strom lag lt. Unisens-E bei max. 44A (480W). Es waren ja die ersten beiden Flüge, die waren nicht mit Dauervollgas. Flugzeit ca. 6:30, dabei 1500mAh Verbraucht (lt. Unisens). Restkapa mit Lipo Checker 30%. Für mich erstmal kein Grund die beiden TGY 2200er gegen 2600er zu tauschen. Wer also noch 2200er rumliegen hat, die sind gut zu verwenden.

Der Start war vollkommen unproblematisch, ca. 70% Gas und geradeaus leicht ein paar Grad nach oben geworfen, keine Tendenz sich auf die Seite zu drehen. Allerdings war zu viel Höhe getrimmt, der ging ziemlich steil nach oben. Das HR ist sehr empfindlich, ein halber Millimeter in der Trimmung macht da ne Menge aus. Der geht wie auf Schienen im Normallage und auf dem Rücken. Im Messerflug will er auf Tiefe weg, vlt. sind dafür die angegeben Mischer, die ich nicht programmiert habe. Wenn mein GR-12 3xG wieder da ist, soll der das machen

Mit den angegebenen Ruderausschlägen ist er sehr agil, ich habe mal ein paar Rollen mit 100% D/R auf WR gemacht, da konnte ich nicht mehr folgen und er ist irgendwie aus den superschnellen Rollen wieder rausgekommen. Das muss nicht sein.

Der Funny segelt ganz langsam zur Landung rein, wesentlich langsamer als der Doggi. Bei zwei Landungen stand der Prop zweimal waagerecht und hat auch beide Landungen überlebt. Alles in allem ein unkritischer Flieger für entspanntes "Racen". Mein Doggi mit 4S war definitiv schneller, den Vergleich zu einem 3S Doggi habe ich nicht. Nach zwei Lips mit 3S habe ich aber schon das "eigentlich könnte er gerne schneller sein" Gefühl, aber 4S geht mit dem Motor nicht. Eine APC 10x8 könnte sicher noch vertragen. Ich werde mal eine besorgen und ein paar Messungen machen.

Es gibt nach den zwei Flügen keinerlei Anzeichen für Defekte an den Elapor QR Scharnieren.

Gruß, Holger

53

Montag, 19. Februar 2018, 08:38

Hier spielt keiner mit?

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

54

Montag, 19. Februar 2018, 09:21

Danke Holger für den Bericht !
Derzeit gehe ich nicht viel raus, bzw. der Platz ist zu modderig für schicke neue Bauchlander.
Habe deinen Bericht auch bei RCN gelesen.
Seit Samstag ärgere ich mich zudem mit meinem neuen "Heron" herum, dessen Erstflug ging aufgrund eines ( vermutlichen ) Empfängerproblemes schief.
Hat mir erst einmal etwas die Lust genommen ( hatte noch NIE mit dem AR 8000 Probleme....und bin etwas ratlos... ).
Die FunRacer-Fans kommen bestimmt bald hinzu und geben ihre Statements ab !!

Andreas
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

55

Montag, 19. Februar 2018, 10:04

Seit Samstag ärgere ich mich zudem mit meinem neuen "Heron" herum, dessen Erstflug ging aufgrund eines ( vermutlichen ) Empfängerproblemes schief.
Hat mir erst einmal etwas die Lust genommen
Gott sei dank bin ich als nicht der einzigste, den es nicht nach draussen treibt.... :tongue: :-)(-:
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

56

Samstag, 24. Februar 2018, 16:34

Da es ja immer noch früh dunkel wird :)
»holgers64« hat folgendes Bild angehängt:
  • WP_20180223_16_00_06_Pro.png

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

57

Samstag, 24. Februar 2018, 18:29

Sieht gut aus! :ok:
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

58

Montag, 26. Februar 2018, 09:43

...nur mit Sonnenbrille fliegen !!
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

59

Montag, 26. Februar 2018, 11:15

Hmmmm, meintest du das wegender Dunkelheit???? :D
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

60

Montag, 26. Februar 2018, 20:47

Hmmmm, meintest du das wegender Dunkelheit???? :D

Die hellen Holger-Funzeln meinte ich :D
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

Ähnliche Themen