Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. Mai 2018, 18:03

Frage zum Schwerpunkt 1/3 Regel ab Profilnase, guter Näherungswert?

Hallo an alle,

ich hab einen 2nd Hand Segler in Reparatur mit 2,6 m Spannweite, wie sollte ich den Schwerpunkt ausbalancieren wenn ich keine Hersteller Angabe habe (Hersteller unbekannt), der Auftriebsmittelpunkt beim Tragflügel ist bekanntlich das vorede 1/3 ab der Nasenkante, muss der Schwerpunkt beim Standard Modell (HLW Hinten), vor dem Auftriebsmittelpunkt liegen? Oder sollte die 1/3 Regel ein guter Näherungswert sein?

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Mai 2018, 18:29

Die 1/3-Regel ist eigentlich ein guter und üblicher Näherungswert bei "üblichen Fliegern". Von da aus muss man es dann erfliegen.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

3

Sonntag, 6. Mai 2018, 18:43

bis bald Maik

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. Mai 2018, 09:52

??? Jaaaiiin ! Wenn man keine Angaben hat, könnte man die höchste Wölbunsstelle an der Fläche annehmen. Und dann erfliegen. Aber das geht eigentlich nur bei einer EWD von ca 1 - 1,5 Grad. Und auch hier ist zu bemerken, das du da bei den Erstflügen mit allen "Nettigkeiten" rechnen musst. Das ist jetzt so eine Erfahrungssache. Für die Schwerpunktberechnung gibt es aber auch irgendwie Formeln. Allerdings kenne ich mich da nicht aus.
Vielleich kann hier jemand, der sich da besser aus kennt, weiter helfen!
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

5

Montag, 7. Mai 2018, 10:04

@ Bruchpilot84:

Einen Beitrag eines kompetenten Forenmitgliedes zu deiner Frage findest du in diesem Thread, Post 7:

Schwerpunkt S-Bach 1,66m Phoenix Models

Mit freundlichen Grtüßen
Wolfgang Braun

6

Montag, 7. Mai 2018, 14:54

Wie ist es mit der Methode ?
https://www.youtube.com/watch?v=OfDKdmcx1-E