Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 28. Juni 2018, 23:33

Brushless-Motor bei welchem Anbieter kann man gut filtern?

Hallo,

vielleicht habe ich ja Moosgummireifen auf den Augen ;-)).

Als ich bei verschiedenen Online-Shops BL-Motoren durchsuchen wollte gab es da keine vernünftige Filter.
Vernünftig fände ich wenn es als Filter für Gewicht, kV, Amperezahl / Dauerleistung in Watt gäbe. Aber weit gefehlt.
Die meisten Anbieter sind noch nicht mal in der Lage in die Textzeile unter dem Motortyp Gewicht, Ampere, Watt reinzuschreiben.

Wie sucht ihr denn eure BL-Motoren aus. Einen Tag nicht fliegen gehen und stattdessen alle Motoren durchklicken??!
Das muss doch effektiver gehen!

viele Grüße

Stefan Ludwig

2

Freitag, 29. Juni 2018, 00:09

Wonach suchst du?
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles


3

Freitag, 29. Juni 2018, 00:15

Hallo Thomas,

vielen dank für die Nachfrage.
ich suche einen BL-Motor DAUER-Leistung 100-150W an 2S oder 3S. Durchmesser möglichst nur 20 mm dafür lang. Oder alternativ sehr kurze Bautiefe aber großer Durchmesser.

Ist für die Möwe Jonathan von Causemann Modellbau. Bisher ist da ein Innenläufer Durchmesser 20mm und 40mm lang eingebaut. Der wurde bei 70W schon so heiß dass er jetzt wohl hinüber ist.
Soll heißen Motor läuft noch aber der Vogel bleibt damit kaum in der Luft vermutlich die Magnete überhitzt keine große mechanische Leistung mehr. Deshalb ja einer mit 150W Dauerleistung.

Manche Onlineshops geben nur die Maximalleitung an. Das ist doch bescheuert. Na gut das ist was ich suche. Wenn du mir da was empfehlen kannst herzlich gerne. Trotzdem interessiert mich
ob ihr Motoren durch durchklicken an Regentagen sucht oder ob das effizienter geht.

viele Grüße

Stefan

4

Freitag, 29. Juni 2018, 00:23

Hm. Nochmal. Was genau suchst du?
Wenn nur 20mm Platz wird es doch eh wieder ein Innenlaeufer werden. 150W hast du genannt. Das wird aber bei 20mm eng.

Ich suche nicht an Regentagen. Sondern ueberleg mir alle Parameter die ich brauche. Dann geht das meist recht schnell. Erst Google und dann Eingrenzen. Ausser ich hab einen bestimmten Hersteller besonders im Auge.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles


5

Freitag, 29. Juni 2018, 00:28

Hallo Thomas,

hm vielleicht stelle ich mich da beim Suchen ungeschickt an. Mit was für Begriffen googelst du dann?

Bzw. bei welchen Online-Shops schaust du dann nach?

20mm ist in der Tat ein sehr kleiner Durchmesser. Ich kann mir auch einen kurzen dicken vorstellen. Den würde ich dann vor den Rumpf montieren dann würde er auch optimal gekühlt werden.

viele Grüße

Stefan

6

Freitag, 29. Juni 2018, 00:35

Ist doch egal welcher Shop.

Was du brauchst sind deine Parameter.
- Innenlaeufer/Aussenlaeufer
- Durchmesser
- Spannung
- Strom
usw.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles


7

Freitag, 29. Juni 2018, 07:47

Wenn man mittendrin anfängt, kanns nichts werden :)

Welche Luftschraube soll wie schnell gedreht werden (Fluggschwindigkeit)
Danach ergibt sich bei, gegebener Zellenzahl, die kV des Motors.
Jetzt erst die Baugröße des Motors, damit man weiss, welches Gewicht halt sinnvoll ist, um auch den Schwerpunkt, brauchbar zu erreichen.
Manchmal passt dann auch ein grösserer Motor, der dann nicht so an der Grenze betrieben werden muss, oder man kommt um einen leichten Getriebeantrieb nicht drumrum.

Leistungsabgabe, kannst in der Regel, in der unteren Preisschiene, knicken.
Häufig wird einfach der max.Strom einfach mit einer ausgewürfelten, max. Zellenzahl multipliziert.
Dann kommen natürlich Traumwerte raus, die renommierte Hersteller, alt aussehen lassen.
Nur ist der Motor, oft nicht an der ausgetüftelten Zellenzahl sinnvoll zu betreiben, weil die Luftschraube zu klein wird.

Als schönes Beispiel Fallen mir da die HK Gliderdrive ein, denen einige die 850W wirklich glauben zzz
Max Strom ist dort mit 45A angegeben und eine Zellenzahl von 5s.
Ja, dann kommt man dahin.
Nur ist der Motor am sinnvollsten an 3s zu betreiben. Dann bleiben noch 500W, aber mit unklarem Ausgang, ob dieser Betriebspunkt auch sinnvoll ist und nicht schon zu viel Verlustleistung anfällt.

Schau dir mal die Hacker A10 Serie an. ;)
bis bald Maik

The_Mark

RCLine User

Wohnort: Ochsenfurt

Beruf: Strippenzieherplanungsbeauftragter

  • Nachricht senden

8

Freitag, 29. Juni 2018, 08:13

vielen dank für die Nachfrage.
ich suche einen BL-Motor DAUER-Leistung 100-150W an 2S oder 3S. Durchmesser möglichst nur 20 mm dafür lang. Oder alternativ sehr kurze Bautiefe aber großer Durchmesser.

Nun ja, da wird, wie von den Vorschreibern schon erwähnt, die Luft "dünne".
Weniger als 20mm Durchmesser findest Du - wenn es ein Aussläufer sein soll (!) - z.B. bei den Roxxy Motoren oder bei Hacker.
Da kann es aber sein, dass Du mit der Leistung nicht hin kommst.
Der z.B. hat nur "ehrliche" 60W:
https://www.hoelleinshop.com/Alles-fuer-…c=73356&p=73356

Ansonsten gehts, wie erwähnt, Richtung Innenläufer.
Großer Durchmesser bei wenig Bautiefe könnte im Kopterbereich noch was sein (3510er und weniger).

Ach so: vernünftig filtern bei BL Motoren? Habe ich in der Form noch bei keinem Hersteller oder Shop gut gelöst gesehen. Leider.

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. Juni 2018, 08:20

Hmmm, naja, Reisenauer gibt sich ein bisschen Mühe und der Katalog von MPX ist auch recht ordentlich aufgeschlüsselt. Man muss da aber schon wissen, was man will!
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

lockomat

RCLine Neu User

Wohnort: Gummersbach

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. Juni 2018, 10:24

Wie sucht ihr denn eure BL-Motoren aus. Einen Tag nicht fliegen gehen und stattdessen alle Motoren durchklicken??!
Das muss doch effektiver gehen!

Nimm es positiv! Stöbern kann auch Spass machen. Was meine Frau im Schuhgeschäft, bin ich im Modellbauladen.

Bezüglich des Motorschadens würde ich an deiner Stelle mal nach der eigentlichen Ursache schauen. Vielleicht hat der Motor einfach zu wenig Kühlung. Da bringt ein Motor mit mehr Leistung auch keinen Vorteil.
Wie hast Du die 70W Leistung ermittelt? In einem anderen Thread hier im Forum steht, dass der Motor bis 140 W verträgt.

Gruß
Stefan
TS2, Funjet, Phase3 F16, OpenTX mit FrSky, Cockpit SX

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. Juni 2018, 11:19

Bei Hobbyking kannst Du Deine Parameter im Motorfinder einstellen. Als Ergebnis kommen ein paar Außenläufer und mehr Innenläufer raus.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

12

Freitag, 29. Juni 2018, 13:31

Wollte ich auch gerade vorschlagen. Zumindest bei hk kannst du etliche Parameter in der suche vorgeben.
Gyros in Flächenmodellen sind wie hinsetzen beim Pinkeln! :tongue:

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. Juni 2018, 18:38

Hallo Stefan,

so wie du an die Motorensuche drangehst, solltest du dich mit dem "Drive Calculator" (kurz auch "DriveCalc" oder ganz kurz "DC" vertraut machen.
Mehr dazu erfährst du, wenn du mit Google unter "Drive Calculator" suchst. Neben dem Programm selbst gibt's da auch eine Anleitung zu dessen Gebrauch. Und das Programm beinhaltet eine umfangreiche Datenbank.
Und etwas Grundwissen zu Motoren (z.B. was versteht man unter "kv", und warum ? ) sollte auch vorhanden sein.

Die meisten Firmen, die Motoren (und Propeller etc. ) anbieten, werden von "Kaufleuten" geführt. Da ist oft etwas "Zurückhaltung bei der Kaufentscheidung" angebracht.

Gruß,
Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haschenk« (29. Juni 2018, 18:49)


Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

14

Samstag, 30. Juni 2018, 08:34

solltest du dich mit dem "Drive Calculator" (kurz auch "DriveCalc" oder ganz kurz "DC" vertraut machen.
werden von "Kaufleuten" geführt. Da ist oft etwas "Zurückhaltung bei der Kaufentscheidung" angebracht.

Wie wahr wie wahr..... :ok: :)
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter