Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. Oktober 2018, 09:18

Pichler Boost 25 ---> Luftschraube bei Trainer?

Hallo,
ich habe einen alten Trainer aus Holz wieder "ausgegraben". War früher ein 4ccm Vebrenner drin. Jetzt wil ich auf Elektro umrüsten. Das Modell würde fertig ca. 1400g wiegen, hat 1400mm Spannweite (Hochdecker)
Ich habe einen Pichler Boost 25 da. Am liebsten will ich eine Klappluftschraube mit 11x7 mit 42er Mittelteil drauf machen bei 3s Lipo. Leider gibts im Netz Angaben mit 10x5 UND 11x7 bei 3s. Hat jemand Erfahrungen zu dem Motor?
Klappluftschraube deswegen weil die Front es Fliegers ca. 7cm breit ist. Oder geht da bedenkenlos auch eine Starrluftschraube (wäre leichter)? Wäre nett wenn der Flieger auch Bodenstart machen würde.

Drivecalc funktioniert auf meinem MacBook leider nicht.
Sollte der Motor ungeeignet sein wäre einer mit ca. 130g noch möglich. Damit käme ich mit dem Schwerpunkt noch hin. Hab aber keinen solchen da.
If you can dream it - you can do it

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Oktober 2018, 09:35

Hmmm Trainer und Klappluftschraube..... So bin ich oft in meinen Anfängen geflogen, als es mit dem Landen noch etwas schwieriger war... Bei 3 S ca 350 Watt würde dein Modell schon sehr gut gehen...
Kalpo? Naja, eigentlich brauchst du nur darauf zu achten, das er mit Mittelstück die 10 - 11 Zoll nicht überschreitet. das wären so runde 25,5 cm Durchmesser.... Je nach Art des Platzes (gepflegt mit Gras oder Asphalt) solltest du es aber schaffen, ohne Klapppropeller auszukommen....
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

3

Sonntag, 28. Oktober 2018, 10:06

Macht die Starrluftschraube nichts aus wegen der breiten Front des Fliegers? Ich nehme an der Schub ist der gleichte ob schmale oder breite Front?
If you can dream it - you can do it

grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Oktober 2018, 12:49

Macht die Starrluftschraube nichts aus wegen der breiten Front des Fliegers? Ich nehme an der Schub ist der gleichte ob schmale oder breite Front?

Schau dir mal Semi-Scale oder Scale Modelle mit Sternmotoren (bzw. Atrappen) an. Da schaut nur die Hälfte vom Propellerblatt über den Rand hinaus, und die fliegen trotzdem ;) .
Also, mach dir über das Bisschen bei deinem Modell keinen Kopf.
Gruß Andreas
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

5

Sonntag, 28. Oktober 2018, 13:26

Leuchtet ein. Ist ja nur ein Trainer.
Jetzt brauch ich nur noch nen Tip zur Luftschraubengrösse. Entweder APC E oder Klapp. Hat jemand den Motor im Einsatz?
If you can dream it - you can do it

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 28. Oktober 2018, 16:16

Ich habe einen Pichler Boost 25 da. Am liebsten will ich eine Klappluftschraube mit 11x7 mit 42er Mittelteil drauf machen bei 3s Lipo. Leider gibts im Netz Angaben mit 10x5 UND 11x7 bei 3s. Hat jemand Erfahrungen zu dem Motor?

Hallo Hallo,
mal bei Pichler himself nachgesehen?
https://shop.pichler.de/Brushless-Motor-BOOST-25-V2
Da werden LS >10" mit 2s angegeben, nicht mit 3s.

Ich unterstelle ~75% eta (alle Angaben CIRCA/UNGEFÄHR!):
Drehzahl an 3s ~8800, Strom mit 11x7 ca. 37A, Pin 450W, Pout 335W, Schub 1,6kg, Speed 90km/h.
Wenn das mal für den Motor und/oder Steller nicht zuviel ist!?!?

LS 10x6 ca. 21A, Pin 263W, Pout 198W, Schub 1,1kg, Speed 80km/h.

Bodenstart ist wohl problemlos möglich. Für den Trainer würde ich wegen Strom (Flugzeit) und
Bodenfreiheit wohl zur 10" tendieren.
Aber heutzutage muss ja alles senkrecht gehen, sonst taucht das nich....

CU Eddy
Neue LuftVO! -> gravierte Alu-Namensschilder nur €2,50 -> modellplakette.de

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

7

Sonntag, 28. Oktober 2018, 17:07

Ich habe nachgesehen bei Pichler. Aber bei anderen Händlern sind zum Teil andere Angaben zu finden. Deswegen die Unsicherheit
If you can dream it - you can do it

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. Oktober 2018, 11:40

Da werden LS >10" mit 2s angegeben, nicht mit 3s.
Hmm, naja Eddy, ich habe da von einem Pichlerantrieb unter anderem auch für den Boost 25 ein Datenblatt vor mir liegen. Demnach verträgt er bei drei S für 30 sec. 30 Ampere und soll mit einer 10 - 11 Zoll APC-E gehen! Die Drehzahl ist bei 980 U/ Volt.... Er soll 350 Watt können. Empfohlener Akku: 2200 mA 3 S! 4 mm Wellendurchmesser....
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

9

Montag, 29. Oktober 2018, 18:42

Demnach verträgt er bei drei S für 30 sec. 30 Ampere

Für einen Segler ok, da gehen kurzzeitig sogar noch mehr, aber für ein Motormodell nur bedingt. Wenn ein entsprechender teillastfester Regler benutzt wird und der Pilot vernünftig mit dem Gas umgeht dann ist das ok. Wenn man aber ein Vollgasjunkie ist dann wird der Motor mit einem 11x7" Prop an 3S über kurz oder lang wohl gegrillt. An 3S wird von Pichler ein 10x5" Prop empfohlen.
Gruß Andreas
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 30. Oktober 2018, 09:34

Wenn man aber ein Vollgasjunkie ist dann wird der Motor mit einem 11x7" Prop an 3S über kurz oder lang wohl gegrillt. An 3S wird von Pichler ein 10x5" Prop empfohlen.
Da hast du recht! Vielleicht hätte ich da nicht von mir ausgehen dürfen! Ich fliege in einer Klemm einen Boost 35. Der ist mit 11 - 13 Zoll angegeben. Ich hatte eine 13 x 6.5 Zoll drauf und dann gemessen. Zieht 38,5 Ampere. Bis 40 kurzzeitig kann ich ihn belasten! Viel "Platz" ist da nicht mehr. Aber so ein Modell wird ja auch eher ruhig geflogen. Mit 12 Zoll ist der Motor dann aber bei 36 Ampere im besseren Bereich. Jedenfalls bei mir.
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

11

Dienstag, 30. Oktober 2018, 13:16

Vielen Dank für die Infos. Werde dann eine 10x5 APC-E draufmachen, allerhöchstens eine 10x6. Da bin ich mit beiden gut dabei
If you can dream it - you can do it

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 30. Oktober 2018, 17:34

Das sollte pasen!
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Ähnliche Themen