1

Dienstag, 26. Mai 2020, 09:46

ZOHD-Drift - neuer FPV-Flieger SUB250 im Anflug

Hallo,

mehr Details hier:

https://www.zohd.net/zohd-drift

Gibt es in verschiedenen Ausstattungen.


CorpseGuard

RCLine Team

Wohnort: Moers

Beruf: Müllkutscher

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Mai 2020, 16:43

Würde mich schon reizen aber hab mit meinem Dart 250 schon genug :D
LG
Dennis

Bitte weitergehen!

Hier gibt es nichts zu sehen!!!

Ich bin keine Signatur. Ich putze hier nur!!!

Smart

RCLine User

Wohnort: D-Weil am Rhein

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Mai 2020, 20:51

Hallo



ein Flächenmodell mit FPV
steht bei mir auch auf der Wunschliste.


Mal sehen was es wird.



Gruß Rolf

4

Donnerstag, 28. Mai 2020, 17:47

Nicht sehr aussagekräftig, aber ein paar Detailaufnahmen sind zu sehen. U.a. Kontakte in den Flügelhälften für die Servos, die dieses Mal im Flügel eingebaut sind:

https://www.youtube.com/watch?v=SDCCAeEWCmQ

Tiefflieger Rudi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. März 2021, 08:51

Erstflug

Ein Erstflug ist hier zu finden.

Tiefflieger Rudi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 31. März 2021, 20:07

Jetzt durfte er an den Hang.

Diesmal durfte der Drift Hangluft schnuppern.
Ich überleg aber, ob ich ihn nicht in Zukunft mit 2s fliege. Und 2 Blatt Prop. Statt mit 3s und 3 Blatt Prop wie im Manual.
Wegen dem Gewicht.

wernerhetzel

RCLine User

Wohnort: A-Mistelbach

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. April 2021, 15:31

Hallo Tiefflieger :angel: ,
da hast du aber einen schönen Tag am Hang erwischt !!!!!!!!!!!!!!
Super Flugzeug !?
Gruß
Werner

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. April 2021, 09:55

Meiner wartet noch aufs einfliegen.
Ohne FPV, aber mit FC.

Hab einen mit leicht verdrehtem Heck erwischt. Mal schauen ob ich irgendwo einen neuen Befestigungsring herbekomme um das zu fixen.
Flugzeiten um die 60 Minuten mit 2S 3500 klingen jetzt erst mal gar nicht so übel.
Wobei das die Graupner Tipsy schon mit 2S 1500 ganz locker aus der Hüfte schaffte.


:w Carl-Heinz

Tiefflieger Rudi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Juli 2021, 10:28


Ich überleg aber, ob ich ihn nicht in Zukunft mit 2s fliege. Und 2 Blatt Prop. Statt mit 3s und 3 Blatt Prop wie im Manual.
Wegen dem Gewicht.

Die Entscheidung ist gefallen. Es sind zwei geworden einer mit 2 S. In Rot. Der neue mit, 3S bekommt hellgrüne(Leuchtfarbe) Ruder.

Tiefflieger Rudi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. Juli 2021, 12:43

Meine Zwillinge konnten es gestern nicht erwarten.

Keine eineiigen. Bei dem mit den grünen Rudern, ist in ca. 100 Metern Höhe, die Fluglage schlechter zu erkennen.
»Tiefflieger Rudi« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20210715_150204.jpg
  • IMG_20210715_150216.jpg

Tiefflieger Rudi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. Juli 2021, 13:02

Abfluggewicht

Hei, ich habe jetzt das Abfluggewicht. Mit 3S Akku 85o mAh 80-120 C hat es 242 Gramm. Das ist der Hellgrüne auf dem Foto. Der Rote mit 2S Akku 500 mAh 25-50 C 220 Gramm. Hier musste ich aber noch etwas Blei in die Spitze geben, damit der Schwerpunkt passt. Beim Grünen mit 3S kam der Akku um ca. 3 cm weiter nach hinten.
»Tiefflieger Rudi« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20210715_150204.jpg

12

Mittwoch, 4. August 2021, 16:19

Hallo Rudi.
Ich hab seit gestern auch nen Drift und der soll demnächst (evtl. heute noch)in die Luft.
War allerdings unter 250g nicht zu machen, da ich nen GR6-Empfänger, den Kopilot Lite und nen zusätzlichen Spannungssensor drin hab.
Dieser Kopilot bietet ja keinerlei Telemetrie, und der Regler schaltet frühstens bei 3.2V ab- das ist mir zu niedrig für nen LiPo.
Ausserdem ist das Ding mit nem 1000er 2s noch hecklastig (selbst für die Werksangabe vom SP).

Was ist das mit dem Schwerpunkt bei dem Ding?
Der markierte am Flügel kommt nicht nur mir deutlich zu weit hinten vor, hast du den mal fliegerisch getestet?
Ich hab einige auf Youtube gesehen, die sagen, das Ding kommt aus nem Sturzflug nicht mehr raus-> Schwerpunkt zu weit hinten?
Dass die Chinesen da relativ schmerzfrei sind, ist ja nicht neu (laut Anleitung immer hübsch unter 50 km/h bleiben, und keinerlei Kunstflugeinlagen-> so gehts natürlich auch, den Rest macht dann der Autopilot).
Schief ist meiner übrigens auch- das komm davon, wenn man die Montage nich selber macht (wäre einfach gewesen, das ordentlich zu machen, da aber alles bombenfest verklebt ist, isses unmöglich). Ich kann es aber beheben, indem ich aufpasse, welcher Flügel die Zunge (vorn, wo die Schraube sie zusammenhält) unten hat.
__Grüssle, Sly__

Tiefflieger Rudi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 4. August 2021, 19:49

Hallo ich komme gerade vom Drift fliegen. Bei beiden (Rot+grün) habe ich den Schwerpunkt nach den Knubel ,auf der Flächenunterseite, eingestellt. Mit meiner Schwerpunktwaage.
Als Empfänger habe ich einen RX6R

Der ist aber nur 1,6 Gramm leichter als deiner GR6
Eingebaut ist der RX6R unter der Service Klappe in der Mitte zwischen den Flügeln. Die Akkus(Gewicht) weiß ich nicht auswendig. Hängen gerade am Ladegerät. Stecker xt30. Sonst habe ich nichts im Modell. Oder hast du einen Graupner 6 Kanal ? Der wäre dann ja nicht 2,9 g wie meiner, sondern ca. 7g schwer.

14

Mittwoch, 4. August 2021, 22:01

Der Empfänger ist der richtige- Archer GR6.
Ich mag das Vario....zumal man da gleich nen Höhenmesser mit an Bord hat.
Aber ich hab den Kopiloten ja, wie vorgesehen, hinten drin (unterm GPS)- womöglich macht der das Ding so hecklastig.

Ich war vorhin mal ne Runde fliegen, aber nur kurz, dann kam die nächste Regenfront.
Der Schwerpunkt muss mit dem Grund-Setup wirklich so weit hinter..oder die EWD stimmt auch nicht.
Da muss ich die Tage mal weiter testen.
__Grüssle, Sly__

15

Sonntag, 8. August 2021, 10:02

Also meiner ist, mit der Werksangabe vom Schwerpunkt, definitiv viel zu hecklastig.
Das Ding ist im manuellen Modus nahezu unfliegbar gewesen. ==[]

Inzwischen hab ich den SP nen Zentimeter nach vorn gelegt, und das HLW (der hat nahezu keinen Anstellwinkel!) mit etwas schnitzen an der Hinterkante um ca. 1mm angehoben. Mehr geht nicht, da ja alles ineinander steckt.

Mal sehen, wie sich das fliegt-schlechter kanns ja kaum werden.
Der Kopilot bügelt das zwar mühelos weg, aber ich will nicht immer damit fliegen müssen.
__Grüssle, Sly__

Tiefflieger Rudi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 8. August 2021, 20:31

Hallo Rabenauge. Nachdem es heute Windstill war. Bin ich schnell auf die Brache ums Eck. Da habe ich den Abfangbogen geflogen. Am besten(Modell fängt sich leicht von selber ab) war er ,wenn ich das Höhenruder etwas auf hoch getrimmt habe. So ca.1.5 bis 2,0 mm. Zu mehr hat der 2S Akku und die Zeit nicht gereicht.

17

Montag, 9. August 2021, 08:31

Ich war gestern fliegen, der Schwerpunkt liegt nun 1cm _vor_ der Empfehlung: das ist ein ganz anderer Flieger.
Nun kann man ihn auch manuell gescheit fliegen...er könnte noch weiter nach vorne, aber das gibt das Leitwerk dann wirklich nicht mehr her.
So gehts jedenfalls um Welten besser.

Angeblich wurde ja am Heck mal was geändert, vielleicht wurde dort gestümpert?
Wer weiss- das Problem hatten aber offenbar so _einige_ (findet man auf Youtube etliches zu).
Für meinen druck ich gerade ne Halterung für die Runcam2. Ich habs zwar nicht so mit FPV, aber Videos aus der Luft will ich schon ganz gerne machen.
Waren schöne Flüge gestern, ich konnte sogar ne Weile _ohne Höhenverlust_ kreisen (Thermik oder "Hang"- Aufwind (weiss ich nicht genau, in Luv war ne Baumreihe, die könnts auch gewesen sein).

Das Variometer (ich kann die Töne am Sender ein-und ausschalten) war da sehr hilfreich...

Mit Runcam drauf wird meiner jetzt allerdings ein bisschen über dem empfohlenen Gewicht liegen: 341g.
Ich hab vorne Ballast eingeklebt, weil ich den Akku nicht weit genug nach vorne bekomme.

Evtl ersetze ich den noch durch nen etwas grösseren, mal gucken.
Die Runcam könnte man auch etwas weiter vorn montieren (die hat um die 50g, damit kann man bei dem Vögelchen so einiges trimmen), aber dann muss ich den Ballast einbauen, wenn ich ohne flieg-auch nicht so clever.
__Grüssle, Sly__

18

Samstag, 14. August 2021, 22:40

Gestern war ich mal mit aufmontierter Runcam fliegen:

Nur ein kurzer Flug (das Ding fliegt sich etwas...na sagen wir, schwanger), aber das geht also auch.
Abfluggewicht 341g, das ist 21 über der Empfehlung.
Das GPS wird von der Kamera-Halterung, die genau darüber sitzt, erstaunlicherweise nicht merklich beeinflusst, wie üblich hatte ich nach ca. ner Minute nen Fix und konnte los.
__Grüssle, Sly__