Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

341

Sonntag, 28. Februar 2021, 07:28

Hi Hilmar
Mit Zackenband habe ich keine Erfahrung, von daher bist Du jetzt außerhalb der Garantie.

Seit ich auf Rat von sehr erfahrenem Kumpel der Panafly Zicke innerhalb von paar Minuten das Benehmen beigebracht habe, klebe ich die kleine Streifen auf die Folie immer drauf.
Die Strömung reist halt deutlich später ab. Es schadet in keinem Fall.
Es ist vermutlich kein Problem, wenn Du schon vorher senderseitig Höhe auf die Störklappen mischst. Aber solange es keine klaren, quantifizierten Empfehlungen dazu gibt ("bei xx mm Störklappe bitte yy Millimeter Höhe hinzumischen"), würde ich die Reaktionen des Modells lieber erst selbst erfliegen, bevor ich schon im Vorfeld eine Änderung mit unbekannter Auswirkung vornehme.

Ich habe nur recht wenig beigemischt. Rest muss erflogen werden. Ganz ohne wird es nicht gehen. Bei allen Seglern mit Störklappen, musste ich etwas Höhe beimischen . Es wird schon.
So, mit dem Fahrrad wäre eine Idee. Es ist nicht so weit bis Hartenberg. Allerdings, das Wetter soll wieder schlechter werden. Wir haben erst Ende Februar.
Ich melde mich in jedem Fall nach dem Erstflug. Hoffentlich kann irgendwann Tobi ein schönes Video drehen.
Ich bin hier nun wirklich durch. Auch die Funke redet jetzt mit mir vernünftig :).

Viele Grüße Leo :w

342

Sonntag, 28. Februar 2021, 07:46

Hallo Leo,

wie immer: sehr sauber gebaut und prima dokumentiert!!
Was die HR-Trimmung bei den Störklappen angeht, ich mach`s so: Mit dem Trimmhebel vom HR versuchen, ob es da schon funktioniert. Den Ausschlag kannst du dann nach der Landung gut reproduzieren und als Mischwert fest einstellen. Reicht es nicht: Nullpunkt vom HR etwas verschieben, mit Trimmhebel wieder das Ruder auf Null stellen, um so mit dem Trimmhebel mehr Ruderausschlag nach oben zu bekommen. Ich schiele gerade nach dem "Lord of the clouds" vom Robert. Ich hatte 2020 nach einer Neuauflage vom Pelikan gefragt. " Da wäre etwas in der Pipeline", aber mehr Infos nicht. Jetzt ist er im Prospekt, leider immer noch Preis.
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

343

Sonntag, 28. Februar 2021, 08:02

Hi Hans-Dieter.
Danke :)

Mit HR Trimmung werde ich schon fertig ;) . Es ist nicht das erste mal.

Was Lord of the clouds vom Robert Schweißgut angeht, den habe ich natürlich schon gesehen. Ich weiß, Du wartest auf etwas größeres von Robert. Mit 3,75m wäre es vielleicht doch etwas für Dich.
Mal schauen wie der Preis wird.

Mein Hangar ist jetzt aber wirklich voll. Da muss ich passen.
Soll sich etwas bei Dir ergeben, melde Dich bitte. Es kann spannend werden.
Viele Grüße Leo :w

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

344

Mittwoch, 3. März 2021, 12:37

Hallo zusammen,

ich habe das schöne Wetter genutzt und bin mal wieder sehr ausgiebig mit FAUVETTE in der Thermik gewesen.
Es ist doch immer wieder ein Erlebnis, wenn man gedanklich schon fast im Landeanflug ist, dann aber feststellt, dass man gar keine Höhe verliert. Also in ca. 50 Metern Höhe nochmal in Ruhe einkreisen und bei 250 Metern wieder aussteigen.
:applause:



Zu den Störklappen benötige ich persönlich keinen Mischer.
Wenn ich die Klappen halb gesetzt habe, befindet sich das Modell in einem stabilen, leichten Sinkflug. In diesem Zustand will ich gar keine Ruderkorrektur haben.

Setze ich die Klappen vollständig, dann nimmt das Modell etwas mehr die Nase runter, und ich kann die Flugbahn zum Schluss schön sauber mit dem Höhenruder abfangen, bis zum sanften Ausschweben und anschließendem Aufsetzen.


An dem Flugtag habe ich ein kurzes Video gedreht,
viel Spaß damit!

Herzlichst
Hilmar.

Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (3. März 2021, 12:42)


Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

345

Mittwoch, 3. März 2021, 17:54

Sehr hübsches Video Hilmar :applause:.
Ich werde mit dem Erstflug warten. Anfang April, habe ich mein Führerschein wieder. Wetter soll schlechter werden, also besser jetzt.
Ich melde mich in jedem Fall.
Viele Grüße Leo :w

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

346

Donnerstag, 8. April 2021, 19:01

Hallo zusammen,

ich darf verkünden, dass FAUVETTE nun Bestandteil des neXt-Flugsimulators ist!

Wer den Simulator bereits besitzt, lädt sich einfach die derzeit aktuelle Programmdatei neu herunter und folgt den Installationshinweisen. Dadurch überschreibt die neue Version die bestehende alte.



Die Flugeigenschaften des Simulatormodells sind von mir überprüft und in Kooperation mit dem Entwickler optimiert worden. Daher ist die Simulation wirklich nah am Original, inklusive Störklappen.
Macht richtig Spaß!
:ok:




Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

347

Montag, 3. Mai 2021, 17:24

Hi Hilmar!
Wegen dem Wetter und Arbeit, konnte ich die Fauvette real noch nicht fliegen.
Du hast mich aber auf Next Sim neugierig gemacht. Erstmal Demo runtergeladen, ob es bei mir funktioniert. Es hat es :) .
Na gut, Vollversion gekauft. Ich finde den Simulator echt gut.
Ich muss mich noch etwas einarbeiten. Die Schalter für die Störklappen finde ich noch nicht, es wird aber bestimmt.
Ich fliege am Sim. mit meiner alten DX6i am Kabel .
Die Fauvette fliegt sehr schön in diesem Sim.

So kann ich mich etwas auf real vorbereiten. Es macht in jedem Fall Spaß.
Viele Grüße Leo :w

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

348

Montag, 3. Mai 2021, 23:38

Die Störklappen aktivierst Du im neXt Simulator unter:

Einstellungen -> "Eingabegerät" anwählen-> ein Menü tiefer "Funktionen" anwählen -> etwas runter scrollen, dann findest Du "Störklappen".
Da klickst Du auf "zuweisen" und betätigst entsprechend der Anweisung einen freien Zweistufen-Schaltkanal.

Das ist die einfachste Lösung, die Klappen rasch auf einen Schalter zu legen. Zum Üben reicht's.


Ich fliege am Liebsten in der Szenerie "MBG Mauchenmühle" und lande mit Hilfe der Störklappen eigentlich immer schön bei Fuß.



Viel Spaß noch mit Deinen virtuellen Trainingseinheiten.
Stell' Dir am Besten ein paar Aufgaben, die Du vorher noch nicht so richtig beherrscht hast. Flaches Kreisen, mit Seitenruder und gegensinnig stützendem Querruder ist die wichtigste Disziplin, neben dem Landen.
:ok:


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

349

Dienstag, 4. Mai 2021, 18:56

Hallo Hilmar.
Danke für die Hinweise :) .
Hab´s gefunden. Wird aber nix mit Klappen. Wahrscheinlich wegen dem Dongle, werden die Schalter der DX6i nicht unterstützt.
Ich finde es nicht so tragisch. Extra deswegen hole ich mir keinen RX2Sim. Spaß macht es trotzdem.

Hoffen wir, daß das Wetter besser wird und ich die Fauvette bald auch real ausführen darf.
Viele Grüße Leo :w