1

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 18:01

Motorisierung f. Excell Competition 2 von Simprop

Hallo,
Habe mir den Excell Competition 2 geholt und rätsele noch über die Motorisierung.
Habe noch einen LRP Zenit 550 mit Getr. 3,8:1 packt der dass?(Latte 13x11)
Wenn nicht, kann mir jemand sagen ob der von Simprop vorgeschlagene, günstige MaxDrive 650BB gut dafür geeignet ist?
Vielen Dank schon mal.

Gruß aus dem Frankenland.

2

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 22:32

Hallo M.J.,
ungefähr genauso viel wie der MaxDrive 650 kostet auch ein AXI 2820.

O.k., der BL-Controller ist um einiges teurer als ein Bürsti-Steller, aber Du erhältst wesentlich mehr Leistung bei weniger Gewicht.

Such mal unter "axi 2820", da gibt es m. W. auch einige Threads von XC2-Eignern.

Betreibe meinen 2820/10 an 12 x 6,5 mit 8 x 2400RC in einem ähnlich großen Segler (Lenger-Jantar) und bin begeistert...

HTH,
Markus

(edit: nur'n paar Rechtschreibfehler... ;) )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus Baldingen« (4. Dezember 2003, 22:35)


CrashChris

RCLine User

Wohnort: Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Dezember 2003, 12:11

Den AXI 2820/12 mit einer 13x9" Aeronaut mit 8 Zellen kann ich im EC2 empfehlen :ok:
Relativ günstig, gute Leistung (mehr und besser geht immer).
Ich hoffe jetzt, dass die Lipo's endlich in bezahlbare Regionen kommen. Dann hätte man mit einem 350g Akkupack locker 2h Nonstop-Flugzeit :ok:

RobertF

RCLine User

Wohnort: Zürich

Beruf: Betriebswirt

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Dezember 2003, 12:29

Antrieb EXCEL II

Tag

ich flog (Antrieb war gut, Rumpf leider gar nicht) meine EXCEL
mit Kontronik 480-28, Latte 17x10 und 8 Zellen
Leistung: mehr als genug


Gruss
Robert

haiduk

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Dipl. Ing. Informationstechnik

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Dezember 2003, 12:38

RE: Motorisierung f. Excell Competition 2 von Simprop

Hallo,

in der FMT wurde der EC2 mit dem Max-Drive 650 BB im Vergleich zum Magic-Drive 40-28 getestet. Den Testbericht kann man als PDF von der Homepage runterladen. War Heft 11/02.

In der "Modell" wurde der EC2 natürlich auch getestet. Antriebsvarianten weiß ich aber nicht. Könnte ich aber nachschauen.

Gruß
Frank
Krümel

Snoopy

RCLine User

Wohnort: -14169 Berlin

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. Dezember 2003, 17:04

Also der Maxdrive 650 taugt in erster Linie dazu die Motorkohlen im Rumpf staubigerweise zu verteilen, um welchen 550er Zenit gehts denn? Was wiegt Dein EC2 leer, dann könnte man mal rechnen.

Gruß Sebastian

7

Freitag, 5. Dezember 2003, 20:11

Motor f. Excell

Um einen LRP Zenit (Sport 550-7-8BB) 13X11
Latte:13x11
Gewicht m. 8xSanyo NiMH 3000 ca. 1840g.

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. Dezember 2003, 21:53

RE: Antrieb EXCEL II

Zitat

Original von RobertF
Tag

ich flog (Antrieb war gut, Rumpf leider gar nicht) meine EXCEL
mit Kontronik 480-28, Latte 17x10 und 8 Zellen
Leistung: mehr als genug

Gruss
Robert


17x10" 8( - sicher dass es keine 14x10" war? :) Jürgen

Snoopy

RCLine User

Wohnort: -14169 Berlin

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. Dezember 2003, 21:59

Mit der 13x11" wirds ziemlich schlapp werden (weniger als 3m/s steigen)

Motor: LRP Zenit 550-7-8-BB #5912; 2128rpm/V; 2A no-load; 0,042 Ohms.
Battery: Sanyo RC3300HV NiMH; 8 cells; 3300mAh @ 1,2V; 0,005 Ohms/cell.
Speed Control: Kontronik Sun4001; 0,006 Ohms; High rate.
Drive System: Gear Drive; 13x11 (Pconst=1,06; Tconst=0,995) geared 3,8:1 (Eff=93%).
Airframe: Excel Comp II; 40dm²; 1684g; 42,1g/dm²; Cd=0,033; Cl=0,27; Clopt=0,6; Clmax=0,93.
Stats: 91 W/kg in; 68 W/kg out; 8,8m/s stall; 11m/s opt @ 57% (55:21, 27°C); 16,3m/s level @ 80% (27:02, 33°C); 3,36m/s @ 17,8°; -0,83m/s @ -4,3°.


Motor Amps = 17,5
Motor Volts = 8,8
Input (W) = 153,7
Loss (W) = 38,8
MGbOut (W) = 115,0
MotGb Ef(%) = 74,8
Shaft Ef(%) = 68,5
Motor RPM = 16999
Prop RPM = 4473
Thrust (N) = 8,29
PSpd (m/s) = 20,8
Prop Ef(%) = 0,0
Total Ef(%) = 0,0
Time (m:s) = 11:20


Wenn die Motordaten stimmen würde ich es eher mit einer 15x13 versuchen und kleineren Zellen, mehr als 4m/s sind aber kaum zu schaffen mit dem Antrieb. Ob das Spaß macht?

NC = 8
Diam (in) = 15,0
Pitch (in) = 10,0
Motor Amps = 23,4
Motor Volts = 8,5
Input (W) = 199,4
InPLd (W/kg) = 101,4
Loss (W) = 52,2
MGbOut (W) = 147,2
MotGb Ef(%) = 73,8
Shaft Ef(%) = 65,5
Motor RPM = 15744
Prop RPM = 4143
Thrust (N) = 12,16
PSpd (m/s) = 17,5
RofC (m/s) = 3,53
Time (m:s) = 8:28

matteusel

RCLine Neu User

Wohnort: D-72074 Tübingen

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. Dezember 2003, 22:26

RE: Motorisierung f. Excell Competition 2 von Simprop

Hallo Jürgen,


Zitat

17x10" - sicher dass es keine 14x10" war? Jürgen


Kontronik 480-28 5,2:1 mit 17*9 und 10 Zellen 35 Mittelstück 32A im Stand nach zehn Sekunden. Mit 17*11, 10Z, 35er MS 43 A im Stand nach zehn Sekunden
Ich glaube an das Leben meines Modells nach der nächsten Landung.


Matthias

11

Freitag, 5. Dezember 2003, 22:50

Motor f. Excell

Also sehe ich das jetzt so,
den Zenit gleich vergessen und lieber den Simprop MaxDrive 650 BB oder
besser den AXI 2820?
Hatte nur mit Brushless bisher noch nichts am Hut. Wie lange wäre da egentlich die Motorlaufzeit (ca.) mit 8Zellen 3000 NiMH von Sanyo?

CrashChris

RCLine User

Wohnort: Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. Dezember 2003, 15:51

Ich habe bei meinem 2820/12, einer 13x9" Aeronaut und 8 Zellen 4/5SC 3min 20 sec Motorlaufzeit. Nach 3min ist aber kein wirklicher Steigflug mehr drin, aber für ein Platzrunde nach einem verpatzten Landeanflug reicht es.
Mit den 3000er Zellen solltest du locker über 5min kommen.

13

Samstag, 6. Dezember 2003, 23:30

AXI 2820/10 mit Aeronaut 12 x 6,5 und 8 Zellen Sanyo 2400 RC in meinem Lenger-Jantar:
locker 8 Minuten . :D :D :D

Mein Jantar (2,40 m, 2 kg, hohe Streckung) ist von Hause aus recht schnell, daher kommt wohl die recht geringe Stromaufnahme im Flug.
Dennoch hat der Antrieb mit um die 15 N reichlich Schub.

Für Deine XC2 ist ein 2820/12 mit entsprechend größerem Propeller möglicherweise besser geeignet.

HTH,
Markus

TMFlyer

RCLine Neu User

Wohnort: nicht von dieser Welt

Beruf: am liebsten Millionär

  • Nachricht senden

14

Montag, 8. Dezember 2003, 20:48

Excel Competition 2 Antrieb

Hallo Marco,

ich empfehle dir einen Torcman Motor Typ 350-20-14 Windungen 14 Pol.

Als Akkupack nimmst du dann einen 10 Zeller Sanyo RC2400 an einem Hacker Master 70-3-P Opto und einer Graupner 16x10" Klappluftschraube.

:ok: Damit steigt das Ding garantiert in ca. 10 Sekunden an die Sichtgrenze. Und 9 Steigflüge pro Akkuladung sind dann allemal drin. :ok:

Mfg TMFlyer :D
:ok: Nur kleine Lichter brauchen Ordnung. Genies beherrschen das Chaos!!! :ok:

Snoopy

RCLine User

Wohnort: -14169 Berlin

  • Nachricht senden

15

Montag, 8. Dezember 2003, 22:10

RE: Excel Competition 2 Antrieb

Zitat

Original von TMFlyer
:ok: Damit steigt das Ding garantiert in ca. 10 Sekunden an die Sichtgrenze. Und 9 Steigflüge pro Akkuladung sind dann allemal drin. :ok:
Mfg TMFlyer :D


Da musst Du aber schon ziemlich kurzsichtig sein

CrashChris

RCLine User

Wohnort: Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 9. Dezember 2003, 10:17

Außerdem dürfte es etwas eng werden, in der Schnauze. Immerhin kommt vorne ein 40mm Spinner drauf und der 350er LRK hat ca. 43mm Außendurchmesser.
Also den Motor mit Verlängerung oder Rumpf kürzen und einen neuen Spant einharzen.
Da letztens über Probleme mit dem Schwerpunkt berichtet wurde (Rumpf ist hinter der Flächenauflage verstärkt und dadurch schwerer), dürfte das kürzen evtl. nicht die beste Lösung sein.

TMFlyer

RCLine Neu User

Wohnort: nicht von dieser Welt

Beruf: am liebsten Millionär

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 9. Dezember 2003, 20:33

Motorisierung für EC2 von Simprop

Hallo Christoph,

ich muß dir recht geben, dass hätte ich in den Text einfügen müssen. Den Excel den ich mit dem Torcman Motor geflogen habe, hatte natürlich eine verlängerung am Motor, sodass dieser weiter hinten sass.

trotzdem kann ich dir sagen, dass das mit dem Schwerpunkt in Ordnung geht.

Mfg TMflyer
:ok: Nur kleine Lichter brauchen Ordnung. Genies beherrschen das Chaos!!! :ok:

globe

RCLine User

Wohnort: Underfrange

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 21:58

Hi ihr!

Am Wochenende hatte mein EC2 Erstflug!

Mein Antrieb: Phasor 30-3 und ne 10x8ér Latte bei 8 Zellen.
Ich denk für mich als ab und zu Elektroflieger geht das voll in Ordnung! Leistung ist ausreichend vorhanden..

Aber vor allem haben mich die Flugeigenschaften beeindruckt! Echt super das Teil!

Gruß Georg

19

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 11:15

Motorisierung EC2

Hi,
habe in meinem EC2 einen Kontronik Fun 480-28 mit 5,2 Getriebe drin. Geht mit einer 16x10 und 8 Zellen RC2400 gut hoch (ca. 28A). :)
Habe seit kurzem nun eine 17x11 Luftschraube dran. Damit geht der EC2 senkrecht hoch. 8) 8)
Grüße Steini

20

Freitag, 12. Dezember 2003, 18:44

RE: Motorisierung EC2

Hi,
apropos "Senkrecht"- geht mein EC2 auch.
Mega 22/30/3, 12*7, zieht 40 A. 70A Jeti Opto Regler.
Nix Umbau...
Das macht richtig Spass- ich erkenne meinen Flieger kaum mehr wieder-
fetzt gut.
Für mich die optimale Motorisierung!

Habe mit dem Maxdrive 650BB mit 10 Zellen (braucht man nämlich mit dem Antrieb schon wenn man ein wenig Spass haben will) nur Kohlen abgebrannt
(siehe mein Thread hierzu) und den Antrieb dann billig weiterverkauft. 36A
sind doch ein wenig zu viel für den 08/15 650er. Wenn Du sehr genügsam bist geht´s halt auch mit 8 Zellen aber......
Und irgendwann lerne ich das doch!!!! ;)