Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HagbardC72

RCLine User

  • »HagbardC72« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 59387 Königreich Damich

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. September 2002, 09:36

Re: Solar UHU


Ich hab mal gehört, das die Solarzellen ein Problem darstellen sollen, da teuer und bei einer harten Landung kaputt, hab aber keine Ahnung obs stimmt.

Hag
Auf meiner Homepage : Flug-Einsteigerhilfe, Akku-Einsteigerhilfe,
PC-Netzteil-Umbauanleitung und meine Modelle


Hangar: Piper Pico Cup, Twinstar, Twinjet, Skycat, Depron-Ultimate, Me163.

Wir sehen uns im Himmel!!!

Schmidie

RCLine User

Wohnort: D-35519 Rockenberg

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. September 2002, 12:50

Re: Solar UHU


hai

also der solar uhu ist ein super fliegendes modell. ich hatte ih nfrüher mit nem ultra 900 und so ca 300 watt eingangsleistung :D das ging ganz gut!

zur salor version. das problem am baukasten ist das das modell einfach zu schwer wird! mein dad hatte mal einen mit nem gfk rumpf und sehr leichten flächen und leitwerken gebaut. das ding flog hervorragend
und die solarzellen haben auch was gebracht!

was du machen kannst ist folgendes. mach löcher ins leitwerk. nimm super leichte komponenten (9gr servos reichen dicke aus!) wegen den solar zellen must du dir keine gedanken machen. die haben auch schon
mal nen absturz gut überstanden. wichtig ist das du sie ohne spannung zusammen lötest und was noch wichtiger ist das die fläche sich nciht verwinden kann! ich weis leicht und bocksteif ist nicht einfach
aber wenn sich die fläche verdreht kann es sein das einzelne solarzellen brechen!

hier übrigens mal ein bild :)


Gruss Schmidie

3

Donnerstag, 5. September 2002, 13:05

Re: Solar UHU


Danke für den Tip, ist ja auch ein Technik die begeistert![smile]Was für einen leichten Antrieb nehme ich denn am besten? Wieviel Zellen?
Mit 42195 Grüßen
CHRISTOPH [2:51:30] :D

Mein Verein! :D

marvin

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. September 2002, 14:05

Re: Solar UHU


Hi Christoph [wave]

Wieviele Zellen kommen denn darauf ? Wegen der Betriebsspannung.

Als Motor könnte ich mir einen Speed 400 vorstellen zusammen mit dem Cosmotech Getriebe von Höllein. Die haben damit sogar den Blue Phönix motorisiert und der hat 2 m.

Je nach Zellenzahl kannst Du ja die 4,8; 6 oder 7,2 V Variante benutzen.
Bis dann

Dirk

Dirk´s Modellbauseiten

5

Donnerstag, 5. September 2002, 16:57

Re: Solar UHU


Hi
Ich hab einen Hi-Fly von Graupner.Ist ein Segler mit 1100g und einen Speed 400 7,2v(!) und einem 4:1 Getriebe.Der zeiht ihn nicht senkrecht, aber es reicht.Ich habe 8 Zellen, und auch einen 10 Zellen
Pack (Twicell 1600), aber dei 10 Zellen bringen nicht mehr.Also ich denke ein Speed 400 6v ist gut, allerdings würde ich das cosmotech Getriebe vom Höllein nehmen.

6

Donnerstag, 5. September 2002, 18:23

Re: Solar UHU


Der hi fly war in den 70ern als einer der ersten Elektro Flieger mit 2* 500er und Getriebe gedacht.Er fliegt also auch mit nem 400er.Und dann auch noch mit der 7,2v Version, und er zieht grade mal 5A.Gibt
natürlich irre Flugzeiten.Ohne Thermik so ne Stunde.

7

Freitag, 6. September 2002, 08:34

Re: Solar UHU


@Dirk und ebenso [wave], und @ alle

müßte mal für eine Gewichtsbilanz wissen was der Speed 400 mit dem Comotech Getriebe wiegt. Das muß sich schon ordentlich lohnen, denn die Getriebevariante kostet 80€[sick]gegenüber 10€ für den vorgesehen
Speed 600. Das Modell bzw. die Solarzellen sind vorgesehn für 6 Antriebszellen (das muß so sein). Habe noch KR-1400 von SANYO liegen, die sollten hinhauen, haben Leistung und helfen beim Gewichtesparen[zunge].

Habe gestern schon mal das Programm von Herrn Geck angeworfen und kam auf wesentlich längere Flugzeiten mit dem 400er.

@Julius: Wie lang war die reine Motorlaufzeit?
Mit 42195 Grüßen
CHRISTOPH [2:51:30] :D

Mein Verein! :D

marvin

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. September 2002, 11:35

Re: Solar UHU


Hi Christoph,

wieso 80€ ??? Mit Speed 400 6V kostet das 55€ und falls Du interesse hast kannst Du mein wenig gebrauchtes Getriebe mit 6 V Motor günstig bekommen (40€ ?).

Wenn ich zuhause bin leg ich es mal auf die Waage...
Bis dann

Dirk

Dirk´s Modellbauseiten

9

Freitag, 6. September 2002, 12:38

Re: Solar UHU


Hallo Dirk,

können wir ja morgen beschnacken. [wink1]
Mit 42195 Grüßen
CHRISTOPH [2:51:30] :D

Mein Verein! :D

10

Freitag, 6. September 2002, 14:16

Re: Solar UHU


Da fragst du mich jetzt was??? Müsste so um die 1200sek. sein.Der Segler segelt aber auch sehr gut.

11

Freitag, 20. September 2002, 09:20

Re: Solar UHU


Hallo,

habe gestern meinen Solar UHU inkl. Solarzellen bekommen. Macht einen sehr guten Eindruck und ich bin tierisch heiß aufs Bauen. Was für ein nettes Gimmik: RC-Modell mit eigenem Kraftwerk!

Nun habe ich ja verstanden, dass ich leicht bauen soll. Speed 400 mit Getriebe soll es dann werden und das Leitwerk wird auch erheblich erleichtert. Aber wie bekommt man so schöne kreisrunde Löcher da
rein (siehe Beitrag von Schmidie in diesem Thread). Macht man das mit einem Forsnerbohrer?[hammernd]
Mit 42195 Grüßen
CHRISTOPH [2:51:30] :D

Mein Verein! :D

marvin

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

12

Freitag, 20. September 2002, 12:15

Re: Solar UHU


Hi Christoph,

genau ! Mit einem guten Forstnerbohrer, kein 5 € Max xxxx Angebot und ganz wichtig eine Holzplatte unterlegen und gerade soweit Bohren, dass die Spitz rauskommt. Dann umdrehen und nochmal.


Bis dann

Dirk

Dirk´s Modellbauseiten

albvogel

RCLine User

Wohnort: Linsenhofen

  • Nachricht senden

13

Freitag, 20. September 2002, 12:17

Re: Solar UHU


Hallo an alle,
fliege meinen uhu mit cosmotech getriebe + speed 480 race
an 8 zellen cp 1300,ist so mein winterflieger oder wenn ich keine lust auf
das grössere zeug habe.mot laufzeit um die 400 secunden.
für das leitwerk würde ich anderes holz nehmen,meines hat sich nach 4
jahren verzogen (so ne unverschämtheit )[nuts].
und im bereich der tragflächen auflage sollte man den rumpf verstärken,sonst
reisst es beim ersten ringelpiez ein.

gruss von der alb...rüdi
Gruß von der Teck.... der Rüdi

14

Freitag, 20. September 2002, 12:29

Re: Solar UHU


Bei 8 Zellen hast Du aber wohl keine Solarzellen drauf, oder? Dann dürfte die anliegende Spannung nicht mehr ausreichen.
Mit 42195 Grüßen
CHRISTOPH [2:51:30] :D

Mein Verein! :D

15

Freitag, 20. September 2002, 12:30

Solar UHU

Hallo,

bin am überlegen ob ich mir den Solar UHU von Graupner aus einem Restbestand inkl. Solarzellen zulegen soll.



Hat jemad Erfahrung mit dem Modell? Funzt das gut? Wieviel bringen die Solarzellen? Oder ist das nur Spielkram? Flugeigenschaften? [dumm]

Vielen Dank schon mal...   [wave]Letzte Änderung: Christoph - 20.09.02 12:30:22
Mit 42195 Grüßen
CHRISTOPH [2:51:30] :D

Mein Verein! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »heavyonwire« (5. Dezember 2003, 12:56)


16

Freitag, 20. September 2002, 12:31

Re: Solar UHU


Hi,

bin mir nicht ganz sicher, aber als Standardantrieb ist glaube ich ein Spped 600 vorsegehen. Der 400er würde natürlich unheimlich beim Gewichte sparen helfen. Werde heute abend mal den Katalog konsultieren
und jetz ab zu Höllein...Letzte Änderung: Christoph - 20.09.02 12:31:43
Mit 42195 Grüßen
CHRISTOPH [2:51:30] :D

Mein Verein! :D

sabo2706

RCLine Neu User

Wohnort: D-33XXX Bielefeld

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 1. Januar 2003, 18:44

Re: Solar UHU


Hallo und frohes Neues!

Ich habe mir auch so einen Restposten mit Solarzellen bestellt und will mal fragen, wie weit der Bau beim Kollegen ist?
Anscheinend braucht man dann ja diesen "Solardrive" Antrieb nicht, wie?
Ich werde mal den 600er versuchen. Habe aber auch gehört, dass manche einfach noch mehr Solarzellen auf die Flügel kleben und damit fast "ohne Ende" am Himmel bleiben!?
-Weiss da jemand was zu?
Welcher Flugakku hat sich denn in der PRAXIS bewährt? Ich erschaure immer bei Herstellerangaben, da ich davon nicht so wahnsinnig viel glaube.
Wenn hier noch mal wer antworten würde, fände ich das echt prima!
Viel Spass am Hobby,


der Alfisti

Kong_Harald

RCLine User

Wohnort: Nahe Stuttgart

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 1. Januar 2003, 21:16

Re: Solar UHU


Tag!
Meiner Meinung nach ist der Solar Uhu nicht für den 600 geeignet.
Bei mir liegt der Bausatz samt Solar Drive immer noch im Keller.
Ist es eigentlich bei Graupner üblich, dass man die Balsa-Leisten selber schneiden muss?
Ich find das ist eine Frechheit einem einen Bausatz zu verkaufen, bei dem nur BalsaBretter drin sind, statt den geschnitten Leisten.[angryfire]
Die vorgesehenen Sub C Zellen passen nicht in den Rumpf, obwohl Graupner sie als Zubehör angiebt.[oh] Ich denke ich werd auch einen 400 mit Getriebe reinbauen + 2000 NiMh von Panassonic.
Wie fliegt den der Solar Uhu??

Gruß OLI
es sollte unter strafe verboten sein springbäume zu pflanzen :O

sabo2706

RCLine Neu User

Wohnort: D-33XXX Bielefeld

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 2. Januar 2003, 16:44

Re: Solar UHU


[angryfire]
So was habe ich befürchtet!
Mein Bausatz ist noch nicht da, aber alles selber zurecht schneiden - nee, ne?!?!?
Ich denke, das Ding ist rasch gebaut?
Will das Ding nur mal zwischendurch fliegen und Segler aus Ganzholz habe ich genügend hier rumstehen.
@ oLi: Kannst Du mir diesen Solardrive vielleicht verkaufen? - Ich will es dann erst mal nach Herstellerangaben versuchen. Ich habe so kleine Motore (400er) nämlich gar nicht - nur ab 600er Aufwärts!
können auch was Tauschen - ich habe noch Nagel neue 600er Motore von KEIL hier rumliegen, die ich aber nicht alle brauche (ja ja, immer diese Sonderangebote mit "kauf´ mehr - zahl weniger")....
Du kannst ja noch mal posten, gell?
Viel Spass am Hobby,


der Alfisti

20

Donnerstag, 2. Januar 2003, 21:48

Re: Solar UHU


Hallo Leute,

Mensch interessiert sich doch noch jemand für das Fliegerchen.

Ich bin leider immer noch nicht dazu gekommen das Modell zu bauen, war allerdings in meinen Überlegungen soweit aus Strom- und Gewichtsspargründen einen 400er + Getriebe einzusetzen. Das Motörchen bekommt
Ihr für ca. 5€! Ja, das Getriebe ist nicht ganz billig aber die Planetengetribe sind echte Sahneteile. Der Vorteil sollte es einem wert sein!

Bei den Akkus wollte ich auch aus Gewichtsgründen keine subC verwenden und im Gegensatz zu den Graupnerangaben hat sich bei der Kapazitätsentwicklung auch einiges getan. Ich wollte die CP1300 einsetzten,
die haben 1,3Ah und wiegen 35g/Stück.

Ich habe hier den Testbericht aus der Elektromodell aufgetrieben in dem tatsächlich dazu geraten wird ein paar Solarzellen mehr auf den Flächen anzubringen, um das Modell dann mit 7 oder 8 Akkuzellen
betreiben zu können. In der gelieferten Konfiguartion ist nur das Nachladen von 6 Zellen möglich!!! Der Grund für die zusätzlichen Zellen war die doch recht schwache Leistung mit der Katalogkonfiguration
(Solar Drive + 6 Zellen). Daher kann man davon nur abraten und eben Solarzellen zusätzlich anbringen oder eben Gewicht einsparen wo es geht, dann sollte 6 Zellen reichen. Das ist zumindest mein Plan!

Wer den Bericht haben möchte kann diesen gerne per Mail bei mir anfordern.
Mit 42195 Grüßen
CHRISTOPH [2:51:30] :D

Mein Verein! :D