21

Montag, 27. Februar 2006, 08:31

@Martin

Zitat

Welches Setup hast Du da eigentlich drin?


Motor ist ein Mega16/7/5 an einem YGE30BL, Prop APC 4,75/4,75.
Als Akuu fliege ich die 2220er Tanics.
Da der Prop ja gebrochen ist, werde ich nun einen 5x5 draufschrauben, da
ich derzeit keine kleinere Luftschraube hier rumliegen habe.

Die Wanne werde ich nun mit dem Dremel/Drahtbürste malträtieren, haue mir
da im Klebebereich richtig Riefen rein, dann sollte das Epoxy wohl "Griff" bekommen....hoffentlich. ;)

Werde heute mal bei conzelmann anrufen, daß die mir was zuschicken.... 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »knifte« (27. Februar 2006, 08:33)


Marcuz

RCLine User

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Ausbildung

  • Nachricht senden

22

Montag, 27. Februar 2006, 12:07

Interssant währe Daniels Me 163 Befeuerung ( Mega 16/15/3 mit 3 Tanic 2220 mAh und 6x5,5 APC Elektro) ;)
Grüße, MarcuZ!

Meine Homepage
Stand 10.07.2009

Ergebnisse meiner ersten beiden großen F3J Wettbewerbe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcuz« (27. Februar 2006, 12:07)


23

Montag, 27. Februar 2006, 13:12

Zitat

Original von Marcuz
Interssant währe Daniels Me 163 Befeuerung ( Mega 16/15/3 mit 3 Tanic 2220 mAh und 6x5,5 APC Elektro) ;)


Das kann nicht gehen, das sind 40 A und der sichere Tod der Tanic. Knifte´s Setup passt schon.
Nicht mehr online

Marcuz

RCLine User

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Ausbildung

  • Nachricht senden

24

Montag, 27. Februar 2006, 13:27

Zitat

Original von beagle

Zitat

Original von Marcuz
Interssant währe Daniels Me 163 Befeuerung ( Mega 16/15/3 mit 3 Tanic 2220 mAh und 6x5,5 APC Elektro) ;)


Das kann nicht gehen, das sind 40 A und der sichere Tod der Tanic. Knifte´s Setup passt schon.


Och man, Missverständniss, der Mega 16/15/4 ;) Sind 26-27A.
Grüße, MarcuZ!

Meine Homepage
Stand 10.07.2009

Ergebnisse meiner ersten beiden großen F3J Wettbewerbe

25

Montag, 27. Februar 2006, 13:37

Das geht, allerdings muss dann die Antenne seitlich unter der Fläche verlegt werden, weil 5.5 das 'Limit für die Latte ist.
Nicht mehr online

26

Sonntag, 12. März 2006, 17:21

So, war nach Erhalt der verlorenen Kabinenhaube heute nochmal unterwegs.
Fazit: Einfach geil ! :D

Bin fast nur halbgas geflogen die ersten 5 Minuten, zum eingewöhnen.
2 Klicks Querruder links, dann flog die Kiste wie auf Schienen.
Die letzen 2 Minuten dann vollgas mit der 5x5er APC luftschraube.
Speed war wirklich klasse, das Ding macht ja nur Laune !! Und der Sound !! :evil:

Landung ist ja total unproblematisch, finde, das Ding landet sich einfach.

Echt begeistert ! :ok:

27

Donnerstag, 6. April 2006, 00:58

Ich habe nochmal eine Frage.

Es kommt immer wieder vor, dass ich Störungen im Flug bekomme, kurzes
Servozucken und nicht reproduzierbar. Unberechenbar. :no:
Ich hatte den Tip bekommen, daß
Regler und Empänger bei so hohen Strömen so weit wie möglich auseinander
liegen sollten. Das geht aber im Projeti doch gar nicht. Hier liegen die beiden
Komponenten quasi nebeneinander. Das Platzproblem!

Habt Ihr das anders gelöst ? Empfänger nach vorne ?

Kann es an der Durchführung der Antenne durch das Plastikrohr liegen?
Soll ich die Antenne besser aussen unter dem Flügel "verlegen" ? In den
Servoschacht vielleicht. ?

Verwendeter Empänger ist übrigens ein Jeti5 MFD.

Hat noch jemand ähnliche Probleme beobachtet ?

Gruss !

28

Donnerstag, 6. April 2006, 07:56

Nimm nen Schulze 535. Den Jeti MPD hab ich im Projeti noch nicht probiert aber wegen nem Rex 5 plus lag mein letzter Projeti 2 Monate im Kornfeld.

Wenn ich direkt von mir weggeflogen bin gabs mehrfach Auschläge nach unten, beim Flug ins Kornfeld hat er nach 100m Entfernung gar nicht mehr auf Steuerbefehle reagiert.

Mit dem alten Schulze 435 im Projeti hatte ich derartige Ptobleme nie.

Ich hab nen MPD im Nuri, da gibt´s keine Störungen.
Nicht mehr online

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »beagle« (6. April 2006, 07:57)


29

Donnerstag, 6. April 2006, 08:37

Zitat

Original von beagle
Wenn ich direkt von mir weggeflogen bin gabs mehrfach Auschläge nach unten, beim Flug ins Kornfeld hat er nach 100m Entfernung gar nicht mehr auf Steuerbefehle reagiert.


Hör mal, das ist eine exakt genau dasselbe hier ==[]

Dann werde ich mir heute in Dortmund auf der Messe mal so ein Teil mitbringen.
Ich berichte....

Danke vielmals für den Hinweis! :ok: :w

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 6. April 2006, 09:53

Kann ich mich anschließen. Ich habe den Schulze 435 drin. Direkt dadrauf liegt der Regler (geht eben platzmässig nicht anders), ein Kontronik Swing 3000. Bisher keinerlei Probleme - auch an der Sichtgrenze nicht.
Gruß Frank

31

Donnerstag, 6. April 2006, 09:59

Zitat

Original von frankyboy
Bisher keinerlei Probleme - auch an der Sichtgrenze nicht.


aber dahinter :D
Nicht mehr online

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 6. April 2006, 10:01

:D Aber Du weißt ja nicht, wo MEINE Sichtgrenze liegt. Da könnte dann ja auch der Sender nicht mehr hinreichen. ;)
Gruß Frank

33

Donnerstag, 6. April 2006, 11:07

War bei mir auch (ACT).

Nachdem ich die Antenne direkt aus dem Rumpf am Flügel entlang geführt habe ist alles bestens!

Gruß,

Patrick

34

Freitag, 7. April 2006, 17:19

Zitat

Original von beagle
Nimm nen Schulze 535.


Habe gerade den Projeti mit Schulze 535 ausgestattet und was soll ich sagen:
Keine Störungen, Fun pur und keine Angst, daß die Mühle im nächsten Moment
einen Vollausschlag während des tiefen Überflugs bekommt....

Nochmals Danke für den Tip! :evil:

35

Sonntag, 9. April 2006, 23:16

quot erat demonstrantum
Nicht mehr online

tobkin

RCLine User

Wohnort: MOD

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 9. April 2006, 23:38

Zitat

Original von beagle
quot erat demonstrantum


wann und wo ??? Ich bin dabei....

lg
Tobias
___________________
Ausstattung:
LMH121-Brushless :heart: (Twist28,2*6°,10'er, 8*3300mAhNiMh)
Logo 10
Vario Sky-Fox,JetRanger,E-Xtreme S
Projeti,Solution II, Sport-Wing, Trainer90,etc.
MC24
www.kinert.de

37

Montag, 10. April 2006, 08:10

wie ??? wann und wo ??? Bezog sich auf den Schulze
Nicht mehr online

tobkin

RCLine User

Wohnort: MOD

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

38

Montag, 10. April 2006, 08:43

Zitat

Original von beagle
wie ??? wann und wo ??? Bezog sich auf den Schulze


...und ich dachte auf den tiefen Überflug ohne Vollruderausschläge (Was zu beweisen war)....;-)
___________________
Ausstattung:
LMH121-Brushless :heart: (Twist28,2*6°,10'er, 8*3300mAhNiMh)
Logo 10
Vario Sky-Fox,JetRanger,E-Xtreme S
Projeti,Solution II, Sport-Wing, Trainer90,etc.
MC24
www.kinert.de

HeinzBoss

RCLine User

Wohnort: -

Beruf: Dipl.-Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 18. April 2006, 21:47

Hallo,

hab heute den 3ten Akkusatz mit meinem neuen ProJeti geflogen - geht wie Hölle und macht super Laune.

Habe allerdings noch ein Problem. Wenn ich beim langsamen Vorbeiflug voll beschleunige, dann drückt es die Nase ordentlich nach unten und ich muß mit Höhe korrigieren.

Denke mal, daß ich den Motorsturz ändern muß, so daß die Welle etwas nach oben zeigt.

Was meint Ihr?

Gruß Heinz

40

Mittwoch, 19. April 2006, 07:47

Solange er bei Vollgas ohne ziehen geradeaus fliegt würde ich das nicht tun. Dann lieber beim beschleunigen etwas ziehen.
Nicht mehr online