41

Freitag, 21. April 2006, 23:16

Habe mir heute Kühlluft-Ausschnitte in die Haube geschnitten.
Jeweils vorne und hinten, um Akku und Regler zu kühlen.
Die Tanics sind beim letzten Flug irre heiss geworden und der Regler hat
auch gelegentlich ausgesetzt.

Eingesetzter Motor ist der Mega16/7/5 an einem 2220er Tanic 3s.

Dabei war es heute erst 17°C, was ist erst im Sommer.... ==[]

Der gekapselte Rumpf des ProJeti ist für Kühlung der Komponenten wirklich
nicht ausgelegt.... hattet Ihr damit nie Probleme ?

Der Motor wurde so heiss, daß das doppelseitige Klebeband seine Klebeeigenschaften
verloren hatte. Der Motor schob sich unter Last einige Millimeter nach vorne und der
Propeller hat die Motorwanne abgeschliffen...bis zum völligen Stillstand :dumm:
Segelfluglandung ist gutgegangen.

Könnte mir vorstellen, daß die 20A Leistung (30sek ?) auf einen blockierten Propeller
dem Motor nicht gut getan haben, könnte das sein ?
Er läuft zwar noch derzeit. Was meint Ihr?

Ich habe jetzt einen kleinen GFK-Knubbel in die Wanne geharzt, der den Motor
in Zukunft gegen das Verrutschen nach vorne sichern soll....