Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

La Gurke

RCLine User

  • »La Gurke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Palling ( Ldk. Traunstein )

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Dezember 2005, 14:01

Gewicht

Hallo !
Da ich miich mit Segelflugzeugen noch nicht so gut auskenne , würde ich gerne wissen , ob das Gewicht von 1.46 kg bei einer Spannweite von 2.5 m zu hoch oder eher normal ist . Es handelt sich dabei um einen "vorbildgetruen" Segler , welcher genau es ist , weis ich leider nicht .

Gruss Markus

Julian Vahl

RCLine User

Wohnort: Schwerte

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Dezember 2005, 15:58

Hallo Markus,

ich denke mal es handelt sich um einen Segler ohne Motor und das Gewicht ist komplett mit aller Elektronik, oder?

dann kommt es natürlich auch drauf an, wo du mit dem Modell fliegen willst. Bei starkem Wind am Hang wird es dir vielleicht sogar zu leicht sein, in der Ebene zum Thermikfliegen ist weniger mehr ;-)
Aber 1500g sind insgesamt schon ok.

Gruß, Julian

La Gurke

RCLine User

  • »La Gurke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Palling ( Ldk. Traunstein )

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Dezember 2005, 19:15

Hi !
Der FLieger wigt mit aller Elektronik 1.5kg . Ich würde den Segler gerne zum Fliegen auf Flachem gelände hernehmen . Vielleicht kann ich ja irgendwo noch ein paar gramm gewicht sparen , damit er noch besser fliegt .

Gruss Markus

Martin1989

RCLine User

Wohnort: vom Fuße der Teck

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Dezember 2005, 22:00

Hallo

es kommt drauf an, wenn du eine eta hast (sehr sehr dünne flächentiefe) dann hast du ehr eine hohe Flächenbelastung.
wenn du einen Oldtimer wie den Habicht hast, hast du eine große fläche also weniger flächenbelastung.
Mach doch einfach mal ein Bild vom segler.


Martin
besteht interesse an WD Sunwheel ???

wer lust hat kann mal reinschauen bei der Modellfluggruppe Dettingen Teck

5

Donnerstag, 15. Dezember 2005, 23:43

Hallo Markus,

das Gewicht passt ohne die genaueren Umstände zu kennen schon zur Spannweite. Selbst mit 2 kg wäre das noch, im flotteren Rahmen, O.K.
Allerdings kann man pauschal nicht sagen das geht hier so und dort so, verschiedenste Gegebenheiten tragen mit zum gelingen bei, oder eben auch nicht.

Mach mal ein Bild von der Kiste, stell es ein, dann werden die Antworten wesentlich präzieser.

Wie geschrieben, ich kenne das Modell nicht, ABER wie gedenkst du das Fluggerät in die Luft zu bekommen im Flachland? Wobei Flachland; ihr habt doch schöne Hänge bei euch, mach dich mal schlau wo und wie dort geflogen wird. Dann lädst du deinen Accu fährst dort hin und schmeisst die Karre über die Hangkante. Wenn die Bedingungen passen fliegt der Vogel.

Merke: Am Hang fliegt alles, wenns zu stark bläst sogar rückwärts. ;)
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralfi« (15. Dezember 2005, 23:45)


La Gurke

RCLine User

  • »La Gurke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Palling ( Ldk. Traunstein )

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Dezember 2005, 06:50

Hallo !
Erstmal danke für eure Antworten !
Ich hab mich jetzt malnach dem Flugzeugtyp erkundigt , es ist eine ASW 17 .
Ich habe vor , den FLieger per F-Schlepp in die Luft zu bringen .

Gruss Markus

PS. Ein Bild folgt noch !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »La Gurke« (16. Dezember 2005, 06:51)