Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hermann_h

RCLine User

  • »hermann_h« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Salzburg

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Januar 2006, 08:32

Wie Radbremse am Sender steuern?

Hallo Leute,

hab eine 6 Meter B4 von RS mit EZFW und Radbremse.
Diese Bremse hab ich bisher nicht verwendet. Servo ist allerdings eingebaut und die Bremse funzt auch. Nur weiss ich nicht wie ansteuern.
Fliege die Bremsklappen am Gasknüppel. Steuerung ist eine MC 22.

Bin schon gespannt, wie Ihr das macht.
Gruß Hermann

Thommys

RCLine User

Wohnort: Owen-Teck

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Januar 2006, 09:24

RE: Wie Radbremse am Sender steuern?

Hallo Hermann,
ich verwende 2 verschiedene Methoden, zum einen habe ich die Bremse auf dem Knüppeltaster und bei anderen Modellen habe ich die Bremse mit auf den Klappen.
Klappen gezogen -> Bremse zu. Das ist das einfachste.
Gruß
Thommy
Thommys Modellbau

Pilatussegler

RCLine User

Wohnort: Entlebuch CH

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Januar 2006, 10:30

RE: Wie Radbremse am Sender steuern?

Die Bremse wird über einen Kippschalter aktiviert oder gesperrt.
Mischer auf der Bremsklappe ab 50% Weg wird die Bremse dazugeschaltet, wenn der Kippschalter eingeschaltet wurde.
Gruss
Pascal

hermann_h

RCLine User

  • »hermann_h« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Salzburg

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. Januar 2006, 15:33

Hallo Thomy und Pascal,

das mit dem Schalter und dann auf die Klappen gemischt gefällt mir ganz gut.
Hab mir den Mischer auf den Klappen ohne Schalter auch schon überlegt, möchte aber verhindern mit Klappen und gebremstem Rad zu landen. Daher erst am Boden zuschalten und über die Klappen regeln gefällt mir.

Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Gruß Hermann

akromaster

RCLine Neu User

Beruf: Fluglotse

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. Januar 2006, 19:34

RE: Wie Radbremse am Sender steuern?

Hallo Hermann,

auch ich habe die Bremsklappen mit der Radbremse gekoppelt. Das ist in unseren manntragenden Seglern auch sehr oft so!

Noch ein Tipp von mir:

Niemals die Radbremse vor dem Ausfahren der Bremsklappen betätigen!

Ich habe damals mit meinem großen Swift die leidvolle Erfahrung einer Bauchlandung machen müssen, weil ich nach einem Startabruch im F-Schlepp während eines Wertungsflugs im Akrowettbewerb wieder schnell zum Nachstarten landen wollte. Also Bremsklappen voll raus und erst im Endanflug das Fahrwerk ausgefahren.
Dummerweise war aber das Seil, daß die Radbremse spannt, schon unter Zug, weil sie ja schon durch die ausgefahrenen Klappen betätigt war. Dadurch konnte das Fahrwerk nicht mehr in der Endstellung verriegeln. Das Ergebnis waren zwei rausgebrochene Fahrwerksklappen! :( :(
immer 5g am Knüppel

Frank

hermann_h

RCLine User

  • »hermann_h« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Salzburg

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. Januar 2006, 21:20

Hallo Frank,

von den Manntragenden kenn ich das auch, aber dort geht alles irgendwie leichter. Wobei ich zuerst Modellflug machte und dann manntragend anfing.
Seither gehts auch mit den Modellen besser.
Gruß Hermann

Pilatussegler

RCLine User

Wohnort: Entlebuch CH

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. Januar 2006, 23:47

Die Original B4 hat die Radbremse am Knüppel. Wie eine Fahrradbremse.
Gruss
Pascal

Dog Manfred

RCLine User

Wohnort: Sandhausen bei Heidelberg

Beruf: Tierarzt

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 22. Januar 2006, 16:41

RE: Wie Radbremse am Sender steuern?

Hallo Hermann,

so liest man sich wieder....

ich habe die Schleppkupplung und die Radbremse auf einem Taster seitlich am Sender:
Taster drücken: Kupplung auf und Bremse zu,
Loslassen : Eingeklingt und nix Bremse.
Wenn ich bremsen muss, dann mache ich das auser im Notfall mit ABS: Tipp, tipp tipp tipp ....
Allerdings ist die Bremse so eingestellt, dass sich der Flieger auch bei Dauerbremsen nicht gleich überschlägt.
Bei Schleppabbruch bremst der Hobel dann auch gleich und semmelt nicht in den Schlepper.
Und wenn beim Ausklinken in 500 Meter die Radbremse kurz zumacht, ist die Gleitfluggeschwindigkeit dahin ... So ein Mist!

Das klappt gut und spart ein Sevo :-)

Gruss
Manfred

PS Deine B4 und der Fox stauben langsam aber sicher wieder ein.
Ich werde sie nochmal putzen müssen :angel:

hermann_h

RCLine User

  • »hermann_h« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Salzburg

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 22. Januar 2006, 20:41

Hallo Manfred,

Das mit dem Taster ist auch eine Idee!

Zu den Fliegern:

Um Gottes Willen, nur nicht abstauben, dann spar ich mir die Zachenbänder! ;)

Lang dauert es nicht mehr bis ich die Dinger hole.
Bei uns wird sicher noch Monate dauern, bis der Schnee weg ist, so ein Schei....
Gruß Hermann