Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

speedy

RCLine User

  • »speedy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-56305 Puderbach

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Februar 2003, 13:53

Schaumtreibmittel


Vielleicht ist ja hier jemand, der Bescheid weiß:
http://www.rclineforum.de/cgi-bin/YaBB.p…622&start=0
Gruß, Christian Mies

Schmidie

RCLine User

Wohnort: D-35519 Rockenberg

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Februar 2003, 11:04

Re: Schaumtreibmittel


ich ich ich :)

benutze das treibmittel sehr gerne. als harz verwende ich auch das 285 mit dem 2 stunden härter. die verklürzung der topfzeit hängt vom anteil des treibmittels ab. wenn das harz im becher aufschäumt kannst
du es ohne probleme wieder durchrühren, damit der schaum verschwindet. achja, nochwas... ich habe das gefühl das man mit dem schaumharz das gewebe schlechter tränken kann als mit "normalem"
harz. also entweder erst gewebe laminieren und dann nochmal mit schaumharz drüber oder einfach 5 minuten mehr zeit lassen :)
Gruss Schmidie

Thomas_Hoffmann

RCLine User

Wohnort: CH-5273 Oberhofen

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. Februar 2003, 23:11

Re: Schaumtreibmittel


Schaumharz ist eine geniale Sache[ok]

Ich verwende es ausschliesslich zum verkleben von Flügelbeplankung. Das Harz dringt bis 1cm in den Styro ein!
Ich gehe so vor:
1. Holz mit Schleifgrund versiegeln
2. Glasgewebe mit wenig Harz (Gummischaber) auf Holz laminieren
3. 0.5g/dm2 Harz mit Schaumtreibmittel auf Laminat auftragen (feiner Zahnspachtel, alle 5mm ein max. 1mm tiefer Zahn)
4. Flächen pressen

Das Harz sollte nach dem eintragen von Treibmittel möglichst schnell eingesetzt werden, denn es schäumt nur einmal auf, ausser du kippst mehr als nötig Treibmittel dazu! Zum laminieren ist Schaumharz
nicht geeignet. Ich habe mit mehreren Epoxiharzen Treiber versuche gemacht, es funktionierte immer.
Ich habe keine Veränderung der Topfzeit bemerkt, wahrscheinlich weil ich 1. sehr wenig Treiber, d.h. nur Tröpfchenweise zumische, oder 2. weil ich ca. 5 min. nach dem Mischen des Harzes die Flächen schon
im Vakuumsack verstecke.

Gruss Thomas
Letzte Änderung: Thomas Hoffmann - 14.02.03 23:04:20
Letzte Änderung: Thomas Hoffmann - 14.02.03 23:11:24