Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

palace

RCLine User

  • »palace« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-2431 Enzersdorf/Fischa

Beruf: Redcap @ Vienna Int. Airport

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Oktober 2002, 20:58

GFK-Rumpf reparieren! Aber wie?


Hi Leute![wave]

Hab gestern meinen Segler etwas unsanft aufgesetzt.[hammernd] Dabei hab ich den Rumpf etwas demoliert.[sad1] Ist jetzt an der Unterseite sehr "weich" und zw. Fläche und Leitwerk durchgerissen!
Wie repariert man sowas richtig? So das es nachher auch wieder nach einem Rumpf aussieht! Von innen kann ich ja schlecht mit Matten kleben (komm ja nicht hin) und von außen sieht man es ja dann doch stark!
Wie macht ihr das?

Grüße
Richard[wave]
Unsere HP:
RH-Airworld

2

Sonntag, 6. Oktober 2002, 21:25

Re: GFK-Rumpf reparieren!  Aber wie?


Hi,
schau mal bei Guenter Wachsmuth im Downloadbereich. Da gibts 'ne prima Anleitung zu Reparatur von GFK Ruempfen. Funktioniert prima so.
http://www.wachsmuth.com/modell/download/downloads.htm
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


patrick

RCLine User

Wohnort: Alinghi-Land

Beruf: Technopolygraf

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. Oktober 2002, 09:16

Re: GFK-Rumpf reparieren! Aber wie?


Hallo Richard,

Ebenfalls klasse sind die Tips von

http://www.swiss-composite.ch/

unter Dokumentationen die "Plätzli-Technik". Die ist so einfach, das du dich angeblich freust wenn es was zu reparieren gibt...



Viel Spass dabei,   Patrick


holie

RCLine User

Wohnort: D-77654 Zell Weierbach (wer kennt den wein nicht)

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. Oktober 2002, 10:34

Re: GFK-Rumpf reparieren!  Aber wie?


... und wer sich das ding bei wachsmuth zieht wir feststellen... es ist auch die von der swiss(ern)

[ok]     [wave]

>>> erst denken, und dann das schreiben sein lassen <<<
----- >> ----- ----- << -----

palace

RCLine User

  • »palace« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-2431 Enzersdorf/Fischa

Beruf: Redcap @ Vienna Int. Airport

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. Oktober 2002, 21:17

Re: GFK-Rumpf reparieren!  Aber wie?


Hi Leute![wave]

Danke für die Hilfe! War heute schon fleißig am Rumpf reparieren. Sieht ganz gut aus mit dieser Technik, auf jedenfall besser als im Rumpfinneren rumzufummeln. Außerdem hab ich bis jetzt immer mit 5 Min.
Epoxy gearbeitet. Mit dem wird´s nicht wirklich was!
Bin schon neugierig wie sich die rep. Stellen verschleifen lassen!
Danke nochmal und Grüße
Richard[wave]
Unsere HP:
RH-Airworld

6

Montag, 7. Oktober 2002, 21:45

Re: GFK-Rumpf reparieren!  Aber wie?


Na dann weiterhin viel Erfolg.
Verschleifen ist eigentlich recht einfach. Ich gehe normalerweise fuers &quot;Grobe&quot; erstmal sogar mit einem Excenterschleifer dran (falls ich mal doch recht unsauber gepappt habe). Danach immer
feiner werdend mit der Hand schleifen (bis ca. 350er oder 400er Schleifpapier). Meist (eigentlich immer) hast du dann noch Unebenheiten die Gespachtelt werden muessen. Spachtel drauf und dann wieder schleifen.
Wie gesagt, immer feiner werdend. Und zum Schluss noch den Feinschliff nass. Nach dem Lackieren siehst du nichts mehr von der Bruchstelle.
Uebung macht den Meister. Aerger dich nicht, wenns beim ersten Mal nicht so schoen wird. Spatestens nach dem naechsten Erden hast du wieder was zum Ueben. ;-)
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!