Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ruedi

RCLine Neu User

  • »Ruedi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Mai 2002, 18:50

Schneller Hangsegelflieger


Hallo zusammen

Ich bin auf der Suche nach einem schnellen ca. 1.7m bis 2m voll GFK Hangsegelflugzeug mit V-Leitwerk. Ich habe in diesem Zusammenhang den OCELOT, den mini NYX, den Mini Ellipse und den Bora gefunden.
Hat jemand Erfahrung mit diesen Modellen und kann mir sagen, welches das ultimative Gerät ist?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten

Strega

RCLine User

Wohnort: Baden-79117 Freiburg

  • Nachricht senden

2

Freitag, 31. Mai 2002, 16:05

Re: Schneller Hangsegelflieger


Hi Ruedi,

zur Mini-Elli kann ich Dir was sagen [grin1] Kurzum, ist ein super Gerät und ballastiert brutal schnell und wendig, ist aber eher im HLG-Format und gerade ballastiert zwar im Fluge nicht kaputtzumachen,
aber relativ einfach bei der Landung. Der Flügel ist sehr druckempfindlich, der Rumpf sollte prinzipiell an den bekannten neuralgischen Stellen mit Kohle versteif werden. Trotzdem : wenn nix mehr geht,
die Elli geht, wirds brutal am Hang kann der Flitzer mit Blei im Bauch immer noch mitspielen. [grin1][grin1]

Für mich persönlich das ultimativste überhaupt (ok ich kenne die von Dir angeführten nicht live) ist der OPUS V von PAF http://www.paf-flugmodelle.de
Das ist (bisher) mit Abstand das Brutalste was ich gesehen habe.



Das Teil kann mit 1,4 Kg aufballastiert werden !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (Ballastkammern in Rumpf und Fläche) und dann wirds heftigst. Zumindest war der Pilot in Fiss froh, daß er nach 15 Minuten wieder landen
durfte [grin1][grin1][grin1], Adrenalin ohne Ende....aber auch beim Landen mit diesem Lebendgewicht, aber Schwitzen ist ja angeblich gesund. Ich muss gestehen, dass das in meiner bisherigen Karriere das
Schnellste war, was ich bisher gesehen habe und das mit Gruselsound. Ich habe den Opus mit knapp 1500gr, also nackich, geflogen (mit Ballast habe ich mich nicht getraut) und auch das war ein Gedicht,
zwar nicht mehr so speedy aber sehr gutes handling. Wenn ich die 400 Euro beisammen habe gehöre ich dann auch zu den Opus-Quälern.

[wave]
Grüße aus Freiburg
Matthias

Low and fast und Spaß dabei !

http://www.dorst-freiburg.com

Robert_G.

RCLine User

Wohnort: D-Augsburg

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. Juni 2002, 00:13

Re: Schneller Hangsegelflieger


Vereinskolleg hatte einen:

OPUS (mit T-Leitwerk) und 1,5 KW-Antrieb ca. 2,5kg in 7sec. an die Sichtgrenze (~300m) und dann senkrecht runter, viereckiger Looping bis die Fläche stöhnt, und wieder rauf...

geniales Teil... [nuts]

mit V-Leitwerk als Hangfräse... [nuts][nuts]Letzte Änderung: Robert G - 01.06.02 00:13:49
Robert

Homepage

MTT

RCLine User

Wohnort: USA- West Chester, OHIO

  • Nachricht senden

4

Samstag, 1. Juni 2002, 00:30

Re: Schneller Hangsegelflieger


Schau mal hier rein, ist zwar auf franzoesisch, aber wir Modellflieger sprechen ja weltweit dieselbe Sprache :
http://www.chez.com/aeromod/

Ich hatte den Aldij ( 220 cm Spw.), und das Ding geht echt gut.
Auf Englisch gibt es hier mehr info und Berichte : http://www.f3x.com , und auf Aldij klicken.

Gruss, MichaelLetzte Änderung: Michael Tetzner - 01.06.02 00:30:40
Michael

Ruedi

RCLine Neu User

  • »Ruedi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. Juni 2002, 16:16

Re: Schneller Hangsegelflieger


Vielen Dank für die Antworten.

Der OPUS scheint mir ja ein super Teil zu sein. Weiss jemand, ob er teilbare Flächen hat, oder ob sie an einem Stück sind?

Vieln Dank im Voraus
Ruedi:)

MTT

RCLine User

Wohnort: USA- West Chester, OHIO

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. Juni 2002, 18:56

Re: Schneller Hangsegelflieger


P.S. Die Flaeche des Aldij ist dreiteilig.

Michael
Michael

Thomas_Bergmann

RCLine Neu User

Wohnort: A-3264 Gresten

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Juni 2002, 23:09

Re: Schneller Hangsegelflieger


@Ruedi:
Der Opus (bei uns in Ö heisst das Ding RAMBO - und der Name passt einfach besser zu dieser Fräse [diablotin]) wie ich ihn kenne, hat eine einteilige Fläche mit ca. 2m und RG14.
Es gibt ihn mit einer geraden Fläche od. mit hochgezogenen Randbögen. 2 Klappen od. 4 Klappen. Flächen gibts mit oder ohne Ballastaufnahme. Weiters ist ein Elektrorumpf verfügbar.
T-Ltw kenne ich nicht.
Hier die 4Klappen Version: http://www.rc-direct.com/opus.htm

JAWi

RCLine User

Wohnort: 32425

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. Juni 2002, 19:09

Re: Schneller Hangsegelflieger


Moin,
meine Opus'e warten noch auf den Erstflug, aber die Schreiben oben machen mich schon ganz juckig.Weil die Flieger gebraucht sind, hab ich auch eine selbstgebaute
3-Teilige-Fläche ;-)
mal sehen was die hält
weiterhin hab ich zu den Segel-Rümpfen 2 E-Rümpfe aus Kohle/Kevlar, WAHNSINN!
Extrem hart und verwindungssteif!
Die Flächen haben Ballastkammern, die Rümpfe (noch) nicht
Ich überlege eine Fläche auf 4-Klappen umbauen zu lassen, für engen Landeraum
Hab nur noch keinen gefunden der das kann, ich selber möchte die Fläche nicht zerschnippeln, und eigentlich weiß ich auch gar nicht ob das im nachhinein noch Möglich ist.
@Matthias: erst muß sowieso die L33 fliegen :-))
Jan

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 9. Juni 2002, 23:22

Re: Schneller Hangsegelflieger


Opus (5 ?) also ??

ist der nicht schon ewig alt ?

ich weiß nur, dass vor Jahren - bei uns im Verein gabs noch keinen Voll-GFK-Modelle -
jemand von dem Teil berichtete und wie geil der wäre..

oder ist das jetzt ein anderer ??